Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 205 Antworten
und wurde 10.813 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 14
minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2011 07:31
#76 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

jo, ich denke wenns mir wirklich nach Kindern gewesen wäre, dann wäre das auch kein echtes Hindernis gewesen.
Ich hatte eher so insgesamt keine Lust dazu und da war das natürlich ein brauchbares Argument.


Inessi Offline



Beiträge: 4.790

29.06.2011 07:33
#77 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

Zitat
Gepostet von u1953we

genau, bleiben wir bei uns, heje


wenn ihr Doofmutze so weitermacht und mittlerweile fast jeden Thread mit beschissenen Kommentaren und Kloppereien zerwichst, wirds wohl so kommen.

Mir geht das mittlerweile auf den nicht vorhandenen Sack


Fingolfin2 Offline




Beiträge: 682

29.06.2011 08:14
#78 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

Zitat
Gepostet von inessi:
wenn ihr Doofmutze so weitermacht und mittlerweile fast jeden Thread mit beschissenen Kommentaren und Kloppereien zerwichst, wirds wohl so kommen.



Wie wär´s mit einem "Fürs-Fetzen-Fred", da kannste dann alles rein verschieben, was so nicht zum Thema gehört und Dich nervt

...dass der dann bald der größte hier auf dem Board sein dürfte, ist natürlich ´ne andere Geschichte

Alkohol ist ein hervorragendes Lösungsmittel: Es löst Familien, Ehen, Freundschaften, Arbeitsverhältnisse, Bankkonten, Leber- und Gehirnzellen auf. - Es löst nur keine Probleme.

… unsere Narben haben die Angewohnheit uns daran zu erinnern, daß die Vergangenheit einmal Realität war … :sly: H.L. "Roter Drache"


..........................................................................................


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2011 08:16
#79 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

so ein Thread wurde schon öfter eröffnet...ist ja aber bekanntlich langweilig, wenn mans "darf".

Wer will denn zum Streiten auch immer erst den Thread wechseln


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

29.06.2011 09:32
#80 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

Zitat
Hauptsache die Spiesserdenke war mal an den Mann gebracht, Uwe?



och mt, da nehmen wir uns nicht viel.
müsste man noch die frage beantworten, was ist spießig?
ist es spießig, keine kinder haben zu wollen? ist es spießig, ohne partner durchs leben zu huschen?
es hat alles seine vor- und nachteile. es kommt immer darauf an, welche erfahrung man in solchen situationen macht. kann man damit leben und es geht einem gut damit, ist alles in ordnung.
noch einmal zurück gerudert.
ich habe ca. 3 jahre in meinem leben alleine gelebt.(nach meiner scheidung) das hatte den vorteil, ich hatte meine kohle für mich. ich war in dieser zeit nicht bindungsfähig, habe alle verarscht und ausgenutzt. nur wohl habe ich mich dabei nicht gefühlt. ich kann dieser zeit nichts abgewinnen.
so, deswegen meine äußerung von der armseligkeit. man kann es auch als leeres leben bezeichnen. ich empfinde das so, ein anderer kann das ganz anders empfinden. darüber bin ich mir schon im klaren.

lg uwe


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2011 09:37
#81 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

jo, uwe, ich mach aus meinem Herzen sicher auch keine Mördergrube.

Und dass Einer den Andern nicht ganz nachvollziehen kann, ganz normal. Wenn hier Leuts über ihre Kinder schreiben - auch Du - dann ist mir das ja auch grundsätzlich erst mal fremd. Ich hab mich halt dran gewöhnt, dass das für Andere wichtig ist, würde aber auch nicht tauschen wollen.


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2011 09:59
#82 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

Zitat
Gepostet von u1953we

ich habe ca. 3 jahre in meinem leben alleine gelebt.(nach meiner scheidung) das hatte den vorteil, ich hatte meine kohle für mich. ich war in dieser zeit nicht bindungsfähig, habe alle verarscht und ausgenutzt. nur wohl habe ich mich dabei nicht gefühlt. ich kann dieser zeit nichts abgewinnen.
so, deswegen meine äußerung von der armseligkeit. man kann es auch als leeres leben bezeichnen. ich empfinde das so, ein anderer kann das ganz anders empfinden. darüber bin ich mir schon im klaren.

lg uwe



ausserdem, mal ganz davon abgesehen, hast Du ja trotz Kindern und Familie auch die meiste Zeit gesoffen.

Schon von daher hat das Eine (Familie) für mich nix mit dem Anderen (Saufen) zu tun.


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

29.06.2011 10:16
#83 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

Zitat
Gepostet von minitiger2

ausserdem, mal ganz davon abgesehen, hast Du ja trotz Kindern und Familie auch die meiste Zeit gesoffen.



wollen wir doch mal richtigstellen.
die gründe des saufens lagen bei mir nicht bei der familie. ich habe schon darüber geschrieben. für mich stellte die familie etwas heiliges, unantastbares dar.
nur hatte sich in meiner ersten ehe die sucht schon eingeschlichen, sie war schon da, als ich heiratete.
auch habe ich, als quartalssäufer, über große strecken abstinent leben können. das machte die sache so schwierig. meine erste frau war der überzeugung, dass ich nicht alkoholkrank bin, trotz, dass ich schon zur thera war.
ich war es übrigens auch nicht und hatte damals gehofft, dass ich nicht zu dem personenkreis zähle.

habe fertig.

lg uwe


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2011 10:19
#84 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

Zitat
Gepostet von minitiger2


Schon von daher hat das Eine (Familie) für mich nix mit dem Anderen (Saufen) zu tun.

[/b]

Jo...und ich traue Mir zu behaupten, dass für Manche die Famlilie (das Familienleben) sogar der Auslöser zum Saufen war/ist!


Was dann Uwe´s Erstaussage hier ja völlig entkräftet.

Ich dachte, der Uwe hätte meinen Wink verstanden! Dem ist aber wahrscheinlich nicht so.


Denn, ich habe ja nicht umsonst geschrieben: "Mein Bruder ist kein Alki geworden"

Vielleicht ja genau deshalb??...Wer weiß das schon so genau



minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2011 10:25
#85 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

Zitat
Gepostet von u1953we

Zitat
Gepostet von minitiger2

ausserdem, mal ganz davon abgesehen, hast Du ja trotz Kindern und Familie auch die meiste Zeit gesoffen.



wollen wir doch mal richtigstellen.
die gründe des saufens lagen bei mir nicht bei der familie.




hab ich auch nie behauptet, dass es bei Dir so war - auch wenn ich dem Dry zustimme, dass die Gründe dort liegen können.

Ich meine nur, Dein Familienleben - das ja nicht leer war - hat Dich auch nicht davon abgehalten. Ob das nun mangelnde Einsicht war oder nicht, Fakt ist doch dass Du trotzdem Durst hattest, sonst wäre das Problem ja gar nicht aufgetreten.


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

29.06.2011 10:32
#86 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

Zitat
Gepostet von minitiger2


Ich meine nur, Dein Familienleben - das ja nicht leer war - hat Dich auch nicht davon abgehalten. Ob das nun mangelnde Einsicht war oder nicht, Fakt ist doch dass Du trotzdem Durst hattest, sonst wäre das Problem ja gar nicht aufgetreten.

[/b]




die sucht wird irgendwann zum selbstläufer, da kannste dich drehen und winden wie du willst.
bei mir war es so, es gab anfangs nur einen grund zum saufen, später dann hatte ich 1000.

lg uwe


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

29.06.2011 10:42
#87 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

und solange man den ersten grund nicht kennt, solange bleibt es schwierig.


newlife Offline



Beiträge: 3.895

29.06.2011 10:42
#88 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

und ich hab mir die Gründe immer im Nachgang überlegt. Ich konnte nicht mehr bestimmen, wie die Sauferei ablief, weil ich oft Kontrollverlust hatte.


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2011 10:51
#89 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

Zitat
Gepostet von u1953we
und solange man den ersten grund nicht kennt, solange bleibt es schwierig.



das verstehe ich ganz klar NICHT. Obwohl Du das schon oft wiederholt hast.

Was meinst du damit - dass Du weisst, wo Du das Saufen gelernt hast?
Oder dass du verstehst, wie Alk auf den Hirnstoffwechsel wirkt und die Persönlichkleit verändert?

Oder...

Kannst Du das irgendwie in Worte fassen?


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2011 10:54
#90 RE: Endlich raus... oder doch nicht antworten

Nachtrag:

Zitat
Gepostet von dry68



Was dann Uwe´s Erstaussage hier ja völlig entkräftet.


...was dann ja wiederum Anjas überzogene Anmache:

Zitat
Gepostet von annilein

Dirk, Dir brennt wirklich der Helm....

Sach ma, biste zu Hause auch so?? So kleinkariert, immer das letzte Worte haben wollen??

Anja[/b]

...(die ich eben erst las, sonst hätt ich erfahrungsgemäß gleich drauf geantwortet)- ebenso überflüssig erscheinen lässt! Es sei denn, auch Du Anja, siehst das gesagte Wort auch nicht "so eng"...das wäre Mir dann aber ganz neu




Sach ma, Anja...ist Dir das mit den "Untervögelten" zu Kopf gestiegen, dass Du auf einmal wieder so viel Interesse zeigst?



Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 14
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen