Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 93 Antworten
und wurde 7.769 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
u1953we Offline




Beiträge: 4.223

31.08.2011 15:44
#61 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

Zitat
Gepostet von so4depaula
wenn auch im hinterkopf bleibt, dass es eine neigung da is, die ich nicht unbeobachtet lassen darf.



stimmt paula, und ich hatte im hinterkopf, dass ich 11 jahre lang die meinung hatte, ich kann es kontrollieren. ich wußte genau in den 11 jahren, dass in mir diese krankheit wütet.
die zeit arbeitet gegen dich und wenn du es merkst, kann es zu spät sein.

lg uwe


Ulli Q Offline



Beiträge: 1.810

31.08.2011 16:27
#62 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

Ich würde es dir wünschen, Paula, dass du deinen Konsum weiter kontrollieren kannst. Du bist ja noch jung , ich wäre froh gewesen, in deinem Alter schon zu der Erkenntnis gekommen zu sein, dass ich ein Alkoholproblem (so ja der Name deines Threads)habe und etwas tun muss.

So, wie sich dein Eingangspost liest, hört es sich an, als stecke mehr dahinter, als die plötzliche Erkenntnis, kontrolliert trinken zu wollen/können.

Ich wünsche dir auch, dass du rechtzeitig Alarmsignale erkennst, wenn dir die Kontrolle entgleiten sollte. Ich hab's leider sehr spät gemerkt

Ulli

Jeder Anfang beendet. (M. Jung)


so4depaula Offline



Beiträge: 47

03.09.2011 03:48
#63 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

update: gerade sind die letzten gäste gegangen. wir haben uns das em-qualifikationsspiel österreich gegen deutschland angeschaut. ich bin österreicherin, aber total deutschophil, wie auch immer man das nennen mag. wünsche d den nächsten em titel jetzt sollte es bald wieder soweit sein.

egal, um was es geht. natürlich ham die ganzen fussballfreunde bier in unmengen mitgebracht, das erste hab ich noch mitgetrunken, aber plötzlich ist mir so ein unglaublicher ekel, so ein unbeschreiblicher widerstand gegen dieses gesöff aufgekommen. hab danach vöslauer getrunken und die anderen dabei beobachtet wie sie immer betrunkener und betrunkener werden und es war so ... einerseits gruselig, andererseits bemitleidenswert und.. irgendwie lächerlich.

was ich noch sagen muss is.. nachdem ich wirklich lang kaum und ganz wenig getrunken hab, is das eine bier schon ziemlich eingefahren. aber es war kein genuss, es war eher ein "jetzt hast dus gemacht wegen den anderen und es is immr noch scheiße", wisst ihr was ich mein?

ich hab das ganz aufdringliche gefühl, dass ich etwas verloren habe, nur weil ich dieses blöde bier getrunken hab..

die meisten von euch schätzen mich als abhängig ein. ich weiß es wirklich nicht. seit ich hier bin ist alkohol für mich widerlich, lächerlich..oder eben nebensache. ich trink ein bier um nicht aufzufallen und anzustoßen.. zeugt das von sucht oder abhängigkeit?

ich bin immer noch in dieser zwickmühle, dass ich den anderen nicht signalisieren möchte, dass ich alkohol für mich in diversen mengen, mittlerweile ablehne. kommt mir immer vor wie ein outing, dass ich ein problem habe/hatte, so wie ihr meint habe. und sehr wahrscheinlich recht habt. mal sehen.

es is sehr interessant. es kommt mir ähnlich vor wie der zeitpunkt, an dem ich mich als homosexuell geoutet hab..

hey!!! das is einen neuen thread wert! homosexualität und alkoholismus. hab mal gelesen, dass unter der weiblichen bevölkerung lesben 5 mal mehr gefährdet sind alkohlikerinnen zu werden..

wie auch immer!
diese liebe, ehrliche gesellschaft grüßt
paula


Ruby Offline



Beiträge: 2.696

03.09.2011 20:55
#64 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

Paula,

wenn du mal auf die typischen Lesben- Frauenpartys gehst, weißt du woher die Zahl kommt oder?
Ich denke auch, dass der Anteil lesbischer Alkoholikerinnen sehr hoch ist. Immer noch ist ein Outing nicht alltäglich und die Homophobie weit verbreitet. Dann noch zu sagen ich bin lesbisch und alkohokrank ist dann halt die Steigerung. Ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich ganz....
Ich habe am Ende meiner Ehe abhängig getrunken, weil dieselbe kaputt war und ich mich in eine Frau verliebt hatte. Erst als ich nüchtern war konnte ich dazu stehen Frauen zu lieben und habe ganz neu angefangen.
So habe ich mein doppeltes Outing hinter mir und lebe wunderbar damit
lg Ruby

es sind die kleinen Dinge im Leben...


Zwitscherer Offline




Beiträge: 1.703

04.09.2011 16:48
#65 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

Hi,
gibts auch Lesben - Männerpartys ? Wäre interessant zu wissen wie hoch dort der Anteil ist

Ciao Zwi


Galini Offline



Beiträge: 1.686

04.09.2011 18:07
#66 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

Hi Paula,

ich lese aus deiner Nachricht sowas wie ein schlechtes Gewissen des Trinkens wegen (auch geringer Mengen) heraus. Ein Problem hast du vielleicht mit dem Alkohol, aber ich denke, dass du noch keine körperliche Abhängigkeit entwickelt hast.
Also, mit deiner Einstellung bist du auf dem besten Weg!
Man muß nicht immer mitbechern, weil die andern es so wollen und du wirst auch feststellen, dass ein klares Nein von dir akzeptiert wird.
Mir ging es jedenfalls so und noch heute meinen einige, über kurz oder lang köpfen wir wieder eine Flasche zusammen. Ich habe mich nicht geoutet, nur der engste Familienkreis weiß Bescheid und ich bin der Ansicht, dass es nicht unbedingt überall publik gemacht werden muß.
Daher finde ich die Gemeinschaft hier als überaus hilfreich.

"Ein freundliches Wort kostet nichts und ist doch das schönste aller Geschenke"
Daphne du Maurier

Wer ein WOFÜR im Leben hat
der kann fast jedes WIE ertragen....

Friedrich Nietzsche


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

04.09.2011 18:30
#67 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

Zitat
Gepostet von Galini
Ein Problem hast du vielleicht mit dem Alkohol, aber ich denke, dass du noch keine körperliche Abhängigkeit entwickelt hast.


Ich frage mich, wie Du das beurteilen willst!

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


Zwitscherer Offline




Beiträge: 1.703

04.09.2011 20:36
#68 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

Hi ,
wahrscheinlich kann das keiner . Doch ein ständiges Nachdenken , sich selbst beobachten , seine Schritte im Nachhinein bei jedem Trinken oder Nichttrinken resümieren , sich hier darüber zu informieren und andere dran teilhaben zu lassen , das läßt schon auf eine extreme Nähe zum Alkohol schließen . Aber wenn es der Versuch wert ist , sich echt bis zum Äußersten jederzeit kontrollieren zu können und im Falle eines Gelingens auch zu müssen , wünsche ich viel Glück dabei . Über längere Sicht gesehen werden das allerdings die Wenigsten schaffen . Für mich persönlich wäre es ein zu stressiger Weg , wo ich früher oder später kapitulieren würde .
Ciao Zwi

Ciao Zwi


Usa Offline




Beiträge: 356

05.09.2011 10:13
#69 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

Zitat
Gepostet von so4depaula

die meisten von euch schätzen mich als abhängig ein. ich weiß es wirklich nicht. seit ich hier bin ist alkohol für mich widerlich, lächerlich..oder eben nebensache. ich trink ein bier um nicht aufzufallen und anzustoßen.. zeugt das von sucht oder abhängigkeit?




Ich denke ja, jedenfalls sehe ich das für mich so.

Ich denke ja immer, oder gerade am Anfang, ich muss erklären, warum ich plötzlich nicht mehr trinke. Ist ja auch ein Unterschied, ob die Leute einen mittrinkend erlebt haben, da fällt ein plötzliches Nein natürlich auf, oder ob man eh nie getrunken hat, da fragt keiner weiter nach.

GlG Usa

Es ist besser, geringe Taten zu vollbringen, als große zu planen.
(Chinesisches Sprichwort)


Ulli Q Offline



Beiträge: 1.810

05.09.2011 10:21
#70 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

Ich würde heute nicht (mehr) trinken, damit ich nicht auffalle. Es kann anderen doch ganz egal sein, warum du (heute) nichts trinkst.

Jeder Anfang beendet. (M. Jung)


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

05.09.2011 10:33
#71 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

Zitat
Gepostet von Usa

Zitat
Gepostet von so4depaula

die meisten von euch schätzen mich als abhängig ein. ich weiß es wirklich nicht. seit ich hier bin ist alkohol für mich widerlich, lächerlich..oder eben nebensache. ich trink ein bier um nicht aufzufallen und anzustoßen.. zeugt das von sucht oder abhängigkeit?




Ich denke ja, jedenfalls sehe ich das für mich so.

Ich denke ja immer, oder gerade am Anfang, ich muss erklären, warum ich plötzlich nicht mehr trinke. Ist ja auch ein Unterschied, ob die Leute einen mittrinkend erlebt haben, da fällt ein plötzliches Nein natürlich auf, oder ob man eh nie getrunken hat, da fragt keiner weiter nach.

GlG Usa






außerdem fiel ich früher auf grade weil ich getrunken habe,
aber noch nie so unangenehm weil ich nicht mittrinke

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Ulli Q Offline



Beiträge: 1.810

05.09.2011 10:38
#72 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

Zitat
außerdem fiel ich früher auf grade weil ich getrunken habe, aber noch nie so unangenehm weil ich nicht mittrinke



Absolut!

Jeder Anfang beendet. (M. Jung)


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

05.09.2011 10:46
#73 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

paula

es gibt eine reihe von guten tests, die dir klarheit über dein trinkverhalten bringen können.

dieser ist zwar auf jugendliche ausgelegt,
ich find ihn trotzdem aussage kräftig.

http://www.kmdd.de/alkoholcheck.htm

wichtig ist nur,
das du alle fragen wirklich ehrlich beantwortet
( sieht ja keiner außer dir )

das ergebnis könnte dir helfen zu sehen ob du schon ein problem hast oder (noch) nicht

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

05.09.2011 10:51
#74 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/..._aid_10735.html


denn find ich auch sehr gut
und er ist für erwachsene

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


trullachen Offline



Beiträge: 188

05.09.2011 11:10
#75 RE: alkoholproblem? - JA! antworten

moin zusammen...

sorry aber ich versteh dieses bin ich... bin ich nicht.... hab ich.... hab ich nicht.... hier nicht so ganz....

ich denke mal alleine die tatsache dass ich hier auf diesem forum gelandet bin zeigt mir dass ich ein problem mit alkohol habe.... ob andere der meinung sind interessiert mich nicht....

ich habe für mich entschlossen keinen alkohol zu trinken, sei es um nicht aufzufallen oder anzustossen auf watt weiß ich nicht....

ich habe für mich entschlossen Alkohol tut mir nicht gut

paula wenn du jetzt der meinung bist.... alkohol könnte dir irgendwann mal gefährlich werden dann laß ihn am besten jetzt schon weg.....

ganz ohne grund haste dich mit sicherheit nicht hier angemeldet oder?

lg dett trullachen


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
«« Meine Frau
2 Tage »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen