Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.197 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
nacubenda Offline




Beiträge: 77

18.02.2010 04:56
RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

So nun probiere ich mal es auf diesem Wege zu schaffen.
Seit 2 Jahren habe ich eine ganz tolle Partnerschaft der auch Alkohol trinkt. So haben wir und kennen gelernt und der genauso gerne Bier trinkt wie ich.
Er trinkt im Gegensatz zu mir zu Hause nichts. Ich saufe mittlerweile heimlich. Dies zu verbergen ist derzeit leicht da mein Mann im Aussdienst ist und meine Tochter bis 8:30h in der Schule ist. Wenn wir zusammen sind bin ich die jenige die Vormittag auf der Baustelle das erste Bier kippt.
Ich beginne seit 2 Wochen schon am Vormittag (derzeit kein Bier sondern Prosecco). Tja dann kommt dazu das ich einfach sehr viel telefoniere. Kann mich aber auch nicht dazu aufraffen was zu tun!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wir sind mitten unterm Hausbau und ich hätte viel zu tun.
Derzeit bin ich auch Joblos. ich habe das Gefühl das ich genauso werde wie meine Mutter. Sie ist im November an Lungenkrebs gestorben und hatte dasselbe Problem. Sie war die tollste Mutter der Welt und wir haben es trotzdem geusst das sie heimlch trank. Keiner hat geholfen. Auch ich nicht obwohl Sie meine beste Freundin war.
Ich suche hier Hilfe und unterstützung. Traue mich wie soviel nicht in eine Gruppe da ich Angst habe jemanden zu kennen!!!!!!!!!!!!!


Gerda ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 07:51
#2 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

Ich würde die raten, sofort eine Suchtberatung aufzusuchen
und evtl. in eine Tagesklinik gehen oder so.
De Bauerei kann hierbei doch gar nicht klappen.
Wie soll das denn so weitergehen, das weisst du doch selber sehr genau.
Hier kann man dir doch auch nur mit Rat beistehen.
Hilfe von aussen musst du dir schon selber holen.

Mir gings z. B. gestern auch besch.... und ich habe mir Hilfe in einem Gespräch geholt.

Ich bin im Sept. 2009 in eine Tagesklinik gegangen, weils ich sehr depressiv war und zudem immer wieder angefangen habe zu trinken.
Habe mich auch selbst darum gekümmert, dass ich dorthin kam.
Ich muss sagen, ich war 3 Wochen dort, von 8.00 h bis 16.30h.
Hat mir sehr gut getan.
In dieser Zeit habe ich mich entschlossen Antabus unter Aufsicht zu nehmen und weiter in Verbindung mit den Ärzten zu bleiben.
Ich wurde auf Tabletten eingestellt, für die Psyche, da ich schon 2 x Brustkrebs hatte und jetzt auch noch 5 Jahre Tabletten geg. den Krebs nehmen muss, die wiederum starke Depressionen auslösen können.

Jetzt bin ich aber dort in Behandlung und kann jederzeit mit jemandem sprechen, wenn ich jemanden brauche. Das ist schön.

Kümmere dich jetzt um dich und habe keine Angst davor Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Es kann nur besser werden!

Alles Gute
LG
Gerda


Elke2311 Offline



Beiträge: 389

18.02.2010 09:55
#3 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

Hallo Nacubenda,
willkommen hier bei Saufnix.
Einen ersten Schritt hast du ja schon gemacht indem du dich hier angemeldest hast.
Aber die nächsten Schritte müssen real stattfinden.
Wieso hast du Angst in eine Gruppe zu gehen? Die Leute dort haben das gleiche Problem wie du.Ausserdem ist dort Schweigepflicht, es wird keiner was nach draussen tragen!!!. Ein Besuch bei der Suchtberatung kann dir helfen den für dich richtigen Weg zu finden. Ausserdem solltest du mit deinem Hausarzt sprechen und eine stationäre Entgiftung machen, alleine zu Hause kann das sehr gefährlich werden.
Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg in die Trockenheit
Elke


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 10:53
#4 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

Huhu Elke

Zitat
Gepostet von Elke2311

heute (9:55)

Hallo Nacubenda,
willkommen hier bei Saufnix.
Einen ersten Schritt hast du ja schon gemacht indem du dich hier angemeldest hast.
Aber die nächsten Schritte müssen real stattfinden.

guck mal, wie lange die nacubenda schon angemeldet ist.

Also, der "Schritt" ist ja nun schon ne Weile her

Gruß
Dirk


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 11:31
#5 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

Hi nacubenda

habe mich mal ein bisschen durch Deine Biographie gewurschtelt, um Mir ein Bild von Dir zu machen.

Du hast ja damals schon ne Menge durch gemacht

Dein letzter Beitrag vom 1. Febr. 2005 lässt Mich gleich neugierig werden.

Zitat
Gepostet von nacubenda
Hallo

Jetzt habe ich das ganze mit dem Alk im Griff jetzt geht das nächste Thema an .Schwanger???
Habe sicher in meiném Leben nicht zu wenig konsumiert und erst kurz aufgehört wie viel hier wissen .
Hätte lust wieder zu saufen
Hilfe kann nicht mehr


möchtest Du erzählen wie es weiterging?
Wenn nicht, dann lass es halt sein...wäre aber bestimmt spannend


Gruß
Dirk


Elke2311 Offline



Beiträge: 389

18.02.2010 13:39
#6 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

@ dry,
ups, da hab ich gar nicht drauf geachtet
aber trotzdem sollte sie was tun
LG
Elke


nacubenda Offline




Beiträge: 77

22.02.2010 08:11
#7 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

Ja gerne.
Habe danach einfach wirklich wieder aufgehört und nichts mehr getrunken und auch das rauchen für ein Jahr aufgegeben.
Danach habe ich mich ganz gut gehalten und erst vor 2 Jahren wieder angefangen zu trinken. Am Anfang war es eben nur am Donnerstag mit Fritz ein Bier als Lisa zum Ballett ging. Ich achte ach ja das eine Bier tut mir nichts.
Dies habe ich so ein Jahr lang gemacht.d Als wir vor 1 Jahr mit dem Haus begonnen haben und nur Probleme hatten weil die die uns es aufgestellt hätten einfach die Baustelle eingestellt haben. Meine Mutter an Lungenkrebs erkrankte
im November starb.
Ich weis das soll einfach auch keine Ausrede sein doch !!!!!
Baby habe ich nicht bekommen !!!!!


nacubenda Offline




Beiträge: 77

22.02.2010 08:13
#8 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

dry68

Finde meine alten Beiträge nicht !
Da du schon lange dabist kannst mir vielleicht sagen wie ich diese finde?


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

22.02.2010 08:20
#9 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

moin nacubenda,

ich bin zwar nicht dirk, aber helfen kann ich dir schon.

topic.php?id=205258&msgid=2208766


nacubenda Offline




Beiträge: 77

22.02.2010 08:30
#10 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

Danke bis aber nett das du mir gleich hilfst


nacubenda Offline




Beiträge: 77

22.02.2010 08:46
#11 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

Hallo Gerda

Habe mir deine Geschichte 2mal gelesen da ich entsetzt war was du schon alles mitgemacht hast.

Nein ich möchte es einfach wie letztes mal alleine schaffen.

Ich weis das das nicht ganz so einfach wird. Habe es ja hintermir.

Und Angst vor Selbsthilfegruppen habe ich noch immer auch wenn wir dort unter uns sind.
Ich bin in jeder Form ein Angsthase !!!!


Lotte01 Offline




Beiträge: 514

22.02.2010 09:08
#12 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

Hallo nacubenda,

Zitat
Nein ich möchte es einfach wie letztes mal alleine schaffen.



Nachvollziehbar, jedoch was mir sofort auffällt, Du hast es doch gar nicht geschafft.

Zitat
Ich weis das das nicht ganz so einfach wird. Habe es ja hintermir.



Nun ja, den schweren Weg bist Du schon gegangen, hat offensichtlich nicht dauerhaft funktioniert. Wäre doch jetzt an der Zeit, in eine andere Richtung zu gehen.

Du musst es Dir doch nicht immer schwer machen im Leben.

Zitat
Und Angst vor Selbsthilfegruppen habe ich noch immer auch wenn wir dort unter uns sind. Ich bin in jeder Form ein Angsthase !!!!



Schade, nun stehst Du Dir mit Deiner Angst selbst im Weg und wirst die Erfahrung nicht machen können, dass Angst erst einmal gar nichts schlimmes ist, dass sie verschwindet, wenn sie überwunden wird und dann durch viele positive Empfindungen abgelöst wird.

Ich hatte auch Angst vor dem ersten Besuch einer SHG. Ich denke, dass ist überhaupt nicht ungewöhnlich.

Hier bei Saufnix habe ich mal gelesen: Es geht da lang, wo die Angst sitzt.

Diesen Satz rufe ich mir manchmal mehrmals am Tag ins Gedächtnis und gehe dann genau da lang. Das hat mein Leben zumindest sehr zum positiven verändert. Ich bin von Natur aus, auch so eine Angsthäsin.

Es ist Deine Entscheidung. Jedenfalls wünsche ich Dir auf Deinem Weg, ganz viel Glück und vor allem viel Mut, auch mal vieles anders zu machen als bisher.

Liebe Grüße

Lotte


nacubenda Offline




Beiträge: 77

22.02.2010 13:10
#13 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

Hallo Lotte

In gewisserweie hast du sicher recht. Denke das ich einfach mal die ERfahrung machen sollte. Gescheitert !!
Ja ich bin gescheitert und aber sowas von schlimm.
Nein nicht ganz so schlimm aber ich bin gescheitert.

Ich muss einfach wieder anfangen anders zu denken und mich wieder abwenden von denen die mir nicht gut tun.

Habe damals echt zu allen gesagt NEIN

Habe heute echt das Gefühl das sich etwas ändern muss.

Bin (aber ohne Alk) auf der austelle voll gegen den Kamin geflogen und habe Gott sei dank nichts .

Ich habe damals auch alleine den Weg geschafft und vielleicht geht es ja auch dieses Mal.

Anonym Alk Gruppe !!! Wer weis


Ralfi Offline



Beiträge: 3.522

22.02.2010 17:52
#14 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

Hi nacubenda,

auf der Seite:
http://f1381.nexusboard.de/
findest du alle deine Beiträge. Solltest du ältere suchen kannst du bei "Beiträge: 77, Seiten (4): [ 1 ] 2 3 4 " hinten auf die Zahlen eins bis vier klicken. Je größer umso älter.

Auf die Seite kommst du indem du in einem Beitrag von dir auf "Profil" klickst und anschließend auf "Beiträge von nacubenda anzeigen" klickst.

Gruß Ralf

Zufriedenheit hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast;
es hängt nur davon ab, was du denkst.


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2010 18:19
#15 RE: Bin wie meine Mutter "Hilfe" antworten

Zitat
Gepostet von Ralfi


Auf die Seite kommst du indem du in einem Beitrag von dir auf "Profil" klickst und anschließend auf "Beiträge von nacubenda anzeigen" klickst.

Gruß Ralf[/b]

Jo Ralfi...oder noch einfacher...auf der Hauptseite, gleich rechts neben dem Postfach steht:
"Eigene Beiträge anzeigen"

...vorausgesetzt, Du bist auch gerade eingeloggt als "nacubenda"


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen