Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 5.722 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
newlife Offline




Beiträge: 3.488

14.02.2011 09:04
#61 RE: Angst antworten

Schade sila, dass du hier nicht weiter schreiben möchtest. Gerade, was die Angstsymptome angeht, habe ich selbst viel erlebt, alle deine beschriebenen Symptome kenne ich nur zu gut. Hätte mich gerne weiter mit dir darüber ausgetauscht.

Ansonsten finde ich deine Einstellung und das, was du tust (Orientierungsgruppe) richtig klasse.

Wie gesagt, ich hatte früher keine gravierende Angsstörung, latent vorhanden war sie wohl, ich habe ja fein immer alles mit Alk zugedeckt. Fakt ist aber, dass im fortgeschrittenen Stadium einer Abhängigkeit, der Alk die Angst verstärkt (verbunden mit dem Entzug) und dadurch dann auch Panikattacken ausgelöst werden, d.h. somit sich eine größere Angststörung entwickeln kann. So war das bei mir in etwa gelaufen.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute.

Gruß
Dirk

Enjoy the freedom...


Sila Offline



Beiträge: 64

15.02.2011 16:05
#62 RE: Angst antworten

hallo,

Um nicht den Eindruck zu erwecken eure Ratschläge und Beiträge waren umsonst: (hab da ein richtig schlechtes Gewissen bekommen)

Bin jetzt und heute ganze zwei Wochen ohne Alkohol und eine Woche ohne Angst und besonderer Vorkommnisse diesbezüglich.

Und das (unter anderem) "Dank euch"

Mein Unwohlsein unter Menschen jedoch noch vorhanden und ich arbeite daran in meiner eigenen Konfrontationstherapie.

Möchte da aber auch die Mitte finden und hier nicht was posten, dass eigentlich gar nicht wirklich in dieses Forum gehört und evtl. mißverstanden wird.
(so nach dem Motto: "ich Arme, bei mir ist ja alles ganz anders wie bei euch" und "bitte Hilfe-Danke-aufwiederschauen")

Das wollt ich nicht. Kam aber vielleicht bei einigen so rüber.

Auch wollte ich nicht den Eindruck machen auf einer Mitleidsschiene zu fahren oder Aufmerksamkeit erregen zu wollen aus mangelndem Selbstwertgefühl heraus oder Geltungsbedürfnis aus Einsamkeit oder dergleichen.

Ich ziehe eigentlich sehr ungern die Aufmerksamkeit auf mich.

Deshalb sag ich jetzt mal:

Ich kümmer mich um beides.
Die mir verloren gegangene Welt da draußen und die Sucht die mich dazu gebracht hat.

und denke jetzt:

auch wenn ich hier nichts mehr schreiben möchte, (aus einigen unterschiedlichen Gründen) So hilft mir das lesen auch in meiner weiteren Abstinenz.
Deshalb bleib ich (wenngleich auch stumm)doch weiter irgendwie hier und wer weis...:

Wenn sich mein Dauerschrecken ein wenig bei mir gesetzt hat und ich ein Stück mehr in der Abstinenz vorangekommen bin, kann ich ja auch wieder mal in einem mehr Themenbezogenen Thread schreiben und hoffentlich mitreden.

Derzeit geht es mir einfach phantastisch. Und möchte darüber nochmal ein herzliches Dankeschön an euch aussprechen

lieber Gruß
an euch alle

Sila

[ Editiert von Sila am 15.02.11 16:10 ]

[ Editiert von Sila am 15.02.11 16:13 ]


swajj14 Offline




Beiträge: 793

16.02.2011 07:21
#63 RE: Angst antworten

ehm..... erstmal ein herzlich willkommen und ein gleichzeitiges "schade" von mir.

Was ich bisher gelesen habe, gefiel mir wirklich gut. Du gehst es an, Du kannst Dich gut ausdrücken. Ich lese es gerne.

Du verabschiedest Dich jetzt ganz konsequent. Aber vielleicht kannst Du Dir ja hier ein Hintertürchen (ich denke, hier ist das erlaubt) offen lassen und ziehst Dich einfach mal zurück. Machen ja einige hier und das finde ich auch vollkommen ok.

Wie Du geschrieben hast, willst Du ja weiter mitlesen. Naja und vielleicht siehst Du ja ab und zu einen tread, wo Du einfach mal Deinen Löffel Senf dazugeben willst. Dann mach es einfach. Würde mich freuen.

Auch denke ich, wird es einige interessieren, wie es Dir zwischenzeitlich geht. Und es gibt einige Leute hier, die ein wirkliches Interesse an den anderen haben (... und tun nicht nur so....)

Ich bin aber sicher, Du machst es schon richtig.....

Liebe Grüße
swajj14


sevenfold1 Offline



Beiträge: 127

16.02.2011 18:46
#64 RE: Angst antworten

Schreibt das nicht ein reifer Mensch der sich im Vergleich zu vorher wo er eine "Raupe" gewesen sein mag das Verpuppungsstadium erfolgreich abgeschlossen hat und nun als wunderschöner "Schmetterling" davon fliegt ?

Müssen Wir uns in unserem Leben nicht alle mehrmals "Verpuppen" um schließlich zu dem zu werden was Wir werden sollten ?

Klaus

*administrativ auf eigenen Wunsch gesperrt*


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
fast .... »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen