Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 80 Antworten
und wurde 6.830 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Meera Offline



Beiträge: 65

13.07.2012 18:36
#46 RE: noch eine Neue antworten

Hallo,
heute ist der 10. Tag der neuen Abstinenz und ich bin, obwohl ich wieder schlecht geschlafen habe, erstaunlich fit, trotz viel Aktivität heute, geht mir wie dir komplex. Meistens bin ich recht sportlich

mit Schwimmen, Radfahren usw., trotzdem ist schlafen schwierig. Beruflich kümmere ich mich um andere Menschen und das ist manchmal belastend. Vielleicht braucht man wirklich Geduld bis sich alles wieder reguliert. Aus meinem Tief komme ich langsam wieder Raus.
Weiter so...


Meera Offline



Beiträge: 65

15.07.2012 20:15
#47 RE: noch eine Neue antworten

Hallo wieder alle zusammen,

bin weiterhin abstinent und viel zuversichtlicher als an dem Tag, als ich begann, diesen thread zu schreiben. Entgiftung brauche ich im Moment wohl nicht mehr. Ich konzentriere mich ganz darauf, abstinent zu bleiben und mich keiner Situation auszusetzen, die mich an Wein trinken erinnert. Ich passe wahnsinnig auf im Moment, obwohl ich weiß, daß das nicht auf Dauer geht, aber ich tue mein Bestes beim Aufpassen. Im Supermarkt schaue ich weg, wenn ich an den gewissen Regalen vorbeikomme, ich gehe nicht in Biergärten - dem miserablen Sommer sei Dank, überhaupt habe ich keine trinkenden Menschen in der Nähe. Die Vorbereitungen für einen Entwöhnungstherapie laufen. Dabei habe ich bemerkt, daß ich erst jetzt meinem Therapeuten meine Sucht wirklich offen gelegt habe, ich wollte sie nicht wirklich wahrhaben.
Ich lese mich durch eure Beiträge und versuche, die einzelnen etwas kennenzulernen - wie lange ihr schon abstinent seid, wie Ihr es geschafft habt, was Euch interessiert und wer wohl meine Interessen teilt - ich werde mich noch an entsprechenden threads beteiligen. Übrigens liebe ich auch den Schwetzinger Schloßpark mit seiner Freimaurersymbolik...
Ich freue mich immer noch über Eure Begrüßungen und Antworten. Es war in den ganz verzweifelten Tagen ein enormer Halt, hier im Forum zu sein und ist es immer noch.
Ich glaube, ich bin nun wirklich an dem Punkt angelangt, zu wissen, daß ich Alkoholikerin bin und daß das nicht nach ein paar Wochen und nicht nach Jahren aufhört. Das ist ja nicht so einfach, das wirklich zu kapieren.
Manchmal kommt Wehmut, daß nun wirklich absolut Schluß ist mit diesem all zu vertrauten Freund, aber er zieht mich eben in den Abgrund und es gibt nur den Schlußstrich.
Es wird garantiert der Zeitpunkt kommen, wenn die Versuchung anfängt. Ganz schlimm ist ja auch der Punkt, wenn man denkt, mir ist alles egal, zerstöre ich halt mein Leben.
Oder das bekannte: nur heute, morgen höre ich wieder auf, habe ich ja schon öfter geschafft, aufzuhören und wenn ich vergesse, mit was für Qualen das verbunden ist.
Träume vom Trinken habe ich Anfang des Jahres, als ich 7 Wochen abstinent war, einige gehabt.
Warum ich eigentlich aufhöre will?
Weil der Zwang, zu trinken mich in genau das treibt, was mich unglücklich macht- ich werde immer einsamer, fühle mich abartig, kann mich nicht mehr ernst nehmen, das Verheimlichen treibt einen Keil zwischen mich und alle anderen, vor allem diejenige, die mir nahe stehen. Ich verliere den Glauben an mich und fühle mich abartig. Wenn Alkohol in meinem Leben ist, übernimmt er die Macht.
Warum ich rückfällig geworden bin? Weil ich gedacht habe, ich kann es aushalten, wenn um mich herum auf Festen gebechert wird. Da habe ich mich überfordert. Ich werde erst mal auf keine Feste gehen und überhaupt, nicht aus Verpflichtung wohin, wo ich garnicht hin will.
Ich habe auch so einen Perfektionswahn, da muß ich auch aufpassen.
Die letzten Tage habe ich ein paar so positive Rückmeldungen bekommen, daß ich so gelöst sei, wie lange nicht mehr und so viel gelacht hätte. Das hat mich total bestärkt.
Bis demnächst
Meera


Galini Offline



Beiträge: 1.686

15.07.2012 20:30
#48 RE: noch eine Neue antworten

Hallo Meera,

schön, dass du so zuversichtlich bist!
Den ersten und schwierigsten Schritt, nämlich sich einzugestehen, Alkoholiker(in) zu sein, hast du getan.

Der Weg aus der Sucht ist nicht einfach, aber zu schaffen.
Mir hilft, nur für das HEUTE zu leben und nicht so weit vorauszudenken......dieses "nie wieder" - das schreckt so viele ab.
Wenn du heute das erste Glas stehen lässt.....kannst du abends den Tag mit einem kleinen Sieg über die Sucht beenden.

Ich wünsche dir viel Kraft, den Weg weiterzugehen!

lG Galini

Wer ein WOFÜR im Leben hat
der kann fast jedes WIE ertragen....

Friedrich Nietzsche


Meera Offline



Beiträge: 65

15.07.2012 20:42
#49 RE: noch eine Neue antworten

Danke Galini für Deien guten Wünsche!
Ich versuche gerade beides: einerseits gehe ich von Tag zu Tag, andrerseits ist aber mit der Gewißheit, Alkoholikerin zu sein auch die Gewißheit da, nie wieder.
Ich war ja schon mal 4 Jahre abstinent und der Fehler war, daß ich dachte, ich könnte kontrolliert trinken.
Jetzt erst weiß ich es 100%, daß ich es nicht kann.
Mir hilft, zu denken: das Leben besteht aus Abschieden, es gibt schlimmere Abschiede als diesen.
Gruß
Meera


Vigeo Offline




Beiträge: 412

16.07.2012 07:38
#50 RE: noch eine Neue antworten

Zitat
Gepostet von Meera
das Leben besteht aus Abschieden, es gibt schlimmere Abschiede als diesen.Gruß
Meera



So ist's!

LG Vigeo

Gehe Wege, die du noch nicht gegangen bist, damit du Spuren hinterlässt!


kaleumann ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2012 11:23
#51 RE: noch eine Neue antworten

Hallo Meera,

willkommen auch von mir.

Habe gerade deine Antwort in Vigeo´s Thread gelesen, antworte Dir aber in deinem Thread.

Ich finde es toll, dass Du Dir AUCH Gedanken um deinen Mann machst.

Du kümmerst Dich um Dich, machst Dir Gedanken, denkst an deinen Mann und deine Beziehung zu ihm.

Ich bin überzeugt, dass Du es schaffst, abstinent zu bleiben. Und deine Gedanken über deinen Mann und eure Beziehung, sind eine gute Basis für die Zukunft.

Finde ich jedenfalls.

Gruß

Lars

[ Editiert von kaleumann am 16.07.12 11:24 ]

[ Editiert von Administrator tommie am 16.07.12 17:55 ]


annilein Offline




Beiträge: 4.212

16.07.2012 13:41
#52 RE: noch eine Neue antworten

Moin Lars

Beiträge aus dem "geschlossenen Bereich" sollten nicht in den Öffentlichen zitiert werden!

LG
Anja

Menschen, die mit mir nicht klar kommen,
müssen eben noch ein bisschen an sich arbeiten
:grins2:


Meera Offline



Beiträge: 65

16.07.2012 22:19
#53 RE: noch eine Neue antworten

Hallo Lars,
danke für deine Ermutigung. Hoffe sehr,daß du recht hast. Und wieder geht ein alkfreier Tag zu Ende...Bin hundemüde von den immer noch recht schlafarmen Nächten.
Bis bald...


kaleumann ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2012 23:31
#54 RE: noch eine Neue antworten

Zitat
Gepostet von annilein
Moin Lars

Beiträge aus dem "geschlossenen Bereich" sollten nicht in den Öffentlichen zitiert werden!

LG
Anja


Ups, ok, wusst ich nicht. Kommt nicht wieder vor.

Gruß

Lars


tessie Offline



Beiträge: 26

13.08.2012 07:01
#55 RE: noch eine Neue antworten

Hallo Meera,


bin relativ neu hier und lese mir alles durch.
Seit einen Monat hört man nichts mehr von dir, was ist los????
Bin dabei, dir die Daumen zu drücken, dass du es schaffst!!!!!


Elefantino Offline




Beiträge: 4.207

13.08.2012 07:56
#56 RE: noch eine Neue antworten

Zitat
Gepostet von tessie

Seit einen Monat hört man nichts mehr von dir, was ist los????



Dreimal darfst Du raten....

Die schärfsten Kritiker der Elche
waren früher selber welche


F.W. Bernstein


Zwitscherer Offline




Beiträge: 1.703

13.08.2012 10:54
#57 RE: noch eine Neue antworten

Vielleicht im Urlaub

Ciao Zwi


Hüftl Offline




Beiträge: 3.519

13.08.2012 11:51
#58 RE: noch eine Neue antworten

Zitat
Gepostet von Elefantino

Zitat
Gepostet von tessie

Seit einen Monat hört man nichts mehr von dir, was ist los????



Dreimal darfst Du raten....




der war gut

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


Maja82 Offline




Beiträge: 5.091

13.08.2012 13:12
#59 RE: noch eine Neue antworten

also was seit ihr negativ eingestellt

sie ist doch bestimmt in langzeit

Liebe Grüße Maja


Plattenbauer Offline



Beiträge: 78

15.08.2012 15:12
#60 RE: noch eine Neue antworten

Zitat
Gepostet von MeeraIch konzentriere mich ganz darauf, abstinent zu bleiben und mich keiner Situation auszusetzen, die mich an Wein trinken erinnert.

Hätt ichs mal früher gepostet

Das ist in meinen Augen der falsche Weg. Ich bin meinem bisherigen Tagesablauf weiterhin nachgegangen, "nur" eben ohne Alk. Das ist zwar anstrengend und stressig, hilft aber, Situationen, in denen man "mal was trinken" möchte, besser zu verstehen.
Eine Therapie scheint mir dann aber trotzdem angebracht.

Weil: Trocken werden ist einfach. Trocken bleiben hingegen... Oder anders ausgedrückt: Aufhören geht ganz leicht - ich hab das schon mindestens 10 mal gemacht

PS: Elefantino... Hast wider deine "direkte Phase", wa

[ Editiert von Plattenbauer am 15.08.12 15:13 ]


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen