Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 3.192 mal aufgerufen
 Kuddelmuddel
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
StellaLuna Offline




Beiträge: 3.544

24.01.2015 07:56
#16 RE: Auszeiten? antworten

Hi Rainer ,

tolle Sache und not-wendend, für mich zumindest.

Im Kloster selbst war ich noch nicht, steht aber auf meiner längerfristigen Agenda das hier:
Kloster

So gut es geht versuche ich die kleinen Auszeiten im meinem Alltag zu intergieren,
das da wären Yogakurse, tägliche Spaziergänge, Freunde Treffen, etc..

Ein Klosteraufenthalt (mit spiritueller Anleitung) bietet Impulse im Längerfirstigen und
Zeit zum Krafttanken.

Auch meine vergangene Zeit hier war sehr anstrengend und familiär angespannt darüberhinaus
gelang es mir zusehens weniger, meine Kraft und Energie ausreichend bei mir zu lassen.
Das erfordert viel Sorg-und Achtsamkeit, die rasch im Trubel untergehen und verloren gehen kann.

Angang März gehe ich nun für 4 Wochen aleine und ganz ohne Kind und Kegel nach Portugal,
ganz im Süden und direkt am Meer.

Rainer, ich wünsche Dir eine erfolgreiche Zeit und gute Kontemplation.

Wenn Du wieder kommst, ist die Feldbergplanung dran, ja?

Viele Grüße

Patricia

•✿•ڿڰۣ✿•

Eine Kunst im Leben
ist die Kunst des Lassens:

Zulassen - Weglassen - Loslassen

•✿•ڿڰۣ✿•


1 Mitglied findet das Top!
newlife Offline




Beiträge: 3.488

24.01.2015 09:21
#17 RE: Auszeiten? antworten

mach das Rainer. Hab ich schon von einigen gehört. Bestimmt ne klasse Erfahrung, wo du ne Menge rausziehen kannst. Könnte ich mir auch vorstellen, sowas mal zu machen.

Enjoy the freedom...


Randolf Offline




Beiträge: 989

24.01.2015 11:15
#18 RE: Auszeiten? antworten

hi,

ich hab mal 10 Tage Vipassana gemacht,

- ein buddhistisches Event
- neun Tage Schweigen
- Mittagessen ist die letzte Mahlzeit des Tages
- vier Uhr aufstehen
- den ganzen Tag meditieren
- davon 3 x täglich 1 Std unbeweglich sitzen

....ähh hört sich nach Masochismus ersten Grades an,
nach spätestens zwei Tagen taten mir Rücken und Knie so weh
dass ich dachte, ich halt's nicht mehr aus...

...weitermachen, Schmerzen wahrnehmen, meditieren...irgendwie geht's
- nach weiteren Tagen die Wende:
- Schmerzen verschwinden, weil bloss Kopf-Geburten
- Wahrnehmungs-Schärfe is'n Hammer...

...am letzten Tag darf wieder gesprochen werden: blubber, blubber....


Die Klarheit danach ist ein Genuss erster Sahne, der Erholungswert nicht zu toppen,
- naja und die Rückkehr in die Zivilisation ein wenig gewöhnungsbedürftig...

LG

"In der Anmut der Anmutigen, nicht in den Gedanken der Anmutigen.
Da bist du."


2 Mitglieder finden das Top!
Clavis Offline




Beiträge: 1.088

24.01.2015 12:26
#19 RE: Auszeiten? antworten

Ich hab`s eher mit den "dynamischen" Meditationen

Viele Wege führen nach Rom - aber nicht "Alle"

Achte auf Deine Worte, sie könnten Wirklichkeit werden

Die Wahrheit macht Dich frei, aber vorher macht sie Dich fertig

Ratschläge sind auch Schläge








Dankbar frei von Alkohol-Nikotin-Medikamenten und anderen Drogen, auch frei von vielem Anderen -
Frei eben.


Magusa Offline



Beiträge: 856

24.01.2015 12:27
#20 RE: Auszeiten? antworten

Hallo Rainer,

Du hast mich neugierig gemacht. Zu sich selbst finden ist eine schwere Angelegenheit. So richtig hab ich es bis heute nicht geschafft. Die Idee in der "Abgeschiedenheit" nach dem "ich" zu suchen finde ich toll. Ich hab mal geg. und auch mehrere Adressen bekommen, danke Dir

LG
Manfred

Alles in Aachen:zwinker1:


Gmoastier Offline




Beiträge: 2.175

24.01.2015 12:47
#21 RE: Auszeiten? antworten

Rainer,jeder ist anders "gestrickt" und wenn Du der Meinung bist,es wäre das richtige für Dich,dann mach das.

Gruß

Alle glaubten es geht nicht,bis einer kam und es einfach tat!


Bodhisattva Offline




Beiträge: 1.048

24.01.2015 12:56
#22 RE: Auszeiten? antworten

Zitat von Clavis im Beitrag #19
Ich hab`s eher mit den "dynamischen" Meditationen


Hörst Du zur Vervollkommnung auch noch Baghwan/Osho Mucke dazu?

Grüße, Bodhi


Bodhisattva Offline




Beiträge: 1.048

24.01.2015 12:58
#23 RE: Auszeiten? antworten

Hallo Rainer,

einfach die Erfahrung machen, ich hätte auch nicht gedacht, dass ich über Stunden still dasitzen kann. Aber es funktioniert - und wie.

Grüße, Bodhi


Zwitscherer Offline




Beiträge: 1.703

24.01.2015 13:05
#24 RE: Auszeiten? antworten

Stell ich mir wie Gefängnis vor. Pass blos vor den geilen Obermönchen auf. Du weißt ja, unter dem Deckmantel der Kirche ist alles erlaubt.

Ciao Zwi


Magusa Offline



Beiträge: 856

24.01.2015 13:07
#25 RE: Auszeiten? antworten

sind dass deine Erfahrungen ? oder von hören/sagen oder ähn.

Alles in Aachen:zwinker1:


wert52 Offline



Beiträge: 1.647

24.01.2015 15:00
#26 RE: Auszeiten? antworten

hallo manfred

fängt nicht der jakobsweg
schon da oben bei köln an?
in der umgebung ist vielleicht
auch ein kloster,daß zum mitleben
einlädt

lg rainer

*** Lächle,Du kannst nicht alle Töten ***
( Spruch in einer Hotelküche )


Clavis Offline




Beiträge: 1.088

24.01.2015 16:20
#27 RE: Auszeiten? antworten

Zitat von Bodhisattva im Beitrag #22
Zitat von Clavis im Beitrag #19
Ich hab`s eher mit den "dynamischen" Meditationen


Hörst Du zur Vervollkommnung auch noch Baghwan/Osho Mucke dazu?

Grüße, Bodhi




Ja, warum eigentlich nicht?

Brauchst Du einen Baustein für Dein Puzzle?

Viele Wege führen nach Rom - aber nicht "Alle"

Achte auf Deine Worte, sie könnten Wirklichkeit werden

Die Wahrheit macht Dich frei, aber vorher macht sie Dich fertig

Ratschläge sind auch Schläge








Dankbar frei von Alkohol-Nikotin-Medikamenten und anderen Drogen, auch frei von vielem Anderen -
Frei eben.


Bodhisattva Offline




Beiträge: 1.048

24.01.2015 18:02
#28 RE: Auszeiten? antworten

Hi Clavis,

yip, puzzeln ist immer fein, ein paar Stücke fehlen immer, von Bhagwan (Osho nannte er sich später) kann ich auch viel lernen, hat er nicht dynamic Yoga ins Leben gerufen?

Ich puzzle mir eben mein Leben zurecht, paar Teile habe ich schon, die gut ineinander passen, Sport, Meditation, empathische Freunde / Freundin, SHG, Lebendigkeit, bissi fließen lassen alles und auch mal alle 5 gerade sein lassen.

Den Rainer nehmen wir auch in unseren Ashram auf, das mit der Sexualität halten wir so wie Bhagwan damals, bei Frauenüberschuss kommt dann unser Toni zum Einsatz. Alkohol gibbet aber nüt, gelle! (oder eben streng nach fixen kontrollierten Regeln, Zwitschi macht den Ausschank)

Grüße, Bodhi


1 Mitglied findet das Top!
wert52 Offline



Beiträge: 1.647

24.01.2015 18:13
#29 RE: Auszeiten? antworten

hi clavis und bhodi

dort den hahn im korb spielen
beim ashram,die frauen verwöhnen

http://www.ashram-mallorca.com/

*** Lächle,Du kannst nicht alle Töten ***
( Spruch in einer Hotelküche )


1 Mitglied findet das Top!
Hüftl Offline




Beiträge: 3.516

24.01.2015 18:24
#30 RE: Auszeiten? antworten

do gibts aber kein Wurstsalat wert52

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen