Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 111 Antworten
und wurde 5.089 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Virgil Hilts Offline




Beiträge: 131

26.02.2011 10:54
#16 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

Bitte wer (außer Euch beiden vielleicht :sly möchte denn besoffene Mädels abschleppen???
Ihr seid doch pervers!!!

Wir kommen alle in die Hölle...aber durch den Personaleingang!!! :firedev:


Luke Offline



Beiträge: 405

26.02.2011 10:56
#17 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

Ich bin jetzt in einem Alter da nimmt man was man kriegt...

Eine neue Hoffnung


Jetzisabergut Offline




Beiträge: 2.533

26.02.2011 11:45
#18 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

Ich denke, alle grösseren Festivitäten-Sylvester , Weihnachten, erst recht der Vatertag, bergen Gefahren für uns Alkis.
In den Krankenhäusern(Entgiftungsstationen) ist nach 10-14 Tagen nach Sylvester sehr viel los, Gründe liegen ja auf der Hand.
Viele Un-/Rück-/Vorfälle mit Alk sind wohl auch beim Karneval vorgezeichnet.
Hier ist Karneval gänzlich eine Sache von geschlossenen Gesellschaften -Lila B-z.B., ansonsten ödet es die meisten hier an, sich die Jecken im Fernsehen anzusehen.
Halbseidene Büttenreden und andere Humorlosigkeiten.Viele lachen sich halb tot -liegt wohl auch mit an der Stimmung.Die meisten TV Produktionen finden ja ohnehin schon zu Zeiten statt, wo die Jecken noch ohne Legitimation abkaspern.

Nebenbei habe ich es nie verstanden, dass in Kölle und Umgebung die Zeit der Fastnacht völlig enthemmt gefeiert wird, offenbar zählen auch Beziehung und Treue dann nicht mehr.

Arbeitgeber geben ihren Leuten dann frei, um 3 Tage zu zechen, sich mit Bonsches zu bewerfen, sich gegenseitig Kleidungsstücke zu zerschneiden, jeder küsst jeden, manch einer wird schwanger, manch einer zum Single,die Menschheit tanzt quisi quasi um das goldenen Kalb, lässt die Sau raus,um die bösen Geister zu vertreiben.
Mit Verlaub kann ich schon seit meiner Kindheit diesem Treiben und dergl nichts abgewinnen.
Erzwungene Fröhlichkeit,
WOLLE MER SE REINLASSE??? Tatä,taä,taä

Nein, da sitze ich lieber in meinem Kämmerlein, schreibe mit spitzem Stift in mein Haushaltsbüchlein, bügele meine Unterhosen, Falte die Socken , he...?
Bin weder Rumpelstilzchen noch Funkenmariechen...
Gönne aber jedem Tierchen sein Pläsierchen, sollen sich die Jecken doch amüsieren.

Die Thematik des trockenen Abfeierns ist für uns Alks natürlich schwierig-soll man lieber nicht feiern und sich keiner Gefahr aussetzen ,oder mitmachen, um seine Abstinenz zu festigen.
Ich glaube, da ist jede Meinung richtig, oda?

_______________________________________________
Ich bin,wie ich bin,die Einen kennen mich,die Anderen können mich....
C.Adenauer


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2011 11:57
#19 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

also völlig unabhängig davon, dass ich nicht in einer Faschingshochburg wohne und damit auch nichts am Hut habe, gehe ich mich dennoch gelegentlich amüsieren.

Und wenn der Schwerpunkt nicht ausschliesslich auf dem Saufen liegt - wo ich mich naturgemäß heute langweilen würde - hab ich auch kein Problem damit, wenn links und rechts von mir getrunken wird.

Aber an den Threaderöffner...wer sich sowieso noch windet, der sollte sich vielleicht erst mal selbst klar werden, was er will.


Perseus ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2011 12:58
#20 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

Zitat
Gepostet von minitiger2
...wer sich sowieso noch windet, der sollte sich vielleicht erst mal selbst klar werden, was er will.




Moin.

..weiterhin solche "guten" Ratschläge bekommen - natürlich

Karneval sehe ich - kritisch betrachtet - auch als Offenbarungseid der Gesellschaft : die Enthemmtheit durch das Nervengift und Verfall der moralischen Werte Anstand, Treue,Moral.

Was weiter oben geschrieben wurde,von Jetsisabergut trifft es - teilweise schon ganz gut.

Mit Freundin Karneval auszugehen ist Stress in Reinkultur - wenn sie denn auch vernünftig aussieht

Ansonsten ähnelt das berauschte Treiben ja auch einer Art "Verbrüderungsritual" : Menschen, die man sonst mit dem Ar..h nicht ansehen würde, liegensich plötzlich in den Armen ; die allgegenwärtige Hochleistungs-Ellenbogengesellschaft mutiert zur Harmonie-Scheinwelt

Naja, es soll auch herzliche Menschen geben, die ihr Gesamtwesen durch Karnevals-Exzesse nicht verbiegen.


Perseus.


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2011 13:10
#21 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

Zitat
Gepostet von Perseus


Karneval sehe ich - kritisch betrachtet - auch als Offenbarungseid der Gesellschaft : die Enthemmtheit durch das Nervengift und Verfall der moralischen Werte Anstand, Treue,Moral.

...wenn Du so´ne Meinung vom Karneval/Fasching hast, dann verstehe ich Deine Eingangsfrage nicht!

Für Dich dürfte der Fall doch sonnenklar sein!?


Gruß
Dirk


Perseus ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2011 13:55
#22 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

Moin.

Das liegt wohl an meiner Art - selbst verstrahlt war ich nie Jemand, der aggressiv, sexistisch, respektlos war; ich "mutierte" eher zum sanften Lämmlein, zum "Frauenversteher" und geduldigen Zuhörer.

Heute weiß ich durch Erlebtes, dass Dies idR. eben nicht die Regel darstellt.

Vielleicht hart- aber falls meine Freundin darauf beharren würde, Karneval mit ihren Mädels allein um die Häuser zu ziehen, wäre das für mich durchaus ein Trennungsgrund...

...zu Viel gesehen...

Perseus.

[ Editiert von Perseus am 26.02.11 13:56 ]


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2011 14:01
#23 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

Zitat
Gepostet von Perseus


Vielleicht hart- aber falls meine Freundin darauf beharren würde, Karneval mit ihren Mädels allein um die Häuser zu ziehen, wäre das für mich durchaus ein Trennungsgrund...

...warum dieser Einbezug anderer Personen? Was kann sie für Deine Einstellung zum Karneval?





Edit:
Übrigens: jetzt verstehe ich Deine Eingangsfrage jetzt erst recht nicht mehr!

Warum vergönnst Du anderen etwas von vorn herein, was Du für Dich selbst "noch" in Frage stellst?



Gruß
Dirk

[ Editiert von dry68 am 26.02.11 14:11 ]


Bea60 Offline




Beiträge: 2.400

26.02.2011 16:12
#24 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

Zitat
Gepostet von Perseus
Vielleicht hart- aber falls meine Freundin darauf beharren würde, Karneval mit ihren Mädels allein um die Häuser zu ziehen, wäre das für mich durchaus ein Trennungsgrund...



Wenn mir mein Partner verbieten würde, mit Freundinnen faschingsmäßig um die Häuser zu ziehen,
weil er ein Alkoholproblem hat, würde ich mich von ihm trennen!!!


newlife Offline




Beiträge: 3.490

26.02.2011 16:18
#25 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

Ich war auch schon auf einigen Umzügen gewesen. Aber ausschließlich deshalb, weil ich ungehemmt auch tagsüber soviel in mich reinkippen konnte, ohne dass es großartig auffällt. Soviel dazu.

Enjoy the freedom...


swajj14 Offline




Beiträge: 793

27.02.2011 08:12
#26 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

Zitat
Gepostet von Perseus
Moin.


Vielleicht hart- aber falls meine Freundin darauf beharren würde, Karneval mit ihren Mädels allein um die Häuser zu ziehen, wäre das für mich durchaus ein Trennungsgrund...

...zu Viel gesehen...

Perseus.

[ Editiert von Perseus am 26.02.11 13:56 ]



... also das verstehe ich jetzt auch nicht..... wo ist denn Dein Vertrauen in Deine Freundin..... und was sie an Karneval "treiben" kann, wenn sie es wollte, geht auch in der Mittagspause.....

Wenn ich es richtig lese, liegt Dir doch garnichts an der Feierei an Fasching, oder? Naja, dann lass es einfach.... Ich habe auch nix damit am Hut, aber wenn andere drauf abfahren.... bitte, gerne....

Liebe Grüße
swajj14


zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2011 08:31
#27 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

Zitat
Gepostet von Bea60

Zitat
Gepostet von Perseus
Vielleicht hart- aber falls meine Freundin darauf beharren würde, Karneval mit ihren Mädels allein um die Häuser zu ziehen, wäre das für mich durchaus ein Trennungsgrund...



Wenn mir mein Partner verbieten würde, mit Freundinnen faschingsmäßig um die Häuser zu ziehen,
weil er ein Alkoholproblem hat, würde ich mich von ihm trennen!!!



Mir wäre schon egal "warum" er mir das verbieten wollte.
Bei so einem Versuch der Einschränkung meiner persönlichen Freiheit, wäre ich sofort weg.


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

27.02.2011 08:53
#28 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

hallo perseus


ich glaube dein problem ist garnicht der karneval.
du scheinst ein grundsätzliches vertrauens,-bzw eifersuchts-problem zu haben.

mary

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Sila Offline



Beiträge: 64

27.02.2011 08:55
#29 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

Zitat
Gepostet von Perseus
Moin.

Das liegt wohl an meiner Art - selbst verstrahlt war ich nie Jemand, der aggressiv, sexistisch, respektlos war; ich "mutierte" eher zum sanften Lämmlein, zum "Frauenversteher" und geduldigen Zuhörer.

Heute weiß ich durch Erlebtes, dass Dies idR. eben nicht die Regel darstellt.

Vielleicht hart- aber falls meine Freundin darauf beharren würde, Karneval mit ihren Mädels allein um die Häuser zu ziehen, wäre das für mich durchaus ein Trennungsgrund...

...zu Viel gesehen...

Perseus.

[ Editiert von Perseus am 26.02.11 13:56 ]



"Frauenversteher" klingt für mich immer so wie "Pferdeflüsterer"


Sila Offline



Beiträge: 64

27.02.2011 10:19
#30 RE: Karneval -Bedrohung ..?! antworten

und zum Thema Karneval-Bedrohung:


==>KLICK




aua!!!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Angst »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen