Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 3.009 mal aufgerufen
 Gesundheitstipps
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
frau grete Offline



Beiträge: 607

11.07.2012 10:14
#46 RE: Iss richtig antworten

hi boe,

nee, das ist NIE ein falsches thema und es kann gar nicht oft genug angeprangert werden.
kratzen tut man erst, wenn die wunde juckt
oder
steter tropfen höhlt den stein

lg grete

Wir brauchen keine anderen Welten, wir brauchen Spiegel.

aus "Solaris" von S. Lem


Adriana2 Offline



Beiträge: 2.441

11.07.2012 13:41
#47 RE: Iss richtig antworten

Zitat
Gepostet von Rübe
aber es ist ein Unterschied,
ob ich Insekten essen will ...
oder ob ich muss,
weil Nichts anderes zur Verfügung steht.[/b]



Ja, klar. Doch - die essen Insekten in Asien ja oft *dazu*. Die werden auch auf Märkten als "Snack" angeboten. Maniok mit gegrillten Insekten in Afrika, in China mir Reis

Und - wir essen doch auch Dinge, die wir, würden wir sie nicht kennen, ganz eklig fänden: Weinbergschnecken gibts in Frankreich im Aldi. Aasfresser wie Garnelen (hab nen Aquarianer in der Familie - seit ich das gesehen habe esse ich keine mehr).

Ist es nicht so: hätten wir als Kinder schon Insekten gegessen (z.B. gegrillte Heuschrecken) wäre das jetzt auch ganz normal ?

Und @ Mary: eben, fast alles, was wir hier kennen stammt aus fernen Ländern.
Im Mittelalter standen hier Igel, Siebenschläfer und alle Arten von Singvögeln oder eigentlich alle Arten von Vögeln, die man fangen konnte, auf dem Speiseplan. Eigentlich alles ausser Störchen. Hab ein Buch über die Herkunft von mittelalterlichen Sprüchen wie "Schwein gehabt" ganz günstig letzte Woche erstanden.
Die Azteken/Tolteken hielten sich ganz kleine Hunde, die Techichis, Vorfahren der Chihuahuas. Die bewachten die Wohnstätten und dienten als Braten.
Und im Krieg und in Hungerszeiten wurden auch hier in D Hunde und Katzen gegessen.

Ach, ich glaube nicht, dass wir die allen anderen überlegene Ess- und Lebensweise haben. Und - verhungert sind hier in Europa auch schon jede Menge Leute - bei der Kartoffelfäule in Irland z.B., in Zeiten von Missernten - und wer weiss, ob wir so, wie wir leben, es immer haben werden.


Rübe Offline



Beiträge: 381

12.07.2012 09:21
#48 RE: Iss richtig antworten

Und ich bin dafür , dass der Biber endlich wieder als Braten auf den Tisch kommt...
ich bin nämlich ein Baumfreund.

Schon klar, dass man fast alles essen kann...
muss man aber nicht.

(P.S. Der Biber ist schon ein netter Kerl , aber er hat keine natürlichen Feinde und nimmt nicht die Pille, also wohin mit den kleinen Bibern...)


Rübe Offline



Beiträge: 381

12.07.2012 09:25
#49 RE: Iss richtig antworten

Ich hab meine eigenen Hühner, und könnte eigentlich noch mehr
Eier gebrauchen und hätte auch mehr Anfragen, nach
echten Bioeiern...
aber dann hätte ich wieder eine größere Herde,
in der gibt es wiederum mehr Krankheiten und Ansteckungsgefahr...
dann müßte ich wieder Medikamente einsetzen...
was ich nicht will.

jedes Ding hat immer zwei Seiten...


Adriana2 Offline



Beiträge: 2.441

13.07.2012 12:54
#50 RE: Iss richtig antworten

Zitat
Gepostet von Rübe
jedes Ding hat immer zwei Seiten...



Mindestens

Der in Mary's Link vorkommende verrottete Fisch, der mancherorten gegessen wird heisst in Schweden surstroemming, dazu gibt lustive Videos auf Y.T.
Hab mal eines gesehen von einem Reporter eines kleinen Radiosenders, der hatte in seinem Leben schon alles gegessen, daber da musste er passen. Finde es leider nicht wieder.

Aber - hier mal ne gute Nachricht: China verbietet Haifischflossensuppe. Wie man die Haie da behandelte ist ja auch ganz übel. Wäre schön, wenn das nun bald vorbei wäre.


Eule Offline




Beiträge: 343

19.07.2012 10:44
#51 RE: Iss richtig antworten

Hallo liebe Adriana2,
du hattest doch nach den Titel “Opium fürs Volk“ von Udo Pollmer gefragt. Besagtes Thema in diesen Buch heißt: Alkohol-der Vater des Rausches , Kapitel 11 Anfang : Seite 136 bis Seite 156.
Also nicht falsch verstehen, ich bin Fan von Udo Pollmer, aber das Kapitel 11 ist für einen Alkoholiker nicht geraden förderlich. Wie gesagt meine Meinung, oder ich habe was nicht richtig verstanden.

Entschuldige bitte die späte Antwort.
Herzliche Grüße
Eule

Viva la Vida
Es lebe das Leben


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Glutenfrei
Miktion »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen