Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 3.103 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Illusion Offline



Beiträge: 87

11.01.2018 19:04
#31 RE: Eure Einschätzung antworten

4 Jahre ist toll!!!
es stimmt: erst gab es Gründe, dann hat man Gründe/Anlässe gesucht, dann welche geschaffen
zum Ende gab es das nicht mehr..da war es nötig & ohne zu hinterfragen

************************************************
"wer noch atmet, ist mehr gesund als krank" (Hirschhausen)


Annie Offline



Beiträge: 37

11.01.2018 19:07
#32 RE: Eure Einschätzung antworten

Ja genau. Es war normal, gehörte dazu, war eben so. Als wenn man darüber nachgedacht hätte... Für mich war jeder Abend ab 20 Uhr gleich :-(


Annie Offline



Beiträge: 37

14.01.2018 10:44
#33 RE: Eure Einschätzung antworten

Ich bins nochmal. Etwas offtopic.

Ich hatte eingangs geschrieben, daß ich da jemanden betrunken mehrere Tage lang immer wieder beleidigt habe. Ich hatte mich entschuldigt, aber der ignoriert mich hartnäckig. Würde ich an seiner Stelle wahrscheinlich auch machen. Das Problem ist, daß ich von dem Trip gar nicht runter komme, das wird langsam zur fixen Idee, hauptsächlich, weil es mir sehr peinlich ist. Das nagt wirklich an mir. Es ist ja nunmal so, daß niemand eine Entschuldigung annehmen muß, richtig? :-(


Vianne Online



Beiträge: 142

14.01.2018 10:57
#34 RE: Eure Einschätzung antworten

Ist das die Person, die du ausm Internet kennst? Was genau stresst dich so daran? :)


Annie Offline



Beiträge: 37

14.01.2018 11:02
#35 RE: Eure Einschätzung antworten

Mich stresst, daß der jetzt denkt, daß ich nicht ganz dicht bin! Außerdem war das ein guter Kontakt, den ich mir jetzt versaut habe. Mich macht das ganz fertig. Aus dem Weg gehen kann ich dem auch nicht ganz, weil ich da, woher wir uns kennen, noch weiterschreiben will. Jedes Mal, wenn ich da was poste, fühle ich mich ganz grottig. Verstehste?! :-)


Julia Offline



Beiträge: 81

14.01.2018 11:17
#36 RE: Eure Einschätzung antworten

Zitat von Annie im Beitrag #35
Jedes Mal, wenn ich da was poste, fühle ich mich ganz grottig. Verstehste?! :-)


Liebe Anni

Schön, dass du dein Empfinden in dieser Sache so toll ausdrücken kannst. "Nicht ganz dicht" warst du ja in diesen speziellen Situationen, in denen du den User attackiert hast. Das empfindest du ja selbst so. Was du tun kannst, ist anzunehmen, dass du das getan hast und dass du das selbst als "scheisse" empfindest. Punkt. Entschuldigt hast du dich auch. Punkt. Ob der andere das annimmt und was er darüber denkt, dass musst du ihm überlassen. Das hat allenfalls gar nicht mit dir persönlich zu tun. Vielleicht hat diese Person für sich den Entschluss gefasst, sich nicht mehr schlecht behandeln /beleidigen zu lassen und zieht das jetzt durch. Wenn sie dir dann zu schnell "vergibt", verbiegt sie sich auch wieder. Oder es ist ihr schlicht egal. Es gibt viele Interpretationen, warum die andere Person so handelt, wie sie handelt. Ein Teil hat mir dir zu tun, ein Teil nicht.

"Außerdem war das ein guter Kontakt, den ich mir jetzt versaut habe"

Ja, Shit happens. Vor allem, wenn wir besoffen sind. Daher ist nüchtern bleiben die beste Option, befriedigende soziale Kontakte zu pflegen. Für dein besoffenes Verhalten, dich einem Menschen gegenüber schlecht zu verhalten, hast du die Quittung bekommen. Ich denke, du solltest das jetzt loslassen. Es wird von allein aufhören dich zu ärgern. Immer und immer mehr. Weil du nun auch viele sehr gute Erfahrungen machen wirst im guten Umgang mit anderen Personen. Du muss das jetzt einfach aushalten, bis es gefühlsmässig besser wird. Wird es aber - versprochen

Ich freue mich sehr darüber, dass du das hier so direkt ansprichst.

Liebe Grüsse
Julia

_______________________________________________
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende. (Oscar Wilde)


1 Mitglied findet das Top!
newlife Offline




Beiträge: 3.664

14.01.2018 11:20
#37 RE: Eure Einschätzung antworten

Ihr kennt euch doch nicht real, oder? Nur aus dem Internet, wenn ich das richtig verstanden habe. Du wirst nicht wissen können, wer wirklich dahintersteckt. Der hat bestimmt auch Ecken und Kanten und bei niemand ist alles Gold, was glänzt. Versuche mal, dich nicht zu sehr da hineinzusteigern. Die Welt ist groß.

xfce.org - Für ein Leben ohne Abhängigkeiten


2 Mitglieder finden das Top!
Annie Offline



Beiträge: 37

14.01.2018 11:38
#38 RE: Eure Einschätzung antworten

@Julia

Genau, das ist die Quittung! Mußte ja mal so kommen. Bisher wurde mir von realen oder virtuellen Kontakten immer alles verziehen. Das ist ne ganz neue Erfahrung ;-) Ich kenne das gar nicht.

@newlife

Ja, ist weitestgehend ein Internetkontakt, bis auf das der meinen ganzen Namen weiß. Und ein Foto von mir hat. Aber für so bösartig halte ich den nicht, daß er irgendwas damit anfängt. Und ja. Macken hat er. Er lebt ausschließlich im Internet...

Ok, irgendwie muß ich mich mal entspannen! :-)


newlife Offline




Beiträge: 3.664

14.01.2018 11:52
#39 RE: Eure Einschätzung antworten

@Annie

viele Menschen im Internet neigen dazu, sich unwahrscheinlich positiv darzustellen. Du sollst glauben, man da ist ein toller Hecht, da stimmt ja alles. Du wirst oft geblendet und das genau ist auch die Absicht.

Mir persönlich ist es viel lieber, wenn jemand mehr über seine Schwächen schreibt. Das lässt tiefer blicken, das zeugt von Ehrlichkeit, wirkt aber auf den ersten Blick nicht ganz so ansprechend. Vielleicht aber auf den zweiten Blick.

Nochmal kurz was zu mir. Ich mag überhaupt keine Show und übertriebene Selbstdarstellungen von Personen. Ich weiss, wo ich herkomme. War schwer abhängig und in der Zeit, wo andere vielleicht schnieke beim Geschäftessen hockten, lag ich vielleicht besoffen in der Ecke und hab mich vollgesudelt...

Ich aber habe meine Herkunft akzeptiert und angenommen. Du glaubst gar nicht, wie befreiend es sich anfühlt, wenn du dir weniger Gedanken machst, was andere jetzt von dir denken. Mir geht es deshalb gut, weil ich solche Erwartungen auf ein Minimum reduziert habe. Ich war halt ne Drecksau, manchmal bin ichs heute noch. Und dann gibts tatsächlich Menschen, die mögen mich gerade deshalb. Das sind nicht so viele, aber auf die kannst du bauen.

xfce.org - Für ein Leben ohne Abhängigkeiten


Annie Offline



Beiträge: 37

14.01.2018 12:04
#40 RE: Eure Einschätzung antworten

@newlife

Leute, bei denen vermeintlich alles wie geschmiert läuft, waren mir immer schon suspekt. Sowas gibt es nämlich nicht. Mein Freundeskreis, der relativ überschaubar ist/war, bestand zum größten Teil aus Leuten, die auf eine Art einen an der Waffel haben/hatten. Nicht, daß jemand meine Wortwahl persönlich nimmt. Aber solche Leute sind interessanter und wahrscheinlich sogar ehrlicher. Das kann gut sein. Die haben keinen Grund zu blenden. Eigentlich kann ich mich ganz gut auf mein Bauchgefühl verlassen, wenn ich Leute kennenlerne, aber manchmal täusche ich mich natürlich. Leider. Passiert jedem.

Ich habe ja nu auch mehrere Baustellen. Als ich klein war, habe ich auch so gut wie alles abgekriegt, was man als Kind nicht unbedingt haben muß. Ich finde es gerade ein bißchen schwierig mit meiner Herkunft und allem. Der Kontakt zu meinen Eltern ist schwierig. Ich hatte letztes WE, als es mir schlecht ging, sogar zu Hause angerufen. Die würden mich nie hängen lassen. Da weiß ich auch nicht, wie ich damit umgehen soll. Ob man besser ewig den Deckmantel des Schweigens drüber legt oder doch mal das eine oder andere anspricht...?! Wie hast du das denn gemacht?


newlife Offline




Beiträge: 3.664

14.01.2018 13:12
#41 RE: Eure Einschätzung antworten

Hast du meinen Thread gelesen, Annie? Die letzten Beiträge von mir zu dem Thema reichen im Grunde genommen. Da hab ich auch über meine Eltern geschrieben.

Obwohl damals vieles kacke war, weiß aber auch ich, sie würden mich nie hängen lassen. Auch nicht mein Vater. Die sind sogar stolz darauf, dass ich aufgehört habe. Sie würden es aber nie zeigen, da insbesondere mein Vater emotionale Dinge nicht zulassen kann. Ich weiss, dass es sein Problem ist. Es ist nicht meines.

Ich will meine Eltern nicht ändern, im Übrigen möchte ich gar keinen Mensch ändern. Ich kann nur für mich selbst gut sorgen. Was ich aber machen kann ist, dass ich mich abgrenze und gewissen Aktionen keine weitere Beachtung schenke.

Mein Vater ist nicht belehrbar. Ich habe das eben akzeptiert, lasse ihn rumspinnen, aber ich bin nicht angreifbar. Das merkt er. Ich reagiere dann eben gar nicht, oder nur kühl. Mit meiner Mutter kann ich da schon besser. Da ich sie aber kaum alleine antreffe, weil er sie ja bewacht wie seinen Augapfel, bekommt sie eben auch nicht viel von mir mit.

Was soll ich sagen? Die zwei wollen es ja so haben. Ich bin aber bei weitem nicht von grundauf so abgeklärt. Ich habe das lernen müssen. Ich sehe mich aber als hilfsbedürftiger Mensch, der sich eben dann auch Hilfe holt, wenn er sie braucht. Aber eben solche Hilfe, die ich auch anwenden kann bei meinen Problemstellungen. Diese Einsicht ist wichtig gewesen um das auch so händeln zu können.

Du bist mit deinen Problemen nie alleine auf dieser Welt. Suche dir Hilfsangebote und Unterstützung in deiner Umgebung, die dich weiterbringen. Das Forum ist für eine solche Aufklärung sehr gut. Wirklich geholfen haben mir aber immer die realen Kontakte.

Inzwischen packe ich vieles recht gut, aber es gibt weitere Baustellen zu bearbeiten. Es wird immer welche geben. Immer wieder müssen wir Menschen uns neuen Herausforderungen stellen. Problemstellungen sind auch nicht statisch, sie sind auch einem gewissen Wandel unterworfen, der mit deiner Person, deiner Reife und deiner Sichtweise zusammenhängt. Es kann somit durchaus sein, dass ein riesiges früheres Problem heute gar keines mehr ist und nur, weil du Dinge anders bewertest als früher.

xfce.org - Für ein Leben ohne Abhängigkeiten


Annie Offline



Beiträge: 37

14.01.2018 13:35
#42 RE: Eure Einschätzung antworten

Ich habe deinen Thread gelesen. Deswegen hatte ich gestern irgendwo geschrieben, daß deine Vorstellung von dir selber nicht zu dem paßt, wie du hier rüberkommst. Auf mich wirkst du jedenfalls ganz anders.

Bei uns zu Hause ist es genau anders herum. Meinen Vater mag ich eigentlich mehr. Der ist unkompliziert, macht aus kleinen Problemchen keine große Sache. Mehr ein Mann der Taten als der Worte. Aber meine Mutter weiß das zu verhindern, daß wir uns gut verstehen. Ich kann mit dem noch nicht mal in Ruhe telefonieren ohne daß sie ihm den Hörer aus der Hand reißt und sich einmischt. Früher war das richtig schlimm. Die hat die komplette Erziehung an sich gerissen. Meinen Vater kannte ich quasi nur vom Sehen. Der wehrt sich auch nicht! Und meine Mutter ist schwierig. Die hat von ihren Eltern viel Schläge gekriegt und ganz andere schlimme Sachen. Das ausgerechnet sie mich hauptsächlich erzogen hat, ist... ne?! Unter der habe ich ordentlich gelitten. Die hat ihren ganzen Frust an mir abgelassen. Ich wohne seit 25 Jahren nicht mehr zu Hause. Die meisten Jahre davon hatten wir keinen Kontakt. Das ist einfach zu anstrengend. Es geht immer eine Zeit lang gut und dann kracht es. Das kommt aus heiterem Himmel und dann ist Funkstille.

Tja, man kann froh sein, daß es nur Bier war und keine andere Droge. Ich habe mich früher schon manchmal irgendwo gesehen, wo ich nicht hinwollte.

Ich bin schwierig mit Freundschaften. Ich kann das nicht gut. Jedenfalls nicht mit vielen gleichzeitig. Ich brauche nur 3 Leute. Mir reicht das. Ich denke viel zu viel darüber nach, ob ich alles richtig mache oder falsch oder wer was warum sagt... Ich hab echt einen Knall manchmal :-))))


newlife Offline




Beiträge: 3.664

14.01.2018 17:13
#43 RE: Eure Einschätzung antworten

Hey Annie,

mich freut deine Rückmeldung. Auch das ist wichtig. Ich selber sehe ja nur immer mich und wie das auf andere Menschen so wirkt, ist manchmal völlig anders, als man es selber glaubt.

Genau das gleiche möchte ich aber auch dir sagen. Du kommst für meine Begriffe auch sehr angenehm und überhaupt nicht kompliziert rüber. Einen Knall haben wir vielleicht schon ab und zu. Viele andere haben aber einen viel größeren und merken es nicht einmal. Nicht alle Menschen beschäftigen sich mit sich selbst und ihrer Entwicklung. Wir hier sind dazu veranlasst worden und genau das ist gut so.

xfce.org - Für ein Leben ohne Abhängigkeiten


Annie Offline



Beiträge: 37

14.01.2018 18:00
#44 RE: Eure Einschätzung antworten

Zitat von newlife im Beitrag #43

Viele andere haben aber einen viel größeren und merken es nicht einmal. Nicht alle Menschen beschäftigen sich mit sich selbst und ihrer Entwicklung.


Solche Leute darf man niemals kritisieren.


newlife Offline




Beiträge: 3.664

14.01.2018 19:00
#45 RE: Eure Einschätzung antworten

Kritikfähigkeit ist auch ein interessantes Thema. Fällt mir auch hier auf. So manche vertragen da gar nix. Wenn du nach Hilfe suchst, musst du aber kritikfähig sein.

Gute Kritiker besitzen zudem die Fähigkeit, jemand anderen erreichen zu können. Sozusagen muss er dich einerseits ein wenig dahinstupsen können wo es schmerzt, dass du in der Lage bist Dinge zu erkennen, gleichzeitig aber auch motiviert bist, dich darum zu kümmern. Ein hohes Maß an Erfahrung und Einschätzungsvermögen sowie sozialer Kompetenz ist dazu nötig.

Und ja, wir haben hier jemand, der genau das kann. Andere üben auch Kritik, ich mitunter auch. Ob die immer berechtigt ist, weiss ich nicht. Es ist ja hier auch sowas, wie eine Entwicklungsplattform für uns. Bodhi sagte auch mal "Spielwiese".

xfce.org - Für ein Leben ohne Abhängigkeiten


2 Mitglieder finden das Top!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen