Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 609 Antworten
und wurde 55.751 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 41
karlbernd Offline




Beiträge: 4.397

05.05.2010 07:42
#91 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

....
deswegen steht bei mir kein alkohol rum, auch nicht für gäste. alkfreie zone.
das ist besser für mich! denn sonst könnte ich auf die idee kommen, an meinen gästevorrat zu gehen.
ich war auch so ein aufmerksamer gastgeber, dass ich immer drauf geachtet habe, dass meine gäste nicht zuviel tranken. denn dann blieb ja nichts mehr für mich.
und im gegenzug trank ich bei partys soviel von den mitgebrachten"geschenken", dass ich nicht mehr eingeladen wurde!


Inessi Offline



Beiträge: 4.790

05.05.2010 07:46
#92 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Zitat
Gepostet von trollblume

guten morgen...die sonne scheint in good old berlin


aber arschkalt isses
die randberliner mussten eis kratzen

schönen tag dir.


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

05.05.2010 07:53
#93 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

shit
na dann versteh ich deinen ansatz,
du weißt ja,1000 wege führen nach....

ich kauf jetzt keinen nach und wenn sich mal jemand was mitbringen sollte,wird er es auch gleich trinken und da muß ich ja nicht mitziehen.

bin guter dinge,das ich so klar komme.

liebe grüße
vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

05.05.2010 07:56
#94 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Zitat
Gepostet von trollblume

heute hab ich frei und da geht erstmal ab,raus ins grüne...

nen schönen tag[/b]



ins jrüne muß das heißen.

das habe ich auch vor, mit dem rasenmäher in der hand.

lg uwe


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

05.05.2010 08:05
#95 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

mein rasen ist leider noch nicht gewachsen


den hab ich jetzt erst angelegt( und das wetter bringt ihn hoffentlich zum sprießen),damit ich meinen besuch draußen auch beschäftigen kann ohne größere flurschäden in kauf zu nehmen

flööt:"oh!-das war gar kein unkraut?"



da dann,hau rin...

liebe grüße
vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


ADAD ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2010 12:44
#96 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Zitat
Gepostet von trollblume
hallo adriana danke der anteilnahme,auch ich kann mich bei musik neueren datums erfreuen
http://www.youtube.com/watch?v=k7-bdqr-2KA&feature=related
obwohl das ja meinem ( bislang fremdbestimmten) arbeitsamen naturell eigentlich widersprechen müßte.)
gruß vera




Super Lied
Ich mag das Wort "geil" nicht aber anders kann ich es nicht erklären.
Ich bin zwar auf der Suche nach einer Arbeit dir mir Spass macht (bin ja noch jung).

Aber das Lied drückt meine aktuelle Einstellung gut aus ...
Sollen die Leute doch denken was sie wollen.


Ingwertee Offline



Beiträge: 571

23.05.2010 23:03
#97 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Hallo Trollblume ,

habe mir gerade deinen Thread hier durchgelesen. Toll, wie gezielt du deine Sachen angehst, und wenn ich lese, wie gut du dich in der Selbsthilfegruppe aufgehoben fühlst, könnte es sogar vielleicht passieren, dass ich mir das eventuell doch noch mal überlegen werde

Übrigens finde ich, dass du deine Befindlichkeiten (mir fällt da grad kein andere Ausdruck ein) echt klasse ausdrücken kannst, als Beispiel: das hier

Zitat
weil ich mich auch oft so schutzlos fühle,wenn meine umwelt auf mich reagiert oder ich auf sie reagieren muß. manchmal fühl ich mich hautlos, total durchlässig ,kein filter gegen außenreize,alles dringt durch und besetzt mich, vielleicht war auch da der alk selbstmedikation,ein bischen stumpfer zu werden.


spricht mir aus der Seele, allerdings bleibts da auch, mit Worten raus krieg ich's irgendwie nicht hin, aber macht ja nichts, denn lesen kann ich ja
Ich fange ja gerade an, mich hier kreuz und quer durchzulesen, und es ist ein Hammer, wie oft ich selber mich hier wiederfinde.

So, wollte ich mal kurz sagen.
Wünsche ein gutes Nächtle
Ingwertee

[ Editiert von Ingwertee am 23.05.10 23:06 ]


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

23.05.2010 23:12
#98 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

das mit dem sich in vielen beiträgen wiederfinden,ging/geht mir auch so.

deshalb hab ich es so schnell kapiert,das mit dem alkoholproblem.

davor hab ich halt jahre rumgeeiert und mit mehr oder eher weniger erfolg die kontrollmethode versucht

hätt ich mal früher drauf kommen können,das forum hier zu finden

naja,jetzt ists auch gut.

liebe grüße in die nacht
vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

28.05.2010 23:37
#99 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

hi leute,

bin seit ein paar tagen ziemlich am schwimmen emotional und hab des öfteren son komisches gefühl von hoffnungslosigkeit.

nicht,das mich das zum saufen verleiten könnte,das ist es nicht.

es ist eher so das gefühl,ein hoffnungsloser fall zu sein,schon wieder am boden.

das aufdröseln ergab:

ja zu viele neue baustellen,die sich gerade auftun,neben den alten,seit jahren verschleppten.

die räumliche trennung von meinem liebsten und das sich selten sehen durch die unterschiedlichen arbeitszeiten und beiderseits zeitintensiven hobbies.

mein sohn,der jetzt die mühsam besorgte lehre geschmissen hat und abchillt(und kifft).(erinnert mich exakt an mich früher,schluck!)bin hin und hergerissen zwischen mich einmischen,druck machen und mich zurückziehen,weil sauer und oder beleidigt,voll co?

krach mit tochter seit "muttertag" pause,die besuchsregelung ist erstmal auf eis gelegt nach streit mit ihrem vater.
komm mit ihr gerade nicht wirklich auf n nenner,was gemeinsame aktivitäten angeht und fühl mich auch ziemlich ohnmächtig.(erinnert mich irgendwie auch verdächtig an früher)
bin ja selbst zu dem zeitpunkt schon weg von zuhause gewesen und irgendwie fehlt mir ein rollenvorbild,da ist einfach nur unfähigkeit(gefühlte)und durch die wochenendbesuchsregelung schon länger ne gewisse entfremdung.
vielleicht liegt das ja auch alles wirklich nur an mir,mir ist gerade alles zu viel,die reizüberflutung,das arbeiten müssen,der acker...nen pubertierenden teenie bei laune zu halten....das alles alleine zu wuchten (und keinen handwerker an der seite,der das macht,was ich nicht kann).
nicht,das ich ein suchen würde,nee

fühl mich einfach nur überfordert,das ist mir viel bewußter,als zu meinen benebelten zeiten.registriere halt langsam,das mein perfektionismus auch einer der aspekte ist,die mich treiben und langsam in den wahnsinn treiben (und auch mein umfeld übelst belastet hat),das kann ich nicht mehr,das will ich nicht mehr.aber wie dann?

mein starkefrau-image rutscht mir weg,mir wird viel klarer wieviel luftschlösser ich mir aufgebaut hab,die mich bei der stange hielten,und die bei licht betrachtet allesamt eher ruinen sind.oder zumindest noch viel zeit und aufbauarbeit benötigen.

es deutet sich mir immer stärker an,inne zu halten und die spreu vom weizen zu trennen,sonst droht der endgültige burnout

mein auto,das an allen ecken klappert und jetzt bald vorm tüv ne große
op benötigt(befürchteter finanzieller gau).seit sonntag hängt auch noch der auspuff schief und röhrt

die sinnfrage,ob ich das draußen weiter so durchziehen kann und will.der innere druck,weiter zu funktionieren gegen die schmach,vieles erstmal schleifen zu lassen,weil die kraft gerade nicht vorhanden...

irgendwie besteht mein leben nur aus arbeit,als ob das die strafe fürs frühe ausbrechen ist.und diejenige die mich antreibt bin ich ganz allein.

was ist das nur fürn krankes programm

und das ist es,was mich gerade verzweifeln lässt.ob das je endet?
wem will ich was beweisen?
der innere druck, zu handeln führt gerade bei mir in die ebenfalls innere totale handlungsstarre.

hab heute drei stunden die wand angestarrt und gebraucht,mich aufzuraffen,zur post zugehen,bei der werkstatt vorbeizufahren,und ne besorgung zu machen.

war gleich nach der arbeit im bett(flücht)und da bleib ich zur zeit auch am liebsten,wenn ich nix tun muß!

aber so gehts ja garnicht auf dauer.

na ja das war jetzt ganz schön unsortiert,mußte raus.

so und auch heute werde ich nüchtern ins bettchen gehn(äh,bin ja schon drin)

und ich deppchen hab gedacht ich trink nix mehr und die sonne geht auf

so,stell gerade fest,das schreiben hat mich schon ein bischen entspannt.
danke fürs zuhören,lesen

gruß vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

29.05.2010 06:25
#100 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

so na als ob sie mir beweisen will das es doch geht.

die sonne scheint schon in good old berlin und ich trabe gleich etwas übermüdet,aber nicht mehr so frustig zur arbeit.

auch dieses tief überstanden mit ohne

ja die extremen stimmungsschwankungen...
vielleicht hängts auch mit dem schwesterlichen besuch zusammen und den "nachrichten" aus der heimat,die ja schon so lange meine nicht mehr ist...
das ist immer auch son abtauchen in alte elende zeiten,noch was rausfinden und klären zu wollen,obwohl das garnicht so viel bringt.
und hängt dann nach,weil man denn soviel paralellen sieht,ala der apfel fällt nicht weit vom stamm.

frisch voran in den neuen tag ist besser wohl und genau das tu ich jetzt.
bei sohni werd ich am wochenende nochmal anrufen und ihm meine bereitschaft signalisieren(mal in ruhe überlegen wegen der finanzierung bis ihm was anderes einfällt).
er könnte ja studieren zum glück,und bis dahin jobben vielleicht.muß halt irgendwie geld ran,sonst kommt seine wohnung in gefahr.

wünsch euch n schönes wochenende

vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


Inessi Offline



Beiträge: 4.790

29.05.2010 09:52
#101 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Hallo Vera,

Zitat
Gepostet von trollblume

zu viele neue baustellen,die sich gerade auftun,neben den alten,seit jahren verschleppten.

mein starkefrau-image rutscht mir weg


die erste Zeit bei nüchternem Verstand machte auch mir bewusst, dass es viel "zu tun" gab. Die verschleppten / verdrängten "Baustellen" waren wie schwarze Löcher, die meine Euphorie und mein bißchen positives Denken aufsaugten wie nix, dass sich anfangs oft die Frage in mein Hirn schlich: "Wozu das alles?" Was hab ich geweint im ersten Jahr , ich traute mich manchmal gar nicht, den Mund aufzumachen, weil ich befürchtet, dass gleich die Tränen wieder liefen. Heute weiss ich, dass Weinen auch gut ist, dass ich mir erlauben darf, traurig zu sein und auch lustlos und faul und kein Bock auf Putzen und so´n Scheiss.
Ich finde das (typische) starke-Frau-Image heute gar nicht erstrebenswert, weil´s irgendwie nur ´ne Maskerade ist.

Ich schick dir mal ein paar Grüße und um´s Eck.

Und die Sonne scheint

Ines


Ingwertee Offline



Beiträge: 571

29.05.2010 11:02
#102 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Hallo Vera

Zitat
und das ist es,was mich gerade verzweifeln lässt.ob das je endet?
wem will ich was beweisen?
der innere druck, zu handeln führt gerade bei mir in die ebenfalls innere totale handlungsstarre.

hab heute drei stunden die wand angestarrt und gebraucht,mich aufzuraffen,zur post zugehen,bei der werkstatt vorbeizufahren,und ne besorgung zu machen.

war gleich nach der arbeit im bett(flücht)und da bleib ich zur zeit auch am liebsten,wenn ich nix tun muß!

aber so gehts ja garnicht auf dauer
.


Kommt mir bekannt vor, das alles. Innerer Druck ->totale Handlungsstarre
Geh ins Bett, wenn du dich da wohl fühlst. Früheredit: nach Saufstopp im letzten Jahr habe ich mir das gar mehr nicht erlaubt (ich lag ja viel zu oft besoffen im Bett, da kam das dann nicht mehr in Frage, mich da hineinzulegen, wenn mir (berechtigterweise) einfach so mal danach war) und habe das letztes Jahr erst mal wieder richtiggehend neu erlernen müssen.
Bei dem, was du alles um die Ohren hast, ich finde, "aber so gehts ja garnciht auf dauer" kannst du da erstmal weglassen - oder vielleicht sogar umgekehrt: mit soviel um die Ohren - so gehts ja nicht auf Dauer. Mein Eindruck

Hier scheint auch die Sonne, aber ich komme gerade von aldi (Freude: 17 Wasserflaschen versenkt :bravo1 und werde den Rest des sonnigen Tages wohl leider mit Tapeten abreißen verbringen *seufz*
Jedenfalls ein lieber Gruß rübergeschickt und: gemach, gemach

Ingwertee

[ Editiert von Ingwertee am 29.05.10 11:02 ]


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

29.05.2010 21:23
#103 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

danke ihr lieben,war heute nur in der sonne nach der arbeit.

n freund rief an zum kaffetrinken treffen und dann waren wir den ganzen nachmittag zusammen unterwegs,joggen und wohnungen anschauen,und schwupps,wars halb acht.hab ihm auch gerade beim umziehen geholfen vor paar wochen.

ja netzwerke,gute freunde,sonne... viel wert!!

mit ihm kann ich auch gut über meine aktuelle befindlichkeit und entwicklung reden,wir kennen uns jetzt dreißig jahre mit längerer pause bis letztes jahr.
is ein urgestein in meiner vita

werd mir eure beiträge nochmal in ruhe anschauen,merke gerade wie schlapp ich bin,sehe aber,das da einiges drinsteckt an wichtigem.

morgen mehr
wir lesen uns
liebe grüße von vera und

[ Editiert von trollblume am 29.05.10 21:27 ]

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

30.05.2010 18:55
#104 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

ich bin aktuell sehr traurig.

heute mittag hab ich ganz beiläufig von meinem liebsten erfahren,das lhasa de sela am neujahrstag diesen jahres an brustkrebs gestorben ist.er hatte letzte woche beim paddeln einen bericht im radio gehört.

jetzt langsam dringt die botschaft zu mir durch und ich merke das das nach dem tod von john lennon und rio reiser die dritte person ist,die einen so tiefen platz in meinem herzen hatte über jahrzehnte,das es sich anfühlt,als ob ein teil von mir gestorben ist.

sie wurde 37 jahre alt.
ich bin froh,sie einmal persönlich gesehen zu haben auf einem konzert.
ich war noch wochen danach wie verzaubert,diese frau ist so wahrhaftig und klar rübergekommen und hat seit jahren einen festen platz in der meiner musikschatztruhe

lhasa ich zünde dir eine kerze an jetzt

http://www.youtube.com/watch?v=g89Art4LxlI&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=g4g4erGGHD0&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=El8_wP-8v8k&feature=related


und du wirst für mich immer unvergessen bleiben

vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

31.05.2010 10:21
#105 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

bring gleich mein auto zur werkstatt,war natürlich nicht nur ne schelle weg,nee,der ganze endschalldämpfer rott und halb abgerissen,vielleicht mehr.

laß gleich mal ne komplettaufstellung machen,was an rep.auswechslung ansteht für den tüv.
bremsen,reifen,lenkung,fällt mir spontan ein.

wenn das alles zu teuer kommt,lohnt eigentlich die ganze buckelei draußen nicht.brauch das auto hauptsächlich als blumentransporter.

so beißt sich die katze in den schwanz.
ja und wie du schreibst ingwertee,eigentlich hab ich auch zuviel um die ohren,körperliche ausfälle und schmerzen.

wie doof,wenn das so weitergeht brauch ich keine rente mehr,die ich ja eh nicht in ausreichender höhe erhielte laut rentenberechnung.

inventur steht an.
lebensinventur,
was lohnt, was ist überflüssig?
verzettelt und ineffektiv manch eine meiner aktivitäten,so scheint es mir

und im urlaub war ich auch schon jahre nicht,unterm strich bleibt nie was über.
da muß grundsätzlich n anderes system her.

allein der grundstein ist gelegt:trockenheit

hab schon überlegt,die blümchen zu malen, statt sie abzuschneiden,die bilder halten länger und vielleicht kann man die auch verkaufen
komm ich viel zu wenig zu wg rödelei und existenzsicherung.

oder doch ne kur beantragen?hatte mal eine vor 21 jahren.


vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 41
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen