Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 3.802 mal aufgerufen
 Positives
Seiten 1 | 2
Virgil Hilts Offline




Beiträge: 131

07.02.2011 11:06
#16 RE: Was alles geht!!! antworten

- Ich kann aus dem Negativem auch das Positive ziehen:

Samstag Nachmittag ist meine Mutter ins Krankenhaus gekommen, sie ist nach der Dialyse mit Herzstillstand zusammengebrochen, war zum Glück direkt vor der Praxis...

Als mich das Krankenhaus angerufen hat war ich NÜCHTERN und fahrtüchhtig, konnte meine Ma sofort besuchen und ihr ihre Sachen holen.

Sie ist zum Glück von der Intensivstation wieder runter und bekommt wohl einen Herzschrittmacher.

Aber ich bin so froh, das ich nicht wie noch vor ein paar Wochen breit in einer Kneipe gesessen habe, sondern fit und aufnahme- und handlungsfähig war!!!

Wir kommen alle in die Hölle...aber durch den Personaleingang!!! :firedev:


Gmoastier Offline




Beiträge: 2.175

07.02.2011 11:15
#17 RE: Was alles geht!!! antworten

Zitat
Gepostet von Virgil Hilts
- Ich kann aus dem Negativem auch das Positive ziehen:

Samstag Nachmittag ist meine Mutter ins Krankenhaus gekommen, sie ist nach der Dialyse mit Herzstillstand zusammengebrochen, war zum Glück direkt vor der Praxis...

Als mich das Krankenhaus angerufen hat war ich NÜCHTERN und fahrtüchhtig, konnte meine Ma sofort besuchen und ihr ihre Sachen holen.

Sie ist zum Glück von der Intensivstation wieder runter und bekommt wohl einen Herzschrittmacher.

Aber ich bin so froh, das ich nicht wie noch vor ein paar Wochen breit in einer Kneipe gesessen habe, sondern fit und aufnahme- und handlungsfähig war!!!


...und Deine Mutter wird es bestimmt auch positiv betrachten??
Respekt,weiter so

Gruß

Alle glaubten es geht nicht,bis einer kam und es einfach tat!


obi68 Offline



Beiträge: 2.165

07.02.2011 11:20
#18 RE: Was alles geht!!! antworten

Zitat
Gepostet von Virgil Hilts
Aber ich bin so froh, das ich nicht wie noch vor ein paar Wochen breit in einer Kneipe gesessen habe, sondern fit und aufnahme- und handlungsfähig war!!!



Und dadurch hast du dir auch enorme Schuldgefühle erspart, die dich wahrscheinlich wohl nur noch weiter abstürzen hätten lassen.


Virgil Hilts Offline




Beiträge: 131

27.03.2011 10:53
#19 RE: Was alles geht!!! antworten

War gestern auf einer Geburtstagsparty, auf der ich mir früher mit Sicherheit "die Kante gegeben" hätte (kannte kaum jemand, viele trinkfeste Handballer, Leute die mit Tabletts voller "Kurzer" rumgingen und andere zum Saufen animierten).

Habe lange nicht mehr so viel Spaß auf einer solchen Feier gehabt. Nach einer ersten langweiligen Stunde Eingewöhnung angefangen zu tanzen, zu flirten und auch ein wenig über die besoffenen zu lästern
Um halb zwei dann erst nach Hause gefahren, total zufrieden, mit einigen Komplimenten im Gepäck fürs Ego.
Wie das früher abgelaufen wäre brauch ich wohl den meisten hier nicht erklären...

Wir kommen alle in die Hölle...aber durch den Personaleingang!!! :firedev:


katha82 ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2011 22:15
#20 RE: Was alles geht!!! antworten

Das hört sich doch sehr gut an! Genau solche Erlebnisse sind es die mich auch immer wieder zufrieden machen und mir Kraft geben - Situationen, in denen man früher viel getrunken hat nüchtern zu meistern und auch noch Spaß zu haben.

Es geht gut nüchtern auf Feiern zu gehen. das weiß ich nun auch endlich. Und man fühlt sich auch noch am nächsten Tag frisch und zehrt von den Erlebnissen des Vorabends während man früher mit einem schrecklichen Kater aufgewacht ist


pueblo Offline




Beiträge: 2.288

12.06.2011 16:19
#21 RE: Was alles geht!!! antworten

seit oktober 2010
ca 900 l bier nicht getrunken,
oder ca 506 l bier und 105 l wodka nicht getrunken.
dazu ca 74 fl wein ,nicht getrunken,
sekt ect nicht getrunken.

das nur seit oktober 2010 nicht ,
und eine nicht, genau berechnete menge,
müsste eher nach oben korrigiert werden

evt trinkpausen ,von ein parr tagen ,
oder 1 bis 2 wochen nicht mit eingerechnet.

[ Editiert von pueblo am 12.06.11 16:21 ]

___________________________________________________
muss es immer erst zappenduster werden,bevor uns ein licht aufgeht


Magusa Offline



Beiträge: 856

12.06.2011 16:25
#22 RE: Was alles geht!!! antworten



warum schreibst du das ???

Alles in Aachen:zwinker1:


pueblo Offline




Beiträge: 2.288

12.06.2011 16:31
#23 RE: Was alles geht!!! antworten

weil mir ds einfach so durch den kopf ging ,heute nachmittag
und ich mich drüber ,freue

[ Editiert von pueblo am 12.06.11 16:32 ]

___________________________________________________
muss es immer erst zappenduster werden,bevor uns ein licht aufgeht


TobiF Offline



Beiträge: 54

27.07.2011 18:09
#24 RE: Was alles geht!!! antworten

Genau diese Erfahrungen habe ich auch die letzten 2 Wochen gemacht.

Ich kann morgens endlich wieder direkt zu den Kollegen gehen und quatchen und Kaffee trinken und muss mich nicht erst mal bis im Büro verstecken, alleine das ist schon sau viel wert.

Aber die anderen Punkte machen natürlich auch das Leben wieder lebenswerter

Fallen ist keine Schande - Nur liegen bleiben


Rollemann Offline



Beiträge: 40

28.01.2014 10:46
#25 RE: Was alles geht!!! antworten

Ich darf auch was hinzufügen:

- Ich beschäftige mich weniger oder gar nicht mit Dingen, die ich im Moment nicht ändern kann.

Meine Panikattacken waren nie körperlicher sondern existenzieller Art. Zu meinen nassen Zeiten lag ich schwitzend wach und hatte Angst vor dem Finanzamt, die Krankenkasse, Vermieter und andere Baustellen wo Schulden aufgelaufen waren. Daher versuchte ich dafür zu sorgen, dass die Dröhnung abends stark genug war um nicht mitten in der Nacht wach zu werden...

Obwohl noch nicht alle Baustellen abgearbeitet worden sind, kann ich selbst bestimmen wann ich mich darum kümmern möchte und bin so viel ausgeglichener.


neo Offline




Beiträge: 8

08.02.2015 20:50
#26 RE: Was alles geht!!! antworten

- die Männer können wieder die Zeit mit ihren Kinder aus ihren früheren Beziehungen und mir gemeinsam verbringen ohne dass die Kleinen zuhause der Kindsmutter erzählen: "Pappas neue "Alte" säuft."
*schäm*

"Das ist das Beschissene am Saufen. Wenn etwas Gutes passiert, trinkt man, um zu feiern. Wenn etwas Schlimmes passiert, trinkt man, um zu vergessen. Und wenn gar nichts passiert, trinkt man, damit überhaupt etwas passiert." - Charles Bukowsky


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen