Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.636 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
Danny1409 Offline




Beiträge: 31

29.10.2012 17:56
RE: Alte Freunde gehen... antworten

Hallo an Alle!
Hab mal ne Frage. Ein paar alte Freunde haben mir die Freundschaft gekündigt,weil ich mich verändert habe seit ich trocken bin. Sie könnten nicht mehr mit mir umgehen. Ich wäre kalt und egoistisch geworden. Wie ist es bei euch?


Zwitscherer Offline




Beiträge: 1.703

29.10.2012 18:24
#2 RE: Alte Freunde gehen... antworten

Aha kalt. Also nix mehr mit warmwerden beim Getränk. Auf die kannste getrost verzichten

Ciao Zwi


Komplex Offline



Beiträge: 3.773

29.10.2012 18:26
#3 RE: Alte Freunde gehen... antworten

Zitat
Gepostet von Danny1409
Hallo an Alle!
Hab mal ne Frage. Ein paar alte Freunde haben mir die Freundschaft gekündigt,weil ich mich verändert habe seit ich trocken bin. Sie könnten nicht mehr mit mir umgehen. Ich wäre kalt und egoistisch geworden. Wie ist es bei euch?



Ich war auch vorher bereits kalt und egoistisch, also konnte ich keine Freunde verlieren......

Nee, im Ernst: Ich habe exakt einen "Freund" verloren. Weil er säuft. Und er und ich dann keine ausreichende Basis mehr hatten, ihm ging die "Romantik" der Männerfreundschaft verloren. Paar tausend Euro Schulden hat er noch bei mir, jaja.....

Zum Glück habe ich mich nicht in "trinkfreudigen" Freundschaften gefunden, von daher hat sich nichts verändert. Es haben sich mehr gebildet, denn dass ich unter sozialer Isolation leiden würde. Und der Umgang ist für mich befriedigender geworden.

____________________________________________________


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

29.10.2012 19:09
#4 RE: Alte Freunde gehen... antworten

Und ich habe mit meiner Abstinenz Freunde gefunden, vorher hatte ich keine

LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Danny1409 Offline




Beiträge: 31

29.10.2012 19:12
#5 RE: Alte Freunde gehen... antworten

Es sind zwei,beide keine Trinkfreunde von mir. Ich glaube,sie sind gegangen,weil ich nicht mehr so leicht zu händeln bin, seit ich nicht mehr trinke und kein schlechtes Gewissen mehr haben muss.


wert52 Offline



Beiträge: 1.647

29.10.2012 19:18
#6 RE: Alte Freunde gehen... antworten

lieber wenig echte freunde,die wirklich zu einem halten.
bei den noch trinkenden,bin ich "OUT".
so lange die Meinen, das alles bei ihnen in bester ordnung
sei,sollen sie weitersaufen.
erzähl mal,von denen die jetzt wieder zu dir halten
AA-spruch:: Leben und Leben lassen

gruß rainer

*** Lächle,Du kannst nicht alle Töten ***
( Spruch in einer Hotelküche )


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

29.10.2012 19:21
#7 RE: Alte Freunde gehen... antworten

huhu danny

das ist nichts ungewöhnliches und geht wohl sehr vielen so.
waren das echte gute freunde oder eher saufkumpanen?
hattest du viel mit ihnen gemeinsam
oder beschrenkten sich eure aktivitäten aufs gemeinsame gesellige trinken?

mit meinen "freunden" habe ich immer spieleabende veranstaltet,
die eigendlich nur eine ausrede zum gemeinsamen besäufniss waren.
als ich ausstieg warf man mir vor das ich unlustig und spießig gewordern wäre

Zitat
Gepostet von Danny1409
.... Sie könnten nicht mehr mit mir umgehen. Ich wäre kalt und egoistisch geworden. Wie ist es bei euch?[/b]



jedem dem du einen spiegel vor die nase hälst
wird einen guten grund finden
warum DU die spassbremse bist!
sonst müßte er sich gedanken über den eigenen konsum machen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Danny1409 Offline




Beiträge: 31

29.10.2012 19:25
#8 RE: Alte Freunde gehen... antworten

Hallo Rainer,
es wunderte mich nur,weil nach einer fast zwanzigjähriger Freundschaft kommt man plötzlich mit mir nicht mehr klar?! Aber es sind auch alte Freunde wieder da. Darüber freue ich mich natürlich und da darf ich sein wie ich bin. Auch mal egoistisch.


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

30.10.2012 08:26
#9 RE: Alte Freunde gehen... antworten

Zitat
Gepostet von Danny1409
Es sind zwei,beide keine Trinkfreunde von mir. Ich glaube,sie sind gegangen,weil ich nicht mehr so leicht zu händeln bin, seit ich nicht mehr trinke und kein schlechtes Gewissen mehr haben muss.



Hallo Dany1409
Mein Ex kam bis zum bitteren Ende unserer Beziehung nicht davon runter,mir bei gegebenen Gelegenheiten zu erzählen,das ich ihm, als ich noch trank, besser gefallen hätte:frage3aswar dann das beliebte Totschlag"argument" um jeder Diskussion aus dem Weg zu gehen.

Ich hab bis zum August diesen Jahres gebraucht,ihn endlich ziehen zu lassen
....und selbst jetzt vermiss ich ihn noch
Was da meine Muster sind und warum ich mich an jemanden gehangen hab,der mich verletzt,nicht redet und mich nicht so nimmt,wie ich bin,daran hab ich vermutlich noch länger zu arbeiten.

Das gehört zum Gesundwerden auch dazu ,vermute ich mal,zumindest wenn man/frau co-abhängigentendenzen in sich hat.

Wird schon,wenn wir uns selbst mehr und mehr vertrauen,wird das auch in unserer Umgebung gespiegelt.



LG Vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


Galini Offline



Beiträge: 1.686

30.10.2012 09:32
#10 RE: Alte Freunde gehen... antworten

Hallo Danny1409,

ich habe keine Freunde verloren und zu meiner großen Freude neue hinzugewonnen, die wie ich den Absprung geschafft haben.


lG Galini

Wer ein WOFÜR im Leben hat
der kann fast jedes WIE ertragen....

Friedrich Nietzsche


Vigeo Offline




Beiträge: 412

30.10.2012 10:15
#11 RE: Alte Freunde gehen... antworten

Ich hatte zwei freundschaftliche Beziehungen zu zwei Frauen, mit denen ich regelmäßig gelaufen bin. Wir waren so eine Art 3er-Gespann, teilten ein Hobby miteinander.
Eine davon hat sich nun als wahre Freundschaft weiterentwickelt. Die andere hat sich ganz leise aufgelöst, seit ich es vorziehe, für mich allein zu laufen, statt zum Lauftreff zu gehen. Da war es halt mehr die Liebe zum Laufen, die uns verband.
Mit der anderen Frau verband mich schon immer etwas mehr. Ihr konnte ich bedenkenlos und ohne Scham von meiner Alkoholkrankheit erzählen - sie selbst hat sich gerade von ihrem alkohokkranken Mann getrennt, von daher eine interessante Verbindung,von der wir beide sehr profitieren.

Im allgemeinen haben die, mit denen ich zu tun habe des öfteren schon gesagt, ich wäre zugänglicher, fröhlicher und entspannter geworden.
Die, von denen ich mich distanziert habe, mögen völlig anderer Meinung sein. Aber die interessieren mich ja auch nicht mehr.

Vigeo

Gehe Wege, die du noch nicht gegangen bist, damit du Spuren hinterlässt!


Andy1 Offline




Beiträge: 1.385

30.10.2012 22:38
#12 RE: Alte Freunde gehen... antworten

Hallo Danny
Das mit dem "nicht mehr so leicht zu händeln" kenn ich auch. Meine Mutter stritt ständig mit Vater, dass er zuviel trank und denoch schleppte sie ihm das Bier ran auch wenn er gar nicht wollte.
Bei mir sind es nun meine Brüder, die mir disoziales Verhalten und vergangene Trunkenheitsstorys und Beleidigungen auftischen um mich gefügig zu machen. Dabei waren sie es, die mir immer rieten selbstbewust "NEIN" zu sagen und nicht immer einzulenken.

Bei den Sauffreunden verselbständigt sich meistens die Freundschaft.Was soll man mit ihnen noch reden? Ich hab es Anfangs versucht, bin extra noch frühzeitig zum Samstagmorgenfrühschoppen bevor sie zuviel intus hatten. Aber nach ein paar mal hatte ich keine Lust mehr immer dieselbe Leier anzuhören.
Es entstehen langsam neue Freundschaften, die es wert sind zu pflegen.

Gruß

Andy

Die Sucht hat nur soviel Macht, wie du ihr gibst.

Spieler


Vigeo Offline




Beiträge: 412

31.10.2012 08:59
#13 RE: Alte Freunde gehen... antworten

Zitat
Gepostet von trollblume

Zitat
Gepostet von Danny1409
Es sind zwei,beide keine Trinkfreunde von mir. Ich glaube,sie sind gegangen,weil ich nicht mehr so leicht zu händeln bin, seit ich nicht mehr trinke und kein schlechtes Gewissen mehr haben muss.



Hallo Dany1409
Mein Ex kam bis zum bitteren Ende unserer Beziehung nicht davon runter,mir bei gegebenen Gelegenheiten zu erzählen,das ich ihm, als ich noch trank, besser gefallen hätte:frage3aswar dann das beliebte Totschlag"argument" um jeder Diskussion aus dem Weg zu gehen.

Ich hab bis zum August diesen Jahres gebraucht,ihn endlich ziehen zu lassen
....und selbst jetzt vermiss ich ihn noch
Was da meine Muster sind und warum ich mich an jemanden gehangen hab,der mich verletzt,nicht redet und mich nicht so nimmt,wie ich bin,daran hab ich vermutlich noch länger zu arbeiten.

Das gehört zum Gesundwerden auch dazu ,vermute ich mal,zumindest wenn man/frau co-abhängigentendenzen in sich hat.

Wird schon,wenn wir uns selbst mehr und mehr vertrauen,wird das auch in unserer Umgebung gespiegelt.



LG Vera




Liebe Vera,

das hat mich betroffen gemacht, was Du da geschrieben hast.
Tut mir leid, dass es sich so entwickelt hat.
Ich habe letztens eine ähnliche Situation mit meinem Mann erlebt.
Wir saßen zusammen in der Wanne, und er meinte, das wäre ja irgendwie nicht mehr so das selbe wie früher, als wir beide bei so einer Gelegenheit mal eben 'ne Flasche Wein vernichtet haben.
Ich fragte ihn, ob er das vermisse. Immerhin fingen viele STreitereien in der Badewanne an.
Ja, er fand das eigentlich immer schön, sich mal so ordentlich einen mit mir reinzubrettern.
Ich sagte ihm, dass ich es schon verstehen kann, dass man alten Gewohnheiten, die man ja auch geteilt hat, etwas wehmütig hinterhertrauert, und dass es sicherlich oft nicht einfach ist, mit mir Schritt zu halten, sich umzugewöhnen.
Ne, ich solle mir mal keine Sorgen machen, sich einen trinken könne er auch allein, dann bliebe für ihn mehr in der Flasche.
Ich sagte ihm, dann müsse er das eben tun, ihm zu liebe fange ich sicherlich nicht das Trinken wieder an, dazu gefalle ich mir jetzt viel zu gut.

Was will ich damit sagen?
Solche Gespräche stimmen mich nicht unbedingt froh.
Hatte auch irgendwie gehofft, dass stattdessen gekommen wäre: es ist schön, mit Dir zu baden, wenn Du nicht besoffen bist. Siehst auch viel schöner aus... Schön, dass Du nichts mehr trinkst

sowas in der Art.

Kann Dich schon verstehen. Dass Du ihn hast ziehen lassen aber auch, dass Du ihn schrecklich vermisst.

LG Vigeo

Gehe Wege, die du noch nicht gegangen bist, damit du Spuren hinterlässt!


Ulli Q Offline



Beiträge: 1.810

31.10.2012 12:58
#14 RE: Alte Freunde gehen... antworten

Zitat
Ne, ich solle mir mal keine Sorgen machen, sich einen trinken könne er auch allein, dann bliebe für ihn mehr in der Flasche.



Hi Vigeo, das macht mich jetzt betroffen....

Zitat
Kann Dich schon verstehen. Dass Du ihn hast ziehen lassen aber auch, dass Du ihn schrecklich vermisst.



Für mich hört sich das so an, als hättest du deinen Mann auch schon ziehen lassen und, dass du ihn jetzt schon sehr vermisst - nur ist er halt noch da.

Jeder Anfang beendet. (M. Jung)


newlife Offline




Beiträge: 3.489

02.11.2012 22:54
#15 RE: Alte Freunde gehen... antworten

hat sich bei mir trotz Rückfälligkeit sehr zum Postiven verändert. Ich habe zwei Personen, die auch trocken sind, aber auch schon Rückfälle hatten. Da kann ich jederzeit anrufen, wenns mir nicht gutgeht und die unterstützen mich auch bis zum Entgiftungstermin und kommen mich bestimmt auch in der Klinik besuchen. Find ich ganz toll und das gibt mir auch Kraft. Im übrigen ist von denen keiner krankhaft egoistisch.

Enjoy the freedom...


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen