Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 711 mal aufgerufen
 Alkoholfreie Getränke
Randolf Offline




Beiträge: 989

22.02.2010 15:56
RE: Kaffee selbstgeroestet antworten

Oi,

ahh - was duftet das wunderbar...

Eines der meistgeliebten Dinge fuer mich: guter Kaffee!!!

Und wo ich grade in Brasilien weile, hab ich es mir nicht nehmen lassen,
bei nem Kaffeefarmer vor Ort meine ersten zehn Kilo selbst zu roesten.
Ganz simple Sache, gefragt ist eine Liebe fuer Kaffeearoma

Dennoch keine Kleinigkeit bei fast 40 Grad Celsius und gefuehlten 99% Luftfeuchte
- die Trommel zum Roesten gibt zusaetzlich Hitze ab...


Ciao

"In der Anmut der Anmutigen, nicht in den Gedanken der Anmutigen.
Da bist du."


annilein Offline




Beiträge: 4.212

22.02.2010 17:11
#2 RE: Kaffee selbstgeroestet antworten

In Brasilien??? Och menno Randolf, und ich bin hier völlig genervt von diesem "Mistwetter"..... und dann lese ich sowas!

Aaah, so´n leckerer Kaffeeduft ist was feines Schmeckt er denn auch so gut wie er duftet?

LG
Anja

Menschen, die mit mir nicht klar kommen,
müssen eben noch ein bisschen an sich arbeiten
:grins2:


Steine Offline



Beiträge: 360

22.02.2010 19:22
#3 RE: Kaffee selbstgeroestet antworten

oh ooooh,
Brasilien pass gut auf Dich auf. Mein Bruder hat sich dort mal verliebt. Heute muss er sich das Auto meiner Mutter leihen weil er nix mehr alleine auf die Reihe kriegt.

Trotzdem viel Spaß

LG Ute

und Grüße mir Lusiana


Randolf Offline




Beiträge: 989

26.02.2010 18:16
#4 RE: Kaffee selbstgeroestet antworten

jo hei,

bin noch zwei Antworten schuldig:

@Anja

Das Rösten ist ein recht vielseitiges Spielchen, ich würde sagen "Learnig by doing", es braucht ein bisserl Zeit.
Die gleichmässige Bräune ist ein Punkt, die zwei 'Cracks' ein anderer und die Sorte ist massgebend.
Aber ein nettes Hobby; ich habe mir eine(n) "Torrado de Cafe Bola" gekauft - ist ne Blechtrommel mit Handkurbel zum Rösten. Als Hitzequelle wird mir meine Gasherdflamme dienen;
- und natürlich schmeckt mein Kaffee super..

@Ute

von der Gefährlichkeit Brasiliens hab ich vorher auch viel gehört. Ist aber nur regional der Fall, ausserdem bin ich bei Bekannten. Ich kann mir ohne weiteres ein Herumreisen als Rucksack-Touri vorstellen, hab da keine Bange.
Verlieben ? Bin mit meiner Liebsten hergeflogen, von daher...

Lusiana ? Wer is'n das ??

[ Editiert von Randolf am 26.02.10 18:17 ]

"In der Anmut der Anmutigen, nicht in den Gedanken der Anmutigen.
Da bist du."


Steine Offline



Beiträge: 360

26.02.2010 21:11
#5 RE: Kaffee selbstgeroestet antworten

Hallo Randolf,

ist ja der Hammer jetzt hab ich bei saufnix auch noch Kontakt nach Brasilien.

Lusiana ist die damalige Freundin meines Bruders. Mein Bruder und Lusiana haben ein paar Wochen bei uns gewohnt.
Ich und meine kinder werden diese Zeit nie vergessen. Lusiana hat uns gezeigt wie man in Brasilien tanzt. Welche Musik man dort hört und welche Coktails man dort trinkt. Und einmal hat sie für uns gekocht Rindfleich und schwarze Bohnen. Wir hatten sie alle lieb sie war echt ne Goldige.

Also geniese Deine Zeit mit Deiner Liebe in Brasilien bleibt sicherlich unvergessen für Euch.

VLG aus Deutschland Ute


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

27.02.2010 20:07
#6 RE: Kaffee selbstgeroestet antworten

Hallo,Randolf!

Eins habe ich in Brasilien vermißt,einen Pott heißen Kaffee.so wie ich ihn daheim trinke

Da blieb ich lieber bei Kokoswasser und frisch gepreßten Säften





Na dann genieße den brasilianischen Sommer und vor allem die Gastfreundschaft der Brasilianer.

LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Randolf Offline




Beiträge: 989

28.02.2010 12:45
#7 RE: Kaffee selbstgeroestet antworten

Oi Septembersonne,

wir sind hier auf einer recht grossen Facenda, also Farm wo der Eigentümer unter zahlreichen Agrarprodukten auch Kaffee anbaut.Rösten tun sie nicht mehr für den grossen Export, aber ihre eigene Hausmischung haben sie. Mir schmeckt sie ausgzeichnet, kräftig und dunkel - jedoch für jacobs/tschibo - konditionierte Geschmacksnerven doch ein wenig anders.

Die Kaffeepfrucht selber ist erstmal eine rote bzw. gelbe Traube die lecker fruchtig schmeckt. Der doppelte Kern derselben ist dann das, was wir als Kaffeebohne kennen.





Hier siehst du einen Teil der "Röst-Maschine" mit der ich meine zehn Kilo gebräunt habe.



Na - und hier is auch noch ganz was ungebräuntes.....




Das war in den ersten paar Tagen an der Atlankikküste, mittlerweile
ist das dunkle Weiss über ein leuchtendes Rot zu einem hellen Beige geworden....


Viel mehr wirds auch nicht werden, da Heimreise...


Ciao

Randolf

"In der Anmut der Anmutigen, nicht in den Gedanken der Anmutigen.
Da bist du."


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

28.02.2010 13:56
#8 RE: Kaffee selbstgeroestet antworten

Na, dann gute Heimreise, Randolf!

Ich hatte ja förmlich den Geruch des Röstens in der Nase..., ich meine des Kafferöstens

Hoffentlich hat Deine Haut nicht zu sehr gelitten.








LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


ingwer »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen