Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.113 mal aufgerufen
 Gesundheitstipps
Seiten 1 | 2
Fleur ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2017 20:03
Fettlogik antworten

Da es gerade am Anfang des Jahres einige versuchen den Weihnachts-/Winterspeck wieder loszuwerden, möchte ich das Buch "Fettlogik überwinden" von Dr. Nadja Hermann empfehlen.

Mir hat es vor einiger Zeit sehr geholfen mit einigen Mythen aufzuräumen. Es ist kein handelsübliches "Diät-Buch" sondern belegt durch Studien welche Irrtümer über das abnehmen rumgeistern. Das abspecken war nach dem lesen wesentlich einfacher und ich war auch über längere Zeit motiviert das durchzuziehen.

Vielleicht interessiert es jemanden hier, oder vielleicht hat es jemand gelesen? Ich konnte sogar Parallelen zu anderen Süchten ziehen. Bestimmt nicht jedermanns/fraus Sache, aber ich kenne inzwischen viele die es toll fanden.

Jetzt geht es an die letzten 3 Kilos!

LG
Fleur


2 Mitglieder finden das Top!
Hüftl Offline




Beiträge: 3.519

03.01.2017 21:10
#2 RE: Fettlogik antworten

Hi Fleur
ich war 4 Wochen außer Gefecht gesetzt durch eine OP am Ellenbogen
und das über Weihnachten . Weihnachtsessen, Lebkuchen von meiner Frau, alle aufgegessen.
Essen und rumliegen und schwupp waren 5 Kilo mehr auf den Rippen. 80 Kilo das ging ja gar nicht
Letzten Montag bekam ich die Fäden gezogen, und nun ging es wieder los die Nordic-Walkingstöcke geschnappt und ab in den Wald.
Berglaufen war angesagt, jeden Tag. Also wenn man 4 Wochen mit dem Sport aufhört geht das ne Weile bis man wieder das Niveu hat.Man wird ja auch älter
Aber jetzt hab ich meine 76 Kilo wieder.
Also wenn ich abnehmen will reicht mir das Nordic-Walking.
Jeder wie er/sie es brauch.

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


2 Mitglieder finden das Top!
Hüftl Offline




Beiträge: 3.519

03.01.2017 21:11
#3 RE: Fettlogik antworten

es gibt aber auch gute Diäten

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


2 Mitglieder finden das Top!
Fleur ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2017 07:13
#4 RE: Fettlogik antworten

Hallo Hüftl!

Du bist ja unser Nordic-Walking-Beauftragter hier . Freut mich das Du es so schnell wieder in den Griff bekommen hast mit dem Gewicht. Und sportlich ausgenockt zu sein durch so solche Sachen wie eine OP ist schon blöd. Freut mich das es jetzt wieder losgehen kann bei Dir.

Ich habe auch schon immer Sport gemacht, aber soviel konnte ich gar nicht durch Sport verbrennen wie ich gegessen und vor allem getrunken habe. Ernährungsumstellung UND Sport ist für mich die beste Kombi. Du hast recht, man wird ja nicht jünger und ich möchte eine fitte und schlanke Oma werden.

LG
Fleur


4 Mitglieder finden das Top!
MichaelKleeberg2 Offline



Beiträge: 262

04.01.2017 13:38
#5 RE: Fettlogik antworten

Ich halte mein Gewicht, indem ich die kcal überschlagen und unter 2000 bleibe. Steht ja überall auf den Packungen drauf. So kann ich essen, was mir gerade gefällt. Auch Schokolade und Erdnüsse - aber dann gibt's eben kein Abendbrot.
Der grosse Vorteil der Methode ist, das sie keine zusätzliche Zeit erfordert, wie zB Fitnesscenter.


Bodhisattva Offline




Beiträge: 1.049

04.01.2017 14:00
#6 RE: Fettlogik antworten

Bei mir ist es so, dass ich circa 2.000 kcal bei 2 1/2 h Sport verbrauche, vorausgesetzt es sind adäquate Gegner bzw. stärkere Gegner beim Sport vorhanden.

Ich muss eher mehr essen um mein Gewicht optimal zu halten, bin bei 1.86 m und circa 77-78 kg, zu Fussballleistungszeiten hatte ich 78 kg, in der Endphase des Suffs circa 89 kg, da war dann mal ein Jahr mit Übergewicht, Sport trotzdem, aber extrem anstrengend und die Leistung war entsprechend. Nachdem ich nüchtern wurde, habe ich um die 9 kg innerhalb von 3 Monaten abgenommen, einfach nur weil der Alk weggefallen ist.

Vom Prinzip her, ich liebe einfach Sport, fing auch mit 5 Jahren schon bei den Bambinis an, das Gewichtsproblem ohne Alkohol habe ich nicht, egal was ich esse.

Sport ist bei mir keine zusätzliche Zeiterfordernis im Sinne von Belastung oder Unwillen also frei dem Motto: ich mach's um abzunehmen, sondern genialer Ausgleich und die beste Diät quasi die es gibt, da ist richtig viel viel Freude dabei. Aber klar, ohne Motivation und Freude geht da nix und ein wenig Veranlagung gehört auch dazu. Bin echt dankbar, dass der biologische Roboter mir den Sport schenkt.

Meine Freundin nutzt ihren Fitness Tracker (Armband von Garmin) sehr gut, da wird alles eingetragen was so gegessen wird, inklusive Input-Output Statistiken usf., gute Sache.

Grüße, Bodhi


2 Mitglieder finden das Top!
sole Offline




Beiträge: 2.257

12.01.2017 14:58
#7 RE: Fettlogik antworten

Puh, das Buch räumt ganz schön auf mit den bequemen Ausreden.

Bei der Gelegenheit mal eine Frage an die Schwarmintelligenz: Kennt jemand ein gutes Abnehmforum?
Ich glaub ich brauche Unterstützung.

"Der Rasse meines Vaters ist die dubiose Wirkung von Alkohol erspart geblieben." (Mr. Spock)


Hüftl Offline




Beiträge: 3.519

12.01.2017 18:59
#8 RE: Fettlogik antworten

Hi sole
kein Forum,Sportverein

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


1 Mitglied findet das Top!
Sadgirl Offline




Beiträge: 339

12.01.2017 19:04
#9 RE: Fettlogik antworten

Hi Sole.
Yep. So isses. Ich kann da natürlich nur von mir selbst sprechen-48, 2Geburten, mitten im Kimakterium. Habe eine noch sehe gute Figur-WEIL ich täglich Sport treibe und seit 30 Jahren vegetarisch lebe. Das hilft. Nach den Geburten habe ich mir damit geholfen, dass ich die gesamte Nahrung dokumentiert habe und die Kalorienzufuhr radikal reduziert habe. Als mein Baby 6 Wochen alt war, bin ich schon wieder im Minikleid rumspaziert. :-)) Versuch's mal mit Sport.
Drücke alle Daumen.
LG
Happygirl


Hüftl Offline




Beiträge: 3.519

12.01.2017 19:10
#10 RE: Fettlogik antworten

Hey Happygirl,
beim nächsten Bergtreffen mit Minikleid

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


sole Offline




Beiträge: 2.257

12.01.2017 20:05
#11 RE: Fettlogik antworten

Leutz, ich mach Sport, so gut, wie es mit meiner "Behinderung" möglich ist. Alle Laufsportarten sind mir leider verwehrt.
Ich habe eine ziemlich heftige Fehlstellung der Hüfte, ein verkürztes Bein, einen Beckenschiefstand und eine statische Skoliose.

Ich schwimme, betreibe Aqua Fitness, gehe mit dem Hund und - allerdings sehr moderat - Nordic Walking. Bin sogar im Verein (schwimmen, nicht walken). Rad fahren geht auch ganz gut, tu ich aber nicht mehr so oft, weil mein Hund im Hänger mitfahren muss - zu kurzbeinig, um am Rad mitzulaufen. Das mag er ich nicht, winselt und kläfft und verleidet mir die Radtour.
Im Sommer war ich jeden Tag im Wasser (Datscha am See), jetzt im Winter mindestens einmal die Woche.

Das reicht aber nicht. Ich muss auch noch was über die Ernährung machen.

"Der Rasse meines Vaters ist die dubiose Wirkung von Alkohol erspart geblieben." (Mr. Spock)


1 Mitglied findet das Top!
Biene Offline




Beiträge: 352

12.01.2017 20:40
#12 RE: Fettlogik antworten

Guten Abend Sole,

ich hab gute Erfolge mit Kohlenhydratreduzierung erzielt.Hab 6 kg im halben Jahr abgenommen.
Um zu erfahren wie das geht hab ich im i-net ein Forum gefunden das heisst Ketoforum.Abnahme geht gut,aber man muss Alternativen finden für Pasta & Co.Aber machbar. Und Sport natürlich aber das machst du ja schon.

Liebe Grüße Biene


1 Mitglied findet das Top!
Sadgirl Offline




Beiträge: 339

13.01.2017 06:16
#13 RE: Fettlogik antworten

@Hüftl:
Morsche. Du bist ein arger Schelm. ;-))
Je nach Wetter-ich kämpfe ja rund um die Uhr gegen das Altern.....oder gegen Windmühlen.
Ok. Ich im Mini, Du in der krach-ledernen.
;-)))


1 Mitglied findet das Top!
Sadgirl Offline




Beiträge: 339

13.01.2017 06:20
#14 RE: Fettlogik antworten

@Sole:
Stimmt! Kh-reduziert ist natürlich auch sehr geeignet im Kampf gegen die bösen Polster.....
Mensch, du hast ja auch gesundheitlich bei der Verteilung von Ungemach ganz laut "hier" gerufen....
Quark ist sehr zu empfehlen; viel Eiweiß und kaum Fett und bei der Verarbeitung muss der Körper zur Spaltung ddr Enzyme mehr Energie aufbringen, als enthalten. Gehört auch zum low carb. Macht lange satt und kannst du mal mit Obst und mal mit Kräutern etc kombinieren.
Kalorien sind doch die Viecher, die nachts die Klamotten enger nähen, oder? ;-)
LG
Happygirl


Hüftl Offline




Beiträge: 3.519

13.01.2017 06:24
#15 RE: Fettlogik antworten

morsche@ Happygirl
ok,wird gemacht

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen