Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 656 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
MichiMan ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2011 23:00
RE: Saufdruck/ rückfallgefahr? antworten

Hallo Leidensgenossen!

Wie der Betreff schon sagt, bin ich gerade in einer schwierigen Phase. Ich habe mir bei der letzten Entgiftung eingestanden das ich Alkoholiker bin. Seitdem bin ich trocken. Sieben Wochen sind es jetzt. Bis Mitte letzter Woche habe ich keinerlei Saufdruck oder Verlangen gespürt. Zwar bin ich Situationen aus dem Weg gegangen, welche direkt mit Alkohol verbunden waren. Ich habe mir vorgenommen sehr achtsam zu sein, was die direkte Konfrontation mit dem Alkohol betrifft. Nun habe ich - wie schon gesagt - seit Mitte der Woche regelrecht ein Verlangen. Sehr intensiv, aber ich kann (noch) wiederstehen, weil ich weiß das ich komplett abrutsche wenn ich wieder trinke. Es hat angefangen, als ich mir ein paar Bilder von meinem alten Wohnort angesehen habe, seitdem poppen im Unterbewusstsein immer wieder die Bilder und Gedanken auf und ich hab das Gefühl (mein Gehirn gaukelt mir das wohl vor) ich habe dann ein wohlig warmes Bauch und Seelengefühl. Das macht mir echt Angst, weil ich nicht weiß ob ich mich mit dem Problem auseinandersetzen soll oder versuchen soll es bestmöglich zu verdrängen. Habt ihr vielleicht einen guten Ratschlag oder eine Idee was mir helfen könnte?

Danke schon im vorraus für eure Hilfe...


Lisahh Offline



Beiträge: 142

14.02.2011 00:00
#2 RE: Saufdruck/ rückfallgefahr? antworten

Hallo Michiman,
welcome!

Zunächst einmal: Als Leidensgenosse fühle ich mich nicht, weil ich nämlich nicht mehr leide, seit ich trocken bin.

Hast du denn keine SHG oder Therapiegruppe, wo du das besprechen kannst - insbesondere wenn es zu arg wird?
Alleine schon, damit du dein zurzeit dich triggerndes Umfeld verlassen kannt und Ablenkung hast?

Was tust du sonst bisher für dich, was dir gut tut und hilft?

Ich habe gottseidank seit meiner Trocknung keinen Saufdruck, aber ich würd erstmal raus!, frische Luft und stramm marschieren. Anspannung abbauen! Und natürlich Wasser reintrinken, soviel eben geht.

Wünsch dir alles Gute, der Austausch und viel Lesen hier kann auch schon viel helfen!

LG, Lisa

[ Editiert von Lisahh am 14.02.11 0:01 ]

Nach oben gelangt man nur von unten! :grins2:


sevenfold1 Offline



Beiträge: 127

15.02.2011 17:01
#3 RE: Saufdruck/ rückfallgefahr? antworten

Lieber MichiMan,

ja dieser "Kick" - dieses Entkommen vom schnöden eintönigen Alltag...
Wie wärs wenn Di Dir öfter mal die aller leckersten Sachen im Supermarkt (einer mit Vollsortiment) kaufst ?!? Das ist auch nicht teurer wie Alc. kaufen... Schlemmen kann auch den Kick bringen !

Klaus
(Hat nichts mit Horst Schlemmer zu tun...- ach ja - lustige Filme lenken auch ab...)

*administrativ auf eigenen Wunsch gesperrt*


«« Aufhören
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen