Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 2.439 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2 | 3
trollblume Offline




Beiträge: 3.523

09.05.2011 12:09
#31 RE: Und ich zähle von vorne antworten

moin maklai,

laß dich von dem vorfall nicht allzulange runterziehen.

er war doof,keine frage- aber klasse ist, wie du das dann gehändelt hast.
es jemandem erzählt,darüber geredet,konsequenzen in richtung wachsamkeit gezogen...
jo,ich glaube fast,
dir! passiert das nicht nochmal

ich wünsch dir alles gute beim fortsetzen deines weges in ein gesundes angstfreies und buntes leben

weiter so
liebe grüße vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


MichaelKleeberg Offline




Beiträge: 292

09.05.2011 12:45
#32 RE: Und ich zähle von vorne antworten

Ich finde auch, dass Du stolz sein kannst auf die Zeit der Abstinenz. Vergiß den einen Schluck und zähle die trockenen Tage einfach weiter.
Eine Lehre würde ich ziehen: Es geht nichts von selbst und Du musst Deinen Vorsatz immer wach halten. Das ist wohl auch ein Grund für viele Vielschreiber hier - Das warnende Wachhalten der Erinnerung an die nassen Zeiten und die bösen Abstürze und das Ziehen in der rechten Seite usw.
LG


Usa Offline




Beiträge: 356

09.05.2011 12:52
#33 RE: Und ich zähle von vorne antworten

Hallo Maklai,

Ich bin jetzt nicht richtig daraus schlau geworden, ob die Leute, die Dir so oft immer und immer wieder Alkohol angeboten hatten, auch wußten, dass Du ein Alkohol-Problem hast, und Du deswegen den Alkohol meidest.

Man muss ja fairerweise sagen, (ich sprech jetzt mal für mich), wenn ich sage, ich trinke heute nichts, weil ich vielleicht noch fahren muss, oder weil es mir nicht so gut geht, oder was auch immer, kann man niemanden verdenken, wenn er mir beim nächsten mal wieder etwas anbietet, weil das eben immer so war, und ich gern dabei war.
Wenn ich natürlich gesagt habe, ich trinke nun generell nichts mehr, dann sollte es auch akzeptiert werden. Können das entsprechende Personen nicht, muss man für sich die Konsequenz ziehen.

Auf jeden Fall super, dass Du nach dem einen Schluck nicht weiter getrunken hast, das hätte ich nicht geschafft.
Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute.

LG Usa

Es ist besser, geringe Taten zu vollbringen, als große zu planen.
(Chinesisches Sprichwort)


Seiten 1 | 2 | 3
«« 2. Anlauf
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen