Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 317 Antworten
und wurde 13.723 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 22
sad75 Offline




Beiträge: 107

09.02.2012 09:02
#16 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Hab eine tolle Klinik wie ich finde gefunden, ganz in meiner Nähe. Klick

Mein Sohn könnte auch zu seiner Patentante in der Zeit und ich könnte mich endlich meinen Problemen stellen.

Ich denke zuerst muss der Alkohol weg, dann kann ich mich an die Depris machen.

Lg
sad


Agua Offline



Beiträge: 543

09.02.2012 14:56
#17 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Klasse Sad,

hört sich nach einem Plan an.

Und ab die Post....

LG Agua


sad75 Offline




Beiträge: 107

09.02.2012 15:00
#18 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Meinst Du Agua? Ich bin mir so unsicher.
Findest Du den Plan gut?


Agua Offline



Beiträge: 543

09.02.2012 15:26
#19 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Nicht ich muss das gut finden. Ich finde jeden Weg den wir gehen, kann ein guter weg werden.

Du solltest genau das machen, von dem Du überzeugt bist. Auch wenn es mal Tränen kostet. Im nachhinein wirst Du lächeln und Dich fragen, warum es so einfach geht, wenn Du willst.

Geschenkt wird Dir nix.

LG Agua


sad75 Offline




Beiträge: 107

09.02.2012 15:42
#20 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Ich brauch einfach Menschen, die mir bestätigen, dass das was ich tue richtig ist. Durch den Alkohol und meine Depris hab ich massive Entscheidungsschwierigkeiten.

Ich fasse zusammen:

Ich trinke weils mir schlecht geht, derzeit bis zu 7 Bier am Tag und das ohne besoffen zu sein!

Meine Leberwerte sind allesamt erhöht!

Ich lebe nicht mehr sondern vegetier nur noch vor mich hin. Keine Interessen, keine Hobbies, keine sozialen Kontakte.

Bin seit September krankgeschrieben.

Meine Depressionen werden seit Monaten nicht besser.

Ich vernachlässige meine Person.

Sind das genug Gründe für eine stat. Entwöhnungstherapie?

Ich denke ja und am Montag werde ich Nägel mit Köpfen machen...

Wenn nur nicht alles so schwer wäre...


Galini Offline



Beiträge: 1.686

09.02.2012 15:48
#21 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Zitat
Gepostet von sad75
Ich brauch einfach Menschen, die mir bestätigen, dass das was ich tue richtig ist. Durch den Alkohol und meine Depris hab ich massive Entscheidungsschwierigkeiten.

Ich fasse zusammen:

Ich trinke weils mir schlecht geht, derzeit bis zu 7 Bier am Tag und das ohne besoffen zu sein!

Meine Leberwerte sind allesamt erhöht!

Ich lebe nicht mehr sondern vegetier nur noch vor mich hin. Keine Interessen, keine Hobbies, keine sozialen Kontakte.

Bin seit September krankgeschrieben.

Meine Depressionen werden seit Monaten nicht besser.

Ich vernachlässige meine Person.

Sind das genug Gründe für eine stat. Entwöhnungstherapie?

Ich denke ja und am Montag werde ich Nägel mit Köpfen machen...

Wenn nur nicht alles so schwer wäre...



Liebe Sad,

es ist das Beste, was du tun kannst!

Je eher, umso besser!

Jeder Anfang ist schwer, aber es lohnt sich!!!!

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Mut!
Halt durch! Zieh es durch!!!

Alles Gute wünscht dir Galini

Wer ein WOFÜR im Leben hat
der kann fast jedes WIE ertragen....

Friedrich Nietzsche


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

09.02.2012 17:38
#22 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Genau so, Sad....genau so

Schritt für Schritt vom Abgrund entfernen....


LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


sad75 Offline




Beiträge: 107

10.02.2012 14:23
#23 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Ich fühl mich heute schrecklich einsam und traurig.


Wolke_04 Offline




Beiträge: 272

10.02.2012 14:28
#24 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Zitat
Gepostet von sad75
Ich fühl mich heute schrecklich einsam und traurig.

*umarm ..

______________________________________________
Es kann mich niemand daran hindern, über Nacht klüger zu werden. (Konrad Adenauer)


sad75 Offline




Beiträge: 107

10.02.2012 14:41
#25 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Danke.
Kennt Ihr das auch manchmal, dieses Einsamkeitsgefühl?


Galini Offline



Beiträge: 1.686

10.02.2012 16:59
#26 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Zitat
Gepostet von sad75
Danke.
Kennt Ihr das auch manchmal, dieses Einsamkeitsgefühl?



ja, nur zu gut......................

es hilft, sich im Forum abzulenken

Nicht aufgeben, es gibt auch wieder bessere Tage!!!

LG Galini

Wer ein WOFÜR im Leben hat
der kann fast jedes WIE ertragen....

Friedrich Nietzsche


sad75 Offline




Beiträge: 107

10.02.2012 17:04
#27 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Hallo Galani,

ich bin einfach so tief unten (mir rennen grad die Tränen übers Gesicht). Ich fühl mich so schrecklich traurig, einsam und ich bin so verzweifelt...

Ich weiß nicht was ich tun soll... mein sohn ist dieses Wochenende bei seinem Papa... ich hab so Angst vor dem Wochenende... wahrscheinlich werde ich die meiste Zeit biertrinkend und im Bett verbringen...

Ich kann einfach nicht mehr.


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

10.02.2012 17:14
#28 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Zitat
Gepostet von sad75
. Ich fühl mich so schrecklich traurig einsam.......
... wahrscheinlich werde ich die meiste Zeit biertrinkend und im Bett verbringen...
[/b]



und durch bier im bett
bist du nicht mehr schrecklich traurig und einsam?

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Galini Offline



Beiträge: 1.686

10.02.2012 17:16
#29 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Zitat
Gepostet von sad75
Hallo Galani,

ich bin einfach so tief unten (mir rennen grad die Tränen übers Gesicht). Ich fühl mich so schrecklich traurig, einsam und ich bin so verzweifelt...

Ich weiß nicht was ich tun soll... mein sohn ist dieses Wochenende bei seinem Papa... ich hab so Angst vor dem Wochenende... wahrscheinlich werde ich die meiste Zeit biertrinkend und im Bett verbringen...

Ich kann einfach nicht mehr.



Liebe Sad,

nicht verzweifeln, bitte. Wovor hast du soviel Angst? Vor dem Alleinsein? Hast du gar keine Freunde, Bekannte? Oder ins Kino gehen, einen langen Spaziergang machen, lesen..........ach, ich rede mich so leicht.
Bleib einfach im Forum und lies ein bisschen in den vielen Lebensgeschichten hier, ich glaube, das könnte ein wenig hilfreich sein, wenn du siehst, wie tief viele waren und es wieder nach oben geschafft haben.
Bier ist leider ein schlechter Tröster.

Ich denk an dich und wünsche dir ganz viel Mut!!!

LG Galini

Wer ein WOFÜR im Leben hat
der kann fast jedes WIE ertragen....

Friedrich Nietzsche


sad75 Offline




Beiträge: 107

10.02.2012 17:19
#30 RE: stat. Entwöhnungstherapie - Eure Erfahrungen antworten

Zitat
Gepostet von Mary61

Zitat
Gepostet von sad75
. Ich fühl mich so schrecklich traurig einsam.......
... wahrscheinlich werde ich die meiste Zeit biertrinkend und im Bett verbringen...



und durch bier im bett
bist du nicht mehr schrecklich traurig und einsam? [/b]




Natürlich macht es das noch schlimmer, das weiß ich ja auch... komme einfach nicht davon weg...

[ Editiert von sad75 am 10.02.12 17:22 ]


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 22
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen