Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 94 Antworten
und wurde 7.213 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
uta111 Offline



Beiträge: 2.325

24.08.2011 12:49
#46 RE: Neues Mitglied im Form antworten

Zitat
Gepostet von Zuversicht
Das mit dem "Pegel" geht erst so seit etwa 2 Wochen. War früher nicht so. Ich berichte Euch, ob ich es hinkriege.

Gruß Susí



Hallo Susi

auch von mir.

Das, was Du hier schreibst habe ich seid Jahren hinter mir.
Immer schön den Pegel halten, auch auf Arbeit. Ich dachte auch immer das die Kollegen und die Führungsebene das nicht merkten.

FEHLANZEIGE

Sie schauten sich das eine Weile an, denn schließlich machte ich ja meine Arbeit gewissenhaft und ordentlich. Aber es kam der Tag an dem niemand mehr einfach schweigend zusehen wollte, wie ich weiter und weiter in den Sumpf der Abhängigkeit gerate.
Die Bedingungen waren klar. Entweder mache ich einen qualifizierten Entzug + anschließender Therapie oder ich kann meinen Arbeitsplatz vergessen.

Was glaubst Du was ich gemacht habe ?

Für mich war es wie ein Befreiungsschlag. Ich konnte endlich wieder vielen Leuten klar in die Augen sehen ohne schlechtes Gewissen und ohne das sie meine Fahne riechen.

UND was noch viel viel wichtiger war....ich konnte endlich darüber reden.
Du schreibst ja selber das es Dir hilft. Aber glaubst Du nicht auch, das es in erster Linie wichtig wäre mit dem Menschen darüber zu reden, die Dein nächstes Umfeld darstellen ? Partner, Kollegen mit denen man sich sehr gut versteht, Freunde...hast Du keine beste Freundin Susi ?

Ich hoffe für Dich, das Du doch noch irgendwie zu der Einsicht kommst, und Dir fachmännische Hilfe holst.
Lass Dich krankschreiben, geh zum Arzt, geh zur Suchtberatung...aber tue das richtige.

Ich wünsche Dir viel Glück auf deinen Weg.

UTA

Auch Wolkenkratzer haben mal als Keller angefangen.


crissy09 Offline



Beiträge: 661

24.08.2011 14:49
#47 RE: Neues Mitglied im Form antworten

Hallo li8ebe Susi,

auch von mir ein hezliches willkommen hier.

Da ich immer nur für mich selber schreiben kann, kann ich Dir sagen, hier will Dir keiner was böses.

In den knapp zwei Jahren die ich hier bin, ist mir die bockige Haltung, welche Du dann eingenommen hast wohlvertraut.
Gehört vielleicht irgendwie mit auf den Weg.

Du weisst schon, das Du grosses Glück haben kannst und vor den Menschen,denen Du was vormachst, umfällst und krampfst.
Das meine ich jetzt ehrlich.
Denn passiert Dir das allein......???
Schneller kann man sich 1. nicht outen, bzw. 2. Hilfe erlangen.

Nun stell Dir mal vor, was Du damit Deinem Sohn antust....

Bedenke, der Grat ist dünn, denn die Admins sperren Threads mit gefährlichem bzw. lebensgefährlichem Inhalt, und kalter Entzug gerade bei Spiegeltrinkern ist höchst Lebensgefährlich.

Eine Frage noch( wenn ich es überlesen habe, dann sorry), tankst Du früh nach und steigst dann ins Auto um auf Arbeit zu fahren?
Bzw. fährst Du täglich Auto?
Das wäre dann ok., Du bist bockig uneinsichtig und gefährdest das Leben anderer? Auch das Deines Sohnes?
Ach halt, du tust ja schon alles dafür, das er den Knacks für's Leben bekommt.

LG von crissy

[ Editiert von crissy09 am 24.08.11 14:50 ]

Man fällt nicht über seine Fehler,
man fällt immer über seine Feinde,
die diese Fehler ausnutzen.

Kurt Tucholsky


Zuversicht ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2011 15:01
#48 RE: Neues Mitglied im Form antworten

Hallo Crissy!

Ja, mache ich alles ....., Du hast gut reden, Du standest doch bestimmt auch mal da, wo ich jetzt stehe ....

Ich bin hier, um einen Anfang zu machen, dass siehst du nicht? Ich will natürlich keine Leute gefährden, darum bin ich hier!

LG Susi


acqua Offline




Beiträge: 897

24.08.2011 15:21
#49 RE: Neues Mitglied im Form antworten

Liebe Zuversicht,

mal ganz pragmatisch:

hat es bei euch auch 35 -40 Grad?

Dir ist sicher ganz schummerig und schwindlich.

Es ist etwas eng in deiner Brust und du musst stark schwitzen?

Du bist total nervös und hast Angst zusammenzuklappen, dein ganzer Körper zittert ...........

Du weißt gar nicht was mit dir ist, hast aber unerträgliche Angst, dass es etwas Schlimmes ist, du hältst es fast nicht mehr aus?

Ab in die Notaufnahme Krankenhaus

So einfach wäre das - erstmal...

Das zum Thema, das geht nicht...
... in obigen Fällen (verursacht durch andere Auslöser) würde es doch auch gehen

- sprudeln statt plätschern -
Nichts existiert, das von Dauer ist.
Das einzig Dauerhafte ist die Veränderung.

(Buddha)


crissy09 Offline



Beiträge: 661

24.08.2011 15:33
#50 RE: Neues Mitglied im Form antworten

Zitat

Zitat
Gepostet von Zuversicht
Hallo Crissy!

Ja, mache ich alles ....., Du hast gut reden, Du standest doch bestimmt auch mal da, wo ich jetzt stehe ....

Ich bin hier, um einen Anfang zu machen, dass siehst du nicht? Ich will natürlich keine Leute gefährden, darum bin ich hier!

LG Susi




Hi Susi,

was die Alkoholkrankheit angeht ist es so, da aber kein Mensch dem anderen gleicht, sind die " Karrieren" auch unterschiedlich.
Du bist Du und ich bin ich, zum Glück kann ich sagen, habe ich niemals durch meine Trinkerei jemanden gefährdet ausser mich selbst.
Wie weit ich entfernt war von Deiner Handlungsweise?
Vielleicht hat nicht mehr viel gefehlt.

Sauge die Beiträge der Ex- Spiegeltrinker hier auf, das sind aber dann wieder Berichte die Dir nicht gefallen werden.
Eigensinn kann in Deinem Fall tödlich sein und das schöne ist, Du musst Dich nicht mehr erklären.

LG von crissy

[ Editiert von crissy09 am 24.08.11 15:34 ]

Man fällt nicht über seine Fehler,
man fällt immer über seine Feinde,
die diese Fehler ausnutzen.

Kurt Tucholsky


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

24.08.2011 15:33
#51 RE: Neues Mitglied im Form antworten

Zitat
Gepostet von Zuversicht
Du hast gut reden, Du standest doch bestimmt auch mal da, wo ich jetzt stehe ....
LG Susi[/b]



da standen eigentlich alle abhängigen mal,
und keinem ist sein weg am anfang leicht gefallen.

es bringt dir aber nichts einsicht zu haben

( die haben weiß gott nicht alle und ist der erste wichtige schritt! )

und dann nichts weiter zu unternehmen.

ich möchte dir keine angst machen
aber wenn du schon morgens trinken mußt,
über tag dann den pegel auffüllst
bist du schon recht tief in die sucht gerutscht.

es wird schlimmer,
bald hängst du morgens mit dem kopf übern klo
um den ersten schluck mit galle
und später auch blut,
wieder auszukotzen
damit der zweite oder dritte endlich drin bleibt

hast du schon probleme mit essen?
hast du noch einen normalen gesunden appetit?

wenn ja, hört das auch bald auf.

du brauchst hilfe!

du bist bereits ein spiegeltrinker,
nach meiner erfahrung geht es grad bei frauen
dann besonders schnell abwärts
sobald man diese stufe erreicht hat.

du spielst bereits mit deinem leben
und ein heimlicher kalter entzug
könnte schon tödlich sein.


ich glaube wirklich
das du an einem punkt bist,
an dem SCHAM für dich ein luxus ist
den du dir nicht mehr leisten kannst und darfst


ich glaube dir ist der ernst der lage
noch garnicht richtig bewusst.
du bist schwerst krank
und du wirst daran sterben

gehe zur suchtberatung
oder las dich von deinem hausarzt untersuchen.
es besteht durchaus die möglichkeit
das du bereits körperliche schäden hast.
da gibt es noch eine menge folgeschäden mehr
als nur fettleber oder zirose.

ich will dich nicht verschrecken
aber ich kann dir meine botschaft nicht mit feingefühl
rüberbringen.

ich sehe einen brand und schreie FEUER!!!
da flüstere ich nicht.

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Maja82 Offline




Beiträge: 5.092

24.08.2011 15:48
#52 RE: Neues Mitglied im Form antworten

und das ist das was ich meine. Du bist schon so weit das du morgens was trinkst...
das ist so gefährlich was du vor hast

Liebe Grüße Maja


Zuversicht ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2011 15:58
#53 RE: Neues Mitglied im Form antworten

Hallo Zusammen!

Genau das ist es, wenn ich mir Hilfe von außerhalb hole, fällt mein Leben doch zusammen. Job weg, Lebenspartner weg, dass hat mir damals schon angedroht, wenn ich wieder anfange. Wenn der Job weg ist, Haus weg ....

Ich will es einfach doch nur erst einmal allein versuchen, habe auch heute noch keinen Schluck angerührt. Zittern ist nicht so stark, nur die innere Unruhe ist da.

Appetit habe ich nach wie vor immer. Ich esse sehr gerne, genieße mein Essen zu jeder Mahlzeit, sieht man mir nicht an bei einger Größe von 1,56 m und 51 kg.

Ich habe gedacht, wenn ich schon meine Familie etc. belüge, weil ich mich nicht traue, damit an die Öffentlichkeit zu gehen, kann ich hier wenigstens die Wahrheit sagen. Ich habe bald Feierabend und mir vorgenommen, auch nichts anzurühren und ich werde Euch morgen früh berichten.

Drückt mit doch einfach mal die Daumen .... ich will nach vorne schauen können.

Gruß Susi


Ulli Q Offline



Beiträge: 1.842

24.08.2011 16:07
#54 RE: Neues Mitglied im Form antworten

Hallo Susi, du sollst ja nicht "an die Öffentlichkeit" mit deiner Abhängigkeitserkrankung gehen, sondern zu professionellen HelferInnen, die alle an eine Schweigepflicht gebunden sind.

Versuche doch, die hier gegebenen Hinweise, in Erwägung zu ziehen und nicht von vorneherein abzuwehren.

Die Hinweise hier auf diesem Board sind absolut ernst zu nehmen, weil aus der Innensicht / Erfahrung von Betroffenen
geschrieben.

Meinst du, dass dein Mann sich von dir trennen will, wenn/weil du dir Unterstützung suchst?

Gruß
Ulli

Jeder Anfang beendet. (M. Jung)


Lauralisja Offline




Beiträge: 1.664

24.08.2011 16:17
#55 RE: Neues Mitglied im Form antworten

Zitat
Genau das ist es, wenn ich mir Hilfe von außerhalb hole, fällt mein Leben doch zusammen. Job weg, Lebenspartner weg, dass hat mir damals schon angedroht, wenn ich wieder anfange. Wenn der Job weg ist, Haus weg ....



die Alternative: Leben weg. wäre ja nun auch nicht so geil oder?

Ich habe auch lange rumgeeiert bis ich Hilfe von außen annehmen konnte. Immer hatte ich Angst davor, was alle anderen davon denken

Als ich es endlich nicht mehr ausgehalte hatte war es, als fielen Tonnen von mir ab, als ich sagte, ich brauche Hilfe, ich bin Alkoholikerin.

Mit dem Abstand von heute kann ich sagen, das ich Angst hatte vor der Verantwortung, Angst vor Veränderung, Angst, Alkoholikerin zu sein. Weil, so lange ichs irgendwie gepackt habe, alleine, war ichs ja nicht , jeder Entzug den ich allein gemacht habe, egal wie furchtbar, hat mich im Nachhinein wieder darin bestätigt, das ich es im Griff habe, das ich mit Alk umgehen kann, shließlich bin ich nicht am Entzug krepiert.

Da Du Mutter bist, mag ich nicht mal schreiben das Du selbst entscheiden musst ob Dir Dein Arsch wichtiger ist oder Dein Gesicht.
Aber wenn Du noch lange versuchst, Dein Gesicht zu wahren, wird es das in der Form aber eh nicht mehr lange geben. Die Probleme scheinen ja schon groß genug um sich hier in diesem Forum anzumelden - also mach auch den nächsten Schritt und bewege Dich zur Suchtberatung und zum Arzt.

Ich habe zwischen ersten Hilfeschreien und Entgiftung noch 1 Jahr gelitten. Erst dann ging gar nix mehr.

Sei es Dir wert.

Herzlich Willkommen hier
Uta

"Großer Gott, laß meine Seele zur Reife kommen, ehe sie geerntet wird!" Selma Lagerlöf


crissy09 Offline



Beiträge: 661

24.08.2011 16:27
#56 RE: Neues Mitglied im Form antworten

Bin ich hier die einzige, die auch an andere Menschen denkt, die durch Susi ihr Leben verlieren könnten?

Wille hin oder her,
es bleibt doch dabei, das sie alkoholisiert Auto fährt.

LG crissy

Man fällt nicht über seine Fehler,
man fällt immer über seine Feinde,
die diese Fehler ausnutzen.

Kurt Tucholsky


Bermuda Offline




Beiträge: 471

24.08.2011 16:44
#57 RE: Neues Mitglied im Form antworten

...crissy,
ich glaube, wir können schreiben, was wir wollen,
Susi wird das tun, was sie für richtig hält.
Wir können ihr nur raten, aber etwas ändern muß sie allein.
Ich find es immer nur so sch...,daß "wir" genau wissen,wie es weitergeht und warnen, während der " Hilfesuchende " solange auf die heiße Herdplatte fasst, bis es richtig weh tut.

lG Gina

Jeder Tag ist ein kleines Stück Glück


Zuversicht ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2011 16:47
#58 RE: Neues Mitglied im Form antworten

Hallo Crissy!

Genau aus diesem Grunde und wegen Deinem Aufschrei, wieviel ich falsch und Du das mehr als verurteilst, zu Recht natürlich, aber vielleicht in einem anderen Ton (Ausdrucksweise)überlege ich gerade, eigentlich kann ich mich hier auf wieder abmelden, die Vorwürfe kann ich mir auch zu Hause anhören, wenn ich was sagen würde.

Also was bringt das denn hier für mich.


Ruby Offline



Beiträge: 2.697

24.08.2011 16:48
#59 RE: Neues Mitglied im Form antworten

Zuversicht,
ich habe Anfangs niemandem etwas gesagt. Habe anonym einen Termin bei der Suchtberatung gemacht und war so froh, endlich frei reden zu können.
Die nächsten Schritte waren dann irgendwie viel einfacher...
Meine Kinder waren damals 9 und 12 Jahre alt. Ich habe sie nacher gefragt ob sie etwas von meinem Trinken bemerkt haben. Sie haben bestätigt, dass ich immer so "komisch" war und sie nur nicht wussten warum...
lg Ruby

es sind die kleinen Dinge im Leben...


Zuversicht ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2011 16:55
#60 RE: Neues Mitglied im Form antworten

Hallo Ruby!

Dass ist es ja, ich bin nicht komisch. Im Gegenteil, ich fühlte mich ausgeglichener, ließ mich nicht stressen. Wie ich bereits schon geschrieben haben, ich habe nie so viel getrunken, dass ich Sprachstörungen hatte oder nicht mehr gerade gehen konnte, auch war ich immer eigentlich Herr meiner Sinne, habe nichts "Dummes" in dem Sinne getan, wie wenn man sich abends in der Disco die Kante gibt und am nächsten Morgen nichts mehr weiß.

Das einzige, was ich bemerkt habe, ich war und bin anfälliger für schnippische Bemerkungen, die vielleicht gar nicht so gemeint waren und war schneller trauriger bei Liedern, die das Herz berühren.

Ich habe nie besoffen im Bett gelegen, bin immer früh aufgestanden und habe mich um alles gekümmert.

Trotz allem habe ich getrunken und das regelmäßig.

Gruß Susi


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen