Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.458 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
wert52 Offline



Beiträge: 1.647

17.03.2014 22:11
RE: zufrieden Trocken? antworten

zufrieden Trocken?

wenns hier so ruhig zugeht,nehme ich an,daß die meisten zufrieden trocken sind
ich bin grade dabei,meinen alten schauspieler im kopf,der immer noch meint,die welt spielt nach seinen spielregeln,die gurgel zuzudrehen
von einer baustelle zur nächsten,immer etwas stabiler geworden,so nenn ich das,was mich trotz allen stolperfallen zufriedener macht
jeder neue macht sich doch ernsthaft gedanken,was ohne alk so sich im kopf ändern wird ( soll ).
etwas diskussion wäre auch mal wieder schön

gruß rainer

*** Lächle,Du kannst nicht alle Töten ***
( Spruch in einer Hotelküche )


Logo Offline



Beiträge: 554

18.03.2014 06:23
#2 RE: zufrieden Trocken? antworten

Ob ich "zufrieden trocken" bin kann ich nicht sagen.

Ich weiß nur, dass ich seit mehr als zehn Jahren trocken lebe, und dass ich mit meinem Leben, so wie es heute ist, sehr zufrieden bin.
Die Trockenheit gehört für mich dazu, mit klarem Kopf leben zu können, Dinge zu entscheiden statt runterzuspülen, Veränderung herbeizuführen wenn die Zeit reif dafür ist, statt auf die Himmelsgeschenke zu warten die nie kamen.

Was nun was bedingt, die Trockenheit die Zufriedenheit oder womöglich umgekehrt - geschenkt.

Ich weiß nur, dass ich saufenderweise den heutigen Tag mit Sicherheit nie erlebt hätte, und dass ich am Ende meiner Saufzeit nicht zufrieden war - mit gar nichts, weder mit mir, noch mit meinem Leben, noch mit sonst was. Ich hätte damals aber auch nicht benennen können, was mich eventuell zufrieden gestellt hätte...

Von daher: lieber so wie heute, als wie damals...

cu, Logo


Randolf Offline




Beiträge: 989

18.03.2014 07:48
#3 RE: zufrieden Trocken? antworten

Zitat
Gepostet von wert52

ich bin grade dabei,meinen alten schauspieler im kopf,der immer noch meint,die welt spielt nach seinen spielregeln,die gurgel zuzudrehen



hallo wert,

was genau machst du da mit dir?

LG

"In der Anmut der Anmutigen, nicht in den Gedanken der Anmutigen.
Da bist du."


karlbernd Offline




Beiträge: 4.397

18.03.2014 08:00
#4 RE: zufrieden Trocken? antworten

nie wieder möchte ich dahin zurück, wo ich am "ende" war!
ein selbstmitleidiges häufchen elend, gefangen in der sucht.
nur noch reagierend und bemüht, die fassade zu halten. welche fassade eigentlich ? freunde hatten sich sowieso schon abgewendet. nur der freund wodka hielt zu mir!
er gab mir trost, er schmeichelte mir, er machte mich wieder gross. ich musste halt nur genug von ihm saufen..

umso endlich froh, dass mich dieser fluch verliess! nie hätte ich es für möglich gehalten!

das aufräumen und neusortieren war im nachhinein betrachtet anstrengend und tat weh!

die alternative aber: ich wäre heute tot.


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

18.03.2014 08:43
#5 RE: zufrieden Trocken? antworten

ich glaube das es bei dieser frage darauf ankommt wie man das wort zufriedenheit definiert
und was alles mit einbezogen wird.

ich bleibe mal bei mir ...

ich fühle mich grade mit dem leben ansich und meinem im besonderen,
sehr unzufrieden bis unglücklich.

meine momentane persönliche situation ist
(sehr großzügig gesehen )
den lebensumständen zu vergleichen als alk zu einem problem für mich wurde.
zumindest ist mein gefühlsleben vergleichbar.

aber in den letzten wochen hatte ich kein verlangen zu trinken.
alk kam weder als seelentröster noch als betäubungsmittel in frage
und wenn menschen die mir nahe stehen sich sorgen das ich nun wieder zur flasche greifen würde ......
konnte ich das zwar verstehen aber nicht wirklich nachvollziehen.

ich brauche ihn nicht, auch jetzt nicht
und habe andere lösungswege und strategien das ganze auszuhalten und zu bewältigen.
im gegenteil, .......
der gedanke mich mit alk abzuschießen oder
( mich oder ihn? )
sogar damit zu "bestrafen (?)",
blizte zwar auf, ist aber abstoßend.

mit, oder besser IN meiner trockenheit bin ich zufrieden,
egal wie die äußeren umstände sind.
und es ist keine anstrengung oder gar verzicht
alk weder als genussmittel, seelentröster oder selbstmitleidskompensator einzusätzen.

für mich persönlich ist DAS zufrieden trocken sein.

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


wert52 Offline



Beiträge: 1.647

18.03.2014 08:45
#6 RE: zufrieden Trocken? antworten

hallo randolf

ich will des öfteren,mir immer alles so zurechtbiegen,wie ich es gerne hätte,und wenn es nicht funktionierte,war ich immer der beleidigte.
eben ein benehmen wie ein kleines kind,das schreit wenn es etwas nicht bekommt,und dann nach der flasche greift
eben lernen mit mir geduldiger zu sein,und dieses "::ego-benehmen::",ablegen zu können.

*** Lächle,Du kannst nicht alle Töten ***
( Spruch in einer Hotelküche )


Boe Offline



Beiträge: 1.809

18.03.2014 09:21
#7 RE: zufrieden Trocken? antworten

Ich hab ein Stück Gegenwart zurück erobert. Hatte ich doch das Hier und Jetzt in meinem Leben gänzlich vernachlässigt.

Die Gedanken waren immer nur bei all´ dem was ich noch schaffen müsste, wofür ich aber niemals genug Zeit haben werde. Abends wurden diese Gedanken ertränkt bis zum Vergessen.
Man kann sich alternativ auch in den Wahnsinn treiben.

Den Augenblick genießen, manchmal gelingt es. Ich arbeite für mich daran, dass es noch viele mehr werden.

[ Editiert von Boe am 18.03.14 9:22 ]

...................................
Leichtigkeit


Ingmarie Offline




Beiträge: 3.829

18.03.2014 13:59
#8 RE: zufrieden Trocken? antworten

Hallo wert!

Ich kann nach wie vor völlig zufrieden damit sein, nicht zu trinken, auch wenn ich nicht zufrieden damit bin, womit ich grad umgehen muss.

Ich bin total zufrieden damit, seit über 10 Jahren ganz mit absoluter Selbstverständlichkeit trocken zu leben.

Was bedeutet, dass eine Option, nicht mehr trocken zu bleiben keinerlei Sinn und Reiz für mich hätte. Meine Abstinenzentscheidung habe ich die letzten 10 trockenen Jahre über nie in Frage gestellt, auch dann nicht, wenn ich mit dem Verlauf meines Lebens selbst (so wie auch gerade derzeit mal wieder....) völlig unzufrieden war oder bin.

Ich habe nie egal wie dicke es kam und kommt je damit gehadert "nun nix trinken zu könnendürfen", egal was passiert ist, und hab mir seit dem Tag an dem ich aufhörte auch nie die Flasche zurückgewünscht.

Das verstehe ich unter zufriedener Abstinenz - und die ist in meinen Augen nicht automatisch Garant für ein zufriedenes Leben, aber ganz sicher eine Bedingung dafür.

Viele Grüße
Ingmarie

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Einfach tun.
Der beste Zeitpunkt dafür: immer genau jetzt.


Inessi Offline



Beiträge: 4.790

24.03.2014 23:31
#9 RE: zufrieden Trocken? antworten

Das Leben kann so manchmal (oder auch öfter) so richtig scheisse sein! Sorry für die drastische Ausdrucksweise, aber manchmal möchte man dieses S-Wörtchen einfach nur rausschreien.

Ich selbst bin die letzten Monate durch eine die Füße und Hände befallende Hautkrankheit etwas in der Bewegung eingeschränkt,
seit bald 4 Monaten nun auch krankgeschrieben. Kotz mich total an, mittlerweile. Bin also in dieser Richtung mehr als unzufrieden.

Aber trotzdem bin ich sehr zufrieden mit meiner Trockenheit (im 12. Jahr). Kein einziges Mal ist mir der Gedanke an Alkohol gekommen, oder ans "Wegbeamen" oder ähnlichem.
Was hätte ich davon? Ausser einem Kater, und mehr.
Nichts!!! danach ist diese Sch... im Leben nämlich noch genauso vorhanden.
Die sogenannten Baustellen wird es immer geben. Wenn alte erfolgreich durch Therapie o.ä. beackert, wird es neue Baustellen geben, garantiert. Ist halt so, das Leben....

:-)


funkelsternchen Offline




Beiträge: 3.794

24.03.2014 23:47
#10 RE: zufrieden Trocken? antworten

Ja, ich hab ja momentan auch wieder ordentlich eins auf die Mütze gekriegt, aber Alk ist so wenig präsent, wie vorher. Das ist aber keine neue Erfahrung für mich, hats mich doch die letzten Jahre in schöner Regelmäßigkeit gebeutelt und kein einziges Mal ist irgendwo ein Gedanke an Alk aufgeblitzt.

Funkelsternchen

_______________________________________________

Die Mutter der Idioten ist immer schwanger


«« neues forum
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen