Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 3.049 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Jetzisabergut Offline




Beiträge: 2.538

06.09.2011 01:21
#46 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Hallo Ivvan.

Nein frech sein wollte ich nicht,ich war aber wohl zu ironisch oder sarkastisch.
Dafür entschuldige ich mich.

Du hast natürlich alle Zeit der Welt,etwas zu tun.

Wann Du es willst,Ivvan.


Und behaupte weiter,dass Du eben rumeierst und Gleichgesinnte suchst- hier-dass ist schon bemerkenswert in seiner Ambivalenz, bei soviel Therapie-Erfahrung.


LG Peter

_______________________________________________
Ich bin,wie ich bin,die Einen kennen mich,die Anderen können mich....
C.Adenauer


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2011 07:01
#47 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Zitat
Gepostet von Ivvan

Ferner habe ich die Beobachtung gemacht, daß Du meine Beiträge offensichtlich nicht vollständig liest sondern evtl. nur überfliegst um dann falsche Schlüsse aus den Worten oder Sätzen zu ziehen, die Dir gerade gelegen kommen, und um DANN polemisch zu werden.


Glückwunsch! Gut beobachtet

Erst kürzlich habe ich genau darauf auch schon hingewiesen.

Das macht der nämlich nicht nur bei Dir so

Ich dachte Anfangs auch, er kanns nicht besser - aber mittlerweile bin ich überzeugt, das "falsch verstehen" ist nur seine Taktik, um auch mal rumzupöbeln!

Er kann mitunter nämlich auch Reden halten, die auf eine gute Beobachtungsgabe hindeuten.

Also mach Dir nichts weiter draus ...Der lässt das eh nicht bleiben.

Außerdem entschuldigt er sich ja danach meist ganz höflich



Maja82 Offline




Beiträge: 5.091

06.09.2011 07:21
#48 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Sehe ich mal gar nicht so...

jetzi hat nämlich eine wunderbare auffassungsgabe wann es ernst wird und wann nicht...

dementsprechend schreibt er und es hat auch nix mit pöbeln oder wirr warr schreiben zu tun.

Ich finde seine Beiträge klasse und ich kann aus jedem was rausziehen



und mein lieber dry im pöbeln stehst du ja um nix nach ne

[ Editiert von Maja82 am 06.09.11 7:30 ]

Liebe Grüße Maja


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2011 07:50
#49 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Zitat
Gepostet von Maja82
[b]Sehe ich mal gar nicht so...


..aber das weiß ich doch, Maja

Sonst hättest Du Dich doch nicht über das "tolle" Telofonat mit ihm so gefreut, dass Du es gleich in die weite Welt hinausposaunst



septembersonne Offline




Beiträge: 5.736

06.09.2011 07:56
#50 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Zitat
Gepostet von vicco55
Hi Ivvan,

was ich jetzt schreibe, ist leichter geschrieben als getan. Also - räusper:

Vergiß bittschön im Moment Psychoanalyse u.ä. Daß Du momentan völlig verwirrt bist, ist absolut normal in deiner Situation.

Mein Rat ist: mache Dich ganz einfach auf den Weg der Abstinenz ohne Bedingung und ohne Berechnung. Ich verspreche Dir eines: die Klarheit des Tuns kommt auf dem Weg.

Der Saufsumpf ist vertraut und schön warm, die Abstinenz unbekannt und mit Angst besetzt - kenne ich, war bei mir nicht anders. Erst als das bekannte Elend mehr schmerzte als die unbekannte Abstinenz, schaffte ich den Absprung.

Stelle Dir einen Berg vor. Unten am Einstieg siehst gerade mal ein paar Meter in Wald hinein; erst mit zunehmender Höhe erkennst Du mehr vom Weg. Und doch gehst Du unten los in der Zuversicht, daß es oben das Ziel, den Gipfel gibt.

Gruß
Viktor

Tante Edit meint: Auf dem Weg dann kann z.B. Verhaltenstherapie ein Stück weit ein Stock sein. Aber erst auf dem Weg. Den mußt Du angehen, das ist die Bedingung.

[ Editiert von vicco55 am 05.09.11 21:53 ]




Manno,Vicco

Du hast das wieder mal so toll formuliert,genauso isses


LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Angsthäsin Offline




Beiträge: 2.029

06.09.2011 08:15
#51 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Zitat
Gepostet von dry68

Zitat
Gepostet von Ivvan

Ferner habe ich die Beobachtung gemacht, daß Du meine Beiträge offensichtlich nicht vollständig liest sondern evtl. nur überfliegst um dann falsche Schlüsse aus den Worten oder Sätzen zu ziehen, die Dir gerade gelegen kommen, und um DANN polemisch zu werden.


Glückwunsch! Gut beobachtet

Erst kürzlich habe ich genau darauf auch schon hingewiesen.

Das macht der nämlich nicht nur bei Dir so

Ich dachte Anfangs auch, er kanns nicht besser - aber mittlerweile bin ich überzeugt, das "falsch verstehen" ist nur seine Taktik, um auch mal rumzupöbeln!

Er kann mitunter nämlich auch Reden halten, die auf eine gute Beobachtungsgabe hindeuten.

Also mach Dir nichts weiter draus ...Der lässt das eh nicht bleiben.

Außerdem entschuldigt er sich ja danach meist ganz höflich







Ach Du meine Güte Dirk. Dir ist auch jedes Mittel recht, dem Jetzi ans Bein zu pinkeln, was? Da gibst Du dann selbst einer Eierkönigin recht

Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt. :zwinker1:


newlife Offline




Beiträge: 3.781

06.09.2011 08:40
#52 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Zitat
Gepostet von vicco55
Hi Ivvan,

was ich jetzt schreibe, ist leichter geschrieben als getan. Also - räusper:

Vergiß bittschön im Moment Psychoanalyse u.ä. Daß Du momentan völlig verwirrt bist, ist absolut normal in deiner Situation.

Mein Rat ist: mache Dich ganz einfach auf den Weg der Abstinenz ohne Bedingung und ohne Berechnung. Ich verspreche Dir eines: die Klarheit des Tuns kommt auf dem Weg.

Der Saufsumpf ist vertraut und schön warm, die Abstinenz unbekannt und mit Angst besetzt - kenne ich, war bei mir nicht anders. Erst als das bekannte Elend mehr schmerzte als die unbekannte Abstinenz, schaffte ich den Absprung.

Stelle Dir einen Berg vor. Unten am Einstieg siehst gerade mal ein paar Meter in Wald hinein; erst mit zunehmender Höhe erkennst Du mehr vom Weg. Und doch gehst Du unten los in der Zuversicht, daß es oben das Ziel, den Gipfel gibt.

Gruß
Viktor

Tante Edit meint: Auf dem Weg dann kann z.B. Verhaltenstherapie ein Stück weit ein Stock sein. Aber erst auf dem Weg. Den mußt Du angehen, das ist die Bedingung.

[ Editiert von vicco55 am 05.09.11 21:53 ]



Ich möchte an dieser Stelle nur deinen Beitrag unterstützen, Viktor. Sehe ich exakt genauso.

Grüßle neckaraufwärts
Dirk

[ Editiert von newlife am 06.09.11 8:40 ]

on the way...


Maja82 Offline




Beiträge: 5.091

06.09.2011 08:40
#53 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Zitat
Gepostet von dry68

Zitat
Gepostet von Maja82
[b]Sehe ich mal gar nicht so...


..aber das weiß ich doch, Maja

Sonst hättest Du Dich doch nicht über das "tolle" Telofonat mit ihm so gefreut, dass Du es gleich in die weite Welt hinausposaunst






jau ich telefoniere auch sehr gerne mit jetzi, weil er es schafft mich innerhalb kürzester Zeit zum Lachen zu bringen. Egal wie schlecht der Tag gelaufen ist

[ Editiert von Maja82 am 06.09.11 8:41 ]

Liebe Grüße Maja


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2011 08:59
#54 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Zitat
Gepostet von Maja82


jau ich telefoniere auch sehr gerne mit jetzi, weil er es schafft mich innerhalb kürzester Zeit zum Lachen zu bringen.

...das schafft der bei Mir auch ohne dass ich mit ihm telefoniere

***

@Angsthäsin,

Zitat
Gepostet von Angsthäsin
Da gibst Du dann selbst einer Eierkönigin recht

was is´n das für´n Blödsinn

a) Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

b) Sprichst Du etwa jedem der eiert die Möglichkeit einer eigenen Meinung...oder eventuell sogar mal recht zu haben ab?

Ich fass es grad nicht


Maja82 Offline




Beiträge: 5.091

06.09.2011 09:13
#55 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

dry,

es kommte auf die Form des Lachens an, bei dir ist es Spott und Häme,

bei mir ist es einfach happy sein und stolz darauf zu sein so einen feinen kerl zu kennen

[ Editiert von Maja82 am 06.09.11 9:14 ]

Liebe Grüße Maja


Angsthäsin Offline




Beiträge: 2.029

06.09.2011 09:49
#56 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Zitat
Gepostet von dry68


a) Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

b) Sprichst Du etwa jedem der eiert die Möglichkeit einer eigenen Meinung...oder eventuell sogar mal recht zu haben ab?




Die Ivvan äußert keine eigene Meinung sondern haut verbal ein bischen auf Jetzi ein, obwohl/weil er recht hat.

Und DU stellst Dich unabhängig von Jetzis Post auf ihre Seite, damit DU mal wieder Deinem Lieblingsfeindbild eins auf die Nase geben kannst.
Inhaltlich bist Du mit keinem Wort auf Jetzis Post eingegangen.

Man, man Dirk, sorry, aber Du bist so durchschaubar und Du nervst einfach nur

Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt. :zwinker1:


grufti Offline




Beiträge: 3.542

06.09.2011 10:04
#57 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Ich finde vor allem, der Thread hat es nicht verdient, von persönlichen Animositäten verunstaltet zu werden.

Und ich finde den Beitrag vom Vicco auch sehr gelungen!

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


Ivvan ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2011 11:03
#58 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Zitat
Gepostet von Angsthäsin
Die Ivvan äußert keine eigene Meinung sondern haut verbal ein bischen auf Jetzi ein, obwohl/weil er recht hat.


Auch Du scheinst meine Antworten nicht richtig zu lesen. Ich habe sehr wohl eine eigene Meinung, nämlich u.A. die, mein Tempo selbst bestimmen zu wollen.

Ich bewundere die Menschen, die straight ihren Plan durchziehen können, niemals Pause machen und sich nie verlaufen.
Oder es einfach mal so halten wie Konrad Adenauer:" Was interessiert mich mein dummes Geschwätz von gestern!"

Ferner verstehe ich sowieso die ganze Aufregung hier nicht. Ich habe eine Frage gestellt, bzw. einen Thread eröffnet, und dann werden die Antworten z.T. so persönlich verletzend und angreifend, daß es schon grenzwertig ist.

Vielen Dank an "Die Anderen" für produktivere Antworten

Gruß
Ivvan

P.S.: @Maja
Die Tatsache, dass Du Dich mit Jetzi verstehst und Ihr gern miteinander telefoniert, ist kein Freibrief für schlechtes Benehmen.
[ Editiert von Ivvan am 06.09.11 11:04 ]

[ Editiert von Ivvan am 06.09.11 11:10 ]


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2011 11:17
#59 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Zitat
Gepostet von Angsthäsin

Inhaltlich bist Du mit keinem Wort auf Jetzis Post eingegangen.

...brauchte ich ja auch nicht mehr. Das hat ja die Ivvan schon zur Genüge getan. Sie hat m.E. (zum betreffenden Post) alles gesagt.

Und IHR hab ich auch geantwortet - oder, "recht gegeben" - nenne es wie Du willst!
Und zwar deshalb, weil ich beim Lesen von Jetzis Post genauso empfunden habe.

Also, warum sollte ich dann nochmal "darauf eingehen"?


Gruß
Dirk


newlife Offline




Beiträge: 3.781

06.09.2011 11:20
#60 RE: Antidepressiva erhöhen Suchtpotential! antworten

Es ist so Ivvan, dass wir hier alle verschiedene Menschen sind und uns genau deshalb auch verschiedene Dinge beim Trockenwerden helfen.
Wir können da einfach nichts pauschalieren. Es ist müßig, ständig darüber zu debattieren, was du jetzt am besten machen solltest.
Du musst da schon selbst drauf kommen und professionelle Hilfe kann da eine Unterstützung sein.
Es geht aber dabei um die richtige "Anwendung" dieser Hilfe. Du willst doch zufrieden leben können und wir können dir hier unsere Erfahrungen aufzeigen.

Ich habe im Verlauf meiner Genesung gemerkt, dass ich mich in kein vorgefertigtes Schema reinpressen lassen will. Wenn andere meinen, ich muss hier und heute diese Baustelle bearbeiten, weil gerade LZT ist, will ich das vielleicht gar nicht so haben. Dafür bin ich einfach zu sehr Mensch. Ich baue mir meine Baustellen selbst und bereinige sie auch wieder und frage dann nach Hilfe, wenn ich die Hilfe brauche.(Zur Zeit ist es eine Wohnung und da mach ich das ganz genauso.:grins2

Ich lege viel Wert auf Unterhaltung mit anderen Betroffenen. Ich bleibe nah am Thema, manchmal locker und flockig, ein anderes Mal wieder tiefgründiger. So sieht mein Weg aus.

on the way...


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Frage
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen