Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 163 Antworten
und wurde 13.155 mal aufgerufen
 Nass und Trocken
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

28.07.2012 12:25
#76 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

Zitat
Gepostet von GoldenTulip

... Ich möchte mich dagegen entscheiden können und dafür...




den satz find ich genial, genau DAS will und tue ich auch!!!

selbstverständlich kannst du dich für den alk entscheiden,
ist dein bier wortspiel
und bleibst
ein nasser alkoholiker,
ist deine sache


aber wenn du erlich zu dir selber bist
ist dies keine echte entscheidung.

ich zum beispiel,
bin frei in meiner entscheidung ob ich heute oder morgen trinken werde ....

du nicht, du wirst trinken

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


frau grete Offline



Beiträge: 607

28.07.2012 12:32
#77 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

Zitat
Gepostet von GoldenTulip


Ein Teil von mir ist gut über die Sucht hinweg, es dröhnt aber immer die "nur heute noch"-Stimme in meinem Kopf - und nur ein Narr könnte meinen, sich darüber hinwegzusetzen.

Liebe Grüße, Conny



hi conny,

dann sei doch mal eine närrin.
ungewohnte zielsetzung erfordert ungewohnte methoden.

btw.
wenn der alk für dich das sahnehäubchen auf guten gesprächen mit freunden darstellt, funktioniert dein suchtgedächtnis doch ziemlich gut. diese vorstellung hatte noch nicht mal ich zu saufzeiten...und mir war fast nichts zu trivial, um nicht einen saufgrund abzugeben

lg grete

Wir brauchen keine anderen Welten, wir brauchen Spiegel.

aus "Solaris" von S. Lem


tommie Offline




Beiträge: 10.571

28.07.2012 12:41
#78 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

Ach ja ...

was das "faul" betrifft, berufe ich mich gerne auf deinen eigenen Beitrag hier ...

Zitat
Gepostet von GoldenTulip
Alkohol ist Meditation für Faule.



was das "dumm" betrifft, berufe ich mich gerne auf deinen eigenen Beitrag hier ...

Zitat
Gepostet von GoldenTulip
Ich bin ein Idiot.



Auf deinen Beitrag, in dem du dich als "bequem" bezeichnest, wirst du selbst kommen.

Du beleidigst also nicht...oder wie?
Oder dürfen nur "Trinkende" andere "Trinkende" ... oder was jetzt?

tommie

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.


grufti Online




Beiträge: 3.484

28.07.2012 21:02
#79 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

Hallo GoldenTulip,

schön, dass du wieder hier schreibst, ich meine das ehrlich, auch wenn jetzt ein dickes ABER kommt:

Das hast du in deinem ersten Beitrag geschrieben:

"Auf die Frage "willst Du denn überhaupt abstinent leben?" kann ich nur mit einem klaren Jain antworten, ich bin u.a. deshalb hier an Board gegangen, um mir darüber klar zu werden."

Deine letzten Beiträge zeigen, du bist dir darüber klar geworden und die Antwort heisst "Nein".

Du mimst mit ein paar schein-schlauen Sätzen ("holistischer Ansatz") die Supersonderausnahme.

Bist du aber nicht! Und nach der Karriere, die du im Eingangspost beschrieben hast, solltest du es eigentlich langsam kapieren.

Du unterscheidest dich wesentlich von denen, die zumindest ehrlich trocken werden wollen, es aber noch nicht schaffen.

Und zwar durch Dummheit, Faulheit und Bequemlichkeit.

Ich habe dreimal überlegt, ob ich den letzten Satz so schreiben soll, aber es ging nicht anders.

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


wert52 Offline



Beiträge: 1.647

28.07.2012 21:38
#80 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

hi grufti

diese schallplatte kennen wir doch bestens von früher
der wunschtraum ohne alk alles im handumdrehen machen,
und so wenig einsatz wie nur möglich.
aber dann dem alk nach-hängen ,ob man dann eventuell was verpassen könnte
und der mythos vom konntrollierten trinken,doch kein alki
zu sein,und besser wie andere sein
bloß nicht ins wasser springen wollen,
man könnte ja nass werden,und alle könnten was merken usw.
manchmal lache ich über mich,wenn ich daran denke welche
konntroll-trink-systeme ich mir ausgedacht hatte,
und es doch nicht funktionierte.

*** Lächle,Du kannst nicht alle Töten ***
( Spruch in einer Hotelküche )


GoldenTulip Offline




Beiträge: 45

29.07.2012 00:03
#81 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

Hallo Ihr,

ich wollte auf tommies Beitrag antworten und sehe nun, dass noch einige andere etwas geschrieben haben.
Ich sortiere das morgen (ne, ist Schag 12, also heute) und antworte dann.

Lieben Gruß und gut's Nächtle,
Conny

ps: dafür wär eine Antwort auf meine Frage nach dem Zitieren hilfreich, danke.

- Wenn Du nichts tun kannst, tu was Du tun kannst -


Ralfi Offline



Beiträge: 3.522

29.07.2012 07:19
#82 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

Hi Conny,

Zitat
ps: dafür wär eine Antwort auf meine Frage nach dem Zitieren hilfreich, danke.



topic.php?id=297062

Gruß Ralf

Zufriedenheit hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast;
es hängt nur davon ab, was du denkst.


marimba Offline




Beiträge: 897

29.07.2012 09:04
#83 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

Zitat
Gepostet von GoldenTulip
Für mich ist Alkohol in letzter Konsequenz weniger das Problem, als die falsche Lösung.



Stimmt. Warum aber willst du dann unbedingt daran festhalten?

Ich konnte in dem Moment aufhören, als ich den Alk bzw. meinen Umgang damit als absolutes und alleiniges Problem Nummer Eins erkannt und dazu erklärt habe.
Erst danach, als ich schon eine Weile und dann auch einigermaßen stabil nüchtern war, ging (und geht :rolleyes es an die ursächlichen Probleme.
Und ich kann dir sagen, ich bin heilfroh, dass ich mich dafür nicht erst in die schwere körperliche Abhängigkeit saufen musste. Aber das scheint relativ wenigen vergönnt zu sein. Vielleicht bin ich aber auch eine besonders Schlaue.

Die Maus steht für den inner groove, für ne einwandfreie Sache, für den Wunsch, daß es einen so richtig erwischt.
aus Koppstoff von Feridun Zaimoglu


zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

29.07.2012 09:06
#84 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

Hi Conny,

ich habe jetzt nochmal am Anfang vom Thread gelesen.
Du willst Saufen? Dann mach das doch. Es hindert dich doch keiner.

Nur: Dann darfste halt nicht bei den Großen (= Trockenen) mitspielen.

Du bist nicht die erste und wirst nicht die letzte sein, die ganz anders ist und deswegen meint, mitspielen zu dürfen. Darfst du aber nicht, solange du nass bist. Finde dich damit ab.

Suse


Maja82 Offline




Beiträge: 5.091

29.07.2012 09:55
#85 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

Ich verstehe es immer noch nicht wie manche sich hier an ihren 1-2 Bier, dem einen glas wein festklammern.

was soll das bringen? vielleicht erklärst du es mir damit ich das verstehen kann

Liebe Grüße Maja


Randolf Offline




Beiträge: 989

29.07.2012 10:31
#86 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

moin,

ich denke ich versteh das mit den 1 - 2 Bier.

Wenn ich zurückblicke ging es mir ne lange Zeit darum eine alternative und holistische Lebensweise zu praktizieren.

Heisst ich wollte auf der einen Seite einen gesunden, freien, meditativen Lebensweg gehen, und als kleine "zwischendurch-Hirn-Belohnung" ein wenig von berauschenden Substanzen naschen. So ein süßer kitzekleiner Kick - bloss ein bißchen von dem geilen Anfluten, mehr nicht....

Grade an Tagen wo ich mein Lauftraining gut geschafft hatte und im System die Endorphine kreisten und ich so wohlig entspannt war und eine intensive Meditation erlebt hatte - da war doch alles wunderbar und perfekt; naja...fast perfekt...
- denn EINE supergeile Sache würde das Ganze noch auf die höchste Stufe der Lust steigern können: das herrliche eiskalte Bier im Kühlschrank das schon Tage zuvor besorgt und eingelagert war und feuchtigkeitsbeschlagen auf den Ritus des Öffnens und an-die-Lippen-führens wartete....

Denn - so mein Wunschdenken, wenn ich eh schon sooviel für mich und meine Gesundheit tue und überhaupt ja mein ganzer Fokus auf evolutionäres Vorwärtskommen ausgerichtet ist - ja dann darf doch eine kleine inspirierende und entspannende Wohltat in Form dieser Hirn-Belohung doch nicht fehlen... nein, es wäre noch eine weitere exquisite Zutat, ein Katalysator im Prozess der Ganzheitlichkeit. Leben heisst schließlich alles zu leben...

Ja, es hätte so wunderbar funktionieren können - ist doch nicht zuviel verlangt vom Großen Leben..


Randolf

[ Editiert von Randolf am 29.07.12 10:34 ]

"In der Anmut der Anmutigen, nicht in den Gedanken der Anmutigen.
Da bist du."


kaleumann ( gelöscht )
Beiträge:

29.07.2012 10:32
#87 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

Hi Conny, willkommen (obwohl Du schon länger hier bist als ich...),

ich gehöre zur "anderen Seite", kann also nicht so mitreden, über Alkohol, Suchtgedächnis, körperliche Beschwerden, etc...

Habe gerade deinen Thread gelesen, und was mir nicht so klar ist:

WAS willst Du in diesem Forum??? Erschliesst sich mir nicht. Willst Du hier Hilfe, Erfahrungen, Absolution,... oder hast Du nur Langeweile?
Oder hast Du dich hier angemeldet, um Dir selber den Segen zu geben: "Ich tu ja was!"?

Du kommst mir vor, als wenn Du wirklich glaubst, die Sonne dreht sich um die Erde.

Ich will gar keine Antwort darauf haben. Die musst Du Dir schon selber geben.

Aber was mich wirklich interessiert:

Du schriebst in deinem Eingangsthread, dass Du liiert bist. Bis jetzt war kein Wort über deine "Liaision" zu lesen.

Wie steht deine "Liaision" dazu (Im Gesamtkontext vermute ich mal einen Mann, aber ich kann mich auch irren...)? Wie stehst Du zu ihm? Weiss er um deinen Alkoholkonsum? Ist er involviert? Ist es ihm egal? Oder gibt es ihn nicht mehr (in deinem Leben)? Interessiert mich. Gäbe ein runderes Bild von Dir.

Gruß

Lars


karlbernd Offline




Beiträge: 4.397

29.07.2012 10:33
#88 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

Zitat
Gepostet von Maja82
Ich verstehe es immer noch nicht wie manche sich hier an ihren 1-2 Bier, dem einen glas wein festklammern.

was soll das bringen? vielleicht erklärst du es mir damit ich das verstehen kann



ganz einfach. dahinter steckt der wunsch nicht zum erlauchten kreise der abhängigen, also der alkoholiker zu gehören. ich habe mich auch jahrelang darum bemüht. was für eine enerieaufwendung.


Maja82 Offline




Beiträge: 5.091

29.07.2012 10:56
#89 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

klar ich habs auch versucht kontrolliert zu trinken, wohl alle hier, aber dann bin ich erst mit 3-4 Bier angefangen damit ich auch was merke

Liebe Grüße Maja


Ulli Q Offline



Beiträge: 1.810

29.07.2012 11:23
#90 RE: Das Kreuz mit der Abstinenz antworten

Ganzheitlichkeit oder Holismus haben für mich nun so gar nichts mit Saufen dürfen bzw. Alk-Konsum zu tun, sondern mit einer körperlich-psychisch-sozialen Balance und da ist Alk eher kontraproduktiv.

Jeder Anfang beendet. (M. Jung)


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen