Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 61 Antworten
und wurde 3.413 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2011 15:29
#31 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

öhm, Magusa,

wie sehr würdest Du Dich verbiegen, um hier im Forum Zustimmung zu erhalten?

Überhaupt nicht, nehme ich an. Du willst der sein, der Du bist - davon gehe ich zumindest mal aus.

Noch Fragen?


Magusa Offline



Beiträge: 856

18.06.2011 15:44
#32 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

Keine Fragen,
das Verbiegen überlass ich dir !

Alles in Aachen:zwinker1:


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2011 15:51
#33 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

nun ja, magusa, da hab ich jetzt ja nur zwei Möglichkeiten.

Entweder ich muss mich verbiegen, damit Dir das in den Kram passt, was ich schreibe, oder ich verbiege Dich.

Ich kann Dich aber beruhigen, ich kann ganz gut damit leben, dass Dir meine Beiträge nicht gefallen.

Schön, dass wir darüber geredet haben.


Magusa Offline



Beiträge: 856

18.06.2011 16:38
#34 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

Na ja, nur zwei Möglichkeiten ?

vielleicht gibt es noch ne dritte ? Einfach mal überdenken, warum und weshalb du schreibst ?

Alles was heilt ist gut !

Alles in Aachen:zwinker1:


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2011 16:49
#35 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

Zitat
Gepostet von Magusa
Einfach mal überdenken, warum und weshalb du schreibst ?



mein lieber Manfred,

auch wenn Du das Denken für mich anscheinend gerne übernehmen würdest - schon alleine diese paar Beiträge von Dir zeigen mir, dass Du so wenig Ahnung von mir hast, dass ich schon alleine deswegen nicht auf Dich hören würde.

Ich schätze einfach, das mir besser gedient ist, wenn ich das so mache wie ich es mache, als wenn ich auf Dich höre.

Und ja, ich bin da absolut egozentrisch und meinetwegen auch selbstbeweihräuchernd. In ner Gruppe hiesse das wohl "jeder für sich". Selbst wenn es Dir nicht passt, ich kann das und Du...kannst nix dagegen tun.

Lass es einfach. Ich steh nicht auf Ratschläge, um die ich nicht gebeten habe.


Magusa Offline



Beiträge: 856

18.06.2011 17:08
#36 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

Hallo MT,

wenn ich für dich mitdenken müßte, wäre ich echt überfordert.

Meine Anmerkungen heute beziehen sich auf einen längeren
Zeitraum, aus persönlichen Gründen habe ich mich in der Vergangen zurückgezogen und nichts geschrieben.

Und jemanden vorzuschreiben, wie er/sie zu denken hat,
liegt mir völlig fern.

War einfach nur ne Anregung !


Manfred

Alles in Aachen:zwinker1:


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2011 17:25
#37 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

Ja siehst Du, und ich wäre damit überfordert, mich um das ganze menschliche Elend hier zu kümmern. Vor allem weil ich nach jedem Arztbesuch ja selbst was dazu beitragen könnte, und das hat noch nicht mal was mit Alk zu tun.

Ich hab halt ne eigene Art und Du darfst mir glauben, dass ich Exot genug bin, dass ich selbst hier mit ner Menge Leute Probleme hätte, wenn ich mir im Laufe der Jahre nicht so eine Toleranz angewöhnt hätte. Im eigenen Interesse, ganz klar, denn es wären ja meine Nerven wenn ich mich über jeden aufregen würde


Magusa Offline



Beiträge: 856

18.06.2011 18:10
#38 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

Ok, verstanden !

Manfred

Alles in Aachen:zwinker1:


Jetzisabergut Offline




Beiträge: 2.538

18.06.2011 18:56
#39 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

Zitat
Gepostet von dry68

Zitat
Gepostet von minitiger2
[b]mir kommts eher so vor, als ob ich sogar treffe, wenn ich gar nicht pisse


...das ist doch noch gar nichts...ich kann sogar schwängern, ohne zu vögeln


frag mal die RelaTIEF-Eva, wenn Du Mir nicht glaubst


PS.: Übrigens musste ich jetzt Namen nennen.... könnte sich sonst noch jemand anders von Mir angesprochen fühlen






Ja,Dry, da zeigst Du mir wieder mal,wie recht ich doch in Bezug auf Dich habe.

Ich stelle mir gerade vor,Du bist der unbeteilgte Dritte bei so einem "Streit" und machst einen Deiner zahlreichen, sinnleeren Sprüche und die,die eben noch gestritten haben,hauen Dir dafür beide was ans M......!

Magst Du noch den Sinn Deiner Äusserung erklären??

Musstest Du nun auch noch eine unschuldige,von mir sehr geschätzte Userin, hier kompromittieren?

Du Hallodri!

_______________________________________________
Ich bin,wie ich bin,die Einen kennen mich,die Anderen können mich....
C.Adenauer


Magusa Offline



Beiträge: 856

18.06.2011 19:55
#40 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

Hallo Dry,

ich breche jetzt mal meien Vorsatz, mich micht zu zu deiner
Person zu äußern.


Zumal du Jetzi nicht geantwortet hast,

in meine Augen bist du ein NICHST, alles nur bla bla,
und meistens unter der Gürtellinie !

Hast du das nöchtig?

Alles in Aachen:zwinker1:


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2011 20:00
#41 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

Ich breche hier ne Lanze für den Dry.

Den Scherz hat Eva/RelaTIEF selbst gerissen.

Wobei mich das gar nicht wundert, wahrscheinlich hat er ihr nen USB-Stick geschickt


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2011 20:03
#42 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

Zitat
Gepostet von Jetzisabergut


Magst Du noch den Sinn Deiner Äusserung erklären??

Nein! Du würdest ihn ja eh nicht verstehen

Das komische ist ja nur, dass Du Dich trotz Deiner Unwissenheit schon wieder reinhängst!

Zitat
Gepostet von Jetzisabergut

Musstest Du nun auch noch eine unschuldige,von mir sehr geschätzte Userin, hier kompromittieren?

Ja! Und ich habe ja auch geschrieben warum


Ob Du das mal wieder "nur überlesen", oder auch nicht verstanden hast, will ich übrigens nicht wissen....ist Mir nämlich egal


Viel wichtiger ist Mir, wohl zu wissen, dass die von Dir so geschätzte Userin DAS richtig einzuordnen weiß.


Und wichtig ist Mir außerdem noch, dass Du mit Dir endlich mal zufrieden wirst.



Wenn das nicht so richtig klappen will, lies Dir doch einfach Deinen Blödsinn noch mal durch...und hol Dir dabei mal einen runter

vielleicht hilfts ja...Viel Spaß


Magusa Offline



Beiträge: 856

18.06.2011 20:05
#43 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

Tolle Antwort

Alles in Aachen:zwinker1:


Jetzisabergut Offline




Beiträge: 2.538

18.06.2011 20:08
#44 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

Zitat
Gepostet von Magusa
Hallo Dry,

ich breche jetzt mal meien Vorsatz, mich micht zu zu deiner
Person zu äußern.


Zumal du Jetzi nicht geantwortet hast,

in meine Augen bist du ein NICHST, alles nur bla bla,
und meistens unter der Gürtellinie !

Hast du das nöchtig?



Ja,hat er wohl

_______________________________________________
Ich bin,wie ich bin,die Einen kennen mich,die Anderen können mich....
C.Adenauer


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2011 20:11
#45 RE: Wie sage ich es meinem Gegenüber. antworten

@Manfred

Zitat
Gepostet von Magusa


wenn ich für dich mitdenken müßte, wäre ich echt überfordert.

...vorhin erst geschrieben...solltest Du es auch mal beherzigen


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen