Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 106 Antworten
und wurde 5.697 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
clausb ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2011 15:02
#61 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

Zitat
Gepostet von trollblume

wenn du dein eigenes alkoholproblem hier seitenweise banalisierst gesch...... drauf.......
aber anderen menschen, die offensichtlich lösungen für ihr problem suchen sone gequirlte sch.... zu schreiben...

"fresse halten" ist manchmal angezeigt in deinem fall längst überfällig

vera
ernsthaft sauer angesichts solcher ignoranz,die übrigens m.e.nassen alkis typisch eigen ist,denn wenn man anderen suggeriert, das es nicht so schlimm ist, kann man sein eigenes elend auch besser schönquatschengelle?



Du scheinst also die tatsächliche Diagnose zu kennen oder evtl. doch nicht...

Temporär trockene Alkis haben die häufige Eigenschaft in jedem Trinkverhalten Alkoholismus zu wittern umd ihre eigene Sucht so zu relativieren und sich im Umfelde Gleichgesinnter zu suhlen.

Grüße
Claus


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

11.02.2011 15:03
#62 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

nanana so schlimm is nich,jetzt is aber gut,
aber augenkrebsverdächtig ist das schon, was der claus sich da aus den nassen fingern leiert-das braucht kein mensch



......und man wünschte sich schon manchmal,der würde woanders spielen gehn




[ Editiert von trollblume am 11.02.11 15:03 ]

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


clausb ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2011 15:05
#63 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

Zitat
Gepostet von Lauralisja

was meinste eigentlich mit Zwangspsychiatrie Deutschland?




Als Einstieg dieser Link

http://www.zwangspsychiatrie.de/

Geistreichen Nachmittag
Claus


Sila Offline



Beiträge: 64

11.02.2011 15:13
#64 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

Ich finds traurig.

Satyria wollte Rat. Deshalb denke ich, dass sie hier auch nicht falsch ist.

Statt dessen gewinnt jemand alle Aufmerksamkeit der eigentlich noch nicht wissen "will" wann und wie man die Notbremse ziehen soll.



Vielleicht täusch ich mich da aber auch...wer weis das schon.


Kätzchen8 Offline




Beiträge: 34

11.02.2011 15:15
#65 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

Zitat
Gepostet von Sila
Ich finds traurig.

Satyria wollte Rat. Deshalb denke ich, dass sie hier auch nicht falsch ist.

Statt dessen gewinnt jemand alle Aufmerksamkeit der eigentlich noch nicht wissen "will" wann und wie man die Notbremse ziehen soll.



Vielleicht täusch ich mich da aber auch...wer weis das schon.



Das sehe ich genauso...


clausb ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2011 15:26
#66 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

Mal zur Klarstellung

Ihr temporär Trockenen solltet Euch abgewöhnen in jedem Trinkverhalten eine Sucht zu erkennen.

Wenn ihr mal tief in Euch geht, dann müßt Ihr Euch selbst eingestehen, dass ihr das u.a. mit einem Fünkchen Schadenfreude tut.

Ich würde hier ganz bestimmt sowas nicht schreiben, wenn ich nicht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sicher wäre, dass die OP sofern ihre Schilderungen der Wahrheit entsprechen nicht süchtig ist.

Der Alkoholkonsum ist noch nur Ventil, nicht mehr und nicht weniger.

Wenn sie an ihren anderen Problemen arbeitet, löst sich das Alkoholproblem von selbst.

Das ist abere keine Garantie, dass das lebenslang so bleibt.

Grüße
Claus


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

11.02.2011 15:32
#67 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

Zitat
Gepostet von clausb


Wenn sie an ihren anderen Problemen arbeitet, löst sich das Alkoholproblem von selbst.
.

Grüße
Claus[/b]




sagt der nasse experte
der angst vor löchern ohne alk hat.

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


orchideen Offline



Beiträge: 14

11.02.2011 15:33
#68 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

Was lasst ihr euch denn von C. aus der Reserve locken. Es gibt halt Menschen, die ihren Verstand bereits versoffen haben. Wird doch nicht ernsthaft den Schwachsinn glauben, den er hier unter Alk schreibt (oder doch). C. sauf weiter und lass diesen Thread in Ruhe, deine besoffene Meinung will keiner hören.


Lauralisja Offline




Beiträge: 1.644

11.02.2011 15:37
#69 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

Zitat
Gepostet von Satyria
Hallo Leute,

seit einer Woche war ich nicht mehr hier. Und... was soll ich sagen, die Trockenphase hat leider nicht angehalten. Viele haben es ja schon vermutet, dass ich - immer positiv drauf - es nicht so ganz alleine schaffen werde.

Vor einer Woche habe ich dann doch wieder ein kleines Becks getrunken. War alles im Limit. Danach auch aufgehört. Donnerstag kam Familienbesuch, ich habe mit schlechtem Gewissen wieder ein kleines Beck's getrunken. Freitag nix. Samstag dafür 4. Es war eine Party, Geburtstag vom Männe plus Gesellenabschied. Mein Vater war da um die Kinder zu hüten, alles schön. Ich muss eigentlich kein Drama draus machen. Aber ich fühlte mich trotzdem wie ein Versager.

Montag habe ich auch ein kleines getrunken. Dienstag auch. Mittwoch und heute nix. Aber ich denke, dass das ja nicht mein Weg sein sollte. Und ich schäme mich ehrlich gesagt sehr, denn grade hier im Forum habe ich so viele schlaue Gedanken entwickelt und die auch für praktikabel gehalten... Und nun?

Ich bin enttäuscht von mir. Und ich habe kurz darüber nachgedacht, hier nicht mehr aufzutauchen und alles im Sande verlaufen zu lassen. Aber das ist auch Unsinn. Schließlich habe ich mich hier angemeldet um im Zweifelsfalle auch Rückhalt (evtl. auch in Form von Schelte) zu finden.

Ich hatte irgendwo hier im Forum gelesen, dass man sich nicht aus falscher Scham zurückziehen sollte, falls man doch einen Faux-pas hinlegt. Tja, da bin ich. Scham ist da. Und falsch ist die auch nicht.

Ich habe mir sehr viel besser gefallen als ich "Ich trinke nicht mehr" auf meinen Seelenfahnen stehen hatte. Will auch gar nichts bagatellisieren oder jemandem die Schuld zuschieben. Aber das erste "Kleine" habe ich mitgetrunken. In dem Wissen, dass ich mir selbst untreu werde. So, und damit umzugehen fällt mir sehr schwer!

Was mach ich nun?




back to topic, Sila Du hast recht


Hallo Satyra, tja, was machste nun?

erstmal aufhören mit dem Kopf gegen die Mauer zu schlagen, mit den Bieren hast Du Dich ja schon genug geärgert.

Und dann - ab zur Suchtberatung, SHG oder was auch immer Dir so vorschwebt damit Du mit Dir und Deinem nichtmehrtrinken nicht alleine bist.

Weißt Du, ich hab das jahrelang gemacht, immer mal beschlossen das ich nicht mehr trinke, aber keinem davon erzählt weil - nun in Wahrheit weil ich dann nicht mehr so leicht hätte zurückrudern können und doch mal was trinken wenns mich zwickt. Ich konnte auch erst Hilfe annehmen achdem ich endültig mit all meinen Versuchen gesceitet war und nur noch machen konnte.

Du darfst Dir helfen lassen.

Liebe Grüße
Uta

"Großer Gott, laß meine Seele zur Reife kommen, ehe sie geerntet wird!" Selma Lagerlöf


Sila Offline



Beiträge: 64

11.02.2011 15:40
#70 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

Hallo Satyria,

leider stehe auch ich gerade am Anfang. Kann es dir gut nachfühlen. Aber hänge gerade auch ziemlich in der Luft obwohl nach wie vor eisern.

Lass dich nicht unterkriegen und versuch es einfach nochmal.
Kopf hoch

l.g.
Sila


clausb ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2011 15:42
#71 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

Zitat
Gepostet von orchideen
Was lasst ihr euch denn von C. aus der Reserve locken. Es gibt halt Menschen, die ihren Verstand bereits versoffen haben. Wird doch nicht ernsthaft den Schwachsinn glauben, den er hier unter Alk schreibt (oder doch). C. sauf weiter und lass diesen Thread in Ruhe, deine besoffene Meinung will keiner hören.



Wer etwas sagt spielt in solchen Zusammenhängen gar keine Rolle, lediglich der Inhalt und der passt Dir und anderen nicht ins Konzept.

An den Menschen hinter dem virtuellen Auftritt denkt ihr doch nur begrenzt, Euch geht es darum Gelerntes im Chor abzuspulen.

Ihr stülpt wenig hinterfragend und unrefelktiert Eure ganz persönlichen Ehrfarungen anderen über, völlig unagachtet der Tatsache ob es passt oder nicht.

Das ist falsch und kann Schaden verursachen.

Darüber sollten hier viele einen inneren und äußeren Dialog halten.

Grüße
Claus


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

11.02.2011 15:45
#72 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

Zitat
Gepostet von Lauralisja


Du darfst Dir helfen lassen.

Liebe Grüße
Uta[/b]



sehr gut uta

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2011 15:50
#73 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

Zitat
Gepostet von Jetzisabergut


40 - Scheint Dich ja zu beeindrucken,gelle.



das möchte ich doch kurz klären.

Aus meinen früheren Bekanntenkreisen fallen mir auf Anhieb fast zwei Dutzend Leute ein, die sich entweder zu Tode gesoffen oder mit anderen Drogen um die Ecke gebracht haben.

Nebenbei..mindestens die Hälfte von denen hatte nen Uni-Abschluss.

Ich find das weniger beindruckend als bescheuert. Oder vielleicht auch beeindruckend bescheuert


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

11.02.2011 15:52
#74 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

ach claus,

geh ins casino
oder angestellte entlassen,
oder begreife entlich das du hier bei SAUFNIX bist
und nicht beim besserwisser-forum.

so langsam wirst du langweilig und nevst.

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

11.02.2011 16:32
#75 RE: Satyria... hats nicht gepackt! antworten

so siehts aus anja, wenn ein uneinsichtiger, über den dingen stehender nasser alki, dir versucht die krankheit alkoholismus zu erklären.
das schlimme daran ist, ich habe in meiner nassen zeit ähnlichen müll von mir gegeben.

ich vermute, noch schlimmer wirkt das auf dich. du bist dir selber nicht im klaren, ob das so ist. es würde mir genauso gehen.

lehn dich zurück, denke über dein trinkverhalten nach, versuche dir zu erklären, warum das so ist. wenn du weiter so machst, dann rasselst du immer weiter in die sucht rein. die übergänge erkennt man nicht, und zum schluß ist das geheule groß.
manch einer muß dann ewig saufen.

mir ist es übrigens egal, ob einer 40 entgiftungen brauch oder ein anderer nur eine. wichtig ist, dass man in diesem leben erkennt, dass es ohne alk auch schön sein kann. und das ist das schwierige daran.

lg uwe


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen