Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 609 Antworten
und wurde 55.826 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 41
trollblume Offline




Beiträge: 3.423

03.04.2010 23:02
#16 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

hallo adriana danke der anteilnahme,auch ich kann mich bei musik neueren datums erfreuen
http://www.youtube.com/watch?v=k7-bdqr-2KA&feature=related
obwohl das ja meinem ( bislang fremdbestimmten) arbeitsamen naturell eigentlich widersprechen müßte.)
gruß vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


Adriana2 Offline



Beiträge: 2.441

03.04.2010 23:12
#17 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Hallo Vera,

ich kann einiges, was Du hier schreibst, gut nachvollziehen.
Ich hab auch nur getrunken weils ballert. Ich hab auch die meiste Zeit meines Lebens alleine gewohnt, freiwillig, ich wollte autonom sein, *mein* Leben leben.
So ab Mitte 40 wurde es dann irgendwann irgendwie etwas einsam, und an Leuten im Leben fehlte es mir wahrlich nicht.
Ach ja, meine Oma wurde 93 und die sagte zu mir fast bis zum Schluss "innen drin bleibst du immer jung". Ich hab sie sehr geliebt und sie fehlt mir, manchmal würde ich sie gerne etwas fragen heute noch, aber, geht leider nicht mehr.


Zitat
aber sowas ist situationskomik,du weißt schon...verstehe wer wolle.



Das hilft manchmal beim leben. Mir jedenfalls.
Das Leben ist nicht immer so ernst, wie es gerne oft glauben machen will - das verstehtst du jetzt denke ich auch.

Liebe Grüße
Adriana

[ Editiert von Adriana2 am 03.04.10 23:16 ]


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

04.04.2010 09:28
#18 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

da ist wohl nix los in der charite über ostern,noch keine antwort.
na gut dann fang ich heute mal an mit den 4 wochen ohne,müßte doch klappen,auf jeden fall bin ich durch euere seite hier sehr motiviert und fühle mich auch unterstützt.

liebe grüße
vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

04.04.2010 09:32
#19 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Jo, Vera, ..dann fang an!

LG

Manuela

[ Editiert von septembersonne am 04.04.10 9:36 ]

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

04.04.2010 11:00
#20 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

hab mich gerade mal son bischen durch die beiträge in anderen threads gelesen und bin jetzt doch mehr beunruhigt als vorher.

bei den meisten war ja wohl ein klinikaufenthalt nötig,zumindest zum entgiften und dann mehrere!! wochen bis monate raus aus dem alltag und umfeld?

das will ich eigentlich vermeiden.

auf der anderen seite,auf meiner arbeit haben zwei weitere menschen schwerste!alkoholprobleme und das zieht mich auch immer gerne ,besonders nach spätschichten.

ich könnte mir vorstellen,das eine krankschreibung und das mal nicht mitansehen,also abstand zu haben,mir erstmal was bringen könnte,aber dann entsteht ein riesenloch personaltechnisch..und ich hab n schlechtes gewissen,weil die anderen meinen ausfall kompensieren müssen(is so bei uns leider )

ich weiß nicht,geht wohl nicht schmerzfrei,aber so wie die letzten monate gehts erst recht nicht mehr.

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

04.04.2010 11:12
#21 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Nu stell Dir mal vor, Du würdest Dir einen Beckenbruch zuziehen und müßtest monatelang ins Krankenhaus und wenn Du weitermachst wie bisher, auch so würden die "Ausfälle" stetig zunehmen, denke ich mal.

LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

04.04.2010 11:14
#22 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Hey Trollblume,

so wir es Dir gerade geht, so ging es den meisten von denjenigen, die nun trocken sind.

Aber überleg mal: Es geht hier um Dein Leben - um nicht weniger! Und wenn es so weitergeht mit der Trinkerei, dann hat sich das auch mit dem schlechten Gewissen dem Arbeitgeber gegenüber erledigt

Such' doch mal gezielt nach Beiträgen hier, wo jemand in Deiner Situation in die Klinik gegangen ist und sein Leben im Anschluß viel schlimmer war als zum jetzigen Zeitpunkt. Wirst Du wohl nicht finden.

Hab ein wenig Mut - es lohnt sich!

LG
Katrin

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

04.04.2010 11:18
#23 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

da ist was dran,
zumal ja auch von meinem freund immer so liebe tips kommen,wie dann mußt du halt nur ein bier trinken am abend und wenn ich dann mal wieder wochen nichts getrunken hatte bringt er zwei lecker kalte schwarzbierchen mit,schön süßlich....

da ist sone professionelle begleitung und mir das zu genehmigen vielleicht der einzige weg.

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


fitti Offline




Beiträge: 2.444

04.04.2010 11:33
#24 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Zitat
Gepostet von trollblume
da ist was dran,
zumal ja auch von meinem freund immer so liebe tips kommen,wie dann mußt du halt nur ein bier trinken am abend und wenn ich dann mal wieder wochen nichts getrunken hatte bringt er zwei lecker kalte schwarzbierchen mit,schön süßlich....

da ist sone professionelle begleitung und mir das zu genehmigen vielleicht der einzige weg.


Ob die begleitung gut ist ,möchte ich bezweifeln
Es gibt nur ganz oder gar nicht,ein bisschen schwanger geht auch nicht oder.

Liebe Grüße Friedhelm:Ich bin ein Mensch und nicht der Alkoholiker:gut:
:grins2:und schreibfehler bei eby versteigern:sly:


Lauralisja Offline




Beiträge: 1.644

04.04.2010 12:13
#25 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

hi Vera, hier kannst Du es auch versuchen:

http://www.vistaberlin.de/

oder im Jüdischen Krankenhaus in der Abhängigenambulanz - Charité würde ich persönlich nicht empfehlen...

Mir hat es ja geholfen, mich mal (damals noch 3 Wochen) ins Krankenhaus zu begeben - Köseglocke und den ganzen Tag meine Sucht und ich - das habe ich gebraucht. Anschließend Gruppen und ambulante Therapie.

Langzeit ist auch nicht immer das Ideal.

Viel Glück
Uta

"Großer Gott, laß meine Seele zur Reife kommen, ehe sie geerntet wird!" Selma Lagerlöf


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

04.04.2010 12:24
#26 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

an fitti,da hab ich mich wohl mißverständlich ausgedrückt,mit genehmigen meinte ich nicht das eine bier,sondern einen entzug mit konsequenz nie wieder....
das andere war ironisch gemeint,nee in wahrheit nervt es mich unglaublich,das mein liebster so gar keine vorstellung von der problematik hat,mich nicht ernst nimmt in meinen versuchen ohne alkohol zu leben und mir quasi immer wieder eins aufnötigt.er kennt diese problematik nicht als sportler und gelegenheitstrinker.

auf der anderen seite liegts ja auch nur rein an mir, es nicht anzunehmen,aber da war dann ja immer dieses na ihr wisst schon..

das soll jetzt wirklich aufhören.
neue wohnung,neues leben.

liebe grüße vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

04.04.2010 12:31
#27 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

vielen dank,liebe uta der link war glaub ich genau das richtige,da gibts bei mir in der nähe die confamilia kontaktstelle.genau da werd ich mal vorbeigehen

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

04.04.2010 15:18
#28 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

bis jetzt war mein tag schön entspannt,hab viel gelesen,gelungert,ne leckere gemüsepfanne mit fisch und kartoffeln verputzt,dem kater n stück rohen fisch spendiert und heute abend geh ich mit meinem liebsten auf ein konzert.bislang kein anzeichen von entzug und unwohlsein..

die durchfälle der letzten tage sind auch weg(hatte die reste der umzugskästen bier in massen verklappt)

drückt mir die daumen,von der idee weitertrinken zu müssen bis zu einer entgiftung will ich nämlich für mich gerade garnix wissen.



liebe grüße an euch alle

[ Editiert von trollblume am 04.04.10 15:19 ]

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

05.04.2010 06:09
#29 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

so ..ich habe gestern nicht getrunken und meinen liebsten eingeweiht,das ich heute und (wenn die zu haben wg ostern)sonst morgen wieder zu der suchtberatungsstelle gehen werde,bei mir in der nähe und es diesmal durchzieh.

das ich von ihm möchte,das er mein problem ernst nimmt.

eigentlich fällt mir gerade auf,das ich mein problem ernst nehme...bislang hab ich mich ja immer davon belatschern lassen,wenn andere zu mir sagten..du??hast doch kein alkoholproblem..

ich werde auch heute
nicht trinken,obwohl mein liebster mit seiner ex und deren kind bei seinen eltern aufschlägt statt mit mir und ich hier alleine sitze.

ich überlege nachher,wen ich besuchen könnte und werde ein bischen sport machen und die wohnung weiter einräumen.


und mein bett abziehen,das tropft nämlich,aber sonst gehts mir gut,obwohl ich ständig aufgewacht bin und seit 5 knallwach.

liebe grüße vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


fitti Offline




Beiträge: 2.444

05.04.2010 07:29
#30 RE: wie komm ich raus aus der sucht,ohne... antworten

Zitat
Gepostet von trollblume


eigentlich fällt mir gerade auf,das ich mein problem ernst nehme...bislang hab ich mich ja immer davon belatschern lassen,wenn andere zu mir sagten..du??hast doch kein alkoholproblem..

ich werde auch heute
nicht trinken,

liebe grüße vera


Na das hört sich besser an,ob du ein alk problehm hast oder nicht,kannst nur du entscheiden.
Dein schwitzen wird aufhören, mit dem schlafen kenne ich auch ,war am anfang immer recht früh munter wird sich auch legen.
Habe geduld mit dir und deinem körper.

Liebe Grüße Friedhelm:Ich bin ein Mensch und nicht der Alkoholiker:gut:
:grins2:und schreibfehler bei eby versteigern:sly:


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 41
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen