Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.232 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Luise_Froehlich Offline



Beiträge: 85

13.03.2012 10:57
RE: Klinik Alkoholsucht und soziale Phobie antworten

Gibts denn eine Klinik, in der man nicht "nur" seine Alkoholsucht therapieren kann sondern in der auch eine soziale Phobie Berücksichtiung findet?
fragt sich Luise, die wenig froehliche


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

13.03.2012 11:46
#2 RE: Klinik Alkoholsucht und soziale Phobie antworten

Hallo,Luise Fröhlich

Soweit ich weiß, gibt es keine Klinik in Deutschland in der Sozialphobien behandelt werden.

Ich denke aber, Du bist auf dem richtigen Weg,wenn Du erstmal frei vom Suchtmittel bist,sprich Entgiftung und zusammen danach mit dem Psychologen einen Therapieplan entwickelst.

LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Next Offline




Beiträge: 874

13.03.2012 12:51
#3 RE: Klinik Alkoholsucht und soziale Phobie antworten

http://www.schoen-kliniken.de/ptp/kkh/bbr/faz/psychosomatik/sp/art/01955/index.php.de

Da werden auch Soziale Phobien behandelt, aber leider keine Alkoholkrankheit.

Ich freue mich über Verleumdungen, denn sie lenken von der Wahrheit ab.
(Marquis de Sade)


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

13.03.2012 12:59
#4 RE: Klinik Alkoholsucht und soziale Phobie antworten

hu hu luise

in deinem anderen thread hast du heute das gepostet:

....Hab mich gestern mit meiner Thera darauf verständigt, dass wir die Therapie unterbrechen und ich mich zuerst um mein Alkoholproblem kümmere....

dann mach das doch auch so

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Luise_Froehlich Offline



Beiträge: 85

13.03.2012 13:59
#5 RE: Klinik Alkoholsucht und soziale Phobie antworten

Welche Klinik ist denn sonst empfehlenswert? Wo wart ihr so?
Finde ja eigentlich die Qualität der Behandlung wichtiger als die Nähe zum Heimatort.


Luise_Froehlich Offline



Beiträge: 85

13.03.2012 14:02
#6 RE: Klinik Alkoholsucht und soziale Phobie antworten

Zitat
Gepostet von Mary61
hu hu luise

in deinem anderen thread hast du heute das gepostet:

....Hab mich gestern mit meiner Thera darauf verständigt, dass wir die Therapie unterbrechen und ich mich zuerst um mein Alkoholproblem kümmere....

dann mach das doch auch so



Ja eigentlich hat die Thera das erwähnt, dass die soz. Phobie vielleicht auch berücksichtigt werden könnte.
Wäre schön, ist natürlich keine Bedingung.

Hauptsache es geht überhaupt mal los;-)


Luise_Froehlich Offline



Beiträge: 85

13.03.2012 14:04
#7 RE: Klinik Alkoholsucht und soziale Phobie antworten

Zitat
Gepostet von Next
http://www.schoen-kliniken.de/ptp/kkh/bbr/faz/psychosomatik/sp/art/01955/index.php.de

Da werden auch Soziale Phobien behandelt, aber leider keine Alkoholkrankheit.



über die bin ich auch schon gestolpert. Aber ohne Alkoholbehandlung wird das leider nix. Schade, schade


Luise_Froehlich Offline



Beiträge: 85

13.03.2012 14:11
#8 RE: Klinik Alkoholsucht und soziale Phobie antworten

Zitat
Gepostet von septembersonne
Hallo,Luise Fröhlich

Soweit ich weiß, gibt es keine Klinik in Deutschland in der Sozialphobien behandelt werden.

Ich denke aber, Du bist auf dem richtigen Weg,wenn Du erstmal frei vom Suchtmittel bist,sprich Entgiftung und zusammen danach mit dem Psychologen einen Therapieplan entwickelst.

LG

Manuela



eigentlich glaube ich ja, dass es nicht unbedingt eine Entgiftung sein müsste. Rein theoretisch ginge das auch anders. Ich mache das eher, um mich ganz bewusst aus meinem Umfeld herauszuholen und ein bisschen zur Abschreckung für mich selber. Ich hoffe sie sind dort nicht zu brav zu mir...
eigentlich ist der Druck etwas zu trinken schon dadurch weg, dass ich zu Hause bin
Aber ich zieh das jetzt genaus so durch.


Luise_Froehlich Offline



Beiträge: 85

16.03.2012 11:46
#9 RE: Klinik Alkoholsucht und soziale Phobie antworten

war jemand von euch in der Saulus-Klinik in Friedberg?
Erfahrungen?
da bekomm ich vielleicht meine Langzeittherapie.


Agua Offline



Beiträge: 543

16.03.2012 13:52
#10 RE: Klinik Alkoholsucht und soziale Phobie antworten

Luise, die, die es wissen halten sich wohl gerade zurück.

Kümmer Dich doch erst mal um das eine Problem, den Alkoholismus. Du wirst sehen wie komplex das ist.

Als Beispiel: Trage ich die verkehrte Brille, und bekomme Kopfschmerzen, was mache ich da? Kopfschmerztabletten nehmen oder Brille wechseln? Wenn ich das nicht zu unterscheiden vermag, gehe ich zu einem Fachmann für das eine oder andere und dann gehe ich den Weg.

Mach es Dir einfach, geh Deinen Weg und später kannst Du schauen, wie Du und Dein Therapeut die Sozialphobien beurteilen.

LG Agua


Luise_Froehlich Offline



Beiträge: 85

16.03.2012 14:24
#11 RE: Klinik Alkoholsucht und soziale Phobie antworten

ich bin in der Entgiftung im Valentinushaus Kiedrich, die arbeiten mit der genannten Klinik zusammen.
Ich möchte in die Langzeit, weil mir Oberärztin und Chefarzt mir das nahe gelegt haben. Meine Ängste lassen sie glücklicherweise nicht außen vor. Ich wäre sonst in 3 Tagen hier draußen, hatte wenig bis gar keine Entzugserscheinungen. Würde ich so nach Hause gehen, wären all meine Probleme wieder da...


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen