Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 3.736 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
newlife Offline




Beiträge: 3.488

21.06.2011 16:21
#31 RE: endlich hier antworten

SHG kann wirklich toll sein. Bedenke immer, dass Therapeuten ihr Fach gelernt haben, aber i.d.R. nicht selbst betroffen sind.
Ich gehe zwar auch noch zur Nachsorgegruppe, weil ich hier eine sehr erfahrene professionelle Therapeutin habe, wo ich auch immer was mitnehmen kann. Es gibt nunmal auch Therapeuten, da bin ich mir vorgekommen, als sollten die besser Kleinkinder mit Kontaktschwierigkeiten therapieren.
In einer SHG triffst du aber immer auf Leute, die viel erlebt haben und viel zu erzählen haben und du wirst auch über dich erzählen können. Das dauert vielleicht am Anfang etwas, aber sofern du dich wirklich wohlfühlst in der Gruppe (und das ist primär entscheidend), wirst du auch offen sein können.

Ich wünsch dir alles Gute auf deinem Weg.

Gruß
Dirk

Enjoy the freedom...


Ulli Q Offline



Beiträge: 1.810

21.06.2011 17:45
#32 RE: endlich hier antworten

Zitat
Gepostet von despina11

Habt ihr keine Angst vor den Mühlen der Bürokratie bzw. davor, das sich sowas irgendwie (z.B. bei der Bewilligung anderer Kassenleistungen) rächt???[/b]



Nö, ich bin gesetzlich versichert und meine Kasse bezahlt gerade meine 3. Psychotherapie. Auch sonst habe ich alle vereinbarten Leistungen bisher erhalten.

Du bist ja schließlich krank.
Ulli

Jeder Anfang beendet. (M. Jung)


Inessi Offline



Beiträge: 4.790

21.06.2011 19:08
#33 RE: endlich hier antworten

Zitat
Gepostet von despina11

Habt ihr keine Angst vor den Mühlen der Bürokratie bzw. davor, das sich sowas irgendwie (z.B. bei der Bewilligung anderer Kassenleistungen) rächt???


Hallo despina11,

nein, ich hab keine Angst. Mein Träger hat mir damals 2 Verlängerungen genehmigt. Nach dieser Therapie hab ich noch eine "normale" Psycho(gesprächs)therapie mit ebenfalls 2 Verlängerungen und nochmal wegen akuter Situation 10 zusätzlichen Stunden. Zeitraum insgesamt über 5 Jahre

Meine Therapeutinnen meinten unabhängig voneinander, dass die Träger sehr bemüht sind, meine Arbeitskraft zu erhalten.

Liebe Grüße.


newlife Offline




Beiträge: 3.488

21.06.2011 20:07
#34 RE: endlich hier antworten

Komme gerade eben aus der Nachsorgegruppe und es wiedermal sehr angenehm. Ich möchte einfach nochmals herausstellen, dass ich nicht gegen Therapie bin, auch wenn das manchmal so klingt. Nehme ja schließlich durch die Nachsorge nach wie vor therapeutische Hilfe in Anspruch, die mir sehr gut tut, außerdem bespreche ich mit ihr auch mein Verhalten im Kreuzbund, was heißen soll, dass ich versuche wachsam zu sein.

Es ist vielmehr so, dass bei allen Angeboten im sozialen Bereich Menschen aufeinandertreffen und du Erfahrungen sammeln wirst. Gute sowie schlechte. Ich hab mir nunmal abgewöhnt irgendwelche Dinge in den Himmel zu loben und argumentiere weder für eine Therapie, noch dagegen. Es sind schon durch die vielfältigsten Varianten Menschen trocken geworden oder auch nicht.

Enjoy the freedom...


obi68 Offline



Beiträge: 2.165

21.06.2011 20:13
#35 RE: endlich hier antworten

Zitat
Gepostet von funkelsternchen
hi,
bei mir wars vor etwas über vier jahren so, dass ich einen rundumschlag machen MUSSTE. nachdem ich dreijahre vorher schon einmal für einige zeit, wie ich dachte zufrieden trocken war, ansonsten mein leben aber lief, wie gehabt, mit 2 über alles geliebten kindern, einem superduper erfolgreichen ehemann, in einem abbezahlten einfamilienhaus mit riesengarten und minicabrio und .... damals, also 2007, beschloss ich, für mich, jetzt ist schluss. ich bügelte, gerade im keller, als mein mann, runterkam und ich ihm sagte, dass es aus wäre. am nächsten tag war ich beim arbeitsamt um mir einen job zu suchen, nach 14 jahren hausfrau-dasein. wir wurden geschieden am 8. august 2008, ich mache gerade eine 3 jährige ausbildung zur arbeitserzieherin, bin in 2. ehe verheiratet und es war auch ansonsten ganz schön was los in der zwischenzeit, aber alkohol, neeee, der hat bei mir keinen platz mehr.

willkommen an bord und alles gute für deinen weg.

funkelsternchen



Tolle Geschichte, Funkelsternchen. War mir so noch gar nicht bewußt, was du alles bewegt hast.

Finde es immer toll, wenn jemand noch einmal einen Neuanfang macht. Das Leben ist zu kurz, um es auf eine Weise zu verbringen, die einen nicht zufrieden macht.


funkelsternchen Offline




Beiträge: 3.794

21.06.2011 20:54
#36 RE: endlich hier antworten

danke. das war natürlich seeeeehr verkürzt erzählt. vielleicht gibts ja mal die gelegenheit für die langfassung, wenns dich interessiert

funkelsternchen

_______________________________________________

Die Mutter der Idioten ist immer schwanger


despina11 Offline



Beiträge: 26

22.06.2011 07:52
#37 RE: endlich hier antworten

Zitat
Gepostet von newlife
Es gibt nunmal auch Therapeuten, da bin ich mir vorgekommen, als sollten die besser Kleinkinder mit Kontaktschwierigkeiten therapieren.

Es sind schon durch die vielfältigsten Varianten Menschen trocken geworden oder auch nicht.




.... das mit den Kleinkindern kam mir so vor als eine Freundin von eine Therapie gemacht hat. Da wurden in meinen Augen ganz seltsame Übungen und Gruppentherapien abgehalten, schon ganz nah an "wir trommeln unseren Namen". Das ging hart an ihre Grenzen und für mich wäre das sicher nichts gewesen. Ich bin einfach vielleicht niemand der für solche Arten der Kommunikation sehr empfänglich ist. Daher denke ich, dass meine persönliche Variante zumindest zunächst eine andere ist.

Ich habe mir vorgenommen mir mehr Zeit zu nehmen und mich ein Stück weit neu und intensiver zu entdecken, wenn die alkfreie Phase mal die übliche Dauer von max. ein paar Wochen überschreitet.

Natürlich habe ich auch ein wenig Bammel vor dem was da zu Tage kommt und wenn das mehr ist als ich verpacken und ertragen kann, dann schließe ich professionelle Hilfe natürlich nicht aus. Ich bin gespannt was da wohl zu Tage kommen wird und wie sich das so anfühlt und freu mich auch ganz doll auf Joggingrunden ohne dicken Schädel.

Was ihr alle über die Krankenkassen-Sache schreibt beruhigt mich in jedem Fall.

Heute Abend fahre ich erstmal über Woe weg und bin da traditionsgemäß kaum online. Falls ich mich nicht rühre liegt es als nicht daran, dass ihr mich "vergrault" habt. Im Gegenteil :-)


newlife Offline




Beiträge: 3.488

22.06.2011 08:21
#38 RE: endlich hier antworten

Hallo despina

genau das meine ich. Sowas hab ich halt während der LZT erlebt. Ich bin zwar suchtkrank aber durchaus ein Mensch mit Sachverstand, was heißen soll, dass ich glaube, noch nicht ganz verblödet zu sein.
Ich kann auch mit allzuviel Psychologie nichts anfangen. Bin eher der pragmatische Mensch, mit dem man auch "normal" reden kann.

Alles Gute auf deinem Weg.

Gruß
Dirk

Enjoy the freedom...


obi68 Offline



Beiträge: 2.165

22.06.2011 08:41
#39 RE: endlich hier antworten

Zitat
Gepostet von newlife
Es gibt nunmal auch Therapeuten, da bin ich mir vorgekommen, als sollten die besser Kleinkinder mit Kontaktschwierigkeiten therapieren.



Ob sich Menschen mit langjähriger Suchkarriere nun allzu sehr von besagten Kindern unterscheiden - darüber ließe sich wahrlich streiten.

Emotional und soziale Kompetenzen betreffend erwachsen waren da die wenigsten, die ich kennen lernen durfte - mich eingeschlossen.

Was natürlich unstrittig ist: daß es unter Therapeuten genauso viele Graupen gibt wie in anderen Berufsfeldern. Sind ja auch nur Menschen.


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

22.06.2011 08:44
#40 RE: endlich hier antworten

Zitat
Gepostet von obi68

Zitat
Gepostet von newlife
Es gibt nunmal auch Therapeuten, da bin ich mir vorgekommen, als sollten die besser Kleinkinder mit Kontaktschwierigkeiten therapieren.



Ob sich Menschen mit langjähriger Suchkarriere nun allzu sehr von besagten Kindern unterscheiden - darüber ließe sich wahrlich streiten.

Emotional und soziale Kompetenzen betreffend erwachsen waren da die wenigsten, die ich kennen lernen durfte - mich eingeschlossen.

Was natürlich unstrittig ist: daß es unter Therapeuten genauso viele Graupen gibt wie in anderen Berufsfeldern. Sind ja auch nur Menschen.






dit lag mir auch gerade auf der zunge

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


AVE Offline




Beiträge: 3.081

22.06.2011 09:00
#41 RE: endlich hier antworten

@obi:


newlife Offline




Beiträge: 3.488

22.06.2011 09:06
#42 RE: endlich hier antworten

und ich habe einiges in meinem Abschlussbericht selbst geschrieben, weil meine Therapeutin nicht so recht formulieren konnte.

Ich bin froh dass es rum ist und es mir wieder gut geht und mein Leben leben kann. Ich war schließlich auch ein völliger Totalschaden mit allem was dazu gehört und habe begriffen, dass der Stoff weg muss, wenn es mir mal wieder besser gehen soll.

Ich hoffe nur, dass ich im Falle eines Rückfalls mir helfen lasse und zur Entgiftung gehe. Das ist etwas, wo ich nicht beurteilen kann, was der Alk dann wieder mit mir macht, da´ich generell so eingestellt bin und erst dann die Reisleine ziehe, wenns mich praktisch in der Luft zerreisst. Nochmal eine LZT hingegen könnte ich mir aus heutiger Sicht nicht vorstellen.

Ich sehe mich aber auf einem guten Weg, also brauch ich mir nicht alluviel Gedanken darum machen, aber aus den Augen verlieren darf ich es auch nicht.

Gruß
Dirk

Enjoy the freedom...


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

22.06.2011 09:15
#43 RE: endlich hier antworten

Zitat
Was natürlich unstrittig ist: daß es unter Therapeuten genauso viele Graupen gibt wie in anderen Berufsfeldern. Sind ja auch nur Menschen.



wir hatten ne gruppenstunde und der uwe war dabei etwas zu sagen.
gähnte doch die therapeutin und wollte mir damit sagen, ich langweile sie.
ich sprach sie direkt an und sagte, gehen sie doch raus, wenn es sie nicht interessiert.
ach, da habe ich etwas gesagt. ist nur schade, ich konnte das nie aufdröseln, weil ich ein paar tage später meine koffer gepackt habe.
zu den ehemaligentreffen, darauf angesprochen, äußert sich die dame nicht.

lg uwe


obi68 Offline



Beiträge: 2.165

22.06.2011 09:21
#44 RE: endlich hier antworten

Zitat
Gepostet von u1953we
wir hatten ne gruppenstunde und der uwe war dabei etwas zu sagen.
gähnte doch die therapeutin und wollte mir damit sagen, ich langweile sie.
ich sprach sie direkt an und sagte, gehen sie doch raus, wenn es sie nicht interessiert.
ach, da habe ich etwas gesagt. ist nur schade, ich konnte das nie aufdröseln, weil ich ein paar tage später meine koffer gepackt habe.
zu den ehemaligentreffen, darauf angesprochen, äußert sich die dame nicht.











u1953we Offline




Beiträge: 4.223

22.06.2011 09:35
#45 RE: endlich hier antworten

Zitat
Gepostet von obi68

[/b]



du wirst gelöscht


mal im ernst, es gab da zu meiner zeit auch nur 2 therapeuten, mit denen ich etwas anfangen konnte. die eine war direkt meine gruppentherapeutin, die andere war die sporttherapeutin. meine gruppentherapeutin wurde entlassen, die bekommen nur jahresverträge.(sie studiert heute medizin) die sporttherapeutin drückt mich jedes jahr und ich sie. mit ihr kann man sich auch gut unterhalten. die anderen zwei kann man in die tonne kloppen.

lg uwe


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Angst
suchtdruck »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen