Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 7.116 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

16.11.2016 07:40
#46 RE: Will endlich aufhören antworten

Hallo, Brulara

Ich hatte in meinen über 9 Jahren Abstinenz bisher zum Glück keinen Rückfall und auch keinen Suchtdruck, obwohl ich damit rechnete, das er sich irgendwann mal einstellt, dieses Symptom gehört zur Krankheit dazu, bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger.

Daher hatte ich mir schon in der LZT einen "Notfallkoffer" gepackt, es ist eher ein Köfferchen und steht immer sichtbar auf dem Schrank.

Habe es theoretisch gelernt, wie ich mich zu verhalten habe, aber rein praktisch keinerlei Erfahrung.

Von Anfang an trinke ich kein alkoholfreies Bier,kein Malzbier,keinen "Kindersekt",esse keine Pralinen mit Alkohol, aber Dominosteine oder Marzipan, aber sobald Alkohol für mich zu schmecken ist, lass ich es.

In der Gaststätte esse ich aber Rotkohl, doch ich bin mir sicher, das auch dort Rotwein verwendet wird, aber wie erwähnt, schmecke ich Alkohol nicht heraus ist gut, sonst lasse ich es stehen.

Es gehört zu den Anfangsbausteinen der Abstinenz: "Wie gehe ich mit Risikosituationen um?"

Ich trinke z.B. auch keinen Saft , oder Wasser aus Wein-oder Sektgläsern, mag übertriebene Vorsicht sein, aber ich habe es so für mich festgelegt...als eiserne Regel, quasie .

Ab und an gehe ich an den übervollen Alk-Regalen in den Geschäften vorbei,( das mache ich auch schon seit meiner LZT ) bleibe stehen und spüre nach, was die Erinnerung mit mir macht...und ich kann mich sehr gut an den Geschmack des jeweiligen Getränks erinnern und er kommt hoch, dieser Ekel, der sogar hier beim Schreiben eine Gänsehaut verursacht.

Zitat
Ich mache es jetzt so, dass ich den Zustand wahrnehme, sofort ein Teisenglas Wasser trinke und dann geht es schnell besser. Der Orale Trieb des Trinkens ist dann befriedigt.


Das täte ich auch zuerst machen, eine Flasche Wasser auf den Tisch und Trinken, Trinken....

Super das Du widerstanden hast!

Liebe Grüße!

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


3 Mitglieder finden das Top!
brulara Offline



Beiträge: 41

16.11.2016 13:28
#47 RE: Will endlich aufhören antworten

Hallo und Danke für euer Feedback.
Keine Ahnung woher der Suchtdruck der letzten Abende kam. Ich dachte es war das Naschzeug.
Fakt ist, dass das Bedürfnis Alkohol zu trinken gross war. Habe sogar davon geträumt, bin aufgewacht und hatte Durst den ich mit Tee und Wasser nicht stillen konnte.
Gestern war wieder alles im grünen Bereich!

Eure Ratschläge werde ich umsetzten, herzlichen Dank dafür.

Grufti, du bist wohl die Ausnahme die die Regel bestätigt. Wirst sehen, dass ich da auch dazugehören werde!!!
Mit eurer Hilfe und der meiner Therapeuten.

Grüssle


1 Mitglied findet das Top!
grufti Offline




Beiträge: 3.484

16.11.2016 18:48
#48 RE: Will endlich aufhören antworten

"Mit eurer Hilfe und der meiner Therapeuten."

DEINE Mitarbeit bei diesem Projekt wollen wir mal nicht vergessen, die ist nämlich das Wichtigste.

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


3 Mitglieder finden das Top!
brulara Offline



Beiträge: 41

16.11.2016 21:51
#49 RE: Will endlich aufhören antworten

Danke Grufti, hätte ich fast vergessen;))


Fleur ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2016 14:15
#50 RE: Will endlich aufhören antworten

Hallo Brulara!

Hat sich das mit dem Suchtdruck erledigt? Ich wünsche Dir ein gutes, trockenes WE!

LG
Fleur


brulara Offline



Beiträge: 41

18.11.2016 14:55
#51 RE: Will endlich aufhören antworten

Hallo Fleur,
Lieb dass du nachfragst ;)
Ja, hat sich nach diesem einen Vorfall erledigt.
Dir ging es offensichtlich ähnlich und du hast es auch gewuppt.
Schon krass, was sich da auch im Unterbewusstsein abspielt, Träume usw.

Mir hilft es wirklich enorm hier im Forum Feedback zu bekommen oder nachzulesen und sich wiederzufinden.
Hab auch gelesen dass du dich im Moment nicht sehr belastbar fühlst.
Glaube mir, mir gehts genauso. Bis auf die Dinge die erledigt werden müssen schaffe ich kaum was.
Ich habe mir jetzt kleine Ziele gesetzt damit der Frust nicht zu gross wird.
Ich nehme mir zum Beispiel nicht vor den ganzen Keller auszumisten sondern erst mal einen Schrank.
Schaffe ich mehr, freue ich mich und wenn nicht habe ich ja immerhin mein gestecktes Ziel erreicht.

Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende
Grüssle Brulara


Sadgirl Offline




Beiträge: 339

18.11.2016 15:07
#52 RE: Will endlich aufhören antworten

Hi Ihr beiden.
Bin auch nicht gut drauf-leistungsmässig.
Meine Wohnung hat 3 Zimmer mit Balkon auf 83qm. Nach meinem "Niedergang" in die Krankheit vor 4 Jahren musste ich hier einziehen und fand es schrecklich beengt. Mittlerweile bin ich so antriebslis, völlig ausgelaugt, dass ich es derzeit nicht packe, meinen Wohnungsputz zu machen-JETZT kommt mir die Bude riesig vor und nicht zu bewältigen.
Es geht mir sonst zwar gut, aber ich habe keine Kräfte, die ich mobilisieren könnte. Also warte ich auf ein "inneres Signal". Dann kann ich hoffentlich wieder durchstarten.
Power Euch gewünscht!
Liebe Grüße
Happygirl


brulara Offline



Beiträge: 41

18.11.2016 16:14
#53 RE: Will endlich aufhören antworten

Hi Happygirl,
Wir sollten uns zusammentun und uns gegenseitig in den Allerwertesten treten
Ich kenn das halt auch gar nicht von mir, vor meiner Flucht in den Alkohol habe ich Haus und Garten mit links und auch gerne in Schuss gehalten.

Ich sehe es halt jetzt so, dass eine lange Krankheit auch eine lange Zeit der Genesung braucht.
Und solange ich noch einigermassen Ordnung halte und den Überblick nicht verliere lasse ich auch mal fünfe gerade sein.
Power kommt wieder, da bin ich sicher!

Grüssle aus dem verregneten Süden


Fleur ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2016 17:07
#54 RE: Will endlich aufhören antworten

Zitat von brulara im Beitrag #53

Wir sollten uns zusammentun und uns gegenseitig in den Allerwertesten treten



Wenn wir uns im Kreis aufstellen, haut das hin!

Ich bin mit Behörden- und Schreibkram beschäftigt, das wird sich auch noch eine Weile hinziehen. Ich versuche eins nach dem anderen abzuarbeiten und mich mit den noch zu erledigenden nicht zu sehr zu stressen. Für heute reichts aber, keine Lust mehr.

Bis bald
Fleur


Sadgirl Offline




Beiträge: 339

18.11.2016 17:25
#55 RE: Will endlich aufhören antworten

Richtig!
Ich bin sehr pedantisch und deswegen ärgere ich mich über mich selbst und meine hohen Ansprüche an mich.
Lass'uns wirklich gegenseitig "in den allerwertesten treten"-steigert ja auch Wohlbefinden und Selbstwert.
Ich war im Suff zu Höchstleistungen fähig. War ganz schlimm mit mir! Konnte gar nicht aufhören hier durch zu wuseln.
Irgendwann wird es besser!
Die Sucht kommt und bleibt und wenn sie endlich "weg" ist, sind wir hoffentlich wieder die "Alten". Platt gesagt, sozusagen.
Liebe Grüße
Happygirl


Fleur ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2016 17:30
#56 RE: Will endlich aufhören antworten

Ich will gar nicht mehr die Alte sein. Wir entwickeln uns doch alle weiter, die einen mehr die anderen weniger. Vor dem Suff habe ich ein sehr unreflektiertes Leben geführt und über so manche Einstellungen die ich damals hatte, kann ich heute nur noch den Kopf schütteln.


Sadgirl Offline




Beiträge: 339

18.11.2016 17:36
#57 RE: Will endlich aufhören antworten

Sicher! Die Alten werden nur im Bezug auf den Antrieb!
Ja, man verändert sich durch Suchterkrankungen. Ich bin ja polytox; Alkohol kam bei mir erst mit 40 so "richtig" dazu.
Ich habe mich nach jedem Substanz-Entzug ein wenig verändert. Jetzt ohne Alkohol empfinde ich die ( positiven) Veränderungen stärker, als bei anderen Substanzen.
Nein. Ich will auch keinen Schritt mehr zurück.


Fleur ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2016 18:00
#58 RE: Will endlich aufhören antworten

Hallo Brulara!

Wie geht es Dir so?

Ich schau mal hier vorbei um Dir einen schönen ersten Advent zu wünschen! Wenn Dich das Weihnachtsgedöns nervt, wünsche ich Dir einfach nur einen schönen Sonntagabend. :-)

LG
Fleur


brulara Offline



Beiträge: 41

27.11.2016 18:53
#59 RE: Will endlich aufhören antworten

Hi Fleur,
es freut sehr von dir zu hören

Mir gehts so olala. Hab ne blöde Woche hinter mir.

Wie ist es bei dir? Hat dir das Gespräch mit deiner Ärztin geholfen?

Das Weinachtsgedöns nervt mich (noch) nicht ;)
Eher die Jahreszeit.

Ganz liebe Grüsse


Fleur ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2016 20:52
#60 RE: Will endlich aufhören antworten

Hi!

Freut mich das Du weiterhin abstinent bist! Die letzten Tage waren wirklich eine Achterbahnfahrt bei mir, aber das Gespräch bei der Ärztin hat zu Glück etwas geholfen. Von der Jahrzeit her wäre mir der Frühling im Moment auch wesentlich lieber.

Lass es Dir gut gehen! und hoffentlich wird Deine nächste Woche besser als die letzte.

Ganz lieben Gruß
Fleur


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen