Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 182 Antworten
und wurde 9.334 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 13
Berry1 Offline



Beiträge: 81

21.01.2011 13:23
#31 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

Neee Body, du bist nicht doof!

Es ist echter Mist, abhänigig zu sein.

Es ist nur schade, nicht mehr normal DAMIT umgehen zu können!

Ich kenne so viele nette, kleine Weinkeller in Frankreich. Die Winzer sind doch auch nicht Alkoholiker! Chablis ist so ein hübsches, romantisches Dorf... Soll ich jetzt sagen: Tut mir leid, aber ich trinke keinen Wein mehr?

Ja, muss ich vermutlich! Ich muss von meinem alten Leben Abschied nehmen.

LG Berry

Bis hierher - und nicht weiter!


bodyman Offline




Beiträge: 88

21.01.2011 13:30
#32 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

Hmmmm,

da ist was Wahres dran.

Ich muss da auch was verändern bzw Abschied nehmen,

Genau darum hab ich mich heute hier angemeldet.

Ich kann jeden 3. Tag meine roten Augen in der früh im Spiegel einfach nicht mehr sehen.

Irgendwie schreit in mir was nach deutlicher Veränderung!!!

Gruß Body,


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2011 13:32
#33 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

Zitat
Gepostet von Berry1


Es ist echter Mist, abhänigig zu sein.

Es ist nur schade, nicht mehr normal DAMIT umgehen zu können!

Ich kenne so viele nette, kleine Weinkeller in Frankreich. Die Winzer sind doch auch nicht Alkoholiker! Chablis ist so ein hübsches, romantisches Dorf... Soll ich jetzt sagen: Tut mir leid, aber ich trinke keinen Wein mehr?

Ja, muss ich vermutlich! Ich muss von meinem alten Leben Abschied nehmen.

LG Berry[/b]

Jo Berry...tut Mir leid, aber da lese ich leider noch eine ganze Menge Wehmut und Sehnsucht heraus!

Für meinen Geschmack als Alki sogar etwas zu viel

Schade eigentlich, denn solch großer Abschiedsschmerz ist m.E. ein sehr, sehr schlechter Begleiter


Gruß
Dirk


Komplex Online



Beiträge: 3.773

21.01.2011 13:42
#34 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

Zitat
Gepostet von Berry1
Neee Body, du bist nicht doof!

Es ist echter Mist, abhänigig zu sein.

Es ist nur schade, nicht mehr normal DAMIT umgehen zu können!

Ich kenne so viele nette, kleine Weinkeller in Frankreich. Die Winzer sind doch auch nicht Alkoholiker! Chablis ist so ein hübsches, romantisches Dorf... Soll ich jetzt sagen: Tut mir leid, aber ich trinke keinen Wein mehr?

Ja, muss ich vermutlich! Ich muss von meinem alten Leben Abschied nehmen.

LG Berry



Oh oh, Berry,

letzten Herbst war ich noch genauso drauf wie Du. Ich habe mich regelrecht davor gefürchtet, keinen Wein mehr trinken zu dürfen, hatte er doch immer so viel "Freude" gemacht. Wein war mein zweites Hobby. Immer schön mit Gambero Rosso oder Johnson losgezogen.

Nun, zu dem Zeitpunkt interessierte mich die "Qualität" eigentlich schon gar nicht mehr. Nu, ich habe es im letzten Herbst auch über eine gewisse Zeit geschafft, nicht zu trinken. Aber ich war nicht so weit. Noch nicht so kaputt. Und ich wusste noch nicht einmal, für wen ich nicht mehr trinken wollte.

Mach Dir klar, dass du nichts verlierst. Du gewinnst ohne. Oder Du verlierst endgültig.

____________________________________________________


Katzenprinzessin Offline




Beiträge: 31

21.01.2011 13:43
#35 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

Hallo Body,

herzlich willkommen hier. Bis wann ist trinken normal - ab wann nicht mehr ? Gute Frage und dazu gibt es wahrscheinlich Ausreden wie Sand am Meer.

Als ich '92 anfing regelmäßig abends zu trinken, waren es 2 Bier (auf nüchternen Magen). Das Problem dabei war, die Mengen steigerten sich, die Zeiten änderten sich, d.h. ich trank immer früher, bis ich morgens schon anfing und die Muster kamen hinzu, d.h. ich trank nach Muster. Hatte ich Do frei, fing ich morgens an, mußte ich Di, Mi und Fr arbeiten, fing ich nachmittags oder abends an. Als mein Kind klein war, fing ich erst um 20:00 h an, wenn die Kleine im Bett war und bin um 22:00 h brav ins Bett, so wie es sich für eine gute Mutter gehört u.s.w. dabei eierte ich nur um das Alkoproblem herum.

Jetzt kenne ich Leute, die trinken auf jedem Fest ordentlich, gehen jedes WE in die Kneipe und trinken dort gut, haben einen Rausch, schlafen sich aus und gehen zur Tagesordnung über, keine Ahnung, ob die Alkoholiker oder Mißbräuchler sind, ist mir auch egal.

Ich glaube, sobald es einem unheimlich wird, sollte man das nicht wegwischen, sondern darüber nachdenken, was einem unheimlich ist und warum.

Vielleicht versuchst Du, wie ein Vorschreiber schon empfohlen hat einfach mal den Alk stehen zu lassen, ohne Dir dabei ein bestimmtes Zeitlimit zu setzen und beobachtest Dich, wie es Dir dabei geht. Das bringt Dich Deinen Fragen näher, als es jemand hier kann.

Denn ich glaube, ob man ein Alkoholproblem hat, oder nicht, kann man nur selbst entscheiden, da kann keiner sich als Schiedsrichter o.ä. auspielen und sagen Mr. X trinkt Menge Y und ist damit Alki und Mrs. Z trinkt Menge Q und ist keiner.

Ich jedenfalls neigte immer wieder zu Schönfärberei und Vertuscherei, obwohl ich längst wußte, dass etwas nicht stimmen kann. So nach dem Motto, die saufen auch, nur noch heute, ich armes Würstchen und alle sind eh gemein zu mir, meine blöde Kindheit inkl. doofer Mutter mußten dabei natürlich bei jeder Gelegenheit mit herhalten ebenso wie Oma, die jeden Mittag 1 Bier und abends 2 getrunken hat und damit 86 Jahre alt wurde.

Viele Glück und alles Gute,

Nicole


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

21.01.2011 13:51
#36 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

hallo und willkommen bodyman

hast mit deinem hausarzt über deinen konsum gesprochen?

ich denke die lust nach 3 tagen wieder zu trinken
könnte schon eine erste seelische abhänigkeit sein.
was ist denn wenn du dieser lust nicht nachgibst?
wirst du unruhig und nervös,
kannst du schlecht schlafen und schwizt du?

und ist das alles weg sobalt du wieder trinkst?

wenn du sicher gehen willst
und eventuell gegensteuern möchtest,
kann ich dir nur raten mal in einer suchtberatung vorbei zu schauen.

nicht erschrecken ,
schlimmes wort
und nur weill du dich dort mal beraten läßt,
mußt du noch lange kein alki sein.

dort herscht außerdem schweigepflicht
und es wird auch nichts "gemeldet"
aber am wichtigsten,
du wirst ernst genommen
ohne das jemand auf dich herab sieht.

also nichts schlimmes,
könnte dir aber klarheit bringen.

lg, mary

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


bodyman Offline




Beiträge: 88

21.01.2011 14:07
#37 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

Hallo Mary, hallo Nicole,

Mit meinem Hausarzt habe ich noch nicht gesprochen, da ich nicht genau weiß, wie "drauf" ich schon bin.

Ich lass jetzt mal Bíer mit Sicherheit länger als 3 Tage weg und schau dann, was passiert.

Eine Suchtberatungsstelle hätte ich gleich in der Nähe.
Aber da bin ich momentan noch gehemmt, da hinzugehen.

Ja das ist die Schei....dass in unserer Gesellschaft das Saufen fast normal ist und auf einmal sitzt man in der Falle,,,,

[ Editiert von bodyman am 21.01.11 14:09 ]

Gruß Body,


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2011 14:21
#38 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

Zitat
Gepostet von bodyman


Ja das ist die Schei....dass in unserer Gesellschaft das Saufen fast normal ist...

[ Editiert von bodyman am 21.01.11 14:09 ][/b]

...Deine jetzige Wahrnehmung verschiebt sich mit zunehmender Dauer der Abstinenz.

Die Realität sieht anders aus...kannste glauben



bodyman Offline




Beiträge: 88

21.01.2011 14:24
#39 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

Zitat
Gepostet von dry68

Zitat
Gepostet von bodyman


Ja das ist die Schei....dass in unserer Gesellschaft das Saufen fast normal ist...

[ Editiert von bodyman am 21.01.11 14:09 ]

...Deine jetzige Wahrnehmung verschiebt sich mit zunehmender Dauer der Abstinenz.

Die Realität sieht anders aus...kannste glauben


[/b]




Deinen Ansatz versteh ich jetzt nicht ganz.

Gruß Body,


obi68 Offline



Beiträge: 2.165

21.01.2011 14:34
#40 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

Zitat
Gepostet von bodyman

Zitat
Gepostet von dry68

Zitat
Gepostet von bodyman


Ja das ist die Schei....dass in unserer Gesellschaft das Saufen fast normal ist...

[ Editiert von bodyman am 21.01.11 14:09 ]

...Deine jetzige Wahrnehmung verschiebt sich mit zunehmender Dauer der Abstinenz.

Die Realität sieht anders aus...kannste glauben





Deinen Ansatz versteh ich jetzt nicht ganz.[/b]




Er meint vermutlich, daß Saufen keineswegs "normal" ist und ich pflichte ihm da bei.

Erstaunlich viele Menschen trinken sehr wenig oder gar keinen Alkohol. Die fallen einem aber erst auf, wenn man selbst nicht trinkt.


wert52 Offline



Beiträge: 1.647

21.01.2011 14:36
#41 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

hi

wieviel jahre dachte ich alles im griff zuhaben.
oder ganz normal ein bier trinken zu können.

bis dann eine bombe nach der anderen hochging:
filmrisse,lappen-weg,kündigungen,kreislauf-störungen
herz-probleme,euphorie und depris,schwitzen ,zittern
geld versoffen,usw.

jedes mal wenn ein neuer kommt,
kann ich mir den spiegel vorhalten,
und an das letzte bittere besäufniss denken.

den alk loslassen,immer wieder 24 stunden
das ist halt mein system.
"""""HEUTE TROCKEN BLEIBEN"""""

rainer

*** Lächle,Du kannst nicht alle Töten ***
( Spruch in einer Hotelküche )


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2011 14:38
#42 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

Zitat
Gepostet von bodyman


Deinen Ansatz versteh ich jetzt nicht ganz.[/b]

...wollte damit nur sagen: Die Gesellschaft in der Du Dich jetzt vorzugsweise bewegst, ist vielleicht versoffen!

Wenn Du aber erstmal objektiv genug "siehst", und Dein Augenmerk auf andere schöne Sachen gerichtet ist, relativiert sich das auch ganz schnell

So Meine Beobachtung


Gruß
Dirk


bodyman Offline




Beiträge: 88

21.01.2011 14:57
#43 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

Ach so,

alles klar, habe verstanden.

Ich mach jetzt auf jeden Fall jetzt mal den Bierhahn zu.

3Tage waren ja bis jetzt kein Problem mal schauen, wie es nach dem 4. o.5. Tag aussieht!

Ist halt doof, wenn ich meine Bekannte in der Kneipe gegenüber nicht mehr treffen kann.

Ein Glas Milch brauch ich da drüben nicht bestellen.

[ Editiert von bodyman am 21.01.11 14:57 ]

Gruß Body,


wert52 Offline



Beiträge: 1.647

21.01.2011 15:04
#44 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

die saufkumpane und kneipen-bekante
haben mich nicht vermißt.
auch nicht geholfen.

nicht einer
meinen kaffee kann ich auch zuhause trinken.

und neue ehrliche freunde hab ich
seit ich trocken bin.

rainer

*** Lächle,Du kannst nicht alle Töten ***
( Spruch in einer Hotelküche )


bodyman Offline




Beiträge: 88

21.01.2011 15:33
#45 RE: Ich weiß nicht so recht was los ist?! antworten

Hallo Rainer,

hast Recht, ich muss da umdenken....

Hab echt keinen Bock mehr auf roten Augen und nen dicken Kopf alle drei Tage. Dass kann doch nicht alles sein!!

Ich Volltrottel....

Gruß Body,


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 13
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen