Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 10.976 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Lissy01 Offline




Beiträge: 2.780

29.09.2013 20:02
#61 RE: Immer noch am Saufen antworten

Hi Andi,

mein Beileid.
Ich habe in der Zeitung über den Unfall gelesen.
Und da wir selbst gerne in die Berge gehen und auch schon die Hochplatte überschritten haben, dachte ich noch "So ein Scheiß".

Von Dir lese ich immer wieder gerne (was in dem traurigen Zusammenhang etwas komisch klingt), weil Du der erste warst, der hier auf Saufnix auf ein Post von mir geantwortet hat.

Und das ist ja nun wirklich schon ein paar Tage her.

Gruß und Alles Gute,
Lissy

[ Editiert von Lissy01 am 29.09.13 20:05 ]


Softeis Offline




Beiträge: 624

29.09.2013 20:05
#62 RE: Immer noch am Saufen antworten

Hallo Mary61,

Zitat
Gepostet von Mary61
huhu Softeis

wenn ich mir mal nur beitrag #50 durchlese ...

da ist kein selbstmitleid aber jede menge verzweiflung.

ist das heute tatsächlich alles schon vergangenheit?



Ja. Weil das alles besoffen geschrieben war und die zeit
anscheinend Wunden heilt.
Nüchtern geht mir das alles am Arsch vorbei und ich leb
mein leben.

Gruß
Andi

Der einzige Respekt der zählt ist der Respekt vor Dir selbst.


Softeis Offline




Beiträge: 624

29.09.2013 20:25
#63 RE: Immer noch am Saufen antworten

Hallo Lissy,

Zitat
Gepostet von Lissy01
Hi Andi,

mein Beileid.
Ich habe in der Zeitung über den Unfall gelesen.
Und da wir selbst gerne in die Berge gehen und auch schon die Hochplatte überschritten haben, dachte ich noch "So ein Scheiß".

Von Dir lese ich immer wieder gerne (was in dem traurigen Zusammenhang etwas komisch klingt), weil Du der erste warst, der hier auf Saufnix auf ein Post von mir geantwortet hat.

Und das ist ja nun wirklich schon ein paar Tage her.

Gruß und Alles Gute,
Lissy

[ Editiert von Lissy01 am 29.09.13 20:05 ]



Wir, seine Freundin, Mutter und sein Vater, wollen von unten an
die Stelle und ein Kreuz aufstellen.
Ich habe mit Ihm bisher nur die Rotwand bestiegen, bin
nicht so der Bergwanderer.
Wenn Du da schonmal warst, kann es tatsächlich sein
das man da so abstürzen kann?
Ich weiß von der Rotwand das man auf dem normalen Wanderweg
auch gut aufpassen muß.

Er ging hinter seinem Kameraden. Der Kamerad hat einen
Notruf abgesetzt und ist zu Ihm runter gestiegen und hat
versucht Ihn wiederzubeleben.

Er wurde mit dem Hubschrauber ins Tal geflogen und
betreut. Mein Freund lag noch 6 Stunden bis Ihn die
Bergwacht von unten geborgen hat.

Gruß
Andi

Der einzige Respekt der zählt ist der Respekt vor Dir selbst.


grufti Offline




Beiträge: 3.484

29.09.2013 21:02
#64 RE: Immer noch am Saufen antworten

Hallo Softeis,

das mit deinem Freund tut mir leid.

Wirklich helfen kann ich dir natürlich auch nicht, aber darüber reden (oder zumindest hier schreiben) ist bestimmt gut. Auch die Sache mit dem Kreuz finde ich eine gute Idee.

Und natürlich ist es wichtig, dass du jetzt keinen Unsinn in Sachen Alkohol machst. Drum schreibe ich jetzt auch das folgende, auch wenn es krass klingt:

Unser ehemaliger SHG-Lieter erzählte des öfteren, dass er in der Entgiftung einen erlebt hat, der in der Gruppe
seinen Rückfall beichtete und auf die Frage, warum, antwortete, seine Mutter sei gestorben.

Die Antwort der Therapeutin: "Und, lebt sie jetzt wieder?

Das klingt herzlos, aber die Therapeutin war in gewisser Weise für eine solche Aussage "qualifiziert", denn sie selbst ist ab dem Hals querschnittsgelähmt. Nur ihr "kauften" die Patienten solche Aussagen ab. Und Recht hat sie natürlich auch.

Alles Gute dir!

[ Editiert von grufti am 29.09.13 21:02 ]

[ Editiert von grufti am 29.09.13 21:03 ]

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


Lissy01 Offline




Beiträge: 2.780

29.09.2013 21:15
#65 RE: Immer noch am Saufen antworten

Man kann auf den Vorgipfel von der Hochplatte ohne jede Schwierigkeit gehen.
Bei der Überschreitung hat es durchaus ausgesetzte Stellen, wo sowas passieren kann.

Wobei sowas eigentlich fast überall in den Bergen passieren kann.
Und oft passt man da nicht auf, wo's eigentlich gar nicht ausgesetzt ist.

Die meisten Unfälle passieren kurz vorm Ende der Tour im einfachen Gelände, weil dann die Aufmerksamkeit nachläßt.

Vielleicht hatte er ja auch einen leichten Schwächeanfall...man wird es nie mehr wissen.
Ich werde an ihn denken, wenn wir mal wieder hin kommen.

[ Editiert von Lissy01 am 29.09.13 21:16 ]


Softeis Offline




Beiträge: 624

29.09.2013 21:43
#66 RE: Immer noch am Saufen antworten

[quote]Gepostet von grufti
[b]Hallo Softeis,


Unser ehemaliger SHG-Lieter erzählte des öfteren, dass er in der Entgiftung einen erlebt hat, der in der Gruppe
seinen Rückfall beichtete und auf die Frage, warum, antwortete, seine Mutter sei gestorben.

Die Antwort der Therapeutin: "Und, lebt sie jetzt wieder?


Hallo Grufti,

ja, das ist genau das was ich meine. Als mein Nachbar
starb habe ich einen Grund fürs saufen gehabt.
Jetzt habe ich keinen Grund, im Gegenteil, ich mache das
in seinem Sinne weiter.

Gruß
Andi

Der einzige Respekt der zählt ist der Respekt vor Dir selbst.


Softeis Offline




Beiträge: 624

29.09.2013 22:07
#67 RE: Immer noch am Saufen antworten

Zitat
Gepostet von Lissy01
Man kann auf den Vorgipfel von der Hochplatte ohne jede Schwierigkeit gehen.
Bei der Überschreitung hat es durchaus ausgesetzte Stellen, wo sowas passieren kann.

Wobei sowas eigentlich fast überall in den Bergen passieren kann.
Und oft passt man da nicht auf, wo's eigentlich gar nicht ausgesetzt ist.

Die meisten Unfälle passieren kurz vorm Ende der Tour im einfachen Gelände, weil dann die Aufmerksamkeit nachläßt.

Vielleicht hatte er ja auch einen leichten Schwächeanfall...man wird es nie mehr wissen.
Ich werde an ihn denken, wenn wir mal wieder hin kommen.

[ Editiert von Lissy01 am 29.09.13 21:16 ]



Danke.

Ja, man wird es nie mehr wissen.
Das war ein Tag davor auf der Tour:

admin. editiert

Es tut mir so unendlich Leid.

Gruß
Andi

[ Editiert von Administrator nuela am 30.09.13 14:10 ]

Der einzige Respekt der zählt ist der Respekt vor Dir selbst.


Softeis Offline




Beiträge: 624

29.09.2013 22:24
#68 RE: Immer noch am Saufen antworten

admin. editiert

http://www.epochtimes.de/Feuilleton/Mein...ert-a10813.html



[ Editiert von Administrator nuela am 30.09.13 10:11 ]

[ Editiert von Administrator nuela am 30.09.13 14:10 ]

Der einzige Respekt der zählt ist der Respekt vor Dir selbst.


Eule Offline




Beiträge: 343

29.09.2013 22:33
#69 RE: Immer noch am Saufen antworten

Hallo lieber Andy,

das mit Deinen Freund tut mir sehr leid. Du hast ja bereits das Richtige getan und hier darüber geschrieben und Deine Gefühle geäußert. Die tiefe Trauer ist ganz legitim für den Verlust den Du erlitten hast. Jetzt wieder zu trinken wäre sicher nicht im Sinne Deines verstorbenen Freundes, in Gegenteil er wäre sicherlich sehr enttäuscht darüber, wenn er der Grund dafür wäre.

Lebe Deine Trauer aus, sprich, schreibe, weine sei wütend aber Trinke Deine Trauer nicht weg. Es würde nur nichts nützen, es macht es nur noch schlimmer.

Gib der Trauer Raum und drücke sie aus und verdränge sie um Himmelswillen nicht durch Alkohol oder Tabletten.

Im Internet findest Du sicherlich weitere Methoden mit Deiner Trauer umzugehen.

Doch lass das erste Glas stehen!!!

Fühle Dich umarmt.

Liebe Grüße
Renate

Viva la Vida
Es lebe das Leben


Softeis Offline




Beiträge: 624

29.09.2013 22:38
#70 RE: Immer noch am Saufen antworten

Hallo Renate,

Zitat
Gepostet von Eule
Hallo lieber Andy,



Im Internet findest Du sicherlich weitere Methoden mit Deiner Trauer umzugehen.


Liebe Grüße
Renate



Ja. Und auch mit seiner Freundin. Schokoladenberge wurden
erstiegen.

Gruß
Andi

Der einzige Respekt der zählt ist der Respekt vor Dir selbst.


Jetzisabergut Offline




Beiträge: 2.533

30.09.2013 02:37
#71 RE: Immer noch am Saufen antworten

Hey Andy.
Tut mir leid, um Deinen Verlust.
Das sind wohl die Prüfungen des Lebens,oder.....
für jeden Menschen das wohl schlimmste Ereignis:einen geliebten Menschen zu verlieren,unwiderruflich... niemals wiederkehrend!

Vielleicht macht es einen Sinn für Dich, dass dieses Gedicht ausgewählt wurde...

admin. editiert

http://www.epochtimes.de/Feuilleton/Mein...ert-a10813.html

Bleib weiter stark und lass den Alk (ganz) weg...nur dann wirst Du wissen, wie stark Du sein kannst und wie die Sucht nachlässt.Dann kannst Du auch zu Dir selbst aufblicken.

Ein trauriger, aber auch guter Grund, zum Nachdenken...
über das eigene Leben,das Einzige, das wir haben.

LG Peter

[ Editiert von Administrator nuela am 30.09.13 10:10 ]

_______________________________________________
Ich bin,wie ich bin,die Einen kennen mich,die Anderen können mich....
C.Adenauer


Ilo132 Offline




Beiträge: 1.442

30.09.2013 08:30
#72 RE: Immer noch am Saufen antworten

Hallo Andy,
gerade habe ich von deinem Freund gelesen,
und es tut mir sehr leid.

Mein bester Freund ist kurz nach meiner LZT verstorben,
das kam überraschend für mich.
Ich war ziemlich traurig darüber.
Aber ich bin mir sicher wenn ich da was getrunken hätte wäre die Traurigkeit nicht weggewesen.
Ich glaube man muß sie durchleben.
Und manchmal gibt es Momente da bin ich immer noch traurig darüber.
Aber ich bin auch froh darüber das ich ihn kennengelernt habe und da denke ich gerne daran zurück.

Ich wünsch dir viel Kraft für diese Zeit und das du sie ohne Alk überstehst.
Ich denke mit würde es noch viel schlimmer werden.

LG Ilo

Der Tag strahlt
in den schönsten Farben,
es duftet nach Leben,
und die Luft
schmeckt nach Glück.

Lieblingsspruch von der kleinen Ilo


Galini Offline



Beiträge: 1.686

30.09.2013 09:31
#73 RE: Immer noch am Saufen antworten

Hallo Andi,

auch mir tut es sehr leid, dass du deinen Freund auf so tragische Weise verloren hast.

Mit dem wunderschönen Gedicht hast du ihm einen Nachruf gesetzt, der deine tiefe Freundschaft zum Ausdruck bringt.

Du wirst ihn immer im Herzen behalten und ich wünsche dir, dass du und seine Angehörigen in dieser schweren Zeit Trost in eurer Trauer findet.


lG Galini

Wer ein WOFÜR im Leben hat
der kann fast jedes WIE ertragen....

Friedrich Nietzsche


Softeis Offline




Beiträge: 624

30.09.2013 10:37
#74 RE: Immer noch am Saufen antworten

Hallo,

danke für die Antworten. Dummerweise habe ich eine
Woche Urlaub den ich schon Anfang des Jahres beantragt
habe.

Der Grund warum ich das hier schreibe ist der das ich,
trotz dem schrecklichen Ereignis, keinen Saufdruck habe.
Da fiel mir der Post vom Friedi wieder ein:

Zitat
Gepostet von Friedi
Hallo Andi,

"wenns mir schlecht geht, gehts mir gut?"

Erinnerst du dich noch an MaxmX? Der schrieb oft vom "vertrauten Elend", in dem jemand verharrt, weil es ihm bekannt ist und er vor Neuem Angst hat. Ich denke nach dem, was du über dein Leben geschrieben hast, ist es dir ziemlich oft schlecht gegangen. Also ist dir dieses Gefühl vertraut. Vielleicht ist es so, dass du vor dem dir weitgehend unbekannten Gefühl "gut gehen" erstmal Angst hast und du deshalb dafür sorgst, dass das vertraute Gefühl wieder eintritt.
Falls es so ist, brauchst du vermutlich therapeutische Hilfe, um das zu ändern.

Friedi



Tatsächlich ist das Gefühl das ich jetzt habe mir von
früher Kindheit her vertraut.
Wahrscheinlich habe ich gesoffen damit es mir schlecht geht.
Leider habe ich das in der Therapie nicht angesprochen.
Es ist aber nun offensichtlich das es so ist.
Das ich Alkoholiker bin ist natürlich klar, auch wird
sich die Hirnchemie so verändert haben das das verlangen
nach Alkohol immer wieder auftritt.

Jetzt wird auch klar das einmal im Blauen Kreuz gesagt
wurde ich habe kein Alkproblem sondern soll zum Psychiater.
Das war also nicht böse gemeint sondern eine ehrliche
Meinung von außen.
Ich war aber schon ein bisschen sauer das er das gesagt
hat. Weil eigentlich finde ich ein Alkproblem bequemer...

Vielleicht ist das auch der Grund warum ich schon so
lange erfolglos versuche vom Alk wegzukommen. Wäre dann
ja klar weil ich nichts in die Richtung mit dem "wenns mir
schlecht geht, gehts mir gut" so richtig unternommen habe.

Aktuell bin ich nüchtern.

Die Woche werde ich die Wohnung renovieren und ausmisten.
Und mal ernsthaft schauen was es da für Sachen und hilfs-
angebote gibt in meinem Fall.

Das Gedicht hat seine Freundin rausgesucht.
Ich habe die Musik für die Aussegnungshalle ausgesucht...
Das ist alles nicht so leicht aber er hat mir nun nochmal
geholfen zu erkennen was mit mir nicht stimmt.

Da ich seiner Freundin den rießigen Chatlog zwischen
ihm und mir gegeben habe kann es sein das sie hier auf
die Seite kommt. Wir hatten ja über alles gesprochen und
geschrieben, auch über meine Aktivität hier bei Saufnix.
Ich hoffe es geht in Ordnung und es kommt nicht der
Gedanke auf das ich Ihn nun benutze um mein Problem in
den Griff zu bekommen.

Es war mir eine Ehre Ihn kennenlernen zu dürfen und werde
Ihn immer im Herzen bewahren.

Gruß
Andi

Der einzige Respekt der zählt ist der Respekt vor Dir selbst.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen