Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.534 mal aufgerufen
 Nass und Trocken
trennscheibe Offline



Beiträge: 71

06.02.2011 20:15
RE: Ich habe es verbockt, und das nach einem Jahr antworten

Mist, ich hatte einen Rückfall, ich weiß nicht ob ich es noch mal schaffe es zu lassen, ich weiß nicht wie es weiter gehen soll, es ist beschissen.


trennscheibe Offline



Beiträge: 71

06.02.2011 20:20
#2 RE: Ich habe es verbockt, und das nach einem Jahr antworten

ich habe fast Tränen in den Augen!

wieso habe ich es nicht einfach lassen können, aber Therapie habe ich nur wenig gemacht in der Hinsicht, vielleicht sollte ich mich so richtig tief sinken lassen und dann in eine Reha gehen, ich weiß echt nicht wie es weitergehen soll, ich habe so furchtbar lust mich wegzuknallen


ruebenkoenigin Offline




Beiträge: 665

06.02.2011 20:32
#3 RE: Ich habe es verbockt, und das nach einem Jahr antworten

Hallo trennscheibe,

wieviel hast du denn getrunken und seit wann? schütte die vorräte weg und versuche nüchtern zu werden. wenns allein nicht geht, dann mit ärztlicher hilfe.

du warst so lange trocken, ne größere menge alk in verbindung mit deiner schizo kann für dich verheerende folgen haben....aber das weißt du vermutlich selber...

lg
renate

Triffst du einen Buddha, so töte einen Buddha


Elke2311 Offline



Beiträge: 389

06.02.2011 20:35
#4 RE: Ich habe es verbockt, und das nach einem Jahr antworten

hallo Trennscheibe,
hole dir Hilfe, geh zum Arzt, mach eine stationäre Entgiftung und leite von dort aus eine Therapie ein.
Therapien kannst du statinonär, ambulant oder in einer Tagesklinik machen.
Suche dir eine SHG
Es ist keine Schande hinzufallen (srich rückfällig zu werden) aber es ist eine Schande liegen zu bleiben.
Wünsche dir viel Erfolg
Elke


wert52 Offline



Beiträge: 1.656

06.02.2011 21:00
#5 RE: Ich habe es verbockt, und das nach einem Jahr antworten

ich finde es wahnsinnig tapfer von dir
das du dich nicht vor uns versteckst und
es allen ins gesicht schreist was geschehen ist.
hut ab vor dir.
du bist ehrlich und mutig und kein schlappschwanz.

jedem von uns kann das jederzeit wieder passieren.

vergiss ja nicht die trockene zeit,
für die du alles menschen-mögliche
getan hast.


du hast uns gezeigt wie man trocken kämpft

mach weiter, gruß rainer


Jetzisabergut Offline




Beiträge: 2.538

06.02.2011 21:08
#6 RE: Ich habe es verbockt, und das nach einem Jahr antworten

Hallo Trennscheibe
Ich habe auch gerade mein 1jähriges geschafft, war ein auf-und ab der Gefühle,Ängste,Selbstzweifel.Aber egal...

Weisst Du denn, wie es Dir heute vor dem ersten Glas ging?
Und warst Du erleichtert, als es gewirkt hat?
Vielleicht kommst Dudann Deinem Vorfall (heute) auf die Schliche, warum brauchtest Du einen Schluck....
und kannst Du morgen, wenn es Dir wieder besser geht, davon berichten?
ich werde dann auch hier lesen, vielleicht können wir alle zusammen es ja packen, damit Du übermorgen wieder besser drauf bist.
Wenn es Dich heute erleichtert hat, zu trinken, dann ist es eben so.Mache Dir nur keine Vorwürfe, so ist unsere Krankheit eben.
Versuche eine Entscheidung zu treffen, morgen, wenn Du wieder nüchtern bist, ob Du dabei bleiben willst, oder gemeinsam mit den Anderen hier, einen anderen Weg findest, Deine seelischen Schmerzen zu lindern. Alk hilft wohl kurz, aber Du weisst ja, in ein paar Tagen , geht es immer schlechter.
Also,lass es uns morgen versuchen, einen anderen Weg zu finden.Oft hilft es ja, eine Nacht darüber zu schlafen.

LG unbekannter Weise

_______________________________________________
Ich bin,wie ich bin,die Einen kennen mich,die Anderen können mich....
C.Adenauer


Jetzisabergut Offline




Beiträge: 2.538

07.02.2011 07:08
#7 RE: Ich habe es verbockt, und das nach einem Jahr antworten

Na,Trennscheibe,

wie geht`s? Ich wünsche Dir, dass Du heute morgen die für Dich richtige Entscheidung triffst.
Viel Glück.

_______________________________________________
Ich bin,wie ich bin,die Einen kennen mich,die Anderen können mich....
C.Adenauer


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

07.02.2011 12:05
#8 RE: Ich habe es verbockt, und das nach einem Jahr antworten

hallo Trennscheibe,
ich denke eine baldige/sofortige Entgiftung in "Schutzhaft" - bei mir wäre ein Freund am besten gewesen - sollte dir helfen können.
Wollen musst du zuerst ganz alleine. Gruß Max


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen