Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 114 Antworten
und wurde 5.469 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Lisahh Offline



Beiträge: 142

08.10.2010 20:24
#31 RE: passt das hier??? antworten

Zitat
Gepostet von u1953we
frage mich, was ihr alle gegen den alkomat habt. ich finds gut.
wie oft ist der arme mann verarscht wurden?
bei mir wars so, meine frau hätte keinen pfifferling
gegeben, wenn ich ihr gesagt hätte, ich habe nichts getrunken.
wie sieht es zur lzt aus? wir mußten da auch pusten ,und ich hätte nicht sagen können, nein, das mache ich nicht.
ich habe hier gemischte gefühle.
einerseits hat es was mit vertrauensbruch zu tun, andernseits wie oft ist das vertrauen gebrochen wurden.
manchmal ist scheidung das allheilmittel, manchmal aber kommt das vertrauen zurück. vertrauen hat ja was mit liebe zu tun, denke ich.

lg uwe

PS: ich würde das nicht so überbewerten.



Ich glaube du hast keine Ahnung, was solch eine DEMÜTIGUNG in einer Frau (und das betone ich jetzt bewusst)auslösen kann.

Ich bleibe dabei: DAS ist ein NO-GO!
Und ich sehe eine großen Unterschied darin, ob ich in einer Klinik pusten muss und diesen Spielregeln vorher bewusst zustimme oder in meinem geschützen Bereich zuhause, ausgelöst durch meinen Mann.

Es hat auch nichts mit mangelndem Vertrauen zu. Er würde auch sicher so erkennen, ob seine Frau wieder gesoffen hat, hat er ja lang genug erlebt. Davon ab, dass auch das dann IHR Problem wäre.

Was du schreibst, öffnet ja ganze Schleusen.

Wenn mein Mann mich betrogen hätte, dürfte ich dann auch seine SMSen, seinen Rechner, seine Post kontrollieren und Leibesvisitationen durchführen? Und wenn ja, für wie lange denn? 1 Jahr, 2 Jahre, 5 Jahre? Ich meine immerhin: Er hat mich ja oft und lang genug verarscht.

Was für eine Basis soll das sein, für eine Beziehung auf Augenhöhe?

Wie lange würdest DU das denn aushalten?

[ Editiert von Lisahh am 08.10.10 20:26 ]

Nach oben gelangt man nur von unten! :grins2:


AVE Offline




Beiträge: 3.081

08.10.2010 20:41
#32 RE: passt das hier??? antworten

Zitat
Gepostet von Lisahh
Ich glaube du hast keine Ahnung, was solch eine DEMÜTIGUNG in einer Frau (und das betone ich jetzt bewusst)auslösen kann.



Also, jetzt muss ich den Uwe aber schon mal verteidigen.
Ich glaube nämlich, dass er gar nicht so Unrecht hat mit der Empfehlung, den blöden Alkomaten jetzt mal nicht so überzubewerten. So, wie sich das für mich liest, steckt Krümelinchen in einer Partnerschaft, die so doll wohl nicht ist. Ob sie trinkt, weil die Ehe beschissen ist, oder ob die Ehe beschissen ist, weil sie trinkt, ist zumindest für mich in diesem Zusammenhang unerheblich. Zwischen dem holden Gatten und ihr scheint's schief zu laufen, und das täte es auch, wenn es den Alkomaten nicht gäbe.
Das Ding ist in meinen Augen Ausdruck und nicht Ursache der blöden Situation. Ich persönlich finde es halt einfach übertrieben, da von "Demütigung" zu sprechen. Wenn's drum geht, den Partner zu demütigen, gibt's noch ganz andere Sachen als so'n dämlichen Nüchternheitsbeweis.

Meine Meinung.
Ave


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

08.10.2010 20:54
#33 RE: passt das hier??? antworten

Zitat
Gepostet von Lisahh
Ich bleibe dabei: DAS ist ein NO-GO!
[ Editiert von Lisahh am 08.10.10 20:26 ][/b]



und ich glaube, du hast noch nichts verstanden.
hast du schon mal einen ehrlichen alki gesehen? ich nicht.
alkoholismus ist ne krankheit, da ist es gift, wenn man mitleid hat. das nutzt der arme irre doch in der regel aus. da kann man darauf warten, dass er/sie zur flasche greift.
und ich bleibe dabei, am anfang ist härte angebracht.
und kommt zeit, kommt rat. sie scheint ja noch an dieser ehe zu hängen, er ja auch. das mit dem pusten, ist doch eigentlich nur ein hilfeschrei, das letzte instrument. er kann nicht anders.
nicht nur der alki ist krank...........

lg uwe


Lisahh Offline



Beiträge: 142

08.10.2010 20:54
#34 RE: passt das hier??? antworten

Zitat
Gepostet von AVE

Zitat
Gepostet von Lisahh
Ich glaube du hast keine Ahnung, was solch eine DEMÜTIGUNG in einer Frau (und das betone ich jetzt bewusst)auslösen kann.



Also, jetzt muss ich den Uwe aber schon mal verteidigen.
Ich glaube nämlich, dass er gar nicht so Unrecht hat mit der Empfehlung, den blöden Alkomaten jetzt mal nicht so überzubewerten. So, wie sich das für mich liest, steckt Krümelinchen in einer Partnerschaft, die so doll wohl nicht ist. Ob sie trinkt, weil die Ehe beschissen ist, oder ob die Ehe beschissen ist, weil sie trinkt, ist zumindest für mich in diesem Zusammenhang unerheblich. Zwischen dem holden Gatten und ihr scheint's schief zu laufen, und das täte es auch, wenn es den Alkomaten nicht gäbe.
Das Ding ist in meinen Augen Ausdruck und nicht Ursache der blöden Situation. Ich persönlich finde es halt einfach übertrieben, da von "Demütigung" zu sprechen. Wenn's drum geht, den Partner zu demütigen, gibt's noch ganz andere Sachen als so'n dämlichen Nüchternheitsbeweis.

Meine Meinung.
Ave




So wie du es schreibst, kann ich sogar zu einem guten Teil zustimmen.
Bei Uwe klang es aber mehr nach: "Was solls, gibt schlimmeres, lass den armen (verarschten) Kerl doch, wenns ihn beruhigt."

Mag natürlich sein, dass ich das fehlinterpretierte.

Wie ich schon schrieb, hatte ich selbst mal einige Jahre das zweifelhafte Vergnügen mit einem Kontroll-Kandidaten und möglicherweise projeziere ich da jetzt auch das eine oder andere, kann ich nicht leugnen. Indirekt habe ich dieses Vergnügen auch heute noch, da Vater einer meiner Töchter.

Und insofern weiß ich, was das heißt und das der Alcomat vermutlich nur die Spitze des Eisbergs ist.

Aber dass sowas demütigend ist, davon weiche ich nicht ab, das ist für mich Fakt.

Stellt sich doch mal die Frage, wieso ich sowas noch nie zuvor gehört habe. Kenne doch genug alkoholkranke Menschen,von einem Alcotester im Haushalt habe ich allerdings nie zuvor gehört. Warum wohl....

Nach oben gelangt man nur von unten! :grins2:


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

08.10.2010 20:57
#35 RE: passt das hier??? antworten

letztlich gehts ja drum die eigene person zu nähren und zu pflegen und der umwelt/allen anderen personen gesunde grenzen zu setzen.

wie jede/r das für sich definiert und was für jeden gesund ist das wächst mit der zeit und zunehmendem selbstbewußtsein wenn die droge nicht mehr mitmischt.

jede/r in seinem tempo und nach tagesaktuellen bedürfnissen und veränderungswünschen.

was heilt und sich ehrlich und gut anfühlt(auch beim denken:rolleyes
da gehts lang
werf ich gerade mal ganz fipsig in den raum.

.....und dazu gehört auch,das man/frau sich erstmal sehr sehr sehr ernst nimmt in seinen gefühlen,was einem gut tut und was nicht.


gestern hat mal wieder ne frau aus meiner shg nen entscheidenden satz so nebenbei rausgehauen,der mir den abend gerettet hat:

wie wärs denn mal wenn nicht immer übers aufhören müssen(zu saufen) geredet würde,sondern mal übers anfangen(mit leben)

....gibt gerade einige eiererer vor ort,das ist für mich richtig anstrengend gewesenwenn jemand so lustvoll vom spaßhaben beim umtrunk vom leder zieht.hab dann auch mein veto eingelegt.grenze gezogeninsofern hat auch diese stunde sinn gemacht.

das leben stellt einem jeden tag neue herausforderungen und chancen zur verfügung-es gilt sie zu nutzen


in diesem sinne

vera


ps.und ob das grenzeziehen beim alkomat oder beim auszug anfängt,bestimmt ja auch jeder selbst

@ave den huhn oder ei satz find ich immer wieder gut

[ Editiert von trollblume am 08.10.10 21:02 ]

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

08.10.2010 20:59
#36 RE: passt das hier??? antworten

uwe

du siehst das etwas zu locker, glaube ich.

sucht ist doch eine psychische erkrankung
und wenn man mal von medis absieht
sollte eine gesundung von innen kommen.

sicher wird in kliniken auch gepustet und kontroliert.
die gründe hierfür sind vielfälltig
aber keiner ist privat.

was der mann da macht ist demütigend
und meiner meinung auch verachtend.

in einer beziehung hat keiner das recht den anderen zu kontrolieren
und erst recht nicht auf diese art und weise!

welches recht hat er seine frau so unwürdig zu behandeln
und was soll das bringen?
wenn sie trinken wollte
würde sie das wohl kaum abhalten.

oder spielt da der machtgedanke eine rolle?

sie ist ohne würde ( unwürdig) auf einer stufe mit ihm zu stehen
weill sie ja schließlich den familienfrieden gestört hat
und er der gute ist?

es ist sein recht ihr zu misstrauen und zu hinterfragen
aber doch nicht sie klein zu machen.

also mir würde der ausstieg unter solchen vorraussätzungen nicht unbedingt leichter fallen
vor allem wenn er ihr das noch als hilfe verkauft.

immer wieder schön daran erinnern
das sie diejenige ist
auf die er gezwungener maßen aufpassen muß
weill sie scheiße baut
und
weill er der herr über das pustedingens ist
sich auch als herr über sie stellt.

wie soll sie da ihre sucht in den griff bekommen ?

gedemütigt, verachtet, würdelos und kleingemacht
von dem blöden pusteding
und vor allem von dem mann am anderen ende des teils

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Lisahh Offline



Beiträge: 142

08.10.2010 21:05
#37 RE: passt das hier??? antworten

Zitat
Gepostet von u1953we

Zitat
Gepostet von Lisahh
Ich bleibe dabei: DAS ist ein NO-GO!
[ Editiert von Lisahh am 08.10.10 20:26 ]



und ich glaube, du hast noch nichts verstanden.
hast du schon mal einen ehrlichen alki gesehen? ich nicht.
alkoholismus ist ne krankheit, da ist es gift, wenn man mitleid hat. das nutzt der arme irre doch in der regel aus. da kann man darauf warten, dass er/sie zur flasche greift.
und ich bleibe dabei, am anfang ist härte angebracht.
und kommt zeit, kommt rat. sie scheint ja noch an dieser ehe zu hängen, er ja auch. das mit dem pusten, ist doch eigentlich nur ein hilfeschrei, das letzte instrument. er kann nicht anders.
nicht nur der alki ist krank...........

lg uwe[/b]




In einem stimme ich dir zu: Krank ist ihr Mann bestimmt. Und wenn er krank ist, steht es ihm frei sich Hilfe zu holen, so wie seine Frau es getan hat.

Und ich glaube auch nicht, dass du mir meine Krankheit erklären musst. Wusste allerdings nicht, dass man mit der Diagnose Alkoholkrankheit seine Menschenrechte abgibt?

Das schreibe ich jetzt bewusst so überspitzt...

Nochmal: Selbst WENN Sie wieder rückfällig werden würde, wäre das in erster Linie mal IHR Problem, Sie ist eine erwachsene Person. SEIN Problem ist allenfalls für sich die Konsequenzen draus zu ziehen.

Nach oben gelangt man nur von unten! :grins2:


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

08.10.2010 21:08
#38 RE: passt das hier??? antworten

mary, ich schätze dein antworten und verkehrt sind die nicht. ich habe aber was dagegen, wen sich jemand hinstellt und sagt, ich armer alki, was der böse mit mir macht. es gehören immer zwei dazu. die, die sich das gefallen läßt(aus welchen gründen auch immer) und der, der seine "macht" ausleben will, muß
wie gesagt, ich habe ein gemischtes gefühl.

lg uwe


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

08.10.2010 21:09
#39 RE: passt das hier??? antworten

Zitat
Gepostet von Lisahh
. . . . dass man mit der Diagnose Alkoholkrankheit seine Menschenrechte abgibt?

Das schreibe ich jetzt bewusst so überspitzt...

Nochmal: Selbst WENN Sie wieder rückfällig werden würde, wäre das in erster Linie mal IHR Problem, Sie ist eine erwachsene Person. SEIN Problem ist allenfalls für sich die Konsequenzen draus zu ziehen.[/b]







vollkommen deiner meinung
und gut gesagt!

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

08.10.2010 21:10
#40 RE: passt das hier??? antworten

Zitat
Gepostet von Lisahh
In einem stimme ich dir zu: Krank ist ihr Mann bestimmt. Und wenn er krank ist, steht es ihm frei sich Hilfe zu holen, so wie seine Frau es getan hat.

Und ich glaube auch nicht, dass du mir meine Krankheit erklären musst. Wusste allerdings nicht, dass man mit der Diagnose Alkoholkrankheit seine Menschenrechte abgibt?

Das schreibe ich jetzt bewusst so überspitzt...

Nochmal: Selbst WENN Sie wieder rückfällig werden würde, wäre das in erster Linie mal IHR Problem, Sie ist eine erwachsene Person. SEIN Problem ist allenfalls für sich die Konsequenzen draus zu ziehen.


Wenn das so eine Belastung ist, steht es ihr doch ebenso frei zu gehen. Ebenso wie es ihrem Mann frei stünde zu gehen.
So what.
Patsituation.
Er versucht sich irgendeinen Vorteil durch das Pusten zu verschaffen. Ob es Macht ist oder Sicherheit möchte ich nicht beurteilen. Sie möchte das nicht. Wenn dieses Thema beziehungsentscheident ist - egal für wen von Beiden - gibt es immer die Trennung.


obi68 Offline



Beiträge: 2.165

08.10.2010 21:12
#41 RE: passt das hier??? antworten

Zitat
Gepostet von Mary61

Zitat
Gepostet von Lisahh
. . . . dass man mit der Diagnose Alkoholkrankheit seine Menschenrechte abgibt?

Das schreibe ich jetzt bewusst so überspitzt...

Nochmal: Selbst WENN Sie wieder rückfällig werden würde, wäre das in erster Linie mal IHR Problem, Sie ist eine erwachsene Person. SEIN Problem ist allenfalls für sich die Konsequenzen draus zu ziehen.







vollkommen deiner meinung
und gut gesagt![/b]




Hier hänge ich mich auch an.

Ich gehe sogar so weit, daß ich sage, daß die Beziehung spätestens mit dem Einsatz des Alcomats am Ende ist.
Wie soll da jemals wieder ein vernünftiges, erwachsenes Miteinander entstehen?


funkelsternchen Offline




Beiträge: 3.794

08.10.2010 21:16
#42 RE: passt das hier??? antworten

vll. hat sie ihm schon tausendmal erzählt, dass sie aufhören will und hats doch nie getan, vll. hat er angst um die kinder, vll. ....
es ist müßig in den beweggründen anderer rumzustochern, zumal ich ja auch nur die eine seite kenne, aber im prinzip ist es doch ganz einfach: wenn krümelinchen damit so leben kann, was sie ja wohl nicht tut, bläst sie weiter, wenn nicht, dann ist pustekuchen, oder?

_______________________________________________

Die Mutter der Idioten ist immer schwanger


Lisahh Offline



Beiträge: 142

08.10.2010 21:16
#43 RE: passt das hier??? antworten

Zitat
Gepostet von zai-feh
Nochmal: Selbst WENN Sie wieder rückfällig werden würde, wäre das in erster Linie mal IHR Problem, Sie ist eine erwachsene Person. SEIN Problem ist allenfalls für sich die Konsequenzen draus zu ziehen.[/b]



Wenn das so eine Belastung ist, steht es ihr doch ebenso frei zu gehen. Ebenso wie es ihrem Mann frei stünde zu gehen.
So what.
Patsituation.
[/quote]

Klar. Soweit die Theorie. Und weil das alles so klar und einfach ist, gibt es keine Unterdrückung, unglückliche Beziehungen, Scheidungsdramen, Zerrütung, und psychische Krankheiten.

Hach, ich lebe in einer schönen Welt!

Nach oben gelangt man nur von unten! :grins2:


Lisahh Offline



Beiträge: 142

08.10.2010 21:19
#44 RE: passt das hier??? antworten

Mal zwischendurch eine Entschuldigung, irgendwie bekomme ich das quoten nicht so richtig hin...

Lerne ich hoffentlich noch.

Nach oben gelangt man nur von unten! :grins2:


Greenery Offline




Beiträge: 5.854

08.10.2010 21:20
#45 RE: passt das hier??? antworten

Zitat
Gepostet von funkelsternchen
bläst sie weiter



Hm...

It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
J. Krishnamurti


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen