Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 185 Antworten
und wurde 17.310 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
PeWe03 Offline




Beiträge: 300

02.05.2010 12:38
#181 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Zitat
Gepostet von funkelsternchen
von mir auch noch ein gedanke dazu:

ich lese ab und an hier an board so dinge wie "ich MUSS zur thera" oder "ich SOLL zur thera", oder sowas in der richtung. ich persönlich verstehe diese einstellung überhaupts gar nicht.... das ist doch keine unnötige zeit, die ich da abhock!! endlich wurde mal was FÜR mich getan!!! auch jetzt die letzte thera, die ich machen durfte, hab ich dankbar angenommen und hab in dieser zeit wirklich gearbeitet, weil ich diese zeiten nutzen will, und zwar für mich und meinen weiteren weg.

funkelsternchen


Jep! Und ich sehe es auch als Geschenk, so eine Möglichkeit überhaupt gehabt zu haben. Vor 30 Jahren hat man das Wort "Therapie" noch nicht mal denken können, ohne als völlig krank und bekloppt abgestempelt zu werden!

Kann einem heute zwar auch noch passieren, aber im Großen und Ganzen ist die Psychotherapie IMHO doch recht gesellschaftsfähig geworden.

Aber nun ja...das Glas kann eben immer als halb voll oder halb leer betrachtet werden, ne?!

Schönen Sonntag noch
PeWe

"Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen!"

Heinz Erhardt


dieter2807 ( gelöscht )
Beiträge:

05.08.2010 00:59
#182 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Hallo kartoffel
Ich habe nicht alles gelesen aus deinem Thread.
Ich kann dir auch nur raten gehe zu einer Suchtberatung zu Fachleuten. Hier bist du schon einmal gut aufgehoben. Zum Runtertrinken kann ich nur eins sagen " VERGISS ES " Das hat keine Zukunft kurz vor dem Nullpunkt wird der ganze Zirkus wieder von vorne losgehen. Trinke nie das ERSTE GLAS
Ganz Ganz wichtig ist versuche niemanden nicht ganz die Wahrheit zu erzählen. Denn dann beschummelts du dich selbst.Grundsätzlich glaube ich jeden was er erzählt. Ich kenne das auch : ich habe nur Abends getrunken Ich habe nur am Wochenende getrunken ich habe nur gute Qualität getrunken Edelweine gute Pilze. sO ein richtiger Alkoholiker bin ich ja eigentlich nicht. Ein bisschen Alkoholiker vielleicht
Alki ist Alki Es gibt nicht ein bisschen Alkoholiker. Natürlich unterscheidet sich ein billiger Fusel von Qualitäts Getränken. Aber wenn du drauf bist und unbedingt was brauchst dann saufst du auch den Fusel. Und vor allen Dingen gibt es keinen Grund sich zu schämen. Bei uns bist du frei und kannst alles erzählen. Denn wir sind auch Alkoholiker und haben alle unsere unschönen Geschichten


trollblume Offline




Beiträge: 3.426

05.08.2010 07:45
#183 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

sach ma dieter,was geht denn bei dir????

du solltest wirklich mal genauer auf die daten der letzten postings der betroffenen schauen wenn du deine weisheiten unters volk bringst

sorry aberalles frisch bei dir???

nen schönen tach

vera

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


swajj14 Offline




Beiträge: 793

05.08.2010 11:41
#184 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

he, Vera, ist vielleicht ein Anfängerdings..... wäre mir anfangs auch fast mal passiert, habe mich nur nicht getraut, viel zu schreiben.... also immer ruhig mit den jungen Pferden....

Liebe Grüße
swajj14


Sabeena ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2010 16:48
#185 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

HI, ich habe keine Antwort, bin aber leider auch in dieser "Falle". Vielleicht poste ich auch im falschen Forum, dann wird mich irgendein "Moderator" schon drauf hinweisen.
Bin verzweifelt, da ich eine über 10jährige Drogensucht überstanden habe, begleitete meine Schwester, seit Jahren alkoholabhängig. Doch seit diese (seit ca 3 Mon) auf Thera ist u ich neuen Job habe, habe ich angefangen zu saufen.(Erwartungsdruck) Habe früher auch schon viel Alk konsumiert, doch vor der körperlichen Abhängigkeit immer (unbewußt) die Bremse gezogen. Na ja, mehr zu meiner Story später, jedenfalls hat mein Arzt mir heute Campral verschrieben... aber ich weiß net.. mit dem Saufdruck käme ich eher klar wie mit den schon vorhandenen Entzugssymtomen.. Ich schwitze eh immer so, und wenn ich nix trinke (am 2. Tag) schwitze ich dermaßen plus frieren u.s.w. Dagegen hilft Campral doch eh net!
Bitte verurteilt mich nicht, ich bin ganz neu in diesem Forum und muß mich im klaren Kopf erst mal durchlesen.
Ich weiß, das tut man , bevor man was postet, aber vielleicht finde ich so jemanden, derversteht, wie durch ich z Zt noch bin. Also gegen Saufdruck hätte ich Campral..(die helfen doch..oder net?) aber was hilft gegen das andere, warum man säuft...
Es muß sich keiner die Mühe machen, zu antworten, dies zu schreiben hat mir schon etwas geholfen... wie gesagt, neu hier.. drücke allen die Daumen, seine Probleme auf`n Punkt hier zu schildern ist schon heavy.. versuche mich nächstens klarer zu äußern, please don`t hate me....


Thomas70 ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2010 17:18
#186 RE: ab heute kalter Entzug! Wieder ein Neuling antworten

Hi Sabeena

Dich wird hier keiner verurteilen, und hassen schon gar nicht !

Bin selber ein "Frischling".
Gegen den Saufdruck würde ich dir viel Wasser trinken empfehlen, auch wenn du keinen Durst hast.
Trinken, bis der Bauch voll ist. Und beschäftige dich mit irgendwas. Nicht rumsitzen und grübeln.

Meinst du nicht, ein stationärer Entzug wäre besser für dich ?

Mlg
Thomas


Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen