Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 609 Antworten
und wurde 55.763 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 41
trollblume Offline




Beiträge: 3.423

11.04.2010 09:21
#46 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

so nu bricht schon mein zweiter sonntag ohne! an.

was mir unangenehm auffällt,sind fressatacken des öfteren,wahrscheinlich sollte ich dem moment die wassertrinkmethode anwenden,irgendwas muß dann rein,bis der bauch spannt

töchterlein ratzt noch und ich sitze am frühstückstisch mit meinem freund compi

gestern waren wir im kino,die friseuse,den film hat sie ausgesucht und ich muß sagen.unterhaltungswert klasse obwohl einem manchmal das lachen im halse stecken bleiben mag...böse böse,aber real life verdächtig.

kuckst du:
http://www.zeit.de/kultur/film/2010-02/f...filme-berlinale

wär ich wahrscheinlich ohne sie garnicht reingegangen,gibt ja immer so viele interessante filme..
hat spaß gemacht.

heute wollte ich eigentlich rausfahren in den garten,aber bei den temperaturen,da räum ich wohl lieber in der wohnung und bepflanz den balkon.

liebe grüße vera

[ Editiert von trollblume am 11.04.10 9:22 ]

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

11.04.2010 11:34
#47 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

hi leute,
hab auch zwei adler direkt vier meter vor meinem küchenfenster,leider keine livecam,hihi,und eigentlich sinds ja auch nur tauben,die da ihr nest bauen,aber so niedlich....


gruß vera

[ Editiert von trollblume am 11.04.10 11:36 ]

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

11.04.2010 18:09
#48 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Hallo,Vera!

Das Foto/Bild ist sehr schön, gefällt mir gut

Dein Hobby ist ja auch die Malerei, ist das Bild von Dir?

Bei mir im Garten nisten die Ringeltauben schon, diese dicken Trullas machen sich dann später über die Süßkirschen her

LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

11.04.2010 18:40
#49 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

das foto hat meine tochter heute morgen mit ihrem handy gemacht auf meinen wunsch,
den zoom kann sie nur benutzen wenn sie nen rahmen drum macht,deswegen die blümlis und so schön ins netz stellen dann,das könnt ich auch nicht.

noch nicht,das wird n weiter weg,icke und computer

das sind meine tauben vorm fenster.übrigens gibts jetzt noch n zweiten täuberich und der will den alten vertreiben,(die schlagen sich die flügel um die öhren,das es kracht,ich hätte vorher eher auf hacken getippt)

hoffentlich gewinnt der alte(der freak mit den irokesenfedern auf seinem kopf),der hat schließlich auch das nest gefunden vor paar wochen...aber so ist das ...wie bei die menschen

liebe grüße vera

[ Editiert von trollblume am 11.04.10 18:42 ]

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

13.04.2010 21:24
#50 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

hatte heute n interessantes gespräch bei der suchtberatung.

nächste woche dienstag das zweite dann.

alles klar

liebe grüße in die nacht.
geh jetzt nüchtern zu bettevera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

15.04.2010 23:43
#51 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

hab nochmal alles revue passieren lassen,so das gespräch bei der suchtberatung.

dort konnte ich ein formular gleich mitnehmen und zuhause vorbereiten,wg ambulanter therapie.

etwas in mir sträubt sich mich so nackig zu machen vor der rentenversicherung,die diesen antrag ja genehmigen muß.

etwas in mir sträubt sich soviel geld in anspruch zu nehmen für die therapie,hab hier gelesen,das können mehrere 10000 eu sein?

ich werd auf jeden fall die nächste beratungsstunde dazu nutzen um nochmal zu klären,ob es auch anders geht.

ich hab bis jetzt kein problem gehabt,nichts zu trinken und das muß ich einfach nur weiter so tun.

das erste glas nicht anrühren!

gestern und heute hatte ich mega viel zu tun und auch auf meinem acker,dabei ist mir aufgefallen,wieviel leistungsfähiger ich war ohne die gewohnten trink-und rauchpausen.

entspannter auch,weil ich einfach nur soviel wie mir guttat gemacht hab und nicht alles was mich anrief.

ich glaube,das ist der knackpunkt,die eigentliche therapie.

zur ruhe kommen,runterfahren,die eigenen grenzen spüren,das erschöpft sein spüren und es hinnehmen,das vieles liegenbleiben muß.

nicht dopen oder wegtrinken.

ich fühl mich manchmal so klar im kopf,das es schon fast schmerzt,gerade beim autofahren,wenn ich rausdüse zum acker und dann son absolutes gefühl von freiheit hab und mir denke,das ich das alles schon bewältige,auch wenns noch länger dauert,bis da son richtiger grund drin ist.

das gefühl von getrieben sein und immer nicht genug zu schaffen verfliegt langsam und macht der würdigung dessen,was ich da alles schon in bewegung gebracht hab platz.

und der gedanke,das ich mich nie mehr um ne mausefalle sorgen muß...da hab ich doch vor zwei jahren nach ner party draußen auf der rückfahrt nach ner mausefalle erstmal das auto stehnlassen dürfen und später dann für 4 wochen den lappen abgegeben.

das ging zum glück zu schieben,in der blumenhochsaison wär das der selbstgemachte gau gewesen,so wars trotzdem teuer genug und aus heutiger sicht dumm unnötig,peinlich...

trotzdem hat mich das nicht abgehalten..na ihr wisst schon mein auto kennt sein zuhause..

es ist erschreckend. jetzt schon nach den paar nüchternen tagen denk ich da schon ganz anders drüber und möchte mich nie wieder in so einer situation wiederfinden.

das lauern unterwegs,wo bullen stehn könnten,das risiko immer und trotzdem immer wieder,
manchmal,wenn ich zu fett war,hab ich ja freiwillig draußen gepooft und bin dann erst früh morgens wieder in die stadt..

ach da könnt ich so viel mehr erzählen ist aber glaub ich auch nicht so wirklich neu oder wichtig hier.da gibts ja so viele geschichten schon.

was wichtig ist,das ich mich davon abgewendet hab und hoffe
das ich keinen rückfall mehr baue.

das forum hier ist gold wert,für leute,die die mechanimen verstehen wollen und auch die ganzen tricks und selbstbetrüge,die man sich so gibt.

ich glaub halt,das ich überzeugt genug bin es auch so hinzubekommen,mit beratung,dem forum und ner passenden selbsthilfegruppe,da war ich heute leider wieder nicht,weil noch mein alter keller vom letzen rest befreit werden mußte.
puh diese baustelle ist hiermit beendet

ich stoß drauf an jetzt mit einem kalten klaren wasser!!
prost und ein gutes nächtle wünscht euch
vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


Inessi Offline



Beiträge: 4.790

16.04.2010 07:18
#52 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Hallo Vera,

Zitat
Gepostet von trollblume

etwas in mir sträubt sich mich so nackig zu machen vor der rentenversicherung,die diesen antrag ja genehmigen muß.

etwas in mir sträubt sich soviel geld in anspruch zu nehmen für die therapie,hab hier gelesen,das können mehrere 10000 eu sein?



in diesem Staat wird soviel Geld für Unnützes verpulvert,
da mach dir mal keine Gedanken, ob du mit einer Therapie diesen Staat bzw. die RV in den Ruin treibst

Vll steckt da eher eine ganz andere Angst dahinter?

Zitat
Gepostet von trollblume

das erste glas nicht anrühren!




Liebe Grüße.


Yonka Offline




Beiträge: 2.822

16.04.2010 09:05
#53 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Hallo trollblume!

Ich muß der Inessi recht geben, mit dem Einwand des verpulverns...

Wenn Du jedoch(noch?) nicht bereit für 'ne Thera bist ist das doch auch ok.
Es gibt ja schließlich auch Menschen , die sind ohne eine solche trocken geworden.
Für mich kommst Du jedenfalls sehr motiviert rüber und Deine Beiträge lese ich echt gern!

LG Yonka

„Ein Psychotherapeut ist ein Mann, der dem Vogel, den andere haben, das Sprechen beibringt.“

Wolfgang Gruner


obi68 Offline



Beiträge: 2.165

16.04.2010 09:15
#54 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Zitat
Gepostet von trollblume
etwas in mir sträubt sich mich so nackig zu machen vor der rentenversicherung,die diesen antrag ja genehmigen muß.

etwas in mir sträubt sich soviel geld in anspruch zu nehmen für die therapie,hab hier gelesen,das können mehrere 10000 eu sein?



Der erste Punkt deutet darauf hin, daß du deine Krankheit (!!!) noch nicht voll angenommen hast.

Bei Punkt 2 frage ich dich, warum du etwas, worauf du ein Anrecht hast, nicht in Anspruch nehmen willst? Noch dazu, wenn es um DICH und DEINE Gesundheit geht.
Den Antrag beim Rentenversicherer zu stellen, hat nichts mit Almosen erbetteln zu tun. Was kümmert es dich, was das kostet?


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

16.04.2010 16:34
#55 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

vielen dank erstmal euch für die antworten.

das ich ne krankeit habe,die sich alkoholismus/alkoholabhängigkeit nennt,hab ich akzeptiert und mir eingestanden.
das ich deswegen keinen alkohol mehr trinken darf,ebenso.

ich glaube aber,das es über den alkohol und da muß ich meinem freund teils recht geben,hinausgeht.

der sagte:du hast kein alkoholproblem,du hast ein suchtproblem,alles ,was du machst,machst du exzessiv und ohne grenzen,du findest einfach kein ende.

das ist irgendwie so,ich bin dann echt manisch,bei den sachen,die ich anfange und für wichtig erachte,unter anderem deshalb hat er die flucht ergriffen aus der gemeinsamen wohnung,weil er nicht mit ansehen konnte,wie ich workoholic-like raubbau an meinem körperchen betrieb.


habe die letzten 4 sommer teils 70 std-wochen gehabt,um den acker zu finanzieren und das ganze in trockene tücher zu bringen-und wenns deswegen streß hab und disharmonien,den bekannten weichzeichner eingesetzt.

aber ich hab dann auch die rechnung bekommen,letztes frühjahr pfeiffersches drüsenfieber,da weiß man plötzlich wie sich achtzigjährige fühlen
und dann im herbst ne ordentliche sehnenscheidenentzündung beidseitig,ganz toll wenn man blumen schnippeln will und muß
das heißt,die zeichen, die ich geschickt bekomme,sagen schon länger mach mal ne pause und besinn dich!

die chance ist ja jetzt da,die neue wohnung günstig,der acker bezahlt,der mann weg (zumindest was die gemeinsame basis wohnraum betrifft)
das hat mich ziemlich betrübt,fühle mich auch manchmal echt schlecht damit,weil ich denke,das ich so unaushaltbar bin...
jeden mann in die flucht schlage mit meiner fordernden anstrengenden art
andererseits, und das ist durch das nüchterne aushalten der situation immer stärker in meinem fühlen,ist das die wahnsinnschance,endlich das zu tun,was mir gut tut ohne kompromisse,ohne fremdbestimmung,überhaupt erstmal wiederzufinden,was so lange verschüttet war im schnöden alltag und dem funktionieren müssen.

das ist gerade wie ein zweites leben,da werd ich doch nicht so bekloppt sein und das saufen wieder anfangen.
ne ehrlich leute,ich hab hier beim lesen (und ich bin noch nicht durch mit allem,lange nich)echt innerlich ne verwandelte einstellung erlebt,auch ich bin jetzt froh,das ich nicht mehr saufen muß und das die ekligen kippen passe sind,da hab ich auch wieder mehr luft beim joggen

das mit der therapie,da muß ich noch ne weile drüber nachdenken.auch was genau ich da will.
das läuft mir nicht weg.
und zu den beratungsgesprächen kann ich ja auch einmal die woche gehen ,die nächste zeit,so wie ich das verstanden hab.da passiert ja auch was zur thematik.

so,
nachher geh ich ins kino "boxhagener platz",die vorschau versprach gute unterhaltung.

seid lieb gegrüßt von
vera

[ Editiert von trollblume am 16.04.10 16:36 ]

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


Taratuga ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2010 08:22
#56 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Hey Trollblume,

meinen Respekt, wie du die Tage ohne Alkohol durchziehst! Toll!

Mein Weg führte mich auch zur Suchberatung. Ich bin heute noch dankbar, dass ich diese tolle Suchtberaterin hatte, die mir wirklich sehr viel durch die Gespräche geholfen hat. Als ich Begriff und anerkennen konnte, dass ich Alkoholikerin bin, habe alle angebote Hilfe in Anspruch genommen, die ich kriegen konnte. Eine Therapie wollte ich erst nicht machen, aber habe mich dann doch dazu entschieden. Heute kann ich sagen, es war das Beste was mir passieren konnte.

Ich war auch in Selbshilfegruppen. Wer kann besser verstehen, wie es einem geht als Betroffene? Nichtalkoholiker hatten keine Verständnis für mich, weil sie nicht nachvollziehen konnte, dass meine Krankheit nichts mit Willenschwäche zu tun hat. In der SHG fühlte ich mich verstanden und musste nicht erklären, was z. B. Suchtdruck bedeutet. Die wussten das aus eigener Erfahrung.

Mutig voran!!!!!

LG
Kerstin


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

17.04.2010 20:22
#57 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

danke kerstin,das tut mir gut,das du das würdigst.

es ist in der tat so,das nur betroffene nachvollziehen können,was so abgeht in einem.

mein freund war heute draußen auf dem acker mit und da hat sich ein gespräch über den weinberg in werder/havel ergeben.

ja da gibts tatsächlich weinanbau auf so nem hügelchen und die machen zig feste im jahr unter anderem nach der weinlese.

da meinte er,da könnten wir zusammen hin,auch mit den beiden kids(seine und meine tochter).
ich war auch der ansicht,meinte aber,das ich mich dann an traubensaft,statt an federweißer halte und da sagte er erst,na einen kannst du doch trinken,halt nicht übertreiben.

als ich sagte, nee garkeinen! weil das halt nicht geht mit dem nur einen trinken,meinte er, das er lieber mit jemand anderem hingeht,der auch was trinken kann,weil ich dann ja bestimmt die ganze zeit angespannt wär..

ab da war ich dann angespannt und innerlich mal wieder kurz vor der trennung...aber so ist das wohl..der kapiert das nicht.

und das sollte ich kapieren,sonst reg ich mich jedes mal wieder über sone sprüche auf.seit mittag war ich dann alleine,männe is zur spätschicht nach berlin geradelt.

bin gerade zurückgekommen und habe das duschen sehr genossen,sonst wär jetzt die pulle aufgegangen,weil ich ja so fleißig war heute,statt dessen werd ich mir noch ne portion pellkartoffeln kochen,und nen kaffee,und mal im kühlschrank stöbern nach salatzutaten.

is schön so,fühl mich gut durchgearbeitet und zufrieden.nur das den abend oft alleine ausklingen lassen und keinen zum kuscheln und quatschen im bette wartend ist noch gewöhnungsbedürftig

morgen gehts nochmal raus.mein kater pennt auch schon,den hat die viele frischluft und die jagd auf alles mögliche geplättet.

machts gut und einen schönen abend euch

wünscht vera

[ Editiert von trollblume am 17.04.10 20:26 ]

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

20.04.2010 18:24
#58 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

komme gerade von der suchtberatung und habe jetzt regelmäßig alle 14 tage einen termin.

das ist gut so,als möglichkeit zur seelsorge,möcht ich fast mal sagen.
wir haben auch relevante themen angesprochen,wann und wie ich alkohol eingesetzt hab und warum.
da gibt es immer viele gründe und das war halt die scheinbar naheliegendste lösung oft.

wie gesagt,ich hatte bis vor kurzem noch gar kein problembewußtsein,das ich damit ganz aufhören müßte,dachte selbst immer wieder,es muß doch zu schaffen sein mit dem kontrollierten trinken.

jetzt wird der lange weg sein in solchen situationen immer ne alternative lösung zu finden.

zum beispiel hab ich mich vorhin belohnt nach der sitzung,indem ich bei feinkost kropp ne auswahl an schlemmersalätchen und fischköstlichkeiten gekauft hab und dem kater auch n stückchen seelachs.

habs im bette sitzend verschnabbuliert und fühl mich jetzt anständig genährt und zu weiteren schandtaten bereit.

des weiteren hat sich ergeben das ich mich dringend um erholungs- und entspannungszeiten kümmern muß!!!

das hab ich seit jahren nicht mehr wirklich,irgendwie bin ich unter dauerstrom,voll des schlechten gewissens,wenn ich mal nix mache.

als erstes werd ich mein joggen wieder regelmäßig aufnehmen.

gibts eigentlich hier in berlin lebende saufnixe,die evtl.lust auf nen lauftreff und oder gärtnern auf nem lauschigen grundstück hätten?

oder ne bestehende sh-gruppe?

würd mich freuen über rückmeldungen

liebe grüße vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2010 18:37
#59 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

mit Berlin kann ich nicht dienen, aber ich sehe, dass Du aus der Suchtberatung sehr ähnliche Anregungen mitnimmst wie ich das auch mal gemacht habe.

Und das kannst Du als positive Rückmeldung sehen, denn ich bin 9 Jahre trocken und das ist in diesem Stil - Belohnung, Entspannung, Problembewusstsein - für mich sehr gut gelaufen.
Natürlich haben sich nicht meine Alltagsprobleme in Luft aufglöst, aber ich brauche schon lange keinen Alkohol mehr dazu.

Weitermachen


RdTina Offline




Beiträge: 4.304

20.04.2010 18:47
#60 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Zitat
[i]Gepostet von trollblume[

......oder ne bestehende sh-gruppe?

würd mich freuen über rückmeldungen



Probier es einmal HIER

[ Editiert von RdTina am 20.04.10 18:48 ]

Alles im Leben hat seinen Sinn



Über die Steine, die ich mir HEUTE in den Weg lege, werde ich MORGEN stolpern


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 41
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen