Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 185 Antworten
und wurde 18.199 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 13
Schlumpf37 ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 09:31
#46 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Hallo!

Den Schalter suche ich schon so lange....hab es auch fast mal geschafft (6Monate trocken nach einer LZT)...dann habe ich wieder angefangen und jetzt ist alles so wie es war. Ich will aufhören, weiß nur leider auch nicht wie....

Lieber Gruß

Schlumpf


kartoffel1972 Offline




Beiträge: 46

14.01.2010 09:47
#47 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Guten Morgen ihr Lieben,

ich habe einen weiteren Schritt gemacht.
Nächste Woche Donnerstag Termin bei einem Arzt, den mir ein Freund empfohlen hat.
Ist zwar mein erster Termin dort, aber ich habe darum gebeten, entsprechend Zeit einzuplanen, da ich ja so oder so auch eine längere medizinische Vorgeschichte habe.
Meine langjährige Hausärztin meines Vertrauens hat sich letztens leider ins Ausland abgesetzt wegen dem dt. Gesundheitssystem.
Das Alk-Problem werde ich auf jeden Fall ansprechen, denn ich möchte jetzt auch wissen, wo ich körperlich stehe und was ich meinem Leberchen evtl. schon angetan hab.
Drücke mich ja schon ewig vor Arztterminen, damit keiner meine Leberwerte merkt.
Leider schwänze ich somit auch die Krebsnachsorge-Untersuchungen -und das geht ja gar nicht!!

Habe einige Fragen zum LZT -werde dafür aber einen neuen Threat eröffnen - folgt in Kürze.

LG und einen schönen Tag
Kartoffel

Wer die innere Ruhe nicht in sich selbst findet,
wird sie woanders vergeblich suchen!


Stilles Wasser Offline



Beiträge: 232

14.01.2010 10:12
#48 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

@ Lotta1,
wenn du meinen Text noch mal richtig liest wirst du vielleicht feststellen das ich mit keinem Wort Kartoffel1972 dazu geraten habe das genauso zu machen wie ich. Es war meinWeg, nicht mehr und nicht weniger!

LG Meike


swajj14 Offline




Beiträge: 793

14.01.2010 10:24
#49 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Zitat
Gepostet von kartoffel1972
Guten Morgen ihr Lieben,

ich habe einen weiteren Schritt gemacht.
Nächste Woche Donnerstag Termin bei einem Arzt, den mir ein Freund empfohlen hat.
Ist zwar mein erster Termin dort, aber ich habe darum gebeten, entsprechend Zeit einzuplanen, da ich ja so oder so auch eine längere medizinische Vorgeschichte habe.
Meine langjährige Hausärztin meines Vertrauens hat sich letztens leider ins Ausland abgesetzt wegen dem dt. Gesundheitssystem.
Das Alk-Problem werde ich auf jeden Fall ansprechen, denn ich möchte jetzt auch wissen, wo ich körperlich stehe und was ich meinem Leberchen evtl. schon angetan hab.
Drücke mich ja schon ewig vor Arztterminen, damit keiner meine Leberwerte merkt.
Leider schwänze ich somit auch die Krebsnachsorge-Untersuchungen -und das geht ja gar nicht!!

Habe einige Fragen zum LZT -werde dafür aber einen neuen Threat eröffnen - folgt in Kürze.

LG und einen schönen Tag
Kartoffel



Hallo Kartoffel,
sehr gut.... ein weiterer Schritt nach vorn..... weiter so...

Liebe Grüße
swajj14


Gmoastier Offline




Beiträge: 2.188

14.01.2010 10:27
#50 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Hallo Katoffel
*Respekt*,packs an.

Gruß

Alle glaubten es geht nicht,bis einer kam und es einfach tat!


Lotta1 Offline




Beiträge: 550

14.01.2010 13:55
#51 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

SUUUPER, Kartoffel!!

Du wirst sehen, nach dem Arzttermin gehts Dir besser.
Die Leberwerte - da hab ich auch immer Bammel davor, der sich aber dann in Erleichterung umwandelt.

Der Hausarzt ist Profi und Du bist sicherlich nicht der erste Slki der sich bei ihm Hilfe holt, mir haben die Gespräche mit ihm immer geholfen.

Zum Thema "Schalter"

Meine Meinung ist, dieser sog. Schalter ist ein Prozess, der bei jedem unterschiedlich lange geht.
Dieses berühmte "Klick" machen hat bei mir so stattgefunden, dass ich im Laufe des Prozesses erkannt habe, dsss die Sucht stärker ist als mein Wille und ich die Versuche des Kontrollierten Trinkens nicht mehr als Option gesehen habe.

In dem Moment wo DU DIr Hilfe geholt hast, bist Du schon in diesem Prozess drin!!!

Viel Erfolg, halt uns auf dem Laufenden!

LG LOTTA

Ohne meine Umwege wäre ich prompt an mir vorbeigelaufen....


Lotta1 Offline




Beiträge: 550

14.01.2010 13:57
#52 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Meike,

mein post war nicht auf DIch bezogen, sorry wenn Du das so empfunden hast.
Ich wollte es allgemein rüberbringen, wie gesagt- ist für mich halt ein persönlich sehr heikles Thema, vielleicht reagier ich da manchmal etwas penetrant.

LG LOTTA

Ohne meine Umwege wäre ich prompt an mir vorbeigelaufen....


kartoffel1972 Offline




Beiträge: 46

14.01.2010 23:18
#53 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Hallo Ihr!
Ok, ok, ok...
ich bin schwach geworden....
aber eigentlich gewollt.
Ich wollte mich morgen ganz bewusst abschießen um ganz bewußt den Unterschied zu spüren.

Ich hatte heute einen supertollen nüchternen entspannten und nicht auf die Uhr guckenden Tag mit meiner Mutter.
Wir haben hier geguckt und da geguckt....
Ohne, dass ich im Nacken hatte: gleich ist aber Zeit für´s erste Schnäpschen....
Ich habe mich klasse gefühlt.
War stolz wie Oskar....
Ich hatte mir allerdings auch ganz bewusst vorgenommen, morgen (Freitag) das krasse Gegenteil zu machen.
Unlogisch... ich weiß
ES IST KEINE AUSREDE FÜRS TRINKEN - ICH WILL GANZ BEWUSST AUSSTEIGEN!!! Ich kenne jezt den krassen Unterschied.

Mein Mann war voll mies drauf als ich nach Hause kam (entschuldigenderweise muss ich sagen, dass er einen unangenehmen Zahnarzttermin hatte) - aber sowas frustet halt. Also hab ich den Alk, den ich heute gekauft habe für morgen schon heute aufgemacht.

Bevor jetzt hier jemand meckert!! Ich schiebe es nicht auf andere - es ist auch niemand anderes schuld.
Nur der Auslöser war halt einen Tag früher.

Wenn ich mir die letzten Tage angucke und ich mich jetzt, dann weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Das Zeug schmeckt nicht, es hilft mir nicht, ich bin viel früher müde und im Endeffekt mache ich außer lallen - im Extremfall - nichts anderes als die letzten Tage.

Nur: Mit Alk werde ich auch keine andere Alternative finden!!!

Der Tag heute war sehr schön - bis auf den Abend - und ich werde mal gucken, wie ich das Wochenende verbringe. Nicht trocken, das weiß ich.
Aber ich weiß jetzt auch bewußt den Unterschied.
Und spätestens ab Sonntag ist entgültig Schicht!!!!!

Mir ging es 2 Tage super - jetzt weiß ich grad nicht genau.

Bin froh, dass ich Euch gefunden habe.

Gute Nacht Kartoffel

Wer die innere Ruhe nicht in sich selbst findet,
wird sie woanders vergeblich suchen!


Randolf Offline




Beiträge: 1.039

15.01.2010 00:35
#54 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

hallo Kartoffel,

du meinst, du wolltest es ganz bewusst nochmal wissen...?

"Don't you carry stones,
don't you carry stones
- in your bowl of light."

Trevor Hall


fitti Offline




Beiträge: 2.444

15.01.2010 04:04
#55 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Zitat
Gepostet von kartoffel1972
Hallo Ihr!
Ok, ok, ok...
ich bin schwach geworden....
aber eigentlich gewollt.
Ich wollte mich morgen ganz bewusst abschießen um ganz bewußt den Unterschied zu spüren.

Ich hatte heute einen supertollen nüchternen entspannten und nicht auf die Uhr guckenden Tag mit meiner Mutter.
Wir haben hier geguckt und da geguckt....
Ohne, dass ich im Nacken hatte: gleich ist aber Zeit für´s erste Schnäpschen....
Ich habe mich klasse gefühlt.
War stolz wie Oskar....
Ich hatte mir allerdings auch ganz bewusst vorgenommen, morgen (Freitag) das krasse Gegenteil zu machen.
Unlogisch... ich weiß
ES IST KEINE AUSREDE FÜRS TRINKEN - ICH WILL GANZ BEWUSST AUSSTEIGEN!!! Ich kenne jezt den krassen Unterschied.

Mein Mann war voll mies drauf als ich nach Hause kam (entschuldigenderweise muss ich sagen, dass er einen unangenehmen Zahnarzttermin hatte) - aber sowas frustet halt. Also hab ich den Alk, den ich heute gekauft habe für morgen schon heute aufgemacht.

Bevor jetzt hier jemand meckert!! Ich schiebe es nicht auf andere - es ist auch niemand anderes schuld.
Nur der Auslöser war halt einen Tag früher.

Wenn ich mir die letzten Tage angucke und ich mich jetzt, dann weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Das Zeug schmeckt nicht, es hilft mir nicht, ich bin viel früher müde und im Endeffekt mache ich außer lallen - im Extremfall - nichts anderes als die letzten Tage.

Nur: Mit Alk werde ich auch keine andere Alternative finden!!!

Der Tag heute war sehr schön - bis auf den Abend - und ich werde mal gucken, wie ich das Wochenende verbringe. Nicht trocken, das weiß ich.
Aber ich weiß jetzt auch bewußt den Unterschied.
Und spätestens ab Sonntag ist entgültig Schicht!!!!!

Mir ging es 2 Tage super - jetzt weiß ich grad nicht genau.

Bin froh, dass ich Euch gefunden habe.

Gute Nacht Kartoffel


Alles Unsinndu machst dir selbst was vor,den unterschied wußtest du bestimmt auch vorher schon.
das ist sucht.

Liebe Grüße Friedhelm:Ich bin ein Mensch und nicht der Alkoholiker:gut:
:grins2:und schreibfehler bei eby versteigern:sly:


Inessi Offline



Beiträge: 4.790

15.01.2010 07:13
#56 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Zitat
Gepostet von kartoffel1972

Nur der Auslöser war halt einen Tag früher.

Mir ging es 2 Tage super - jetzt weiß ich grad nicht genau.



Moin Kartoffel,

Auslöser einen Tag früher? Wie das?, wenn du einen Tag früher schreibst:

Zitat
Und ich bin immer noch stocknüchtern und sogar gut drauf und hundemüde....


Du lügst dir selbst in Tasche; alles unsinn - wie Fitti schon schreibt.

Liebe Grüße.


Lauralisja Offline




Beiträge: 1.658

15.01.2010 08:00
#57 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten


kenn ich vom rauchen. das ist nix weiter als Sucht. Hatte ich 1 oder 2 Tage nicht geraucht hab ich geglaubt, müsste es noch einmal wissen. Hatte auch eine bestimmte Zeit geplant um wieder anzufangen und dann "passierte" etwas und ich konnte schon früher wieder.

Das ist nix ganz bewusstes, das ist die Krankheit Sucht.

Und jetzt wo ich vom rauchen schreib geht mir auf das es mit dem Suff ganz genauso war, damals hatte ich das nur nicht so bewusst auf dem Schirm. Immer wieder: nur noch einmal und dann hör ich auf. Jetzt aber wirklich das letzte Mal. Ich muss nochmal, krieg ja dann nie wieder was....

Ich hab die Zeit wohl gebraucht , hab ja auch tatsächlich geglaubt was ich da so gedacht habe.

Liebe Grüße
Uta

"Großer Gott, laß meine Seele zur Reife kommen, ehe sie geerntet wird!" Selma Lagerlöf


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

15.01.2010 08:13
#58 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Zitat
Gepostet von fitti

Zitat
Gepostet von kartoffel1972
Hallo Ihr!
Ok, ok, ok...
ich bin schwach geworden....
aber eigentlich gewollt.
Ich wollte mich morgen ganz bewusst abschießen um ganz bewußt den Unterschied zu spüren.

Ich hatte heute einen supertollen nüchternen entspannten und nicht auf die Uhr guckenden Tag mit meiner Mutter.
Wir haben hier geguckt und da geguckt....
Ohne, dass ich im Nacken hatte: gleich ist aber Zeit für´s erste Schnäpschen....
Ich habe mich klasse gefühlt.
War stolz wie Oskar....
Ich hatte mir allerdings auch ganz bewusst vorgenommen, morgen (Freitag) das krasse Gegenteil zu machen.
Unlogisch... ich weiß
ES IST KEINE AUSREDE FÜRS TRINKEN - ICH WILL GANZ BEWUSST AUSSTEIGEN!!! Ich kenne jezt den krassen Unterschied.

Mein Mann war voll mies drauf als ich nach Hause kam (entschuldigenderweise muss ich sagen, dass er einen unangenehmen Zahnarzttermin hatte) - aber sowas frustet halt. Also hab ich den Alk, den ich heute gekauft habe für morgen schon heute aufgemacht.

Bevor jetzt hier jemand meckert!! Ich schiebe es nicht auf andere - es ist auch niemand anderes schuld.
Nur der Auslöser war halt einen Tag früher.

Wenn ich mir die letzten Tage angucke und ich mich jetzt, dann weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Das Zeug schmeckt nicht, es hilft mir nicht, ich bin viel früher müde und im Endeffekt mache ich außer lallen - im Extremfall - nichts anderes als die letzten Tage.

Nur: Mit Alk werde ich auch keine andere Alternative finden!!!

Der Tag heute war sehr schön - bis auf den Abend - und ich werde mal gucken, wie ich das Wochenende verbringe. Nicht trocken, das weiß ich.
Aber ich weiß jetzt auch bewußt den Unterschied.
Und spätestens ab Sonntag ist entgültig Schicht!!!!!

Mir ging es 2 Tage super - jetzt weiß ich grad nicht genau.

Bin froh, dass ich Euch gefunden habe.

Gute Nacht Kartoffel


Alles Unsinndu machst dir selbst was vor,den unterschied wußtest du bestimmt auch vorher schon.
das ist sucht.






fitti


hi kartoffel

(wird aus kartoffeln nicht auch schnaps gebrannt? )

du hast dir deinen den nassen abend ja selber wunderbar erklärt,
aber den unterschied zwischen betrunken und nüchtern
kanntest du schon vorher.

ich denke auch, das die sucht dich ganz schön an der nase rumführt
und du läßt es mit dir machen.

alle erklärungsversuche sind quatsch,
es gibt nur einen grund für einen alki zu trinken
und der ist :
er will es

du bist süchtig, deshalb hast du getrunken
mit allen anderen aussagen redest du dir die sache nur schön.

eigendlich ist nun nur wichtig
das du deine pläne nicht änderst
und alle termine so wahrnimmst wie geplant.
aber auch
das du dir klarmachst,
das dies dein endgültiger abschied vom alk war
und es für dich keinen grund zum trinken gibt.

es sei denn, du willst

lg, mary

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 08:24
#59 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Zitat
Gepostet von kartoffel1972
Bevor jetzt hier jemand meckert!!



denk mal drüber nach, dass Du diejenige bist, die mit einem Problem hier ankommt, das gerne lösen möchte und sich dann doch gleich wieder ein Bein stellt.

Wenn hier jemand Grund zum Meckern hätte, dann wärst Du das...und zwar mit Dir selbst, denn Du schadest in allererster Linie Dir selbst.

Ich zum Beispiel bin nur Zuschauer, ich leide nicht darunter, wenn Du weitersäufst. Was hätte ich also zu meckern? Mir gehts gut
Und wenn Du jetzt damit kommst, dass es Dir auch gut geht...ja dann haben sich Deine Ansichten innerhalb weniger Tage halt total geändert und damit kann ich dann auch ganz gut leben.

Übrigens...es gibt Alkis, die sich auch noch den 184.ten Rückfall schönreden, weil sie ja was daraus lernen. In Wirklichkeit halten sie es nur nüchtern nicht aus...so wie Du Deine Auslöser.


septembersonne Offline




Beiträge: 5.741

15.01.2010 08:34
#60 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Hallo, Kartoffel!

Schade...das Du Deine Trinkpause schon beendet hast.

Auch Umwege führen zum Ziel, doch Mann/Frau kann zielstrebig Veränderungen suchen.

Es gibt viele Möglichkeiten und Wege...

Als ich begann vom Irrgarten in ein Labyrinth zu gehen, ging es für mich "aufwärts". Manchmal auch scheinbar ein Stück zurück, oder es war ein Umweg, oder es kam mir vor auf dem falschen Weg zu sein, oder ich dachte ich drehe mich im Kreis.

Doch letzlich führt mich der Weg zum Ziel und nicht in die Irre.

Ich brauche nur voranzugehen, mich einzulassen.


Wieviel kostbare Lebenszeit geht durch das "Rumeiern" verloren.

Ich bin am Anfang kriechend meinen abstinenten Lebensweg "gegangen", nun gehe ich "stolz" erhobenen Hauptes.


LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 13
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen