Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 6.733 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
acqua Offline




Beiträge: 897

28.06.2011 20:49
#16 RE: Meine Vorstellung: antworten

Hallo grufti

Zitat
Das Posting vom Ralfi habe ich auch nicht verstanden.


ich meine schon, dass ich es verstanden habe, es bezog sich auf die Professionellen (käufliche Damen).

Zitat
In der einen Gruppe sich alle schon 20 Jahre kannten und es eher ein Kaffekränzchen war, in dem wenn überhaupt nur am Rande über Alk geredet wurde.


Ähnlich ist es in meiner SH-Gruppe. Ein harter Kern (3 bis 15 Jahre trocken) und ein paar drum herum. Manchmal bringe ich mich mit einem Thema ein und manchmal plaudern wir über dies und das.

Zitat
Heute gehe ich seit langer Zeit in eine Gruppe, die regelmäßig Besuch von Entgiftungspatienten einer nahegelegenen Suchtklinik hat. Da ergibt es sich ganz von selbst, dass konkret über Alkohol geredet wird. Und ich habe unmittelbar das Elend vor Augen, wenn man noch ganz am Anfang steht. Das hilft! Und wie!!!


Ich kann verstehen, dass dir die Auseinandersetzung mit Neulingen hilft. Du musst dich immer wieder mit deinem früheren Elend beschäftigen. (Spiegel).
Hauptsache ist mMn, dass DU in diesen Treffen nicht zu kurz kommst.

Liebe Grüße
acqua

- sprudeln statt plätschern -
Nichts existiert, das von Dauer ist.
Das einzig Dauerhafte ist die Veränderung.

(Buddha)


grufti Offline




Beiträge: 3.482

28.06.2011 23:50
#17 RE: Meine Vorstellung: antworten

Hallo,

"Hauptsache ist mMn, dass DU in diesen Treffen nicht zu kurz kommst."

Das ist in der Tat ein "systemimmanenter" Mangel dieser Gruppe, den wir schon oft diskutiert haben und auch nicht wirklich beseitigen können. Alleine die Vorstellung unsererseits (wir erzählen jeder kurz den Gästen unsere Geschichte) nimmt schon ein guten Teil der Zeit ein, und die Gäste haben ja auch noch was zu berichten. Dann ist die Zeit oft auch schon um. Aber weil ich jetzt nicht sooo viele große Probleme habe, die ich mit mir rumtrage, macht mir das nichts aus. Wir geniessen es aber auch, wenn mal keine Gäste da sind. Meistens ergibt sich auch dann eine interessante Diskussion.

PS: Jetzt versteh' ich das Posting vom Ralfi auch. Ich bin halt nicht so bewandert in dem Bereich...

[ Editiert von grufti am 28.06.11 23:51 ]

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


swajj14 Offline




Beiträge: 793

29.06.2011 07:57
#18 RE: Meine Vorstellung: antworten

Zitat
Gepostet von S_m_u_t_j_e
Hallo Yonka

Ich lehne Hilfe aber nicht generell ab. Was ich suche, ist sowas wie eine Selbshilfegruppe, in der Betroffene sind und keine Theoretiker.

Gruß
Smutje



Smutje, ich bin auch in einer Selbsthilfegruppe und lasse nach Möglichkeit keinen Termin ausfallen. Die Gruppe tut mir einfach gut und ich fühle mich wohl und aufgenommen. Aber es muss passen, im Nachbarort ist vom gleichen Träger eine Gruppe, dort sitzen einige mit erhobenem Zeigefinger und das wäre ja nun garnix für mich.

Für nächste Woche habe ich mich zu einem Seminar angemeldet, 2 Tage, ich bin mal gespannt.

Aber der Vorsatz, das Glas für heute stehen zu lassen, ist auf jeden Fall sehr gut..... mach weiter so.... und vielleicht suchst Du Dir ja noch die eine oder andere Hilfe. Manchmal brauchts einfach auch etwas Zeit.

Liebe Grüße
swajj14


smutje1 Offline




Beiträge: 17

29.06.2011 08:37
#19 RE: Meine Vorstellung: antworten

Hallo

Mit den "Professionellen" die Ralfi meint, hab ich gar keine Erfahrung. Kann ich nicht mitreden.

"In der einen Gruppe sich alle schon 20 Jahre kannten und es eher ein Kaffekränzchen war, in dem wenn überhaupt nur am Rande über Alk geredet wurde "

Sowas wäre für mich nur Zeitverschwendung. Eine SHG sollte m.M.n. Arbeit bedeuten, oder nicht?

Mit erhobenen Zeigefingern könnte ich gar nicht umgehen. Ich weiß, daß ich Mist gebaut habe.

Hab gestern mal im Internet nach SHG gesucht, aber noch nichts gefunden. Ich hab die AA mal angeschrieben.

Gruß
Smutje

Gorbatschow hat mein Leben bestimmt!


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2011 08:48
#20 RE: Meine Vorstellung: antworten

Zitat
Gepostet von smutje1

"In der einen Gruppe sich alle schon 20 Jahre kannten und es eher ein Kaffekränzchen war, in dem wenn überhaupt nur am Rande über Alk geredet wurde "

Sowas wäre für mich nur Zeitverschwendung. Eine SHG sollte m.M.n. Arbeit bedeuten, oder nicht?



das Problem hatte ich immer wieder mal, bis ich eingesehen habe, dass ich einfach kein Gruppentyp bin. Viele gehen da ja aus innerer Verbundenheit, wegen Freundschaften und Freizeitgestaltung hin, und das "musst" Du mögen, damit es Dir gefällt.

Ich meine von der Sache her nützt Dir eine reine Neulingsgruppe wohl wenig, weil da ja kaum einer Erfahrung damit hat, wie "man" auf Dauer trocken bleibt. Gleichzeitig wäre das aber die Sorte Gruppe, in der das Problem am meisten brennt und von daher em ehesten dauernd auf den Tisch kommt.

Für Langzeittrockene läuft das eben mehr nebenher und dann interessiert man sich auch für andere Themen, auch wenns nicht ganz in der Versenkung verschwindet, das liegt in der Natur der Sache.

Ich schätze mal, das was Du suchst, wirst Du am ehesten in ner Therapieeinrichtung finden (hab ich auch nie gemacht)


newlife Offline




Beiträge: 3.488

29.06.2011 08:50
#21 RE: Meine Vorstellung: antworten

Bei dem heißen Wetter gehen wir mit der SHG auch gerne mal raus und quatschen draußen in angenehmer Atmosphäre etwas. Ich frage aber immer, ob es auch wirklich allen recht ist.

Eine zeitlang war es so, dass ständig neue kamen. Dann mach ich natürlich eine reguläre Gruppenstunde mit Vorstellungen und Berichten. Gelegentlich hole ich auch Entgiftlinge aus unserer Klinik ab. Ein Großteil der Neukundschaft verschwindet aber auch wieder schnell. Es ist bei uns auch so ein Kern mit 5 - 6 Personen, die regelmaßig kommen. Aber es ist immer Leben und Dynamik in der Gruppe. Ich rede auch über meine Probleme, wie alle anderen auch, denn ich darf als GL keinesfalls vergessen, dass ich auch alkoholkrank bin.

Bei uns wird über Sucht, Befindlichkeit und über das alltägliche Leben ohne Alk gesprochen. Denn deshalb gehen wir dahin.

Gruß
Dirk

Enjoy the freedom...


smutje1 Offline




Beiträge: 17

29.06.2011 09:53
#22 RE: Meine Vorstellung: antworten

Ich bin überhaupt kein Gruppentyp,
eher so ein kleiner Misanthrop

Gorbatschow hat mein Leben bestimmt!


newlife Offline




Beiträge: 3.488

29.06.2011 10:15
#23 RE: Meine Vorstellung: antworten

ich war auch nie ein "Gruppentyp". Ich war vielmehr der Hecht im Karpfenteich, weil ich ja so toll bin und trotz Sauferei so gigantisch gut bin auf der Arbeit und alles alleine hinkriege.
In Wirklichkeit war ich allein und isoliert mit meinem Sprit. Mich haben fehlende gesellschaftliche Kontakte zum Alki gemacht, weil das für mich der Weg des geringsten Widerstands war. Bin oft umgezogen, wohne weit weg von meiner Heimat. Da gehört schon was dazu, neue Kontakte zu knüpfen. Ich konnte das nicht und brauchte das nicht. Ich hatte ja meinen Stoff.

Enjoy the freedom...


swajj14 Offline




Beiträge: 793

29.06.2011 11:23
#24 RE: Meine Vorstellung: antworten

Zitat
Gepostet von newlife

Bei uns wird über Sucht, Befindlichkeit und über das alltägliche Leben ohne Alk gesprochen. Denn deshalb gehen wir dahin.

Gruß
Dirk



.... genauso ist es bei uns auch, Dirk. Manchmal ist es etwas mehr von dem alltäglichen Leben oder die Befindlichkeit, aber das Thema Sucht ist in irgendeiner Form immer dabei....

Liebe Grüße
swajj14


smutje1 Offline




Beiträge: 17

15.12.2011 09:46
#25 RE: Meine Vorstellung: antworten

Hallo alle zusammen!

Wollte mich nur einmal melden, daß ich noch immer keinen Tropfen angerührt habe.

Hoffe es geht euch allen gut und wünsche euch hiermit ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Gruß
Smutje

Gorbatschow hat mein Leben bestimmt!


grufti Offline




Beiträge: 3.482

15.12.2011 10:40
#26 RE: Meine Vorstellung: antworten

Hallo smutje1,

das finde ich mal super!

Ich habe eben (noch bevor ich dein heutiges Post gelesen habe) den ersten Beitrag dieses Threads gelesen, weil ich deine Geschichte nicht mehr parat hatte. Und dachte mir, na schauste mal, bestimmt schreibt er, dass er wieder zur Flasche gegriffen hat. Aufhören so ganz ohne zusätzliche Maßnahmen..., da bin ich immer skeptisch.

Aber so kann man sich täuschen!

Mach weiter so und lass mal wieder was von dir hören.

Ich wünsch dir weiterhin viel Erfolg!

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


Zwitscherer Offline




Beiträge: 1.703

15.12.2011 13:30
#27 RE: Meine Vorstellung: antworten

Hi ,
ja , da isser wieder Und hats auch ohne Gruppenzwang geschafft . Freut mich total . Ich hab auch nach meiner Thera keine Gruppe mehr gesehen . Mir reichen paar Kontakte hier und n halbwegs funktionierendes Alltagsleben Frohe Weihnachten auch nach Ösiland .

Ciao Zwi


Galini Offline



Beiträge: 1.686

15.12.2011 19:23
#28 RE: Meine Vorstellung: antworten

Hallo Smutje,,

gratuliere zu deinen 9 Monaten!
Ich liege 1 Monat hinter dir, habe es bisher auch "ohne" geschafft. D.h., ich bin hier im Forum und habe seit kurzem Kontakt per E-mail zu einigen aus meiner SHG, in der ich nur kurz sein konnte.

Ich wünsche dir auch fröhliche Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr!

LG Galini

Wer ein WOFÜR im Leben hat
der kann fast jedes WIE ertragen....

Friedrich Nietzsche


smutje1 Offline




Beiträge: 17

26.04.2012 13:19
#29 RE: Meine Vorstellung: antworten

Hallo alle zusammen

Wolle euch wieder einmal "Hallo" sagen.

Ich hatte am 15.03. meinen ersten Jahrestag ohne.

Es war ein sehr intensives Jahr für mich. Vielen "Freunden" hab ich einen A....tritt verpasst, weil ich sie einfach nicht mehr in meinem Leben haben wollte.
Lange Zeit haben mich üble Sorgen und Gewissensbisse geplagt, ob ich den Ausstieg anders hätte machen sollen oder vielleicht nicht ganz so hart mit manchen Leuten umspringen hätte sollen.

Nun, nach über einem Jahr, weiß ich, alles richtig gemacht zu haben und werde weiter versuchen meinen Weg zu gehen.

straight ahead...

Gruß
Smutje1

Gorbatschow hat mein Leben bestimmt!


Galini Offline



Beiträge: 1.686

26.04.2012 14:47
#30 RE: Meine Vorstellung: antworten

Zitat
Gepostet von smutje1
Hallo alle zusammen

Wolle euch wieder einmal "Hallo" sagen.

Ich hatte am 15.03. meinen ersten Jahrestag ohne.

Es war ein sehr intensives Jahr für mich. Vielen "Freunden" hab ich einen A....tritt verpasst, weil ich sie einfach nicht mehr in meinem Leben haben wollte.
Lange Zeit haben mich üble Sorgen und Gewissensbisse geplagt, ob ich den Ausstieg anders hätte machen sollen oder vielleicht nicht ganz so hart mit manchen Leuten umspringen hätte sollen.

Nun, nach über einem Jahr, weiß ich, alles richtig gemacht zu haben und werde weiter versuchen meinen Weg zu gehen.

straight ahead...

Gruß
Smutje1



Hallo smutje,

Glückwunsch zum 1. Jahr!!!!

Gut gemacht und weiter so!

herzliche Grüße nach Austria

Galini

Wer ein WOFÜR im Leben hat
der kann fast jedes WIE ertragen....

Friedrich Nietzsche


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen