Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.633 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3
Next Offline




Beiträge: 874

15.02.2015 10:34
Zurück zum Anfang antworten

Heyho,

Tja , da bin ich wieder . Was soll ich sagen ?
Rückfall , ich kenne die Wege !
Unentschlossen ? Möglich .
Angst ? Öh ja !
Was möchte ich ? Die Kraft von damals ....

Es ist zuviel in meinem Leben passiert , was mich zurück getrieben hat und nun
Scherben auflesen und nen Neustart wagen.
Es wird nicht leicht , ich weiß aber aufgeben ist keine Option !
LG

Next

Ich freue mich über Verleumdungen, denn sie lenken von der Wahrheit ab.
(Marquis de Sade)


Bodhisattva Online




Beiträge: 1.048

15.02.2015 10:48
#2 RE: Zurück zum Anfang antworten

Hallo next,

gut, dass Du hier schreibst, ich wünsche Dir viel Kraft.

Alles Gute, Bodhi


Next Offline




Beiträge: 874

15.02.2015 11:04
#3 RE: Zurück zum Anfang antworten

Huhu ,

Ich danke dir .
Die kraft kann ich wirklich gut gebrauchen .

LG
Next

Ich freue mich über Verleumdungen, denn sie lenken von der Wahrheit ab.
(Marquis de Sade)


Bluetic Offline




Beiträge: 1.630

15.02.2015 11:11
#4 RE: Zurück zum Anfang antworten

Hallo Next,

Wünsche dir viel, viel Kraft für deinen Neustart. Kann es nachfühlen.

LG Toni

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll

Georg Christoph Lichtenberg
_________________________________________________________________________________________________________________________________


Bodhisattva Online




Beiträge: 1.048

15.02.2015 11:12
#5 RE: Zurück zum Anfang antworten

Liebe next,

was ist denn passiert, magst ein wenig über die Gründe des Rückfalls schreiben und was Du jetzt gedenkst zu tuen, also die nächsten Schritte.

Viele Grüße sendet Bodhi


pueblo Offline




Beiträge: 2.288

15.02.2015 11:13
#6 RE: Zurück zum Anfang antworten

was hast du denn bis jetzt gemacht ,um das alles aufzuarbeiten?
wo holst du dir hilfe?

suchtberatung ..shg ?

ich selber kenne von der therorie her alles,
würde aber warscheinlich erstmal wieder jahrelang saufen,
bis ich mir wieder hilfe holen würde.

gut ich weiss es ..von mir

___________________________________________________
muss es immer erst zappenduster werden,bevor uns ein licht aufgeht


Next Offline




Beiträge: 874

15.02.2015 11:31
#7 RE: Zurück zum Anfang antworten

Danke für die Antworten ^^

Tja die Gründe des Rückfalls sind vielfältig .
Denke wirklich ausschlaggebend war wohl Streit mit meinem Sohn der denn einfach ausgezogen ist.
Danach war mir alles egal .
Habe wieder getrunken , mich meiner Panik hingegeben und Kopf in den Sand gesteckt .
Bis ich 2013 aus meiner Wohnung geräumt wurde .....
Seit dem bin ich Wohnungslos und sah keine Chance wieder aufzuhören.
Leben in Notinterkünften ist nicht wirklich zu empfehlen .
Trotz einer ambulanten Hilfe war auf dem Wohbubgsmarkt nichts zu machen ....

Nun bin ich in einer vollstationären Einrichtung , eigentlich ne Wohnung die ich mir mit einer anderen Dame teile .
Seit Freitag ist das nun mein Zuhause , mit melde Adresse und Hilfe durch eine sozial Pädagogin .
Hier allerdings ist Alkoholverbot ! Was mich innerlich echt gefreut hat .
Sprich Therapie , shg usw ist kein Problem und trinken werde ich hier nicht !
Möchte meinen Wohnraum nicht deshalb verlieren !
Erste Schritte ? Ich habe mich vorhin wiede eingelogt und werde hier wieder schreiben .
Getrunken habe ich das letzte mal Freitag !

LG
Next

Ich freue mich über Verleumdungen, denn sie lenken von der Wahrheit ab.
(Marquis de Sade)


Sonnenuhr ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 11:43
#8 RE: Zurück zum Anfang antworten

Hallo Next!

Ich wünsche Dir einen guten Neustart und viel Kraft. Die ersten Schritte hast Du ja gemacht und ich freue mich für Dich, das Du wieder ein Dach über dem Kopf hast.

LG
Sonnenuhr


sole Offline




Beiträge: 2.256

15.02.2015 11:47
#9 RE: Zurück zum Anfang antworten

Ach du lieber Himmel, Next!

Ich hab dich noch als Alt-Saufnix in Erinnerung. Da ist ja wirklich viel zusammengebrochen bei Dir.
Dann lass dir mal ordentlich die Daumen drücken, auch hier an Board, dass du den Neuanfang gut hinbekommst. Alles, alles Gute! Und schreib weiter, statt zu trinken.

Good Luck
sole

"Der Rasse meines Vaters ist die dubiose Wirkung von Alkohol erspart geblieben." (Mr. Spock)


Bluetic Offline




Beiträge: 1.630

15.02.2015 11:48
#10 RE: Zurück zum Anfang antworten

Hallo Next,

Ich bin jetzt wieder 15 Tage trocken. Denke ich mir, dass Notunterkünften nicht das gelbe vom Ei sind.

Gut dass du jetzt vollstationär bist und nicht trinken darfst. Ich finde es sehr gut, dass das Alkohol-
verbot immer mehr ausgeweitet wird. Bei meinen Entgiftungen im Krankenahaus war auch Alkoholverbot.

Am Kiosk gab es zwar "Alkoholfreies Bier", aber nicht zu trinken, ist eine Lebenseinstellung. Ich hatte
keine Bedarf, da ich nicht trinken wollte. Es ist schon richtig, was viele hier schreiben, wenn ich
trinken WILL dann trinke ich. Wenn ich nicht trinken WILL, dann trinke ich nicht.

Ich habe zwar zwischendurch mittlere bis schwere Depressionen (trotz Antidepressiva), lerne es aber
immer mehr es auszuhalten. Der Alkohol rückt immer mehr in die Ferne. Ist keine Alternative.

Habe die halbe Nacht geheult, wegen meiner Mutter und wegen meiner Ex-Freundin. Eine große Schwierigkeit
meinerseits war immer "Trauer" zuzulassen. Versuche die Trauer bewusst zu verarbeiten. Das weinen hat
mich erleichtert.

Ja, Next schreib weiter. Mir hilft es sehr, hier zu schreiben. Egal ob das Feedback positiv oder negativ
ist. Mache mir dann Gedanken um JEDES Feedback.

LG Toni

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll

Georg Christoph Lichtenberg
_________________________________________________________________________________________________________________________________


Next Offline




Beiträge: 874

15.02.2015 12:07
#11 RE: Zurück zum Anfang antworten

Huhu,

Danke für eure Worte , das tut gut endlich mal wieder so zu schreiben .
Mit Trauer habe ich auch so meine Probleme , wohl auch die Trauer um mich selbst.
Habe seit Wochen immer das Gefühl das ein Stein auf meiner Brust liegt , muss
Ständig tief einatmen und hab das Gefühl da kommt trotzdem kaum etwas an.
Ich habe das Gefühl das es Grade etwas nachlässt ...

Ja ich werde weiter schreiben und morgen werde ich zu meinem Hausarzt gehen ,
Der mich auch damals schon begleitet hat !
Ich muss aus der Spirale raus !
Dies Jahr werde ich 40 und habe das Gefühl bisher nicht gelebt zu haben ....

Und sollte der Suchtdruck Aufkommen schreibe ich hier !

LG

Next

Ich freue mich über Verleumdungen, denn sie lenken von der Wahrheit ab.
(Marquis de Sade)


Zwitscherer Offline




Beiträge: 1.703

15.02.2015 12:14
#12 RE: Zurück zum Anfang antworten

Der vorletzte Satz ist heftig. Gibt es denn überhaupt keine schönen Erinnerungen. Ich meine mit 40 hat doch jeder schon ne Menge durchgemacht und es kann doch nicht alles schlecht gewesen sein. Das mit der Unterkunft ist schonmal gut, denn ohne ist einfach keine Stabilität da. Auf gut deutsch, dem Hocker fehlt dann ein Bein ;)

Ciao Zwi


Bodhisattva Online




Beiträge: 1.048

15.02.2015 12:18
#13 RE: Zurück zum Anfang antworten

Hallo next,

was bedeutet "leben" denn für Dich, Du hast das Gefühl nicht gelebt zu haben, o. k., was fehlt(-e) denn zum Leben?

Viele Grüße, Bodhi


pueblo Offline




Beiträge: 2.288

15.02.2015 12:22
#14 RE: Zurück zum Anfang antworten

ich sehe es so das dir jetzt eine echte changse geboten wird..

jetzt der hausarzt..

ich denke das dir auch suchtberatung ect empfohlen wird.
zu verlieren hast du fast gar nichts mehr.

ab jetzt kannst du nur noch gewinnen.
langsam und schritt für schritt ..da wieder raus.
ich würde versuchen mich nicht zu überfordern.

das könnte stress auslösen ..angst.

umgang mit nörglern meiden ,
es gibt immer welche die mit irgentetwas nicht zufrieden sind.

es geht jetzt nur um dich ,ganz alleine.
keiner möchte dir etwas..auch die psychologen und sozialarbeiter im haus wollen helfen.
nur auch die können nicht zaubern.
sie werden aber ihr möglichstes geben.
und wenn sie dann noch merken ,das du mit ziehst

___________________________________________________
muss es immer erst zappenduster werden,bevor uns ein licht aufgeht


2 Mitglieder finden das Top!
Next Offline




Beiträge: 874

15.02.2015 12:28
#15 RE: Zurück zum Anfang antworten

Huhu ,

Naja ich würde sagen ich habe eher für andere gelebt .
Verantwortung für andere konnte ich immer gut aufgedrückt bekommen, nur für mich selbst blieb nichts .
Meine panikstörung Tat auch ihren Teil .
Beziehungen die mich nicht glücklich machten ....
Funktionieren ! Mehr war das irgendwie nicht .
Ich kann nicht mal sagen was für Ziele ich habe weil ich mich damit nie auseinander setzen konnte
Bzw es nie getan habe .
Wer bin ich , was bin ich , was möchte ich, welche Träume habe ich ?
Sowas lag alles eher weniger an .
Viel stand ich mir selbst im weg .

Natürlich gab es auch schöne Zeiten , aber die sind sooo weit weg .
Was bedeutet für mich leben ? Freude , Hoffnung , Träume , Spaß , Unternehmungen , genießen usw

Gott klingt das depressiv ...

LG

Next

Ich freue mich über Verleumdungen, denn sie lenken von der Wahrheit ab.
(Marquis de Sade)


Seiten 1 | 2 | 3
Depressiv »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen