Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 240 Antworten
und wurde 10.760 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 17
Callysta Offline




Beiträge: 8.240

01.05.2010 14:04
#16 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

Zitat
Gepostet von minitiger2
Das ganze Gejammer ist für den Arsch - nur Aufhören hilft. Und selbst wenn das am Anfang schwierig ist, kanns nur so besser werden.

Und denk dran: der Alk läuft Dir nicht nach und keiner schüttet ihn Dir rein. Machst Du alles selbst



Schöne und sooo simple wie wahre Worte

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2010 14:05
#17 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

Zitat
Gepostet von mausebär11
dachte immer ich wär ein ganz lieber Mensch!



zu Dir selbst bist Du definitiv nicht lieb.

Oder würdest Du behaupten, dann Du zu jemandem lieb bist, den Du regelmässig in peinliche Situationen bringst - wie in Deinem ersten Beitrag so treffend beschieben - und den Du schon drei mal umbringen wollstest?

Denk mal drüber nach


Substantiv Offline



Beiträge: 188

01.05.2010 14:29
#18 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

Hi mausebär,

Zitat
Und ja, vielleicht trink ich auch, weil meine Mutter schon alkoholikerin war?



Bleiben wir erst mal dabei, dass du trinkst.

Ich dachte eigendlich, du bist wegen den suizid schon mal länger in Therapie gewesen. Wenn ich dich richtig verstanden habe, war das bislang wohl nicht der Fall.

Mal ehrlich: Du musst dir nichts antun, nur um in ne Klinik zu kommen. Ein halbstündiges Gespräch mit einem Psychologen reicht völlig aus, damit der feststellen kann, dass es dir schlecht geht.

ich denke, diese Traumata aus deiner Jugend werden dich so oder so wieder einholen(ich möcht ja gar nicht fragen was du bislang für Partner hattest, wahrscheinlich auch nicht die Sahnehäubschen). Ich für meinen Teil denke, dass du alleine aus der Nummer nicht rauskommst und du dir professionelle Hilfe suchen solltest. Du musst vieles neu lernen: dich wieder gerne zu haben, erkennen wie wertvoll du bist, einen Lebensrahmen finden in dem du dich wohlfühlst.... Das sind so tausend Sachen für die du zeit und zum Teil auch hilfe brauchst.

Der Alk, das ist eine Sache. Eine wichtige Grundvoraussetzung. Der Rest kommt aber auch nicht unbedingt automatisch.

Grüße
Axel

Ja. Nein. Ach so!


mausebär11 Offline




Beiträge: 21

01.05.2010 14:49
#19 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

ich danke euch allen vom herzen für eure antworten, mir laufen grad tränen über die wangen....

muss mal kurz weg, komm aber gleich wieder!

Die Augen sehen alles nur sich selbst nicht!


Inessi Offline



Beiträge: 4.790

01.05.2010 14:57
#20 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

hallo mausebär,

ich hab jahrzehntelang meine gefühle bes. die wut unterdrückt.
mit alkohol im blut und schädel funktionierte das aber nicht, meine wut richtete sich dann immer wegen nichtigkeiten gegen andere.

in meiner jahrelangen therapie begriff ich, dass ich wütend und zornig bin und auch sein darf.
nachdem ich das und die gründe meiner wut erkannte, konnte ich beides annehmen, aushalten und verarbeiten.

eine stationäre LZT könnte dir vll helfen, da bist du erstmal aus deinem umfeld raus.

liebe grüße.


mausebär11 Offline




Beiträge: 21

01.05.2010 15:39
#21 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

Zitat
Gepostet von Tzili
[quote][i]




!

Nichtsdestotrotz und gerade seawegen mußt du dir die Chance auf ein "besseres" Leben geben!!!!!

Laß dich nicht zur Marionette deines Umfeldes, deiner Erfahrungen machen..... wenn du all das was passiert ist durchgestanden hast, dann hast du auch die Kraft etwas für dich, deine Zukunft zu ändern.

Was du gerade machst ist ungefähr so....

..... ich stolper und tret mit einem Bein in eine Jauchegrube. Anstatt mir zu überlegen wie ich dieses Bein wieder aus der Jauche bekomme und/oder nicht tiefer drin versinke, steck ich das andre Bein ganz bewußt auch noch rein, weils ja eh schon egal ist. Und dann schau ich mir seelenruhig dabei zu wie ich stück für stück tiefer reinsinke, was ja nicht so schlimm ist weil ich ja ne helfende Hand hab (den Alk), die macht daß die Jauche irgendwie gar nicht mehr so übel riecht.

Außerdem macht diese helfende Hand daß du die anderen nicht mehr siehst, die dir helfen könnten oder wollen.

Das du hier bist ist schon mal ein Schritt dahin daß du angefangen hast zu überlegen ob es nicht doch sinnvoll wäre das eine Bein rauszuziehen

In diesem Sinne: WEITER SO!!!!!




Spitzen vergleich, echt jetzt, wie recht du doch damit hast...

fühle dich gedrückt

Die Augen sehen alles nur sich selbst nicht!


mausebär11 Offline




Beiträge: 21

01.05.2010 15:41
#22 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

Zitat
Gepostet von minitiger2

Zitat
Gepostet von mausebär11
dachte immer ich wär ein ganz lieber Mensch!



zu Dir selbst bist Du definitiv nicht lieb.

Oder würdest Du behaupten, dann Du zu jemandem lieb bist, den Du regelmässig in peinliche Situationen bringst - wie in Deinem ersten Beitrag so treffend beschieben - und den Du schon drei mal umbringen wollstest?


Denk mal drüber nach





Wie wahr, wie wahr

Die Augen sehen alles nur sich selbst nicht!


mausebär11 Offline




Beiträge: 21

01.05.2010 15:43
#23 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

Zitat
Gepostet von septembersonne
Hallo, Mausebär und


Schön das Du hier bist, ein erster Schritt ist getan, denn Du hast erkannt "das etwas nictht stimmt" mit Dir.

Gier entsteht dort,wo Mangel herrscht und das süchtige Mehr ist der (unbewußt) gesuchte Ausgleich für das (unbewußt) gespürte Defizit.

Ich denke ohne medizinische Hilfe, wird es sehr schwer, Du hast so viel aufzuarbeiten

Lies Dich hier erstmal ein biss´l durch

LG

Manuela



Hallo Septembersonne
Vielen Dank für Deine liebe Begrüßung

Die Augen sehen alles nur sich selbst nicht!


mausebär11 Offline




Beiträge: 21

01.05.2010 15:49
#24 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

Zitat
Gepostet von Inessi
hallo mausebär,

ich hab jahrzehntelang meine gefühle bes. die wut unterdrückt.
mit alkohol im blut und schädel funktionierte das aber nicht, meine wut richtete sich dann immer wegen nichtigkeiten gegen andere.

in meiner jahrelangen therapie begriff ich, dass ich wütend und zornig bin und auch sein darf.
nachdem ich das und die gründe meiner wut erkannte, konnte ich beides annehmen, aushalten und verarbeiten.

eine stationäre LZT könnte dir vll helfen, da bist du erstmal aus deinem umfeld raus.

liebe grüße.




Hallo Inessi

Und vielen Dank für Deine Zeilen!!!

Die Augen sehen alles nur sich selbst nicht!


Tzili Offline




Beiträge: 92

01.05.2010 16:03
#25 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

Hey Mausebär....... einfach immer dran denken:

DU mußt es zwar "alleine" schaffen, im Sinne das du es WILLST....

Aber du bist NICHT alleine!!!!!


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

01.05.2010 22:01
#26 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

hi mausebär(in)

ich kenn deine schilderungen im eingangspost.auch ich hab manches mal den aggro bekommen im vollsuff und anderen vorgeworfen mich vergewaltigen zu wollen und oder um mich geschlagen,wenn man mich davon abhalten wollte,mich in sicherheit zu bringen(natürlich mit dem auto,natürlich selbst fahren wollend) auch ich hab mich öfters an nix erinnern können und mir sachen erzählen lassen ,die ich lieber nie gehört hätte.
auch ich hab als kind mißbrauch erlebt und auch meine geschwister haben alle suchtprobleme (gehabt)

@ minitiger: isch hab wahrscheinlich auch arschlochcharakter,schade das )

ne aber mal ernst!!

mausebär,ich bin seit jahren dran immer mehr von meinen blöden altlasten aufzuarbeiten und da half ne professionelle begleitung psychoTHERAPIE.das ist n langer weg aber es war gut,viel hat sich dadurch in meinem leben schon verbessert.

und NE ENTGIFTUNG als erster schritt kann zumindest dafür sorgen,das du dich selbst wieder besser fühlen kannst.

und dann kannst du auch besser entscheiden ob du und wie du weitermachst in klinik oder ambulant oder so.

ich wünsch dir alles gute bei deiner entscheidungsfindung.

halt die öhren steif

liebe grüße vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2010 12:29
#27 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

Zitat
Gepostet von trollblume

@ minitiger: isch hab wahrscheinlich auch arschlochcharakter,schade das )



ich hab nicht von Arschlochcharakter, sondern von Arschlochseiten geschrieben.

Arschlochseiten, oder zumindest die Eigenschaft, es nicht allen recht machen zu können, hat meiner Erfahrung nach so gut wie jeder.

Und vor ein paar Jahren hatte ich auch noch den Wahlspruch "Lieber ein glückliches Arschloch, als ein trauriges Engelchen" bzw. "ich bin nicht dazu auf der Welt, um anderer Leute Erwartungen zu erfüllen".

Das hat sich zwar ein wenig geändert, seit bei mir "Kunde König ist", aber trotzdem hätte niemand was davon - zuallerletzt ich selbst - , wenn ich mich selbst kaputt mache.
Halbwegs zufriedene Leute sind meist auch allgemein umgänglicher...insofern nützt der gesunde Egoismus sogar noch anderen.


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2010 12:55
#28 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

Einiges von dem, was ich da schreibe, hängt mit dem Thema "negative Bewertung unliebsamer Gefühle" zusammen.

Gibt es ja nicht gerade selten, dass Kinder "lieb" sein müssen, nicht wütend sein dürfen, an allem selber schuld sind, für die Laune der Eltern zuständig gemacht werden, nicht Kind sein dürfen etc.
Oder Buben nicht weinen dürfen, stark sein müssen, pipapo. Wenn das gründlich genug gemacht wurde, dann versucht der spätere Erwachsene das halt auch zu unterdrücken.
Deswegen sind diese Gefühle ja aber nicht weg, sondern sie suchen sich dann eben einen anderen Weg. Werden neurotisch, psychosomatisch, kommen im Suff zum Vorschein, was die Psychokiste halt an Tricks hat.

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, will nur die Richtung verdeutlichen um die es mir ging (und die ich ich auch kenne)


obi68 Offline



Beiträge: 2.165

02.05.2010 13:45
#29 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

Zitat
Gepostet von minitiger2
Arschlochseiten, oder zumindest die Eigenschaft, es nicht allen recht machen zu können, hat meiner Erfahrung nach so gut wie jeder.



Ist ja auch völlig normal und gesund - nennt man auch Individualismus.

Ansonsten zwei sehr gute letzte Beiträge, minitiger!


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

03.05.2010 08:38
#30 RE: Totale Wesensveränderung im Rausch... antworten

alles klar,minitiger

ja ohne klarheit in der sprache ist der mensch ein gartenzwerg(element of crime)

das fiel mir auch auf: arschlochseiten nicht -charakter,war leider zu müde, zu faul es nochmal zu editieren,is natürlich was komplett anderes....

aber by the way,wo ist denn mausebär?

nen schönen tag wünscht vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 17
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen