Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 483 mal aufgerufen
 Positives
Clavis Offline




Beiträge: 1.088

30.12.2015 10:47
Auf ein trockenes und zufriedenes neues Jahr 2016 antworten

Ich wünsche Allen hier ein zufriedenes, gesundes und dankbares Neues Jahr.

Ich wünsche Euch und mir die Kraft, die neuen Herausforderungen, die unweigerlich kommen werden, anzunehmen und ohne den Einsatz von "giftigen" Hilfsmitteln bewältigen zu können.


Clavis

In diesem Sinne:

Es ist eine wahre Freude, einen Menschen zum Freund zu gewinnen, den man bisher gehasst hat!
Colette




Was bedeutet es eigentlich, wenn man sagt, man hasst jemanden zutiefst? Normalerweise heißt es, dass man eine Menge Energie in negative Gefühle gesteckt hat, was wiederum bedeutet, dass wir uns sehr stark um einen Menschen bemüht haben. Nie würden wir ein so starkes Wort wie "Hass" benutzen, wenn dieser Mensch uns nicht wichtig wäre.

Warum haben wir zugelassen, dass unser Herz von negativen Gefühlen beherrscht wurde? In der Vergangenheit steigerte sich diese Negativenergie manchmal fast bis zur Besessenheit, stahl uns all unsere Zeit und nagte an unserem Selbstwert. Aber während unserer Genesung erleben wir einen Augenblick blitzartiger Veränderung, der uns von den Fesseln dieser Besessenheit befreit.

Es ist der Augenblick der Erkenntnis, dass der andere auch nur ein Mensch ist, der genauso auf der Suche ist wie wir. Und nachdem wir so viel Zeit und Energie darauf verschwendet haben, diesen Menschen nicht zu mögen, werden wir wahrscheinlich feststellen, dass es sich lohnt, ihn näher kennen zu lernen. Unsere Genesung gibt uns die Chance, viele unserer negativen Gefühle aufzugeben und dabei festzustellen, dass "Freund" und "Feind" die zwei Seiten ein und desselben Menschen sein können.

Heute will ich in mein Herz blicken und nachsehen, ob mich negative Gedanken an einen Menschen beherrschen. Ich will diese Gedanken aufgeben und sie ziehen lassen.

Viele Wege führen nach Rom - aber nicht "Alle"

Achte auf Deine Worte, sie könnten Wirklichkeit werden

Die Wahrheit macht Dich frei, aber vorher macht sie Dich fertig

Ratschläge sind auch Schläge








Dankbar frei von Alkohol-Nikotin-Medikamenten und anderen Drogen, auch frei von vielem Anderen -
Frei eben.


4 Mitglieder finden das Top!
Bluetic Offline




Beiträge: 1.630

30.12.2015 12:03
#2 RE: Auf ein trockenes und zufriedenes neues Jahr 2016 antworten

Schließe mich den Wünschen von dir an, liebe Clavis.

Deinem Essay stimme ich auch in vollem Umfang zu.

Zwei der stärksten Gefühle überhaupt "Liebe und Hass".


Also allen einen Guten Rutsch und ein von Liebe geprägtes 2016.

LG Toni

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll

Georg Christoph Lichtenberg
_________________________________________________________________________________________________________________________________


1 Mitglied findet das Top!
Ivvan ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2015 12:43
#3 RE: Auf ein trockenes und zufriedenes neues Jahr 2016 antworten

Ich habe noch nie jemanden gehasst! Das heißt aber nicht, daß mir jemand (wer auch immer) nicht wichtig ist, oder daß mir der Rest der Menschheit egal ist.
Aber Hass?
Bei Hass denke ich automatisch an tumbe Neonazis, die aus ihrer gefährlichen Blödheit heraus und dem Nicht-wissen-was-mit-sich-anfangen, abstruse Feindbilder konstruieren.
Ich kann auch nicht sagen, daß ich Energie verschwende jemanden nicht zu mögen. Diesen Menschen gehe ich aus dem Weg. Wenn sich dann doch mal die Wege kreuzen....auch ok.
Ja, und negative Gedanken? Ich kann nur aus meiner jetzigen Familiensituation (z.B.) heraus sprechen. Natürlich sind diese Gedanken unschön, aber sie geben mir auch die Möglichkeit zu wachsen, zu reflektieren und über mich nachzudenken.
Naja, und wenn ich einen Menschen kennenlerne, und er mir nicht gefällt.... dann sehe ich eigentlich keinen Sinn darin ihn noch näher kennenzulernen. Wozu? Man muß doch nicht mit jedem befreundet sein

In diesem Sinne: Auf ein zufriedenes, trockenes Jahr 2016!!!

Gruß
Ivvan


3 Mitglieder finden das Top!
newlife Offline




Beiträge: 3.490

30.12.2015 13:20
#4 RE: Auf ein trockenes und zufriedenes neues Jahr 2016 antworten

Huhu Clavis,

ich schließe mich deinem Beitrag gerne an. Bestimmt sieht man die ein oder anderen saufnixe auch im kommenden Jahr. Alles Gute für 2016. Ich denk an euch während ich an meiner Neujahrsbrezel knabber. Die ist (war) riesengroß, nicht giftig und schmeckt mir und meinen lieben Kolleginnen am letzten Arbeitstag im Jahr 2015.

Enjoy the freedom...


1 Mitglied findet das Top!
Bodhisattva Offline




Beiträge: 1.048

30.12.2015 16:44
#5 RE: Auf ein trockenes und zufriedenes neues Jahr 2016 antworten

Hi Clavis,

danke für den Beitrag, vor dem Hass steht die Wut, darauf möchte ich schauen und woher diese Wut kommt. Die Person ist beliebig, das ist bei mir nur ein Abziehbild und oft genug sehe ich mir dann selbst ins Gesicht. Hass gegenüber Menschen habe ich nie empfunden, Wut sehr wohl. Statt mich zu ärgern wundere ich manchmal einfach nur über Situationen und Menschen, das ist für mich kein Engergieräuber, sondern ich kann dann sogar meist schmunzeln.

Habt alle ein feines 2016, Grüße, Bodhi


1 Mitglied findet das Top!
Clavis Offline




Beiträge: 1.088

30.12.2015 18:11
#6 RE: Auf ein trockenes und zufriedenes neues Jahr 2016 antworten

Ja Bodhi, ich teile Deine Meinung.

Im Blauen Buch steht es ja, "Groll ist der Missetäter Nummer 1. Er zerstört mehr Alkoholiker/Abhängige als es andere Dinge tun. Er ist der Ursprung jeder seelischen Erkrankung".

Deswegen ist es so wichtig, ihn los zu lassen und natürlich die ganze geistige Fehlprogrammierung gleich mit. Solange ich mich noch irgendwie im Recht fühlen muss, wird das nix.

Für mich jeden Tag eine Herausforderung, immer wieder schauen, was ist.


Liebe Grüße

Viele Wege führen nach Rom - aber nicht "Alle"

Achte auf Deine Worte, sie könnten Wirklichkeit werden

Die Wahrheit macht Dich frei, aber vorher macht sie Dich fertig

Ratschläge sind auch Schläge








Dankbar frei von Alkohol-Nikotin-Medikamenten und anderen Drogen, auch frei von vielem Anderen -
Frei eben.


1 Mitglied findet das Top!
Triny Offline



Beiträge: 786

20.10.2016 22:05
#7 RE: Auf ein trockenes und zufriedenes neues Jahr 2016 antworten

Zitat

Es ist der Augenblick der Erkenntnis, dass der andere auch nur ein Mensch ist, der genauso auf der Suche ist wie wir. Und nachdem wir so viel Zeit und Energie darauf verschwendet haben, diesen Menschen nicht zu mögen, werden wir wahrscheinlich feststellen, dass es sich lohnt, ihn näher kennen zu lernen. Unsere Genesung gibt uns die Chance, viele unserer negativen Gefühle aufzugeben und dabei festzustellen, dass "Freund" und "Feind" die zwei Seiten ein und desselben Menschen sein können.

Heute will ich in mein Herz blicken und nachsehen, ob mich negative Gedanken an einen Menschen beherrschen. Ich will diese Gedanken aufgeben und sie ziehen lassen





Zitat
"Groll ist der Missetäter Nummer 1. Er zerstört mehr Alkoholiker/Abhängige als es andere Dinge tun. Er ist der Ursprung jeder seelischen Erkrankung".

Deswegen ist es so wichtig, ihn los zu lassen und natürlich die ganze geistige Fehlprogrammierung gleich mit. Solange ich mich noch irgendwie im Recht fühlen muss, wird das nix.




Danke Clavis, für deine Beiträge.
Sie stellen wegweisend für meine Trocknung eine unglaubliche Bereicherung dar.
Nur lesen reicht natürlich nicht, man muss auch an der Umsetzung arbeiten - bin auch schon emsig dabei, auch wenn ich keine sofortigen Wunder erwarte ... - der Weg ist halt das Ziel.


Lieben Gruß, Triny


1 Mitglied findet das Top!
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen