Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.461 mal aufgerufen
 Medien und Alkohol
Seiten 1 | 2 | 3
Triny Offline



Beiträge: 786

16.11.2016 14:51
#31 RE: Trocken-Doc im MDR antworten

Zitat von Clavis im Beitrag #26
Zitat von Triny im Beitrag #20
Zitat von Bodhisattva im Beitrag #18
Wenn ich Probleme lösen möchte muss ich sie verstehen, und was spricht gegen Hintergrundinformationen - NICHTS. Respekt habe ich weniger vor bewußten Handlungen, sondern vor dem Unbewußten, explizit in Bezug auf Alkohol. Entscheidung passiert aufgrund von im Gehirn gespeicherten Erfahrungen, Gefühlen, Prägungen, wird ohne Zutun eines ICHs getroffen, dieses ICH ist erdacht, nicht existent, eine Illusion, ebenso ist da keine eigenständige Wahl, freier Wille und Kontrolle - das sind alles nur gedankliche Hypothesen. Muss selbstverstänlich nicht jeder glauben, wer nachsieht wird's selbst sehen.

Grüße, Bodhi


Ich kann dir bei allem da folgen, nur die Frage ist, ob Du wirklich selbst glaubst - was du dir da alles so zusammen schreibst???


Falls dem wirklich aber so sein sollte (?), (es also nicht nur angelesen ist) - dann liegen wir weitaus weniger auseinander, als Du bisher angenommen hast ... ;)


Ich würde mich auf einen regen Austausch, falls es dein "Gehirn" DIR erlaubt (Ego ist dann ja eh nur eingebildet) - mega mäßig freuen!!!


Lieben Gruß, Triny


P.S. Wo glaubst du, steckt dein (angebliches) Gehirn? Innen oder außen?




Triny, glaub mir, Bodhi hat die letzte Zeit einfach zu viel gelesen....verstanden hat er nicht viel.

Und jetzt bringt alles durcheinander, ein frecher Lausbub halt





Jo so sind sie, die angeblich Erleuchteten ...


Allein sein Statement zeugt davon, dass er zwar viel gelesen - aber dennoch NICHTS (!!!) verstanden hat ...

Zitat
Ziehe mich nicht in deine Angelegenheiten Clavis, das wäre ein richtig geiler Anfang um den guten Beitrag von Funkel fortzuführen.




Der ist in seinem illusorischen "ich" tiefer verankert und fester verhaftet, als er überhaupt annimmt.

Wäre er sich seines wahren "ICH'S" tatsächlich bewusst (...) - würde er aus der Reihe (tanzend) völlig anders agieren - tut er aber nicht.

Aber wie denn auch (?) - er beschränkt sich ja (nur noch) auf seine Gehirnmasse (...)!


Solange jemand noch "Beschränkungen" für "wa(h)r" nimmt, hat er nichts - aber auch rein gar nichts verstanden.


Macht aber nix, is eh alles nur ein Spiel ....



So ich geh jetzt wieder schnell an den Strand, weil gleich gibt's "Abendbrot" ..., bis demnächst



P.S. @Brulala (o.s.ä.)
Ich empfehle dir gerne ein Buch zwecks Missbrauch (Aufarbeitung) und wie man heilend damit umgeht ... (Voraussetzung man ist bewusstseins(level)technisch schon bereit und reif genug) ....

"DIE REISE NACH HAUSE" von Lee Carroll .... KRYON


newlife Offline




Beiträge: 3.490

16.11.2016 15:24
#32 RE: Trocken-Doc im MDR antworten

und ich schreib jetzt mal nix dazu, Trinchen.

Enjoy the freedom...


Seiten 1 | 2 | 3
cleanandfree »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen