Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 627 Antworten
und wurde 32.321 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 42
grufti Offline




Beiträge: 3.484

09.12.2010 21:22
#16 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

Hallo berry1,

herzliche willkommen hier!

"Hier ist so manch einer schon trocken geworden ...oder auch geflüchtet"

Für mich war das Forum auch die erste Anlaufstelle. Ich bin jetzt 4 Jahre trocken. Allerdings nicht alleine mit dem Forum, sondern "klassisch" mit Entgiftung im KH und anschliessender ambulanter Therapie, die fast ein Jahr dauerte. MIt dem Forum alleine hätte es bei mir sicher nicht geklappt.

Das Forum kann dich nicht trockenlegen. Du kannst aber aus den Antworten das für dich Interessante herausziehen. Erfahrungsgemäß sind oft die Antworten die besten, die dir nicht in den Kram passen.

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


wootsdock ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2010 22:34
#17 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

Hallo Berry1

Willkommen hier im Forum. Dass Dein Konsum das normale Maß überschritten hat, ist Dir aufgefallen und willst was dagegen unternehmen. Wie lange trinkst Du denn schon diese Mengen und vor allem morgens? Wenn Du "nur" ein Missbräuchlicher bis kannst, Du mit Glück auf ein normales Maß zurückkehren. Aber so aus der Ferne schätze ich Dich als Alkoholiker ein und da ist es bis auf ganz wenige Ausnahmen nicht mehr möglich zum normalem Maße zurückzufinden. Nach dem blöden Motto ganz oder gar nicht. 99,9 % hier sind Alkoholiker und die können nur 2 Sachen – saufen oder nicht saufen, ein dazwischen gibt es leider nicht. Wenn Du Dich für das nicht saufen entschieden hast, bist Du hier vollkommen richtig.

Zitat
Gepostet von Berry1
Ich WILL unabhängig sein.



Das ist finde ich ein guter Anfang. Du merkst, dass Du von etwas abhängig bist und von etwas oder einem abhängig zu sein ist nie gut.

So richtig hast DU die Frage von newlife nicht beantwortet wie hast Du Dich in den 6 Tagen gefühlt? Hattest Du Entzugserscheinungen, körperliche oder psychische?. Ging es nach Deiner kurzen Trockenphase nach dem erste Glas besser? Oder hattest Du ein schlechtes Gefühl danach.

Mein Tipp ist wie auch von den Anderen: Lies Dir hie ein paar Seiten durch und ziehe Dir das Beste für Dich raus. Lass Dich nicht von manch Grobschlächtigem abschrecken, in der Regel meinen die es auch nur gut.

Du stehst noch in Lohn und Brot und nicht jeder muss erst ganz unten aufschlagen, bis er es merkt, das was nicht stimmt (dry68 )

Ob Du alleine Du dieses Board trocken werden kannst, bezweifel ich. Es gibt aber vielen, insbesondere mir, eine gute Unterstützung, denn grade als „Frischling“ kann man von den alten Hasen eine Menge lehren. Aber eine professionelle Suchtberatung würd ich Dir auch empfehlen. Lieben Gruß

Wootsdock


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2010 23:07
#18 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

Zitat
Gepostet von Berry1
Ich trinke zur Zeit 2-3 Liter Wein oder Sekt. Mein erstes Glas ist morgens nach dem Kaffee so um 8.00 Uhr. Und ich bin ständig auf "Beschaffungs-Tour". Das nervt. Jeden Tag ein anderer Supermarkt oder Drogerie.

Zitat
Gepostet von wootsdock
...Wenn Du "nur" ein Missbräuchlicher bis kannst, Du mit Glück auf ein normales Maß zurückkehren. Aber so aus der Ferne schätze ich Dich als Alkoholiker ein und da ist es bis auf ganz wenige Ausnahmen nicht mehr möglich zum normalem Maße zurückzufinden. Nach dem blöden Motto ganz oder gar nicht.

Naja...ein echt blödes Motto

Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...also kann man ihm ja auch mal welche geben


wootsdock ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2010 23:19
#19 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

@ dry68

Es ist besser immer alles zu lesen!!!!


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

10.12.2010 04:28
#20 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

hallo und berry

klasse das du hier schreibst, ist schon mal ein guter anfang aber eine reale selbsthilfe gruppe würde dir noch mehr helfen.
eigendlich bin ich vorsichtig damit einem anderen zu sagen das er ein alki ist ( das muß jeder für sich selber rausfinden und ferndiagnosen sollte man auch nicht stellen )
aber wenn du morgens schon trinken mußt,
bin ich mir sehr sicher das du ein maßives alk-problem hast.
hast du dir schon weitere schritte überlegt?
ich würde dir dringend empfehlen zu deinem hausarzt zu gehen
oder noch besser, einen termin bei einer suchtberatung zu machen.

lg, mary

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

10.12.2010 05:42
#21 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

Zitat
Gepostet von wootsdock
@ dry68

Es ist besser immer alles zu lesen!!!!


Dann kann er ja aber nicht klugscheißen

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2010 06:55
#22 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

Zitat
Gepostet von kurt feilich

Ob dir hier geholfen wird weiss ich nicht...



Moin,

das mit dem helfen...

Ich nehme die Bezeichnung "Selbsthilfe" sehr wörtlich - steckt das Wort "selbst" drin. Ich helf mir selbst.

Das kommt aus der Erkenntnis, dass mich niemand vom Saufen abhalten konnte, wenn ich saufen wollte. Meine Frau hat es 13 Jahre lang versucht. Davor haben es schon andere probiert.
Und zwar mit allen Mitteln von Verständnis über Argumentation bis bösen Streitereien.
Das wäre heute nicht anders und deswegen muss ich mir das selbst erarbeiten.

Bei mir geht das über die Diskussionen und darüber, dass ich bei anderen gucke, was sie für Fehler machen, und indem ich beobachte, dass sie von Rückfällen nicht glücklich werden.

Aber die Motivation, das zu tun, muss aus mir kommen - wenn das nicht wäre, könnte man mir viel erzählen.


newlife Offline




Beiträge: 3.490

10.12.2010 08:26
#23 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

Wenn ich keine derben Probs psychischer und körperlicher Natur gehabt hätte, dann hätte ich doch weitergesoffen. Es ist doch ein geiles Gefühl, wenn mich der Alk so schön "beschwingt" und er mir nur Gutes tut.

Enjoy the freedom...


swajj14 Offline




Beiträge: 793

10.12.2010 08:29
#24 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

Moin,
gehört jetzt nur indirekt in den tread, aber ich muss echt sagen, dass sie das Willkommenheißen von Neuen wirklich sehr positiv verändert hat...... es wird nicht gleich, manchmal etwas beleidigend, auf den Newcomer "druffgekloppt". Manche Worte sind hart und tun manchmal weh (wie die von minitiger), aber sie sind sooooo wahr (ich lese Dich wirklich gerne, wenn ich auch manchmal schlucken muss). Sorry, wollte ich nur mal bemerken.

Nun zu Dir, berry:
Auch ein herzliches Willkommen. Viel kann ich meinen Vorredner nicht zufügen. Aber Punkt Selbsthilfegruppe. Es tut wirklich gut, sich mit Menschen, die das gleiche Problem haben, real auszutauschen. Ich bin jemand, der sich ganz schlecht motivieren kann, freiwillig regelmäßig Kurse oder Ähnliches zu besuchen (wenn ich keine Lust habe, was meinste, was ich für Ausreden finden kann :zwinker1. Aber meinen Termin zur Gruppe habe ich auch im Schneesturm wahrgenommen. Weil ich es wollte und weil dort Menschen sind, die mich mögen und sich freuen, mich zu sehen. Ich kann mich austauschen, wenn ich mich nicht gutfühle und erhalte immer einen Gedanken, was ich tun kann, die Situation zu ändern oder besser anzunehmen.

Ansonsten sind die Gedanken der anderen hier (jemand hat mal geschrieben, Ratschläge sind auch Schläge.... und deshalb vermeide ich das Wort)wirklich lesens- und auch überlegenswert.

Liebe Grüße
swajj14


Berry1 Offline



Beiträge: 81

10.12.2010 08:35
#25 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

Guten Morgäähn liebe Communtiy,

jetzt bin ich baff auf die große Resonanz von euch. Ganz, ganz lieben Dank!!!...ich nehme keinem etwas krumm! Lieber offen und ehrlich. Was anderes nützt mir auch nix.

Hilfe,ich konnte die halbe Nacht nicht schlafen. Ich habe mir die ganzen Hürden überlegt, die jetzt auf mich zukommen. Die Feiertage, Silvesterparty, wie sage ich es: Nein Danke, heute zum Jahreswechsel mal keinen Sekt!? Meine Freunde, wie werden die reagieren. Meine Familie, die zwar selber nicht trinkt, für mich aber immer eine gut gekühlte Flasche im Kühlschrank hat. Was mache ich mit den Vorräten im Keller? Soll ich den guten Chablis in den Ausguss schütten? Was ist mit der Rotweinsoße zum Festtagsbraten? Der Rum in den Plätzchen?

Tja, diese Gedanken gingen mir durch den Kopf... Aber ein Schritt nach dem anderen. Gestern waren es "nur" 2,5 Liter Wein. Heul.

Euch allen einen schönen Freitagmorgen und einen guten Start ins WE! Ich werde die Zeit nutzen und hier viel lesen.

LG Berry

Bis hierher - und nicht weiter!


sole Offline




Beiträge: 2.257

10.12.2010 09:07
#26 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

Zitat
Gepostet von Berry1
Hilfe,ich konnte die halbe Nacht nicht schlafen. Ich habe mir die ganzen Hürden überlegt, die jetzt auf mich zukommen. Die Feiertage, Silvesterparty, wie sage ich es: Nein Danke, heute zum Jahreswechsel mal keinen Sekt!? Meine Freunde, wie werden die reagieren. Meine Familie, die zwar selber nicht trinkt, für mich aber immer eine gut gekühlte Flasche im Kühlschrank hat. Was mache ich mit den Vorräten im Keller? Soll ich den guten Chablis in den Ausguss schütten? Was ist mit der Rotweinsoße zum Festtagsbraten? Der Rum in den Plätzchen?



Moin berry

Exakt diese Gedanken kenne ich aus meiner Rumeier-Zeit. Die dauerte etliche Jahre und hat mich eine Menge Kraft und Selbstwertgefühl gekostet.

"wasch mich, aber mach mich nicht nass" geht nu mal nicht.
Saufen aufhören, aber niemanden was davon sagen, keine Unterstützung holen, den Chablis im Keller behalten und die Rotweinsoße essen wird bei den allermeisten Alkis nicht funktionieren.

Ehrlich gesagt, bei zweieinhalb bis drei Liter Wein am Tag kann ich mir noch nicht mal vorstellen, dass das ohne Entgiftung hinhauen wird.

Good Luck
sole

"Der Rasse meines Vaters ist die dubiose Wirkung von Alkohol erspart geblieben." (Mr. Spock)


newlife Offline




Beiträge: 3.490

10.12.2010 09:14
#27 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

Willst du nun aufhören, oder nicht ? Beschreib doch mal, was dich am Alk stört. Ich lese immer nur, wie gut dir das tut. Du säufst ne ganze Menge, ist das das einzige, was dir Sorgen macht ?

Mal kurz was zu mir. Ich habe aufgehört, weil ich völlig unkontrolliert saufe, wenn ich mal anfange. Mal einige Tage bis zur totalen Besinnungslosigkeit, an anderen Tagen aber auch mal wieder weniger. Ich weiß nicht, wie es endet, wenn ich damit anfange. Von Krankenhaus bis Parkbank ist alles drin. An einem guten Tag habe ich dann aber auch mal nur 3 Halbe trinken können.

So ging das bei mir 21 Jahre lang. Ich trank immer unterschiedliche Mengen, glaubte aber immer, dass ich das schon wieder hinbekomme. Trotz starken Entzügen nach den Abstürzen glaubte ich das noch.

Im letzten Vierteljahr war ich dann soweit, dass mich nur noch der Stoff interessierte. Ich konnte keinen Tag mehr verzichten, konnte mich glücklich schätzen, wenn ich es bis abends noch aushalten konnte. Entweder trank ich oder hatte Entzug. Es gab nur noch diese zwei Zustände.

Ich habe aufgehört, weil ich das nicht mehr haben wollte.

Gruß
Dirk

Enjoy the freedom...


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

10.12.2010 09:20
#28 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

Zitat
Gepostet von Berry1


Hilfe,ich konnte die halbe Nacht nicht schlafen. Ich habe mir die ganzen Hürden überlegt, die jetzt auf mich zukommen. Die Feiertage, Silvesterparty, wie sage ich es: Nein Danke, heute zum Jahreswechsel mal keinen Sekt!? Meine Freunde, wie werden die reagieren. Meine Familie, die zwar selber nicht trinkt, für mich aber immer eine gut gekühlte Flasche im Kühlschrank hat. Was mache ich mit den Vorräten im Keller? Soll ich den guten Chablis in den Ausguss schütten? Was ist mit der Rotweinsoße zum Festtagsbraten? Der Rum in den Plätzchen?

Tja, diese Gedanken gingen mir durch den Kopf... Aber ein Schritt nach dem anderen. Gestern waren es "nur" 2,5 Liter Wein. Heul.


LG Berry[/b]




hu hu berry

ich an deiner stelle, würde nicht den dritten oder vierten schritt vor dem ersten machen.
die probleme die dich wach gehalten haben, sind doch erst mal nicht so akut

du solltest doch lieber darüber nachdenken, wie du trocken werden kannst, welche schritte du einleiten müßtest und wie dein weg weiter gehen könnte um das ziel zu erreichen.

dann ist für diese fragen immer noch zeit.

also, falls du heut nacht wieder schlaflos sein solltest,
nütz diese zeit um dir telefonnummern von beratungsstellen rauszusuchen

lg, mary

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

10.12.2010 09:31
#29 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

Zitat
Gepostet von Berry1
Hallo Community,
ääähm - jetzt habe ich mich doch hier angemeldet.
Ich trinke zur Zeit 2-3 Liter Wein oder Sekt. LG Berry


Das kommt mir vor wie der Mann beim Arzt, welcher auf die Frage ob er denn Alkohol trinke würde, antwortete: "ne Herr Doktor, keinen Alkohol, nur Bier". Und das betrug 1 Kasten pro Tag - 30mal 0,33 Liter = 1 Eimer.
1 Flasche Wein auf ex ergibt (bei gesunder Leber) etwa 1 Promille, und das kannst du mit weiteren 2 Flaschen ganz gut halten. Max


obi68 Offline



Beiträge: 2.165

10.12.2010 10:13
#30 RE: Berry möchte sich vorstellen antworten

Zitat
Gepostet von sole
Ehrlich gesagt, bei zweieinhalb bis drei Liter Wein am Tag kann ich mir noch nicht mal vorstellen, dass das ohne Entgiftung hinhauen wird.



Daran dachte ich auch schon. Das war so ungefähr die Menge (eher noch ein halber Liter mehr), bei der ich zum Schluß auch war.

Da würde ich auf alle Fälle anraten, nicht einfach so aufzuhören, sondern vorher einen Arzt zu konsultieren oder gleich in eine Entgiftungsstation zu gehen.

Also nur für den Fall, daß du es wirklich durchziehen möchtest, berry.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 42
Hallo »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen