Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 878 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
twinkie73 Offline



Beiträge: 17

06.09.2010 16:19
RE: kribbeln in den Armen und Beinen antworten

Hallo Zusammen,

ich trinke seit einem Jahr keinen Schluck Alkohol mehr.
Aber trotzden fühle ich mich meistens ganz besch....!
Ich habe ständig so ein konfuses kribbeln in den Armen und Beinen. mein Blut ist OK. Körperlich meint mein Arzt bin ich gesund. Bitte helft mir sonst werd i noch ganz wirr.

LG Twinkie


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

06.09.2010 16:25
#2 RE: kribbeln in den Armen und Beinen antworten

Geh mal zum Neurologen - das klingt mir arg nach Polyneuropathie

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


twinkie73 Offline



Beiträge: 17

06.09.2010 16:35
#3 RE: kribbeln in den Armen und Beinen antworten

Das hört sich ja schrecklich an. kann man daran sterben ?
Nicht lachen, aber ich mach mir fast in die Hose deswegen.
Hast Du das auch ?
Twinkie


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

06.09.2010 16:39
#4 RE: kribbeln in den Armen und Beinen antworten

Ich habe RLS = Restless Legs Syndrom, auch neurologische Folgeerkrankung. Und ohne Medikamente würde ich jede Nacht dran sterben

Und schone die Hose - die Krankheit, an der Du sterben könntest hast Du vor einem Jahr zu Stillstand gebracht

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


twinkie73 Offline



Beiträge: 17

06.09.2010 18:40
#5 RE: kribbeln in den Armen und Beinen antworten

Huhu,
ok meine Hose wird verschont :-)
geht soetwas auch von selber wieder weg ?
Twinkie


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

06.09.2010 18:45
#6 RE: kribbeln in den Armen und Beinen antworten

Kann, muss nicht - mein RLS wird jedenfalls nicht besser, ich nehme seit drei Jahren Parkinson-Medikamente dagegen und das hilft gut!

Ich weiß aber von vielen, dass sich diese Kribbel-Beschwerden auch von alleine wieder legen. Aber kompetentester Ansprechpartner ist und bleibt der Neurologe Deines Vertrauens

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


twinkie73 Offline



Beiträge: 17

06.09.2010 18:49
#7 RE: kribbeln in den Armen und Beinen antworten

Zitat
Gepostet von Callysta
Kann, muss nicht - mein RLS wird jedenfalls nicht besser, ich nehme seit drei Jahren Parkinson-Medikamente dagegen und das hilft gut!

Ich weiß aber von vielen, dass sich diese Kribbel-Beschwerden auch von alleine wieder legen. Aber kompetentester Ansprechpartner ist und bleibt der Neurologe Deines Vertrauens



Hast ja recht. ich geh nur nicht so gerne zum Arzt.
schönen Abend noch


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

06.09.2010 18:54
#8 RE: kribbeln in den Armen und Beinen antworten

Muss in so einem Fall aber sein - bei einer Krebsdiagnos (hart gesagt) würdest Du das auch tun. Ich habe meine Scheu da mittlerweile abgelegt - und mit der richtgen Medikation kannste auch mit den neurologischen Spätfolgen gut leben

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen