Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 208 Antworten
und wurde 12.148 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 14
sobriety24 Offline



Beiträge: 4

09.05.2010 11:37
#76 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen: Aber zwischen stationärer Entgiftung und kaltem Entzug gibt es ja auch noch die ambulante Entgiftung - über den Hausarzt oder mit dem Psychiater. Der ist sowieso empfehlenswert wg. einer evtl. anschließenden Medikation mit Antidepressiva.

Im Übrigen reicht manchem die einmalige Erfahrung einer Entzugsstation, um dort trocken zu werden. Ich kenne so jemandem. Der sagt: "Da will ich nie wieder hin müssen."

Wen er wieder trinken würde, muss er aber dahin.

S.


RdTina Offline




Beiträge: 4.304

09.05.2010 11:56
#77 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

Zitat
[i]Gepostet von Magdalena42
Auch ich hätte es entwürdigend gefunden, mich mich zitternden, kotzenden
und völlig durchgedrehten Säufern auf eine Ebene zu stellen



Kurz bevor ich mich damals für die Entgiftung entschieden habe erging es mir GENAU SO.

Ich musste dringend mit meinen Kindern in die Stadt. Da ich (GsD) kein Auto hatte, fuhren wir mit dem Bus. Kurz vor der nächsten Haltestelle wurde mir sowas von kotzübel (ich hatte mich mit der Menge Alk verschätzt), dass ich es gerade noch geschafft habe NICHT in den Bus zu k..... Ich stand also dann draußen an der Haltestelle und da ging dann die Post ab. Mitten in der Stadt, meine beiden Kinder völlig verstört daneben und ALLE die dort vorbeigingen (und das waren nicht wenig) konnten sich ein Bild von mir machen.
DAS ist entwürdigend aber diese Würde habe ICH MIR genommen und kein anderer. Die Gesichter meiner Kinder werde ich niemals im Leben vergessen und ich wusste damals und weiß es heute, DA will ich niemals mehr hin.
Und als es dann zur Entgiftung ging war mir völlig wurscht ob ich ein Einbettzimmer mit "Händchenhalten" bekomme. Ich wusste, das ALLES was ich dort bekomme, BESSER ist, als das was ich im Moment habe.

LG, Tina

[ Editiert von RdTina am 09.05.10 11:57 ]

Alles im Leben hat seinen Sinn



Über die Steine, die ich mir HEUTE in den Weg lege, werde ich MORGEN stolpern


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

13.05.2010 13:06
#78 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

Hey Iwa,

dieser Beitrag HIER *klickmich* unterstreicht nochmal, wovor Du hier gewarnt wurdest.

Liebe Grüße

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


DerZwerg Offline




Beiträge: 899

13.05.2010 17:49
#79 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

Hallo Iwa ,

Ich habe gerade deinen ganzen Thread durchgelesen und kann den anderen nur beistimmen.
Da der Link auf meinen Post geht möchte ich auch gerne dazu meinen Senf beisteuern. Ich habe genau wie du öfters versucht mit dem Trinken aufzuhören , habe öfters kalt entzogen , nach 2 Tagen nächtlichem Schwitzens , Schlafstörungen , Schwindel und Angst war alles wieder gut. Ich kann's doch noch , war zwar nicht angenehm diese 2 Nächte , aber jetzt weiss ich ja wie es geht.
Am 3.ten Tag sass ich abends wieder mit meinem Whisky da und er schmeckte mir besonders weil ich mir selbst ja gezeigt hatte dass ich "entziehen" kann. Wenn's vorbei ist , wars doch eigentlich gar nicht so schlimm , so ein Selbst-Entzug !
Das war im Jahre 2008 ! Nur...je länger man trinkt , jeden gottverdammten Tag zähle ich heute dazu , verlängert oder verschlimmert dies den kalten Entzug um Minuten , Stunden , Tage ! So war es zumindest bei mir.
Ich habe dann im Jahr 2009 fast nichts anderes getan als gesoffen. Jeden abend ne halbe Pulle Whisky , am Wochenende
um 11.00 Sekt , Wein , 4-5 Verdauungsschnäpse , mittags geschlafen und beim aufwachen gegen 18.00 "brauchte" ich sofort 2 Bier um wenigstens in Ruhe die folgende Stunde halbwegs zu erleben.
Ich hatte dann im Oktober/November 3 Wochen Urlaub und habe durchgesoffen , bin morgens um 9 in den Keller und trank in 30 Sekunden 2 Flaschen Bier !
Zur Info : Ich habe bis zu jenem Urlaub 2009 NIE morgens etwas getrunken , ich habe bis dahin NIE gezittert und ich habe bis zu jenem Oktober NIE 6x am Tag gekotzt und danach wieder weitergetrunken. Ich möchte dir nur sagen dass der Punkt so fliessend und heimlich kommt , dass es genauso mit dem Entzug ist.
Als ich mir dann schwor meinen letzten Kalten zu wagen , war ich derart an einem Punkt angelangt dass ich hoffte
es würde endlich knallen und ich würde den Tag danach nicht mehr erleben ! Nur leider habe ich die Rechnung ohne den Wirt gemacht , das Schicksal hat sich gedacht ne ne so einfach kommst du nicht davon , du sollst leiden !
(zumindest denke ich heute so darüber und es hilft mir)
Ich habe in der ersten Nacht einen Baum im Raum gehabt , dessen Äste nach mir griffen was dazu führte dass ich mehrmals aus dem Bett fiel. Es war kein Traum , ich war quasi all diese Nächte wach , schwitzte wie ein Sch.. kotzte 4 mal ätzenden Magensaft in der Nacht , zitterte wie Espenlaub und dachte mein Magen und meine Brust würden zerspringen. Ich weinte weil ich dachte es hört nie auf , dabei war es erst 2.00 nachts. Wann endlich kommt der Tag ? Wann wird es hell ? Werde ich noch so eine Nacht erleben oder war's das ? Obwohl es tagsüber gerade so auszuhalten war , waren die Nächte umso schlimmer. Nacht 2 war das gleiche Spiel nur dass mich dauernd Kugeln angrinsten sobald ich die Augen schloss und versuchte zu schlafen. Darin waren Mäuler die andauernd versuchten mir Fleischstücke aus dem Gesicht zu beissen , ich warf mehrmals den Kopf zurück um auszuweichen und schlug mir ein paar mal den Kopf am Nachttisch an dass ich von einem Schlag sogar am anderen Morgen eine Platzwunde hatte ! Nacht 3 war es einen riesengrosse Mücke die mich über Stunden nervte. Ich versuchte sie mit dem Kopf zu zerquetschten weil mir meine Arme irgendwie nicht gehorchten. Als ich im „Albtraum“ dies versuchte , zuckte ich auf und sah wie ich mit meinem Kopf mit voller Wucht auf den Nachttisch geschlagen hatte und ich dachte mein Kopf würde explodieren. Am Tag 4 morgens war ich derart „im Arsch“ ich konnte gar nicht mehr aufstehen. Die weiteren Nächte bestanden aus weiteren Wahnvorstellungen , die Tage aus Schwindel , fast Kreislaufzusammenbruch , extrem hohen Blutdruck , Zucken und Gesichtsticks , aus Minuten und Stunden zählen wann denn der Wahnsinn endlich vorbei ist !
Soll ich detailreicher weitererzählen ?

Ich wollte meinen Entzug eigentlich nicht so detailliert wiedergeben aber wenn ich heute nur das Wort „kalten Entzug“ höre überkommt mich eine derartige Gänsehaut und Schauder dass ich fast durchdrehe !
Tu es bloss nicht ! Falls es sein muss bitte ich dich hier offiziell darum. Lass dir helfen , geh zum Arzt oder in die Klinik. Meine Entzugserfahrungen tausche ich gerne gegen eine nicht Seelsorgengeübte Schwester auf einer Station !

Ich täte es nie , nie wieder ! Falls da London wichtiger ist und meine Worte trotzdem nicht fruchten sollten... Grüss mir die Baumtrolle , die Menschenfresser-Kugeln und die Mücken (vielleicht werden's ja auch die berühmten Mäuse...)

Diesen Wahnsinn will ich nie wieder erleben ! Niemals mehr.

LG
Zwerg (zufrieden trocken wie niemals zuvor)

Wenn der Baum keine Früchte trägt, fälle ihn am Fuß.


obi68 Offline



Beiträge: 2.165

13.05.2010 17:59
#80 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

Danke für deinen erschütternden Bericht, Zwerg!

Gottseidank habe ich es nie so schlimm erlebt, wenn der Entzug einsetzte. Delirs wie du sie beschreibst, blieben mir erspart.

Ich habe mal eine total ernstgemeinte, pragmatische Frage: Warum treten diese Hallus eigentlich nur nachts auf bzw. was würde passieren, wenn man nachts einfach das Licht anlässt? Interessiert mich wirklich!


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.545

13.05.2010 18:00
#81 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

Danke Zwerg, wie gut, dass du wieder hier bist.

Patricia

•✿•ڿڰۣ✿•

Eine Kunst im Leben
ist die Kunst des Lassens:

Zulassen - Weglassen - Loslassen

•✿•ڿڰۣ✿•


DerZwerg Offline




Beiträge: 899

13.05.2010 18:11
#82 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

Hallo ,

Gerne hab ich dies nicht geschrieben , es MUSSTE beim Lesen von Iwa's Post raus.

Ich habe mal eine total ernstgemeinte, pragmatische Frage: Warum treten diese Hallus eigentlich nur nachts auf bzw. was würde passieren, wenn man nachts einfach das Licht anlässt? Interessiert mich wirklich!

Wenn ich das wüsste... Psychologie hab ich nie studiert. Muss was damit zu tun haben dass bei vielen Menschen Nachtängste , Schlaflosigkeit o.ä einen Denkprozess im Kopf ankurbeln ? Unterbewusstsein ? Der Kopf sagt einem wahrscheinlich dass man mit Licht nicht schlafen kann... Ehrlich ich weiss es nicht aber es ist eine sehr sehr interessante Frage deinerseits!

ICH jedenfalls schlafe seit Ende November wieder gerne im Dunkeln

LG
Zwerg

Wenn der Baum keine Früchte trägt, fälle ihn am Fuß.


uta111 Offline



Beiträge: 2.325

13.05.2010 18:13
#83 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

Hallo Zwerg

Dein Beitrag war !

Ich hab eine Gänsehaut bekommen beim lesen. Auch wenn ich schon über 11 Jahre trocken bin, erschreckt es mich immer wieder, was man sich eigentlich angetan hat. Auch wenn es bei mir nicht so schlimm war, wie Du es beschrieben hast.

Ich bin über jeden Tag dankbar, den ich so klar und nüchtern erleben darf !


@obi...ich denke mal hier gelesen zu haben, das es zu jeder Tageszeit auftreten kann, nicht nur in der Nacht.

LG UTA

Auch Wolkenkratzer haben mal als Keller angefangen.


DerZwerg Offline




Beiträge: 899

13.05.2010 18:14
#84 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

@Patricia

Danke , freut mich auch

Zwerg

Wenn der Baum keine Früchte trägt, fälle ihn am Fuß.


DerZwerg Offline




Beiträge: 899

13.05.2010 18:23
#85 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

@ Uta

Ja , ich habe das auch oft gehört dass es immer passieren kann. Bei mir war es nur Nachts , tagsüber war ich im Vergleich zur Nacht eigentlich an der Grenze zum "geht so".
Ausser den beschriebenen Symptomen gings tagsüber.

LG
Zwerg

Wenn der Baum keine Früchte trägt, fälle ihn am Fuß.


obi68 Offline



Beiträge: 2.165

13.05.2010 18:30
#86 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

Würde also auch bedeuten, daß es unwichtig ist, ob es hell oder dunkel um einen rum ist.

Ich weiß noch, wie mich der Arzt, der mich bei der Entgiftung aufgenommen hat, gefragt hat, ob ich schon mal ein Delir gehabt habe und ich dann erst mal rückfragen mußte, was das ist.

Sonst habe ich echt jeden Dreck an Entzugserscheinungen kennengelernt, aber das blieb mir erspart.


RdTina Offline




Beiträge: 4.304

13.05.2010 18:31
#87 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

HIER

einmal ein Link, der vielleicht sehr hilfreich sein könnte.

Danke Zwerg für Dein Post, mich schaudert jetzt noch.

ICH hatte seinerzeit keine optischen sondern akustische Hallus. Auch nicht so schön

Alles im Leben hat seinen Sinn



Über die Steine, die ich mir HEUTE in den Weg lege, werde ich MORGEN stolpern


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

13.05.2010 18:32
#88 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

oha!

danke zwerg,
sehr eindrucksvoll beschrieben.

das hätt ich mir so brutal nicht vorgestellt.
ein schier endlos scheinender horrortrip.

schön,das du überlebt hast und es geschafft hast,nicht mehr zu trinken.

meine letzten alkoholerlebnisse waren auch die: 10 tage urlaub,tags trinken und durch,wenn auch lange nicht so viel..
als ob ichs nochmal gebraucht hätte, so abzuschmieren auch vor mir selbst...


wie schön, sowas jetzt nicht mehr erleben zu müssen.

wünsche an dieser stelle allen kraft und mut, raus aus dem sumpf zu steigen,dabei schadets keinesfalls,hingereichte seile zu ergreifen,wenns beulen und platzwunden verhindern hilft

gruß vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


obi68 Offline



Beiträge: 2.165

13.05.2010 18:39
#89 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

Tina, danke für den Link!

Ich habe mir alles durchgelesen und mich hat es nicht nur einmal gegruselt.

Gleichzeitig wurde mir meine Abstinenz als die einzig richtige Entscheidung wieder bestätigt.

Ich will und brauche den Dreck nie wieder!


DerZwerg Offline




Beiträge: 899

13.05.2010 18:44
#90 RE: Ich hab nur noch Angst und weiß nicht weiter antworten

Danke für den Link Tina !

Ich würde bei meinem Erlebnis auch auf Hallus tippen.Ich fühlte mich am anderen Morgen zwar gebrochen und kaputt aber ich denke bei einem Delirium wäre ich nicht so aus der Sache rausgekommen.

Sei's drum.
Ist mir 2 mal passiert.
Zum ersten und zum letzten mal.


Gruss
Zwerg

Wenn der Baum keine Früchte trägt, fälle ihn am Fuß.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 14
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen