Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 7.222 mal aufgerufen
 Selbsthilfe und Gruppengespräche
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
karlbernd Offline




Beiträge: 4.397

20.12.2011 06:12
#16 RE: Andreas Winter antworten

hier noch zwei interessante links zu dem herrn w.

http://www.powerscout.net/kostenlos.html

http://www.powerscout.net/preise.html

http://www.youtube.com/user/Powerscout1

[ Editiert von karlbernd am 20.12.11 6:17 ]


vicco55 Offline




Beiträge: 2.562

20.12.2011 09:27
#17 RE: Andreas Winter antworten

Hi kb,

danke für die Links. Habe mal in ein paar Videos reingeschaut.Der Typ ist sowas von steif, gehemmt und verdruckst; kommt bei mir so an. Allein deswegen hätte ich kein Vertrauen zu ihm.

Was ich für sehr gefährlich halte: er negiert, daß Nikotin oder Alkohol süchtig, abhängig machen. Er behauptet, daß nur Heroin körperlich abhängig mache. Das ist wohl absoluter Quatsch.

Im übrigen mißtraue ich allen, die behaupten, in zwei Stunden könnten sie Kindheitstraumata auflösen.

Gruß in den trüben Tag
Viktor


Komplex Offline



Beiträge: 3.772

20.12.2011 10:57
#18 RE: Andreas Winter antworten

Zitat
Gepostet von vicco55
Hi kb,

danke für die Links. Habe mal in ein paar Videos reingeschaut.Der Typ ist sowas von steif, gehemmt und verdruckst; kommt bei mir so an. Allein deswegen hätte ich kein Vertrauen zu ihm.

Was ich für sehr gefährlich halte: er negiert, daß Nikotin oder Alkohol süchtig, abhängig machen. Er behauptet, daß nur Heroin körperlich abhängig mache. Das ist wohl absoluter Quatsch.

Im übrigen mißtraue ich allen, die behaupten, in zwei Stunden könnten sie Kindheitstraumata auflösen.

Gruß in den trüben Tag
Viktor



Mal abgesehen davon, dass der Mensch vollkommen unnatürlich rüber kommt und auch von den Aussagen, die Abhängigkeit sei schnell Vergangenheit:

Ist der Ansatz, dass Sucht nicht die Ursache für Sucht ist, zwar banal, aber vielerorts nicht immer konsequent beachtet.

Ich denke schon, dass Jemand, der erfolgreich seine Strukturen durchschaut und sortiert hat, und dies auch halten kann, wenig anfällig für ein neues in die Sucht Abstürzen ist.

Nur: Er banalisiert den Weg. Und räumt alles beiseite, was erfahrungsgemäß seinem Glücksversprechen im Weg steht.

Das Dilemma: Einerseits greift er an den - im meiner Überzeugung - unabdingbaren tiefenpsychlogischen Wurzeln an, stellt dem aber eine Selbstbedienungsmentalität gegenüber.

Geldmaschine. Das hat leider zu viel "Chaka".

____________________________________________________


karlbernd Offline




Beiträge: 4.397

20.12.2011 11:18
#19 RE: Andreas Winter antworten

ich hätte in meiner kritischen alkoholphase auch alles darum gegeben, mich als nicht abhängig zu bezeichnen. es musste doch eine andere möglichkeit bestehen! hauptsache ich bin kein alkoholiker. dieser sturrsinn hat mich nochmals jahre des leidens gekostet.

und genau menschen in dieser phase spricht der herr w. an. deshalb glaube ich ,dass der ganze humbug nur beutelschneiderei ist. denn ohne krankheitseinsicht ist keine heilung möglich. erst wenn ich mir eingestehe alkoholiker zu sein, kann ich das erste glas stehen lassen!


newlife Offline




Beiträge: 3.488

20.12.2011 15:29
#20 RE: Andreas Winter antworten

jo, ich war auch für mich noch lange kein Alki, da ich es mit viel Anstrengung auch schonmal schaffte zu trinken und mich nicht zu betrinken. Aber was war ich froh, wenn ich dann mal wieder richtig konnte und den Druck befriedigen konnte.

So denkt aber sicher jeder süchtige Mensch. Aus heutiger Sicht habe ich lange Jahre abhängig getrunken. Von daher brauche ich mich mit dem Herrn Winter nicht zu beschäftigen. Interessiert mich auch gar nicht.

[ Editiert von newlife am 20.12.11 15:30 ]

Enjoy the freedom...


Gula123 Offline



Beiträge: 66

20.12.2011 21:33
#21 RE: Andreas Winter antworten

Leider muss ich mich mit diesem Herrn Winter beschäftigen!
Ich weiss immer noch nicht, was der gestern in 4 Stunden gemacht hat, aber immerhin hat er Euro 450,00 kassiert.
Dafür verlange ich zumindest ein absturzfreies Silvester!
Hatte ich nämlich schon 3 Jahre nicht mehr.


Komplex Offline



Beiträge: 3.772

20.12.2011 22:14
#22 RE: Andreas Winter antworten

Zitat
Gepostet von Gula123
Leider muss ich mich mit diesem Herrn Winter beschäftigen!
Ich weiss immer noch nicht, was der gestern in 4 Stunden gemacht hat, aber immerhin hat er Euro 450,00 kassiert.
Dafür verlange ich zumindest ein absturzfreies Silvester!
Hatte ich nämlich schon 3 Jahre nicht mehr.



Wieso eigentlich MUSST Du Dich denn mit dem beschäftigen? Säufst Du auch?

____________________________________________________


grufti Offline




Beiträge: 3.482

20.12.2011 23:50
#23 RE: Andreas Winter antworten

Hallo Gula123,

"Ich weiss immer noch nicht, was der gestern in 4 Stunden gemacht hat, aber immerhin hat er Euro 450,00 kassiert."

Hoffentlich stammen die 450 € nicht auch noch aus deinem Geldbeutel.

Mir genügt, wenn ich sowas lese "...und warum sogar ehemalige Alkoholiker nicht abstinent sein müssen,..."

Glaub's mir einfach mal: In mittlerweile 5 Jahren Selbsthilfegruppe mit regelmäßigen Besuchen von Entgiftungs-Patienten aus der Psychiatrie habe ich keinen einzigen erlebt, der das kontrollierte Trinken wieder gelernt hat. Es mag eine Weile, vielleicht auch mal ein Jahr oder so mit enormer Anstrengung klappen, aber nie dauerhaft. Ich habe aber sehr wohl einige erlebt, die das eine Zeitlang von sich behauptet haben.

Solltest du dein ersehntes absturzfreies Silvester bekommen, besagt das gar nichts.

Das Beste aus meiner Sicht ist die Antwort, die die rhetorische Frage von Komplex impliziert:

Lass deinen "Bekannten" das tun, was er will, und kümmere dich um dich selbst. Es sei denn, der "Bekannte" bist du selbst. Nicht falsch verstehen, ich will dir nix unterstellen und es geht mich auch nichts an, aber den Fall gab's hier auch schon.

Alles Gute wünsch ich dir!

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


grufti Offline




Beiträge: 3.482

21.12.2011 00:40
#24 RE: Andreas Winter antworten

Ach ja, das habe ich vergessen zu schreiben:

"mit Starthilfe-CD" Haha!

Eben habe ich nochmal nachgeschaut:

Der Herr Winter ist ja ein Allround-Genie:

Der Psychocoach 1: Nikotinsucht - der große Irrtum: Warum Nichtrauchen so einfach sein kann! Mit Starthilfe-CD!

Der Psychocoach 2: Heilen ohne Medikamente. Wie chronische Krankheiten ganz einfach wieder verschwinden / Mit Starthilfe-CD

Der Psychocoach 3: Abnehmen ist leichter als Zunehmen. Mit Starthilfe-CD!

Der Psychocoach 4: Liebe, Sex und Partnerschaft. Warum Erfüllung so einfach sein kann! /Mit Starthilfe-CD!

Der Psychocoach 5: Der Geist aus der Flasche: Alkohol - Genuss statt Muss! Mit Starthilfe-CD

Der Psychocoach 6: Anti-Aging. Warum es so einfach ist, jung zu bleiben! Mit Starthilfe-CD!

Der Psychocoach 7: Zielen - loslassen - erreichen!: Wie Sie Ihr Gehirn auf Erfolg einstellen / Mit Starthilfe-CD

Der Psychocoach 8: Zu viel Erziehung schadet! Wie Sie Ihre Kinder stressfrei begleiten. Mit Starthilfe-CD

Ich kann nachvollziehen, dass man als halbwegs gesunder Mensch solche Bücher zur Unterhaltung kauft und vielleicht sogar den einen oder anderen Gedanken daraus für sich mitnimmt.

Wenn ich mir aber z.B.Menschen vorstelle,

die an schweren chronischen Krankheiten leiden,
denen schon ein Raucherbein amputiert wurde,
die schwer vom Alkohol abhängig sind,

und deswegen nach jedem Strohhalm greifen, tue ich mich schwer, den Herrn Winter von einer moralischen Schuld freizusprechen, wenn ein Teil dieser Menschen stirbt, weil

die Heilung ohne Medikamente leider nicht geklappt hat,
das mit dem Nichtraucher werden leider auch nicht
und das mit dem kontrollierten Trinken schon mal gar nicht

Und der Herr Winter macht sein Geschäft damit.

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


karlbernd Offline




Beiträge: 4.397

21.12.2011 07:45
#25 RE: Andreas Winter antworten

@ gula 123

so langsam habe ich auch meine zweifel... du suchst hier seit 2 jahren ? nach hilfsangeboten für deinen "freund".
erst klinik, dann ambulante thera, dann betty ford klinik, oder einen andreas w. quacksalber, ??

vielleicht sollte dein freund mal selber den a.... hochkriegen. wenn es ihn denn gibt. warum schickt er dich immer vor ? es geht doch um ihn? oder doch um dich?


Gula123 Offline



Beiträge: 66

21.12.2011 07:52
#26 RE: Andreas Winter antworten

Nee, ich saufe nicht...bin nur der Co!

und von meinem Geld gebe ich da nichts her, aber es gibt ja ein Geschäftskonto...und ansonsten spielt Geld keine Rolle ...noch nicht! Deswegen kann man diesem Herrn Winter auch mal locker 450 Euro in den Hals schmeißen.
Das dieser Herr Winter ja so allwissend ist und für jede Macke ein Wundermittel hat, hat mich schon gestört, als man mir das Buch zum Lesen gab.
Danke für eure Beiträge, hab sie zumindest schon mal der Co-Mama zu lesen gegeben, da sie ja hell auf begeistert von diesem Buch ist...und nun glauben will dem Sohnemann wurde geholfen.
Wie schon geschrieben...haben wir ein absturzfreies Silvester, dann hat Herr Winter schon mal 1 Punkt!


karlbernd Offline




Beiträge: 4.397

21.12.2011 08:02
#27 RE: Andreas Winter antworten

scheint ja ein echtes muttersöhnchen zu sein der herr alkoholiker! alle betüdeln ihn nach strich und faden.

es gibt ein riesiges,flächendeckendes suchthilfesystem in deutschland. wenn es ihm ernst wäre könnte er dort hilfe finden. entscheidend ist, dass man sie annimmt ! oder will er mit "richtigen alkoholikern" nichts zu tun haben, weil er ja keiner ist?


Gula123 Offline



Beiträge: 66

21.12.2011 08:20
#28 RE: Andreas Winter antworten

Wenn alles so einfach wäre...Niemand schickt mich vor. Mir hier Rat zu holen, ist ganz alleine meine Entscheidung.

Mein Bekannter macht gar nichts, außer quartalsmäßigem Saufen.
Letztes Jahr hatten wir 10 Abstürze in diesem Jahr "nur" noch 5.
Dazwischen funktioniert er 100%ig. Er ist hochintelligent, hat aber 1000 Macken. Wenn man sein Elternhaus kennt, weiss man was da schief gelaufen und heute immer noch schief läuft.

Wir haben eine gemeinsame Firma, deswegen kann ich mich nicht einfach vom Acker machen..es ist auch meine Existenz.
Seine Saufperioden sind heftig, aber dazwischen funktioniert er 1a!


Gula123 Offline



Beiträge: 66

21.12.2011 08:22
#29 RE: Andreas Winter antworten

Richtig KarlBernd, er ist kein Alkoholiker!!!
Und Muttersöhnchen stimmt auch! Du hast es erkannt!


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

21.12.2011 08:30
#30 RE: Andreas Winter antworten

Zitat
Gepostet von Gula123
Leider muss ich mich mit diesem Herrn Winter beschäftigen!
Ich weiss immer noch nicht, was der gestern in 4 Stunden gemacht hat, aber immerhin hat er Euro 450,00 kassiert.
Dafür verlange ich zumindest ein absturzfreies Silvester!
Hatte ich nämlich schon 3 Jahre nicht mehr.



Was möchtest Du tun für Dich, um ein "absturzfreies Silvester" zu feiern?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Der Wandel
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen