Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 5.734 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Sila Offline



Beiträge: 64

04.02.2011 13:31
RE: Angst antworten

Hallo Leute,

Mein Weg hat mich hierher geführt, weil ich, wie so viele von euch, jahrelang dem Selbstbetrug unterlegen war.

Dazu hat sich bei mir noch neben Depressionen eine Angststörung hinzugesellt.

Ich kann schon lange nicht mehr unbeschwert aus dem Haus gehen.

Habe mit dem Trinken aufgehört, aber erst vor zwei Tagen nach der Xten Panikattacke wie immer im Supermarkt(wenn es denn P.A.s sind, ich bezweifle das in den Momenten immer, da ich jedesmal denke ich fall jeden Moment tot um)

Wem ergeht es ähnlich?

Ich hab seit Jahren noch nie länger wie eine Woche ganz auf Alkohol verzichtet und immer eine andere Ausrede gefunden mich mindestens zweimal die Woche volllaufen zu lassen.

Jetzt möchte ich nie wieder trinken. (Da kontrolliert ja offenbar über längere Sicht nicht klappt) Habe aber momentan sehr große Angst vor einem Delir (da ich ja gerade mal 2 komplette Tage und Nächte wirklich nüchtern bin) und zieht mich derzeit am meisten runter.
Wie lange nach dem letzten Tropfen ist damit zu rechnen? Und gibt es dafür irgendwelche Anzeichen vorher?

Würde mich sehr über Antwort freuen.

Sila


juname Offline




Beiträge: 234

04.02.2011 13:49
#2 RE: Angst antworten

Hallo Sila !

Willkommen hier
Habe keine Erfahrung mit Panikattacken, stelle mir das aber ziemlich schrecklich vor !
Sind diese Attacken denn durch den Alkohol gekommen ?
Ich finde es klasse, dass Du mit uns gemeinsam den Weg des abstinenten Lebens gehen möchtest
Viele Grüße,
juname


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

04.02.2011 13:54
#3 RE: Angst antworten

Hallo, Sila

Ja, diese "Attacken" kenne ich auch noch zu gut, besonders wenn ich unterwegs war....Plätze, Bahnhofstreppen....diese Angst, vor der Angst und diese Schwindelzustände.

Aber das waren die Entzugserscheinungen, die Kleinhirnschädigungen, als Folge des Trinkens.

Hast Du schon mit Deinem Arzt gesprochen, oder warst in einer Suchtberatung?


LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


pueblo Offline




Beiträge: 2.288

04.02.2011 13:59
#4 RE: Angst antworten

auch ein hallo, am besten hat mir gefallen,
das du auch schon weisst,
das ,das mit dem kontrollierten trinken,
ganz bestimmt nicht geht (das aufhören)

weitere tips ratschläge usw ,bekommst du hier bestimmt.
alles gute

___________________________________________________
muss es immer erst zappenduster werden,bevor uns ein licht aufgeht


Sila Offline



Beiträge: 64

04.02.2011 14:04
#5 RE: Angst antworten

Ja, ich denke das steht im Zusammenhang. Jahrelang Depression und Alkohol, dann hat sich die Angst so manifestiert, dass es nicht mehr zu übersehen war, dass ich ein echtes Problem habe.

War schon in Behandlung, auch stationär, ja.

Aber mir ging es dadurch immer schlechter. Wurde dabei nicht ernst genommen und mein Leben ausserhalb der Klinik ist völlig aus den Fugen geraten und die Angst wuchs und auch die Medikamentendosis.

War nach der Behandlung nicht nur von den Medis abhängig, sondern hab komplett den Boden unter den Füßen verloren.

Hatte nach der Klinik praktisch keine Wohnung mehr.

Deshalb mein Vertrauen an sowas nicht mehr so gross.

(danke für euer Willkommen:o)))

[ Editiert von Sila am 04.02.11 14:08 ]


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

04.02.2011 14:14
#6 RE: Angst antworten

Hallo Sila und

ich hatte 7 Jahre lang Angstzustände und Panikattacken - aber die waren ausgelöst durch jahrelanges Spiegeltrinken. Mit der Abstinenz verschwanden sie nahezu sofort.

LG

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


Sila Offline



Beiträge: 64

04.02.2011 14:20
#7 RE: Angst antworten

Ich hoffe es so sehr, dass ich es schaffe und wieder sowas wie Lebensqualität gewinne.
Bin jedenfalls jetzt fest entschlossen, dass es nur so geht.

Freue mich hier zu sein:o)


pueblo Offline




Beiträge: 2.288

04.02.2011 14:22
#8 RE: Angst antworten

ja callyster, die zustände hatte ich vieleicht,
nicht ganz so extrem , aber eben auch verhanden.
zb: alleine sein in der wohnung, nahezu unmöglich.
zumindest nüchtern.
dazu teilweise todesängste usw.
kann ich im einzelen nicht aufzählen,
was mir da immer so durch den kopf ging.

ja seit ich nicht mehr trinke,
ist dies auch alles weg(komplett)
nicht sofort verschwunden ,
etwas dauerte es.
aber höchstens einen monat

___________________________________________________
muss es immer erst zappenduster werden,bevor uns ein licht aufgeht


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

04.02.2011 14:24
#9 RE: Angst antworten

Es ist möglich es zu schaffen, Sila....finde Deinen Weg.

LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

04.02.2011 14:25
#10 RE: Angst antworten

Pueblo...


aaaAAAAAAaaaaaaa

Ich heisse CallystAAAAA

@Sila: Du wirst staunen, welche enorme Lebenswualität Du gewinnen wirst. Allerdings solltest Du Dir professionelle Hilfe holen, weil kalter Entzug lebensgefährlich ist und die nötige therapeutische Unterstützung nötig ist,um den Ausstieg zu schaffen. Super, dass Du es angehst!

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


pueblo Offline




Beiträge: 2.288

04.02.2011 14:28
#11 RE: Angst antworten

callysta ,die ersten 2000 mal ist es schwerr,
für mich ,das richig zu schreiben!!!
da nach wird es langsam gehen , hoffe ich zumindest.

___________________________________________________
muss es immer erst zappenduster werden,bevor uns ein licht aufgeht


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

04.02.2011 14:32
#12 RE: Angst antworten

In Ordnung, ich bin also noch 399mal tolerant

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


Sila Offline



Beiträge: 64

04.02.2011 14:47
#13 RE: Angst antworten

Ja, Callysta ich weis. Das mit der "Lebensgefahr" gibt mir eben gerade ziemlich zu denken.
Soweit geht es mir ganz gut. Hab die letzten zwei Nächte auch super geschlafen.
Trau mich nur noch nicht raus. Auch nicht zum Arzt.

Zuhause hab ich keine Panikattacken nur unter Menschen.

Ich weis nicht was ein Delir ist. Hatte noch nie eines. Hab aber Angst davor, dass ich sowas jetzt noch bekomme und kenn die Zeitspanne nicht, wann sowas auftritt und ab wann man sich diesbezüglich keine Sorgen mehr machen muß.

Wie gesagt: bis jetzt geht es mir ja gut.
Profisionelle Hilfe möchte ich mir auch suchen. Aber nicht stationär.

Soll ich mich jetzt tatsächlich einweisen lassen?


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

04.02.2011 14:53
#14 RE: Angst antworten

Die körperliche Entgiftung solltest Du auf jeden Fall stationär machen. Ich hab die Warnungen vor Delir/Entzugskrampf auch in den Wind geschlagen - und hatte einen schweren Entzugskrampf (der durch die Angst begündtigt wurde) - zum Glück war ich da auf der Entgiftungsstation, allerdings war ich da auch schon länger auf 0 Promille. Also sicher kannst Du nie sein.

Danach habe ich ambulante Thera gemacht, damit bin ich jetzt im vierten Jahr stabil trocken.

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


Sila Offline



Beiträge: 64

04.02.2011 15:03
#15 RE: Angst antworten

Zitat
Gepostet von Callysta
Die körperliche Entgiftung solltest Du auf jeden Fall stationär machen. Ich hab die Warnungen vor Delir/Entzugskrampf auch in den Wind geschlagen - und hatte einen schweren Entzugskrampf (der durch die Angst begündtigt wurde) - zum Glück war ich da auf der Entgiftungsstation, allerdings war ich da auch schon länger auf 0 Promille. Also sicher kannst Du nie sein.

Danach habe ich ambulante Thera gemacht, damit bin ich jetzt im vierten Jahr stabil trocken.



okay,alles klar... Danke für deine ausführliche Antwort


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
fast .... »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen