Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 5.560 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Zwitscherer Offline




Beiträge: 1.703

16.05.2013 11:09
#61 RE: ... und ich wundere mich .... antworten

Hi Dirk,
alles Gute und viel Spass beim " Benzo-Naschen " . Mit der 3. Möglichkeit ist es auch für Dich legitimiert . Wenn sich das nur mal jeder immer wieder strauchelnde Alki verinnerlichen würde , dass es so einfach ist .

Ciao Zwi


malo Offline




Beiträge: 1.684

16.05.2013 20:18
#62 RE: ... und ich wundere mich .... antworten

Zitat
Es gibt nunmal eine Diskrepanz zwischen Wissen, Umsetzen und Fühlen. Punkt 1 hat bei mir sehr gut funktioniert, Punkt 2 vielleicht ansatzweise und Punkt 3 überhaupt nicht. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass man insbesondere den letzten Punkt nicht erzwingen kann. Es gibt im Grunde genommen für Punkt 3 wiederum 3 Möglichkeiten. Entweder der Mensch kommt mit oder ohne Hilfe sehr schnell dahin, er kommt durch wiederholte Erfahrungen irgendwann dahin, oder er kommt trotz etlicher Versuche nicht dahin.



das ist meiner meinung nach eben der klitzekleine unterschied zwischen wirklich aufhören wollen
oder weiter zu konsumieren...wenn ich mir nicht die zeit gebe/geben will mein fühlen wieder an die oberfläche
kommen zu lassen, nachdem ich es jahrelang zugeschüttet habe...muss ich mich eben weiter dichtmachen...
und mir vor zu machen alles unter kontrolle zu haben, gehört nun mal zur abhängigkeit dazu...

alles gute dirk...

wer jeden tag kämpft
muss eines tages verlieren


Maja82 Offline




Beiträge: 5.091

16.05.2013 20:52
#63 RE: ... und ich wundere mich .... antworten

Zitat
Gepostet von Zwitscherer
Hi Dirk,
alles Gute und viel Spass beim " Benzo-Naschen " . Mit der 3. Möglichkeit ist es auch für Dich legitimiert . Wenn sich das nur mal jeder immer wieder strauchelnde Alki verinnerlichen würde , dass es so einfach ist .



jetzt habe ich die ganze zeit nach benzos gesucht im beitrag.....finde es net...vielleicht ist es ja auch Kokain, Heroin, Speed, LSD ???

Liebe Grüße Maja


Jetzisabergut Offline




Beiträge: 2.533

16.05.2013 22:10
#64 RE: ... und ich wundere mich .... antworten

Diazepam,Oxazepam,Zopiclon,Tavor etc.und usw.

alles Benzodiazepine,die ein erhebliches Suchtpotential haben.

Werden z.T. im Alkoholentzug verwendet.
Absolute Nogo´s für trockene Alki´s!

LG Peter

_______________________________________________
Ich bin,wie ich bin,die Einen kennen mich,die Anderen können mich....
C.Adenauer


pueblo Offline




Beiträge: 2.288

17.05.2013 11:21
#65 RE: ... und ich wundere mich .... antworten

vieleicht ja auch nur ab und wann mal einen joint.

wirklich nur ab und wann mal etas konsumieren,
soll wohl nicht das problem sein solange es relativ harmlose drogen sind.

ab und wann mal etwas trinken ist ja auch ok.
nur eben wir alkoholiker können das nicht.
habs schon mal geschrieben:
wenn ich mit alkohol so umgehen könnte,
das ich 12 mal im jahr saufen könnte,
also einmal im monat : voll zu sein
aber eben nur das eine mal,
dann wäre für mich persöhnlich alles ok
dann hätte ich nie einen gedanken ans aufhöhren verschwendet.

ebenso kenne ich ein paar ex-alkis die ab und wann mal etwas rauchen.
aber eben nur ab und wann,
also keine suchtverlagerung.

genauso habe ich bekannte : die keine zigarretten rauchen ,
ganz selten mal mit alkohol über die stränge schlagen,
und obwohl nichtraucher: auf partys gerne mal mitrauchen(canabis)

ich selber vertrage das nicht mehr ,schon lange nicht,
und das schon bevor ich aufgehöhrt habe zu trinken.
der thc ist im gegenteil zu früher sehr stark geworden.zu hoch für mich : denke ich
zudem steht mir auch nicht unbedingt der sinn danach.
(hab auch angst vor depressionen)

würde ich es aber vertragen ,würde ich in gesellschaft bestimmt ab und wann mal mitrauchen,
und zwar: einfach nur so
ich finde also nichts verwerfliches dabei,
wenn ein ex-alkohliker MAL ETWAS konsumiert

___________________________________________________
muss es immer erst zappenduster werden,bevor uns ein licht aufgeht


pueblo Offline




Beiträge: 2.288

17.05.2013 12:39
#66 RE: ... und ich wundere mich .... antworten

und ich würde auch nie wieder,
vor einer grossen op erzählen,
das ich alkoholiker bin.

ich habe es bis heute noch nicht herausbekommen,
aber das alleine kann der grund gewesen sein,
das man mich 5 wochen mit zt unerträglichen schmerzen,
gelassen hat,
ohne mir entsprechende mittel zu geben.
kein mensch muss heutzutage eigentlich schmerzen ertragen.
zumindest nicht so extrem starke und so lange.

da habe ich mich nach betäubungsmittel gesehnt,
habe danach geschrien,
aber ein scheissdreck haben sie mich erhöhrt.

jetzt habe ich welche,
nach einem jahr,
jetzt wo ich sie gar nicht mehr brauchte,
habe ich sachen verschrieben bekommen die unter das btm-gesetz fallen, und mich total ausschalteten.

und zwar nicht gegen schmerzen,
sondern einfach , um meine durchfälle in den griff zu bekommen.
und das ohne das ich so etwas verlangt hätte,
sondern in der letzten reha angeordnet
und später weiterverschrieben.

seltsame welt

___________________________________________________
muss es immer erst zappenduster werden,bevor uns ein licht aufgeht


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen