Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 164 Antworten
und wurde 16.710 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Bodhisattva Online




Beiträge: 1.048

08.02.2015 13:58
#106 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

Hiho Tanja,

was weißt Du denn besser und was ist Deine Ansicht bzw. was haben die Geschichten hier im Forum ausgelöst.

Grüße, Bodhi


Magusa findet das nicht gut!
Tanja Offline



Beiträge: 291

08.02.2015 14:17
#107 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

Hey Bodhi,

ist ja doch jemand on

Du willst jetzt hören, dass ich eingesehen habe, dass es mich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit sehr bald wieder in den Suff führen würde, wenn ich auch am Anfang nur ab und zu ein 1/8 Wein trinke. OK.

Zum Beispiel ähnelt meine Geschichte sehr der von Gruftis (in sehr abgeschwächter Form), seinem halben Weg. Was ich vorhatte, hat er allerdings schon durchgemacht. Langsam nur ein Bier in der Woche, ...den Weg kann ich mir sparen. Dafür geht es mir gerade einfach zu gut. Und es ist ungemein hilfreich, dass ich hier meine ersten Berichte im Suff geschrieben habe. Ständig kann ich mir vor Augen halten, wie es mir mit "meinem Freund" doch ging.

Da ich mir eine deftige Erkältung eingefangen habe (die Symptome ähneln ganz arg dem angetrunkenen Gefühl) hatte ich in den letzten 2 Tagen einen sehr netten Saufdruck. Ich will doch nichts trinken, also warum dann Saufdruck? Sucht! Leider ist die Kraft meiner Gedanken nicht alleine in meiner Macht. Wem will ich denn jetzt noch etwas vormachen?!


Liebe Grüße,
Anja


2 Mitglieder finden das Top!
newlife Offline




Beiträge: 3.488

08.02.2015 14:29
#108 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

ich schreibe jetzt auch mal bewusst etwas provokativ. Tanja, oder Anja (was stimmt denn nun?...), du musst weitermachen so wie bisher. Du musst Erfahrungen sammeln und kannst ja dann weitere Schlüsse daraus ziehen.
So wie es jetzt bei dir ist, kannst du nicht trocken leben. Wenn du es versuchst, wirst du mit dir kämpfen und immer wieder hadern. Ich hab mal über 2 Jahre so gelebt, furchtbar. Es ist natürlich trotzdem vermessen dann zu sagen, sauf doch einfach weiter, weil dann wirst du schließlich weiter deinen Körper schädigen, was aber die psychische Befindlichkeit angeht, ist die Aussage dennoch nicht falsch.
Du selbst musst es schon gut finden, trocken zu leben und es gerne tun. Nur für dich. Wenn ich es für andere tun würde, wäre ich schon längst wieder drauf.

Enjoy the freedom...


Bodhisattva Online




Beiträge: 1.048

08.02.2015 14:35
#109 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

Hallo Tanja,

merci für Deine Antwort, klingt für mich authentisch, ich würde mich einfach nur freuen wenn jemand seine Eindrücke und Ansichten schreibt, gerade in Bezug wenn er/sie andere Geschichten liest. Ich meine Du bist ja (so wie ich) noch ziemlich am Anfang mit der Erkenntnis das hier ein Problem vorliegt, ggfs. Alkoholismus, insofern erkenne ich mich da schon wider. Nehmen wir die RL-SHG's, am Anfang habe ich mich gegen das Wort "Alkoholiker" gesträubt, dann mal geübt vorm Spiegel (Bodhi - Alkoholiker), bei mir isses derzeit so, dass ich ziemlich sicher bin, dass ich Alkoholiker bin und soooooo tragisch empfinde ich das nimmer, weil ich auch nicht mehr der nasse Mensch bin, der auf einem imaginären Selbsterhöhungs-/ Selbstbemitleidungs-Thron sitzt. (je nachdem ob ich im Tank- oder Katermodus bin)

Grüße, Bodhi


Tanja Offline



Beiträge: 291

08.02.2015 14:39
#110 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

Hallo Newlife,

na das Provokative ist angekommen.

Zitat von newlife im Beitrag #108

So wie es jetzt bei dir ist, kannst du nicht trocken leben.

Du selbst musst es schon gut finden, trocken zu leben und es gerne tun. Nur für dich. Wenn ich es für andere tun würde, wäre ich schon längst wieder drauf.



Du kannst doch nicht immer davon ausgehen, dass es bei anderen so sein muss wie bei dir. Ich finde es sehr anmaßend und gemein zu schreiben, dass ich nicht trocken leben könnte, egal aus welchem Grund!
Habe ich denn jemals geschrieben, dass ich für irgendjemanden anders, als für mich alleine lieber nüchtern leben möchte?! Wobei ich meinem Umfeld damit bestimmt auch einen großen Gefallen getan habe.


grufti Offline




Beiträge: 3.482

08.02.2015 14:41
#111 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

Hallo Tanja,

"Zum Beispiel ähnelt meine Geschichte sehr der von Gruftis (in sehr abgeschwächter Form), seinem halben Weg."

Also nach dem, was ich von dir gelesen habe, würde ich sagen:

"in sehr abgeschwächter Form": Stimmt schon mal gar nicht.

"seinem halben Weg": Ich weiß nicht, ob halb oder ein Drittel oder zwei Drittel... Auf jeden Fall weniger als 100%. Und so wie ich es sehe, ersparst du dir den Rest meines Weges nicht, sondern marschierst munter drauflos.

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


grufti Offline




Beiträge: 3.482

08.02.2015 14:44
#112 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

"Ich finde es sehr anmaßend und gemein zu schreiben, dass ich nicht trocken leben könnte, egal aus welchem Grund!"

Probiers halt einfach aus...

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


newlife Offline




Beiträge: 3.488

08.02.2015 14:46
#113 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

nein Tanja, es kann bei dir auch gaaaaanz anders sein.

Denk mal drüber nach, was ich geschrieben habe und sei ehrlich. Du findest Trockenheit zur Zeit nicht erstrebenswert. Das ist auch nicht schlimm, es dauert einfach. Gib dir Zeit.

Enjoy the freedom...


Tanja Offline



Beiträge: 291

08.02.2015 14:50
#114 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

Hallo nochmal,

hier habe ich die Menschen gefunden, die mir in sehr schweren Stunden mit guten Ratschlägen an der Seite standen.
Heute möchte ich ein paar Erfahrungen aus den letzten Tagen, 8 Tagen ohne Alk, mit euch teilen.


Es ist erstaunlich, wie der Alk, meinen Selbstmitleid, mich behindert hat. Mit jeder Kleinigkeit war ich überfordert. Ich habe wirklich schon lange nur das wirklich unbedingt nötige erledigt.

Jetzt, nüchtern, lebe ich wieder.
Seit ewiger Zeit zum Bespiel nervt mich mein Radiosender, verdammt, es gibt tausende, ein paar Minuten gesucht, jetzt kann ich wieder in schöner Musik aufgehen.
Bei einer Weihnachtsfeier meinte einer, meine Lieblingspalme als Garderobenständer nutzen zu müssen. Ergebnis: drei Abgebrochene Äste. Täglich hatte ich mich darüber aufgeregt. Jetzt, nach nur einer Woche täglicher Pflege, hat jeder einzelne dieser abgebrochenen Äste 3 Ableger.
Nebenbei hab ich 2kg zugelegt, das ist in meinem Fall sehr gut, bin wieder über 50 kg .

Ich könnte ganz viele solcher kleinen Geschichten erzählen, war das bei euch auch so?

Liebe Grüße,
Tanja


Tanja Offline



Beiträge: 291

08.02.2015 14:54
#115 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

Mensch Dirk,

was ist denn los?!

Ich verstehe deine Aussagen nicht, vor allem nicht, wie du darauf kommst.

Zitat von newlife im Beitrag #113
nein Tanja, es kann bei dir auch gaaaaanz anders sein.

Denk mal drüber nach, was ich geschrieben habe und sei ehrlich. Du findest Trockenheit zur Zeit nicht erstrebenswert. Das ist auch nicht schlimm, es dauert einfach. Gib dir Zeit.


???
Also mal ehrlich, wie kommst du darauf?


grufti Offline




Beiträge: 3.482

08.02.2015 14:57
#116 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

Ja wie kommt denn der newlife auf so was abwegiges???

Vielleicht deswegen...

"Außerdem finde ich persönlich, dass man bei Alkohol unterscheiden muss, zwischen Sucht- und Genussmittel. Mir ist klar geworden, dass Alkohol, als "Hilfsmittel" ein Gift ist, dass 2 Gläser den Verstand vernebeln, was nicht gut ist, was mir nicht gut tut. Aber ein 1/8 Rotwein, wenn ich mit meinem Freund essen gehe, ganz ohne Stress, den möchte ich doch trinken dürfen."

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


Tanja Offline



Beiträge: 291

08.02.2015 15:09
#117 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

Hallo Grufti,

dein Link funktioniert nicht.

Zitat von Tanja im Beitrag #107


Du willst jetzt hören, dass ich eingesehen habe, dass es mich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit sehr bald wieder in den Suff führen würde, wenn ich auch am Anfang nur ab und zu ein 1/8 Wein trinke. OK.

...also warum dann Saufdruck? Sucht! Leider ist die Kraft meiner Gedanken nicht alleine in meiner Macht. Wem will ich denn jetzt noch etwas vormachen?!




Was muss man denn hier tun, um etwas Anerkennung, Mitfreude in seinem abstinentem Leben zu bekommen, dass jemand sagt: "hey, ich freu mich für dich, 8 Tage sind ein guter Anfang."
Wisst ihr denn selber nicht mehr, dass der Anfang nicht ganz einfach war, und dass etwas positiver Zuspruch Balsam für die Seele ist?!
Aber nein, euch scheint es ein großes Bedürfnis zu sein, mir zu sagen, dass ich es eh nicht schaffen kann. Was gibt euch das? Und was meint ihr, damit bei mir erreichen zu können?


1 Mitglied findet das Top!
Bodhisattva Online




Beiträge: 1.048

08.02.2015 15:27
#118 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

Hi Tanja,

8 Tage sind definitiv ein supi Anfang, das streitet auch keiner ab, die alteingesessenen Haudegen kennen nur dieses Karussell der Sauferei, der Schönrederei, des einen kleinen Schluckes, der Verdrängen usf. sehr genau. Geht's Dir echt darum ob Du hier Lob oder nicht bekommst, scheiss drauf, wichtig und gut ist, dass Du jetzt einen kleinen Hauch von Nüchternheit erleben durftest und es Dir damit gut geht. Da geht doch noch mehr!

Ich gehe davon aus, dass jede(-r) hier helfen möchte, in welcher Form auch immer.

Grüße, Bodhi


newlife Offline




Beiträge: 3.488

08.02.2015 15:30
#119 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

Hi Tanja,

ich möchte nur, dass du drüber nachdenkst und das tust du ja auch. Ist richtig so.

Ich finde es toll, dass du überhaupt erkannt hast, dass du ein Trinkproblem hast, dass du dich hier mitteilst und auch versuchst, ohne Alkohol schöne Dinge zu tun. Das alles verdient Respekt und auch Anerkennung. Die bekommst du auch von mir. Das ist in der Tat auch ein wichtiger und ein großer Schritt.

Das ganze aber soll doch kein Strohfeuer sein. Es soll nachhaltig wirken und dazu gehören nunmal auch ein paar Denkanstöße. Natürlich spielen auch meine eigenen Erfahrungen und Erlebnisse mit rein, so wie bei jedem seine, die hier schreiben.

Es muss tatsächlich nicht alles genau so sein bei dir, oft zeigen sich aber viele Parallelen in einer Suchtgeschichte, die andere vielleicht ganz ähnlich erlebt haben.

Sieh mal. Ich kritisiere hier doch auch, wollte auch schon öfter die Reisleine ziehen im Forum und bin immer noch da. Ich bleibe auch da und einigen hier gefallen meine Beiträge auch nicht. Nur ist das alles nicht schlimm. Ich vertrete auch persönliche Standpunkte und Ansichten und wenn ich den Eindruck habe, hier werden Dinge gepostet, die mehr zur Belustigung der Allgemeinheit gedacht sind oder andere Abhängige sich dadurch aufwerten wollen, gefällt mir das eben nicht.

Aber gut, ich bin auch noch nicht so lange clean und ich wachse ja auch nicht im Eiltempo.

Enjoy the freedom...


atze 15 ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2015 15:32
#120 RE: Mein Prosecco ist mein bester Freund antworten

Hallo Tanja,
mach doch erstmal langsam.So schleichend wie die Sucht gekommen ist,geht es nicht in nullkommanix
auszusteigen.Am 29.01.hast du noch folgendes geschrieben: Mein Ziel ist jetzt ersteinmal, tagsüber keinen Alk zu trinken und nach 2 Gläsern aufzuhören.
Das ist gerade mal 11 Tage her.Freu dich über jeden Tag den du alkfrei lebst.Am Anfang hab ich sogar die Stunden gezählt
an denen ich nichts getrunken habe.
Atze


Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen