Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.243 Antworten
und wurde 58.006 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 83
Boe Offline



Beiträge: 1.809

25.08.2016 14:05
#16 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

...ach watt, Nikotin...ist doch was für Kinder

...................................
Leichtigkeit


1 Mitglied findet das Top!
Boe Offline



Beiträge: 1.809

25.08.2016 14:08
#17 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

...mir stellt sich nur die Frage, ob es gut ist beide gleichzeitig anzupacken, oder eine nach der anderen. Hier im Forum ist mir niemand aufgefallen, der gleichzeitig dem Nikotin und dem Alkohol entfliehen wollte.

...................................
Leichtigkeit


Clavis Offline




Beiträge: 1.088

25.08.2016 14:16
#18 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

ich halte es nicht für klug. Ich kenne schon Welche.... aber die wurden auch mit Beidem wieder rückfällig.

Warum die Ungeduld ?

Viele Wege führen nach Rom - aber nicht "Alle"

Achte auf Deine Worte, sie könnten Wirklichkeit werden

Die Wahrheit macht Dich frei, aber vorher macht sie Dich fertig

Ratschläge sind auch Schläge








Dankbar frei von Alkohol-Nikotin-Medikamenten und anderen Drogen, auch frei von vielem Anderen -
Frei eben.


Boe Offline



Beiträge: 1.809

25.08.2016 14:25
#19 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

...dem Nikotin konnte ich in frühen Jahren wieder entfliehen. Hat doch kaum Wirkung, stinkt, ist morgens ein Grauen ... teuer....bin doch nicht blöd

...................................
Leichtigkeit


Triny Offline



Beiträge: 786

25.08.2016 14:26
#20 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

Hallo Clavis, danke kein Ding, hab es nicht allzu persönlich genommen. :)
Ja ich muss mal schauen, wie ich jetzt was und wann starte.
Am wahrscheinlich einfachsten würde ich es mir machen, wenn ich meine Kippen heute zum letztem mal ausdrücke.
Denn dann hat Alkohol überhaupt gar keinen Platz in meinem Kopf, dann wird nur nach Kippen geschrien.
Nikotinsucht empfinde ich persönlich übrigens als die stärkste Sucht aller Süchte, und sterben tut man letztendlich früher oder später leider ebenso dran. Seh ich an meiner Ma, letztes Jahr COPD mit Lungenemphysem, Not-OP und seit heute vormittag liegt sie mit einem Lungenkrebstumor auf dem OP-Tisch.

@bodhi Ich hab sogar 2 Hündchen, hab ich aber gestern in Katros Thread geschrieben, als ich mich irgendwann abends vorgestellt habe ;)


Boe Offline



Beiträge: 1.809

25.08.2016 14:31
#21 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

Ich kenn niemanden,der sich in die Gosse geraucht hat. Zucker - das ist die stärkste Sucht überhaupt - oberflächlich betrachtet...für Nikotin gibt es auch keine Selbsthilfegruppen, warum wohl ....

...................................
Leichtigkeit


Triny Offline



Beiträge: 786

25.08.2016 14:36
#22 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

Oh doch, die gibt es. Also Selbsthilfegruppen für Nikotin Junkies, zahlreiche sogar ;)


Boe Offline



Beiträge: 1.809

25.08.2016 14:40
#23 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

...du meinst Raucherkneipen - gibt´s die noch?..... naja der Unterschied ist vielleicht auch, dass einem in unserer Gesellschaft eine Alkoholsucht peinlich sein muss, Nikotinsucht nicht / Akzeptanz findet.

...................................
Leichtigkeit


Triny Offline



Beiträge: 786

25.08.2016 14:42
#24 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

Bei meiner letzten abgeschlossenen Suchttherapie Ende 2007, war man aus therapeutischer Sicht der festen Meinung, dass mein Grundproblem für meine Suchtdynamik, Suchtpoblematik und für meine Alkoholsucht im besonderen, meine unbehandelte ADS wäre.

Problem erkannt, Gefahr gebannt


Boe Offline



Beiträge: 1.809

25.08.2016 14:44
#25 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

...das ist jetzt fast 10 Jahre her.... hast Du alle Zeit der Welt?

...................................
Leichtigkeit


Triny Offline



Beiträge: 786

25.08.2016 14:48
#26 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

Natürlich nicht.
Ich wurde damals mit Medis eingestellt usw.
Ist aber leider voll nach hinten los gegangen, bekam ne fette Psychose.
Das war dann auch wieder der Einstieg aus dem Ausstieg.

Ich dachte ich wäre Gott und zur Feier des Tages ......


1 Mitglied findet das Top!
Triny Offline



Beiträge: 786

25.08.2016 14:52
#27 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

Naja wie auch immer, es wird heftiger ....
Darum ziehe ich die Notleine und bin froh, wenn ich mit mach nettem Menschen hier erstmal ein bisschen texten kann


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

25.08.2016 15:31
#28 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

Wie geht es Dir bei den Gedanken, das Deine Mutter im Moment auf dem OP-Tisch liegt?

Und dann mit dieser Diagnose?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Clavis Offline




Beiträge: 1.088

25.08.2016 15:43
#29 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

du könntest ja schon mal anfangen zu "Glauben", dass dich niemand, auch kein Spezialist, aus deiner selbstgeschaffenen Hölle befreien kann.

Die Sache mit dem Gotteswahn finde ich jetzt gar nicht so abwegig auf eine solche Diagnose. Du hast es halt nur noch nicht gelernt, dein Schöpferpotential richtig zu benutzen. Furchtbar dieses Schubladen- Diagnose - Denken und die damit verbundenen Verwirrungen. Bin ja mal gespannt, ob die "Idee" mit dem Rauchstopp funktioniert ?

Viele Wege führen nach Rom - aber nicht "Alle"

Achte auf Deine Worte, sie könnten Wirklichkeit werden

Die Wahrheit macht Dich frei, aber vorher macht sie Dich fertig

Ratschläge sind auch Schläge








Dankbar frei von Alkohol-Nikotin-Medikamenten und anderen Drogen, auch frei von vielem Anderen -
Frei eben.


Triny Offline



Beiträge: 786

25.08.2016 16:07
#30 RE: Endlich ohne Alkohol antworten

Zitat von septembersonne im Beitrag #28
Wie geht es Dir bei den Gedanken, das Deine Mutter im Moment auf dem OP-Tisch liegt?

Und dann mit dieser Diagnose?



Och geht so. Mein Mitleid hält sich im nüchternen Zustand leider ziemlich in Grenzen.
Mehr Kopf zerbrechen macht mir meine Tochter.
Hat sich frisch von ihrem Mann getrennt und steht nun mit Kind und Hund ohne Kohle da und sie hat keinen Plan wie sie ihre Miete zahlen soll. Ihr fehlen monatlich etwas über 400 €.
Wäre ja ok, sie müsste sich halt schnell nen 450 € Job besorgen.
Aber der Hund kann nicht alleine bleiben, der fängt sofort lauthals an zu weinen und hört erst auf, wenn sie zurück ist.
Und jetzt steht sie vor dem ausweglosen Dilemma ....
Es gibt keine Alternative, außer einen Hundesitter. Aber ein Hundesitter nimmt in ihrer Stadt unverschämt viel Stundenlohn, zwischen 10 und 15 Euro.
Funktioniert also auch nicht.
Und das was nach 8 Jahren Zusammenleben als einziger Ausweg bleibt ...., ist einfach unfassbar traurig und sie ist nur am weinen.
Und das belastet mich ehrlich gesagt, auch wenn es nicht schön ist zuzugeben, weitaus mehr als die Sache mit meiner Ma.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 83
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen