Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 567 mal aufgerufen
 Selbsthilfe und Gruppengespräche
Jägermeister-ade Offline



Beiträge: 16

21.10.2014 10:47
Gruppen ? würdet ihr zu diesen gehen ? Tipps online ? antworten

Ich stehe gerade an einem ziemlich blöden Punkt.

Bei mir am Ort gibt es insgesamt zwei Gruppen.

Die eine eiert ständig rum wegen der Aufnahme. "wir haben diese Woche noch was internes zu besprechen komme bitte nächste Woche"
Das gleiche Ergebnis hatte ich vor ein paar Monaten auch schon und diese Ausreden kommen dann von Woche zu Woche erneut.

Ich hatte schon einmal ein Gespräch mit einem Mitglied dieser Gruppe und er entgegnete mir: "wenn du noch nicht so richtig gerappelt hast, wenn du dir nicht morgens die Seele aus dem Leib gekotzt hast, wenn du noch nie in deiner eigenen Kotze mit vollgepisster Hose wach geworden bist, dann hast du doch gar kein ernstes Problem. Dann stellst du das Glas einfach weg und gut ist"

mhh. Ich sehe das anders.

Die Gruppe Nummer zwei ist ein Angebot des Jobcenters hier im Umkreis. 90% Nass wie ein vollgesogener Schwamm. Mit einer Fahne wie ein Sternenbanner zur Gruppe, darüber reden was man die Woche über so alles "vernichtet" hat und anschließend zum Kiosk den Pegel wieder bedienen.

die Zweite Gruppe ist auch nicht unbedingt etwas freiwilliges. ein Großteil wurde zur Teilnahme vom Jobcenter mehr oder weniger verpflichtet.


Ich halte von beiden nichts. Die Einstellung der ersten ( wenn auch die markigen Sprüche nur von einem Mitglied stammen ), deren verschieberei über Ewigkeiten. Mir kommt es so vor das man keine "neuen" aufnehmen möchte. Auch habe ich da im Hinterkopf: Wer ist denn dann mal für dich da wenn es dir so richtig schlecht geht ?

Die zweite kann man doch wohl völlig vergessen. Oder irre ich da ? Klingt für mich nach ich tue meine Pflicht und danach gehen wir einen Saufen. Sorry aber Verabredungen zu saufen wollte ich in meinem Leben nicht mehr treffen.

Nächste Gruppen sind alle in einigen Kilometern Entfernung ( Dorf ).

Ich habe nun ein paar Menschen auf einer privaten online Plattform gefunden mit denen es sich reden lässt.
Auch habe ich mich bei t-alk registriert. Dort muss ich mal noch ein wenig hinein schnuppern.

Hat da noch jemand weitere Tipps ?

Die weiter entfernten "realen" Gruppen kann ich nicht so häufig wie gewünscht aufsuchen.


grufti Offline




Beiträge: 3.482

21.10.2014 11:33
#2 RE: Gruppen ? würdet ihr zu diesen gehen ? Tipps online ? antworten

Hallo Jägermeister-ade,

was du in Sachen SHG schreibst, klingt wirklich seltsam.

Dass das Jobcenter eine SHG anbietet und Menschen mehr oder weniger zur Teilnahme verpflichtet werden, habe ich noch nie gehört.

Ich würde die zweite SHG vergessen.

Die erste würde ich einfach mal besuchen, ohne Voranmeldung. Es ist durchaus üblich, dass man in einer SHG ohne Voranmeldung auftaucht, zumindest in unserer SHG. Dann siehst du schon, ob du nur zufällig an ein "unwilliges" SHG-Mitglied gestoßen bist oder ob dir die Gruppe insgesamt nicht taugt.

Ansonsten wird dir nur bleiben, eine SHG dann eben etwas weiter entfernt zu suchen. Ich würde den weiteren Weg gerne auf mich nehmen, "wenns hilft"...

Auch online gibt es inzwischen gute Angebote, die können aber meiner Meinung nach den realen Austausch nicht vollständig ersetzen. Trotzdem, für mich war Saufnix der erste ernsthafte Schritt in Richtung Trockenheit. Und reale Saufnix-Treffen habe ich inzwischen auch einige genossen.

Bleib dran, es rentiert sich!

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


2 Mitglieder finden das Top!
Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

21.10.2014 12:07
#3 RE: Gruppen ? würdet ihr zu diesen gehen ? Tipps online ? antworten

in allen städten in denen ich bisher gelebthabe gab es arbeitsgemeintschaften der selbsthilfegruppen.
dort kann man kontaktdaten erfragen.
auch einige hausärzte haben diese informationen.
entzugskliniken, suchtberatungen oder auch therapieeinrichtungen in deiner umgebung haben sicherlich auch adressen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


newlife Offline




Beiträge: 3.488

21.10.2014 17:00
#4 RE: Gruppen ? würdet ihr zu diesen gehen ? Tipps online ? antworten

Bleib dran am Thema SHG. Ich gehe sogar in zwei Gruppen. Ich besuche eine Kreuzbund und eine AA-Gruppe. Ich mag die Leute und den Austausch dort. Kreuzbund ist bei uns gerne mal oberflächlicher und alle freuen sich, wenn es uns gut geht. Wir machen gerne Ausflüge und es entsteht auch die ein oder andere Freundschaft.
AA arbeitet näher am Thema und einmal die Woche ist mir das auch wichtig. Da bin ich durch einen Freund zu gestoßen, von selbst wäre ich da nie hingegangen, weil mich die Präsentation zunächst mal abgeschreckt hat. Es ist eine andere Form der Kommunikation.
Heute weiß ich das zu schätzen. Es ist oft sehr emotional und mir hilft das. Ich brauche auch Unterstützung um mit meinen Gefühlen besser klar zu kommen.

Das Forum hier mag ich gerne, weil ich auch gerne mal was schreibe. Trocken gemacht hat es mich nicht. Dafür finde ich reale Kontakte besser und wichtiger. Jeder tickt da aber etwas anders. Finde es heraus und probiere einfach mal was aus. Ich würde mir auch weiter entferntere Gruppen ansehen. Du kannst nur an Erfahrung gewinnen.

Enjoy the freedom...


1 Mitglied findet das Top!
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen