Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 4.452 mal aufgerufen
 Fit durch Sport
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Hüftl Offline




Beiträge: 3.519

03.03.2011 23:21
RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Hallo Saufnix-Gemeinde,


Wollte mal die Frage in den Raum stellen.

Was habt ihr nach der Trockenlegung für euern geschundenen Körper und Kondition gemacht ?
Ich Persönlich habe festgestellt das in der LZT zwar Sport angeboten wurde,aber die meißten (jüngeren) Patienten Probleme hatten eine oder zwei Runden in der Sporthalle durchzustehen.
Ich finde Sport nach langem Alk-Mißbrauch enorm wichtig.

Das ist man seinem Körper schuldig

Gruß Hüftl

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


Ledertasche Offline



Beiträge: 12

03.03.2011 23:31
#2 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Hallo Hüftl!

Ich finde Sport für mich auch enorm wichtig. War eigentlich nie unsportlich und habe in meiner Jugend intensiv Basketball gespielt, ist aber dann zehn Jahre irgendwie Verschütt gegangen. Es ist ja auch schön mal wieder seinen Körper zu spüren und die Hormone, die dabei ausgeschüttet werden sollte man auch nicht vergessen. Außerdem erfährt man dabei ja auch Bestätigung, die das angeknackste Ego ein bißchen aufrichtet. Ist auch ein meistens ein gutes Mittel gegen Suchtdruck.
Ich habe mich mittlerweile auf Joggen und Krafttraining eingeschossen, obwohl ich vor zwei Jahren noch alle bescheuert fand, die in die Muckibude rennen. Heute bin ich einer von den Bescheuerten.
Außerdem versinnbildlicht für mich das Bodybuilding meine Abstinenz. Es ist nicht immer einfach und angenehm, ja manchmal sogar strapaziös und schmerzhaft, aber wenn ich dann das Ergebnis sehe und dadurch Bestätigung erfahre, dann weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Grüßle

Dominik

[ Editiert von Ledertasche am 03.03.11 23:32 ]

Wer Genesung anstrebt, muss bereit werden, Schmerz anzunehmen. Sonst wird keiner ein Mensch.

Dr. Kurt (Ernst Herhaus; "Kapitulation")


Hüftl Offline




Beiträge: 3.519

03.03.2011 23:54
#3 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Hallo Dominik,
genau das ist die richtige Einstellung.
Ich habe mein ganzes Leben Sport betrieben,was mir bei der bewältigung meiner Sucht enorm geholfen hat.
Nun ist es aber so vor 3 Jahren habe ich ein künstliches Hüftgelenk bekommen und kann somit mein Sport nicht mehr ausüben, was mich dann wieder in ein seelisches Loch stürzen ließ.Aber es gibt ja noch andere Sachen zum fitbleiben.

Gruß Frank

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


Agua Offline



Beiträge: 543

04.03.2011 08:04
#4 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Hallo Frank, Dominik,

ich kann mich nur anschliessen, obschon ich nicht der Supersportler bin, nie war.

Direkt nach meinem Entschluss nun alles richtig anzugehen bon ich ins Fitnesstudio und später zum, walken.

Insgesamt hat mir der Sport viele schlechte Gedanken vertrieben und das Lächeln im gesicht, nachdem ich durch bin, ist nicht zu beschreiben, wenn man es nicht selbst macht.

Ohne Sport ist es unnötig schwerer trocken zu bleiben.

meine unmasgebliche Meinung.

Agua


katha82 ( gelöscht )
Beiträge:

09.03.2011 23:13
#5 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Ich merke auch, dass mir Sport sehr gut tut und einen nötigen Ausgleich verschafft. Dabei denke ich jedoch, dass es (zumindst für mich) kein zu verbissenes Sportprogramm werden darf.

Ich mache so 2-3 mal die Woche 40-60 Minuten Sport (Schwimmen, Yoga, Laufen oder Radfahren) in meinem Fitnesscenter und fühle mich danach jedes mal beschwingt und ausgeglichen. Ich denke auch, dass das für mich eine wichtige Hilfe ist, dem Alkohol fern zu bleiben


Nullösung Offline



Beiträge: 68

10.03.2011 17:35
#6 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Hallo Hüftl

Ich habe schon seit einiger Zeit wieder mit Judo angefangen (hab das mal 8 Jahre lang gemacht) und jeden Tag so 20 Liegestütze zuerst 10 dann 15 usw. inklusive Rumpfbeugen. Auch habe ich mir schon überlegt, ob ich, wie auf Deinem Bild mit Aikido beginnen soll, aber die Zeit fehlt mir im Moment dazu.
Konditionell ist da schon einiges passiert und hat mich dazu motiviert mit dem Alk aufzuhören. Und ich fühle mich nach jedem Training super.

Gruess Rainer

Lernen durch erleben!

Alkfrei seit 06.02.2011 :gut:


Komplex Offline



Beiträge: 3.773

10.03.2011 18:48
#7 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Sport ist immer gut, egal ob für den Körper als auch fürs Köpfchen.


Aber nicht übertreiben am Anfang, sonst ist man leicht frustriert und hört wieder auf.

Meine Empfehlung: Einiges ausprobieren. Nicht jeder Sport taugt jedem.

Es gibt Leute, die im Ausdauersport ihr Ding finden. Andere haben mehr Spaß an koordinatorischen Sportarten bzw. Mannschaftssport.

Eine Gruppe kann auch hier stärker motivieren als das alleine anzugehen.

____________________________________________________


Hüftl Offline




Beiträge: 3.519

10.03.2011 20:56
#8 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Zitat
Gepostet von Komplex
Sport ist immer gut, egal ob für den Körper als auch fürs Köpfchen.



Hallo Komplex,
ich habe auch mit Judo angefangen danach 30 Jahre Ju-Jutsu
4 mal in der Woche Training und am Wochenende Lehrgang und Schulungen in ganz Europa besucht. Ok ich hab es halt ein bischen übertrieben, aber ich liebe asiatische Kampfsportarten
Aber das ist halt mein Fall. Jedem das seine.
Da kann man wenn man schlecht drauf ist sich gehörig auspowern
danach mit dem Sport-Partner einen Freikampf machen da gehört enorme Diziplin und Körperbeheschung dazu, und vor allem Achtung vor dem Partner.Es gibt bei allen asiatischen Sportarten eine gewisse Etikette ( Benimmregel ), und nicht wie DRY68 einen als möchtegern Bruce Lee hinstellt.
Habe auch gute Erfahrungen mit Jugendlichen gemacht,hab denen gesagt,kommt doch mal ins Training da könnt ihr kloppen aber mit Regeln und Fairness.Und es hat ihnen gefallen. Hätte ich meinen Sport nicht gehabt wäre ich noch tiefer abgestürzt.

Gruß Hüftl 道は当てです

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


Komplex Offline



Beiträge: 3.773

10.03.2011 22:46
#9 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Zitat
Gepostet von Hüftl

Zitat
Gepostet von Komplex
Sport ist immer gut, egal ob für den Körper als auch fürs Köpfchen.



Hallo Komplex,
ich habe auch mit Judo angefangen danach 30 Jahre Ju-Jutsu
4 mal in der Woche Training und am Wochenende Lehrgang und Schulungen in ganz Europa besucht. Ok ich hab es halt ein bischen übertrieben, aber ich liebe asiatische Kampfsportarten
Aber das ist halt mein Fall. Jedem das seine.
Da kann man wenn man schlecht drauf ist sich gehörig auspowern
danach mit dem Sport-Partner einen Freikampf machen da gehört enorme Diziplin und Körperbeheschung dazu, und vor allem Achtung vor dem Partner.Es gibt bei allen asiatischen Sportarten eine gewisse Etikette ( Benimmregel ), und nicht wie DRY68 einen als möchtegern Bruce Lee hinstellt.
Habe auch gute Erfahrungen mit Jugendlichen gemacht,hab denen gesagt,kommt doch mal ins Training da könnt ihr kloppen aber mit Regeln und Fairness.Und es hat ihnen gefallen. Hätte ich meinen Sport nicht gehabt wäre ich noch tiefer abgestürzt.

Gruß Hüftl 道は当てです




Jo, Kampfsportarten sind klasse. Alles dran, Sport, Konzentration, Körperbeherrschung.

Ich kann nur geradeaus.

Von 4-16 geschwommen, die letzten Jahre morgens und abends tägliches Training. Dann noch ein paar Jahre Wasserball und nu seit rund 20 Jahren Rad. So kompliziertes Zeugs wie Ju-Jutsu krieg ich nicht auf die Reihe, ich bin final vorwärts geradeaus gepolt.

____________________________________________________


Hüftl Offline




Beiträge: 3.519

10.03.2011 23:42
#10 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Zitat
Gepostet von Komplex
Ich kann nur geradeaus.



Hallo Komplex,
ist doch in ordnung,wie ich gesagt habe jedem das Seine.

Auf jeden Fall sind die im Vorteil die ihre Freizeit nutzen, um irgend etwas Sinnvolles ob es jetzt Sport in irgendeiner Form oder ein Hobby ist. Besser als daheim zu sitzen und mit sich oder etwas anderem nichts anfangen zu können.
Man muß raus unter Menschen in Gesellschaft nur so können wir am normalen Leben wieder teilnehmen und zwar trocken

Gruß Hüftl

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


Usa Offline




Beiträge: 356

11.03.2011 08:55
#11 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Also ich bin nicht die Sportskanone, aber ich versuche 2 mal die Woche ins Fintness-Studio zu gehen. Hinterher fühle ich mich immer toll, obwohl ich mich nicht überanstrenge , aber es tut gut.

LG Usa

Es ist besser, geringe Taten zu vollbringen, als große zu planen.
(Chinesisches Sprichwort)


Hüftl Offline




Beiträge: 3.519

11.03.2011 21:43
#12 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Zitat
Gepostet von Usa
Also ich bin nicht die Sportskanone, aber ich versuche 2 mal die Woche ins Fintness-Studio zu gehen. Hinterher fühle ich mich immer toll, obwohl ich mich nicht überanstrenge , aber es tut gut.

LG Usa



richtig,
macht Spaß,lenkt ab,man fühlt sich gut,und trifft eventuell neue Freunde.

Usa

Gruß Hüftl

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


Maja82 Offline




Beiträge: 5.091

11.03.2011 22:08
#13 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Ich laufe wieder heute 3 Km mit Hund. Gestern bißchen auf dem Spinning Rad. Fange wieder langsam an, damit meine Gelenke sich dran gewöhnen können. 4 mal die Woche 2 mal allein 2 mal mit Hund. So zwischen 3 u 6 KM bis jetzt lg

Liebe Grüße Maja


Komplex Offline



Beiträge: 3.773

17.03.2011 11:27
#14 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

Zitat
Gepostet von Maja82
Ich laufe wieder heute 3 Km mit Hund. Gestern bißchen auf dem Spinning Rad. Fange wieder langsam an, damit meine Gelenke sich dran gewöhnen können. 4 mal die Woche 2 mal allein 2 mal mit Hund. So zwischen 3 u 6 KM bis jetzt lg



Richtig gut finde ich das, Maja. Immer so, dass Du Dich danach noch wohl fühlst, es aber trotzdem fordert. Ein bisschen Schmerz gehört auch dazu, dann "erinnert" sich der Körper, dass er mehr kann......

____________________________________________________


Maja82 Offline




Beiträge: 5.091

17.03.2011 15:56
#15 RE: Sport nach dem Suff ?, antworten

danke komplex. du fährst rennrad?

Liebe Grüße Maja


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen