Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 3.559 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3
Jessi Offline



Beiträge: 13

30.12.2016 10:46
#16 RE: ich mag nicht mehr antworten

Hallo Ihr Lieben, melde mich vom HA zurück.... Erstmal n leichtes Schlafmittel bekommen, da er keine akute abhängigkeit festgestellt hat, bei mir scheint es ne Kopfsache zu sein, da ich trinke (getrunken habe) um abzuschalten, um schlafen zu können. Sollte dies nicht bis Mittwoch besser sein, soll ich nochmals. Vorstellig werden und ich bekomm ne Überweisung zu nem Therapeuten. Wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr :-* möchte mich für eure lieben Worte bedanken.

Jessi


Bodhisattva Offline




Beiträge: 1.048

30.12.2016 11:10
#17 RE: ich mag nicht mehr antworten

Zitat von Jessi im Beitrag #3
Tagen bis zu knapp einer Flasche Wodka.

LG Jessi


Hallo Jessi,

wenn Du wirklich was für Dich tuen möchtest, wechsele den Hausarzt beziehungsweise rede Klartext mit ihm, das mit der Sekundär-Geschichte Alkohol, also der Klassiker "bin nur Problemtrinker" und wenn das Problem erledigt ist, ja dann ... es funktioniert nicht.

Wenn Du deinem Hausarzt offen gesagt hast was Sache ist und er dann so reagiert dann grenzt das schon fast an Körperverletzung bzw. der Type ist völlig inkompetent hinsichtlich Alkoholismus, was leider gar nicht so selten bei HA vorkommt.

Grüße, Bodhi


4 Mitglieder finden das Top!
grufti Online




Beiträge: 3.482

30.12.2016 11:54
#18 RE: ich mag nicht mehr antworten

Hallo Jessi,

die Aussage vom Bodhi kann ich 1:1 unterschreiben.

Leider haben viele Hausärzte von Alkoholismus wenig bis keine Ahnung und übersehen das Problem oft auch großzügig, warum auch immer.

Die andere Seite ist aber, dass auch viele Patienten ihren Alkohokonsum vor dem Arzt kleinreden, solange es geht.

Hast du dem Arzt ehrlich gesagt, dass du bis zu einer Flasche Wodka täglich trinkst?

Vieleicht machst du nochmal einen Anlauf und gehst gleich zu einer Suchtberatung in deiner Nähe. Die Caritas ist da oft eine gute Anlaufstelle, auch in deiner Nähe findest du sicher was.

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


3 Mitglieder finden das Top!
grufti Online




Beiträge: 3.482

30.12.2016 11:59
#19 RE: ich mag nicht mehr antworten

Achso, das habe ich ganz vergessen zu schreiben...

Dass du überhaupt die Hürde genommen hast, zum Hausarzt zu gehen, ist natürlich super und ich habe nicht vergessen, wie groß die Hürde war, als ich sie genommen habe.

Nicht dass du jetzt denkst, da gehe ich schon zum Hausarzt und jetzt ist es den Menschen im Forum wieder nicht recht...

Dranbleiben und nicht nachlassen in deinen Bemühungen, trocken zu werden, das ist das Wichtgste!

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


2 Mitglieder finden das Top!
Guidoof Offline



Beiträge: 112

30.12.2016 12:27
#20 RE: ich mag nicht mehr antworten

Hallo Jessi,

ich kann mich meinen beiden "Vorrednern" nur anschließen!

Die Situation bleibt beschissen, solange Du nicht aktiv an ihrer Umgestaltung arbeitest!

Ich habe mir hier Anfangs auch die größte Mühe gegeben einen Weg zu finden, der allen zeigt dass sie nicht recht haben. Am Ende bin aber immer nur ich -mit meiner Pulle Vodka- übrig geblieben.

Glaub nicht, dass meine Tochter das toll fand!

MichaelKleeberg2 hat mir am Anfang mal geschrieben, dass einem Maulwurfshügel wie Berge vorkommen, wenn man am Boden liegt. Und er hat recht! Heute weiß ich aber umso besser, was für eine geile Aussicht man hat, wenn man wieder aufgestanden ist.

Viel Glück !


3 Mitglieder finden das Top!
Jessi Offline



Beiträge: 13

30.12.2016 13:29
#21 RE: ich mag nicht mehr antworten

Merci, Danke an euch, nein ich geb den Weg nicht auf..... Es hilft mir schon mal doll eure Meinungen zu lesen, hilfestellung von seiten meines Freundes und Bruders zu erhalten, die Schlafhilfen/mittel sollten von meinen Ha nur ne kurzzeitige "Hilfestellung" sein, niemals ein ausweg! Bin aber "frohen mutes" den Jahreswechsel mit meinem "Menne" gut zu überstehen...


Fleur ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2016 14:48
#22 RE: ich mag nicht mehr antworten

Hallo Jessi!

Klingt gut was Du schreibst! Ich wünsche Dir schonmal einen gutes, nüchternes neues Jahr! Ich erlebe wirklich in so vielen Bereichen eine Verbesserung, das wünsche ich Dir auch.

LG
Fleur


Boe Offline



Beiträge: 1.809

30.12.2016 18:21
#23 RE: ich mag nicht mehr antworten

Hallo Jessi,
wünsch DIr ne trock´ne Zukunft.

Hausarzt ist Glücksspiel. Mein Hausarzt war der falsche für das Thema. Sicher musst Du die Randbaustellen, die sich ohne Alkohol auftun auch bearbeiten. Trink viel um keinen Durst aufkommen zu lassen. Schlechter Schlaf....das gibt sich nach ein paar Wochen. Kompetente Ansprechpartner - scheue nicht die Suchtberatung, die ist anonym, kostenlos und wesentlich kompetenter als Dein Hausarzt. Mein Hausarzt hat mich auch zunächst sediert anstatt mich aufzupeppeln. Was Du jetzt brauchst ist Motivation, Sonne, Energie, einen Tritt in Hintern und keine Beruhigungsmittel - meine Meinung.

...................................
Leichtigkeit


1 Mitglied findet das Top!
Jessi Offline



Beiträge: 13

06.01.2017 15:09
#24 RE: ich mag nicht mehr antworten

Hallo Ihrs,
Habe nun die letzten drei Tage sehr wenig geschlafen, leide momentan an einer Bronchitis und da ich Antbiotika nehme hab ich auch keinen Alkohol zu mir genommen, wache nach 3std auf, mit zwittrigen Händen und Herzrasen. Hab mir tagsüber viel frische Luft gegönnt, viel mit meiner Mutter und meinem Bruder geredet. Habt Ihr vielleicht n Tip WaS ein pflanzliches Beruhigungsmittel angeht?

Lg


Sadgirl Offline




Beiträge: 339

06.01.2017 17:20
#25 RE: ich mag nicht mehr antworten

Hi Jessi.
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit "Baldrian Dragees extra" gemacht.
Bekommst Du in der Drogerie oder auch bei REWE. Evtl liegen Deine Beschwerden aber auch an den Beruhigungs-/ Schlafmitteln-können Absetz-Erscheinungen sein. Johanneskraut-Dragees helfen auch, allerdings erst nach ca. 2 Wochen.
Gute Besserung und LG
Happygirl


Fleur ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2017 17:44
#26 RE: ich mag nicht mehr antworten

Hallo Jessi!

Es gibt auch Teemischungen die beruhigen. Trinke ich abends immer und es hilft mir.

Wie soll es denn bei Dir weitergehen?

LG
Fleur


Jessi Offline



Beiträge: 13

06.01.2017 17:45
#27 RE: ich mag nicht mehr antworten

Hallo Happygirl,

Ich hab die verschriebenen Schlafmittel gar nicht erstgenommen.


Jessi Offline



Beiträge: 13

06.01.2017 17:47
#28 RE: ich mag nicht mehr antworten

Hallo Fleur, ich hab am Donnerstag einen Termin bei einer Phsychiaterin


1 Mitglied findet das Top!
Fleur ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2017 18:06
#29 RE: ich mag nicht mehr antworten

Ich drücke die Daumen das die Chemie stimmt zwischen der Psychiaterin und Dir. Es ist hilfreich wenn man auf einer Wellenlänge ist. Von Schlafmitteln halte ich nicht viel, ich finde es gut das Du die nicht genommen hast - der Schlaf ist nach einer Weile bei mir wieder sehr erholsam geworden. Bei mir hat es am Anfang sehr an Geduld gefehlt - auch das wird besser.

LG
Fleur


1 Mitglied findet das Top!
Jessi Offline



Beiträge: 13

06.01.2017 19:07
#30 RE: ich mag nicht mehr antworten

danke


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen